weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Straßenschlachten jetzt auch in England?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Europa, England, Demonstranten

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 18:51
@GilbMLRS

für dich ist es paranoia für mich eine nicht verachtenswerte gefahr.

@mitras

gebe dir da vollkommen recht.
das virus sind lobbyisten und banken.
nein: stop halt. es ist GELD!

@Flaming_Tears
Flaming_Tears schrieb:Ich denke schon das auch hier das Volk aufwacht die Frage ist nur wann und wo
das frage ich mich auch immer wieder, wann das volk eigentlich mal aufwacht.
meiner bescheidenen meinung nach ist es bereits sowieso 5nach 12. der zug kann nichtmehr angehalten werden und rast ins ungewisse.


melden
Anzeige

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 18:53
@Flaming_Tears
Das könntest du aber wissen, z.B. bei den Bilderbergern.


Und unser Öko-Joschka ist z.B. hier Mitlglied, einer kürzlich nach US-Vorbild errichteten Einrichtung:

Wikipedia: European_Council_on_Foreign_Relations


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 18:53
Badbrain schrieb:In Griechenland und Frankreich macht keiner mehr was, in Good Old England wirds nich anders laufen...
In Griechenland wurden in diesem Jahr nach Mai schon 6 Generalstreiks durchgeführt. Und Papandreou will angelich Zwangsarbeit in Werften einführen,
weil die da ständig streiken!


Die EUliten müssen endlich kapieren, dass nicht sie die Macht ausüben , sondern das Volk.
Die EU kennt keine Demokratie...
Woher auch wir haben einen Konzern-Banken-Faschismus


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 18:55
@JJrousseau
JJrousseau schrieb:Die EU kennt keine Demokratie...
Woher auch wir haben einen Konzern-Banken-Faschismus
vollkommen richtig.
nur wie kann das volk wachgerüttelt werden?
ich versteh einfach nicht was noch alles passieren muss dass sich der deutsche sesselpupser mal erhebt.


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 18:56
@mitras

die georgia guidestones mit der verbindung von 21.12.2012 und der derzeitige lauf der dinge beunruhigen mich etwas.


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 18:59
@RageInstinct
Die EU Bosse verheimlichen dem Volk aber ganz schön viel z.B. Wikileaks hat ja vieles enthüllt und das passt den natürlich nicht. Und ich denke auf Druck der Regierungen wurden da die Konten gekündigt damit die nix mehr ausplaudern die wollen die Betreiber Mundtod machen und der Vorfall mit der Vergewaltigungen kam bestimmt von den Staaten Die Regierungen sind Retrovaginaler als Das Nazi Deutschland


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:00
@JJrousseau
Man sieht, dass ihr in keinem totalitären und undemokratischen System gelebt habt. Im 3. Reich hätten die Schergen von Ohlendorf und Kaltenbrunner längst deine Wohnung gestürmt und dich ins Reichssicherheitshauptamt verschleppt.


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:00
@RageInstinct

>>gut dass dus einsiehst.

warum wählst du sie dann wenn du das auch siehst?

mein lieblingszitat derzeit: "wer in der demokratie schläft, wacht in der diktatur auf"
<<

Jede partei die an der macht ist wird korrumpiert, egal welche du wählst.
Es ist einfach töricht und selbstgerecht, kleine parteien zu wählen und dann zu glauben man würe damit irgendwas verändern.
Dann sollte man schon eher die Linke wählen.


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:03
@Flaming_Tears
Vorsicht mit wikileaks.
ich traue dem nicht über den weg dem ganzen mit wikileaks.

für mich ist das eine art inside job.
sozusagen eine rechtfertigung der usa und der eu das internet zensieren (aufgrund von jugendschutz) zu dürfen.
soviel neues hat wikileaks ohnehin nicht preisgegeben.

und auch nur informationen der stufe "secret" und davon auch nicht allzuviele.

assange sieht mir mehr als einer vom system aus, der dazu verwendet wird neue gesetze herausbringen zu müssen.
denn er zweifelt nicht an 9.11. und anderen dingen die, wenn er systemkritisch wäre, er sofort in wikileaks veröffentlichen würde.


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:07
@shionoro
törricht würde ich dies nicht nennen.
törricht würde ich es nennen aus verzweiflung immer das selbe gesocks zu wählen.

mut zur veränderung braucht es.

mal ne ganz ernst gemeinte frage... brauchen wir eigentlich solche parteien? die sich sowieso nur gegenseitig anmachen und nur gegeneinander wettern?
ich finde die poliik sollte zusammen arbeiten und nicht gegeneinander.
das ganze system ist m.E. nach vollkommen falsch angefangen worden und muss auch im desaster enden.


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:07
@RageInstinct
Aus diesem Blickwinkel habe ich es noch garnicht gesehen da ist die Frage was können wir glauben und was vielleicht hast du recht das Wikileaks ,it Der Regierung wirklich zusammen arbeitet um was zu vertuschen das ganze Ding unabhängig von Wikileaks ist alles andere als ehrlich


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:08
@RageInstinct
Ich verstehe deine Beunruhigung.

