Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum die westliche Kultur universell ist

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Türkei, Kultur, Westen, Universell

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 19:47
@NeoAge
du liest also kishore mahbubani? kein wunder, dass du von dominanz und vorherrschaft redest :D

über mahbubani:
In seinen Büchern, die sich auch an ein breiteres Publikum wenden, vertritt er die These, dass die Vorherrschaft der westlichen Welt zu Ende gehe und die Welt in Zukunft von Asien, vor allem China, dominiert werde. Der Westen solle daher aufhören, unter Berufung auf Demokratie und Menschenrechte asiatische Staaten bevormunden zu wollen. Kishore Mahbubani gilt als einer der ?brillantesten und provokantesten Intellektuellen Asiens?

ich finde er hat recht. der westen muss aufhören andere zu bevormunden, denn mit seiner heuchelei und doppelzüngigkeit kann er sich eigentlich nur blamieren...


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 19:49
@richie1st

Aber die heuchlerische Doppelzüngigkeit beweisen andere