Im Buch von Naomi Klein "Die Schock Strategie - Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus" ist eine Spur zum Terrorstaat über die APA / American Psychiatric Association zu finden. In der 60ern wurden von skrupellosen Wissenschaftlern grauenhafte Folter-Experimente an wehrlosen Bürgern gemacht, teilweise mit Todesfolge, wobei die Überlebenden vielleicht noch bestrafter sind.

Einige der Erkenntnisse aus diesen Experimenten wurden dann in Guantanomo angewendet.

USA = Terrorstaat. Das ist leider die Wahrheit. Der meiste Terror wird allerdings in anderen Ländern verbreitet.


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:08
@RageInstinct

Und was gedenkst du daran zu ändern in dem du innerhalb des systems kleine parteien wählst die auf lange sicht genauso korrumpiert werden?

Dann schon lieber das kleinere Übel.


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:15
@RageInstinct
RageInstinct schrieb:ich finde die poliik sollte zusammen arbeiten und nicht gegeneinander.
Dann sollte man aber nciht mehr von Partei reden, denn Parteien verfolgen gegensätzliche Interessen und den eigenen Vorteil. Sie führen nur das Prinzip Teile und Herrsche fort, das schon im Feudalismus angewendet wurde. Je höher man steigt, desto mehr Zugeständnisse an die Machtpolitik und Wirtschaftlichkeit muss man machen.

Nicht die Parteien herrschen wirklich, sie sind eher ein Feigenblatt. Wirklich herrschen tun große Organisationen, Weltkornzerne wie Nestle, Krupp und Siemens, die Pharmakonzerne, die WHO, die Nato, die Banken, wirtschaftliche Trusts von Medien-Tycoonen, die Rockefellers, Adlige, die Kirchen, eben all das, was man als Raubtierkapitalismus, Imperalismus, Neokorporatismus und Faschismus bezeichnen kann.


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:15
Mit die Parteien ist es so eine Sache wen oder was soll gewählt werden und ihr habt recht keine ist besser als die anderen also was sollte man am besten machen Anarchie nein Danke Nationalismus auch nicht wirklich hat ja auch nicht geklappt egal was die so von sich geben ihre Argumente würden sie eh nie einhalten. Tja das ist der Kapitalismus. Den Sozialismus hatten wir schon und hat auch nicht geklappt nach 40 Jahren war alles vorbei. Die Theorie Marx hat jämmerlich versagt zumindest in Europa. Der Kommunismus in Korea und China geht auch langsam kaputt. Also gibt es zurzeit keine Alternativen


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:16
@shionoro
kannst du ernsthaft zw. kleinerem und größerem übel entscheiden?

bzw. wer ist dazu schon in der lage? ich jedenfalls auch nicht.

@Flaming_Tears
wie gesagt es ist eine vermutung von mir. aber ich kann einfach keinen sinn hinter wikileaks erkennen.
die daten die veröffentlicht wurden sind nur hetze und so gut wie nicht informativ.

ein wahrer systemkritiker würde doch nicht ernsthaft solche peanuts von sich lassen wie "merkel die alte teflon pfanne" und und und.

wikileaks, wie du schon sagtest möchte irgendwas vertuschen oder von etwas ablenken.
ich kann nicht sagen was, ich weiß nur dass ich dem schwindel nicht traue.

denn würde wikileaks tatsächlich streng vertrauliche dinge herausgeben wäre es niemals 3jahre im netz gewesen (2007 erschienen).

@mitras
das stimmt. aber die EU nimmt der USA in dieser Hinsicht nicht viel. derzeit läuft viel im Hintergrund.
das kocht was ganz gewaltig.
da werden fäden gesponnen. glaubst du an die dezimierung der menschen bis auf 500Mio menschen? bedingt durch Turbokapitalismus?


melden
marco23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:18
Jeder schreibt sich da gut raus.....das die Südlichen Länder mehr mut hat ist doch zu denken oder?


melden
Flaming_Tears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:19
@RageInstinct
Du bist sehr tiefgründig muss ich mal so sagen es müssten viel mehr Menschen so denken dann würde vielleicht alles besser aussehen


melden

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:19
@Flaming_Tears
Die Theorie von Marx wurde niemals so angewendet wie Marx sie entwickelt hat, der real existierende Sozialismus war ein Leninismus und Stalinismus, ein Kommunismus-Karrikatur, ein Einparteien-Imperialismus mit Geheimdienst-Überwachung usw.


melden
Anzeige

Straßenschlachten jetzt auch in England?

10.12.2010 um 19:20
@Flaming_Tears
Finde ich gut, wird es auch mal Zeit für.

Demonstrationen mit Schildchen nimmt doch keiner mehr Ernst.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden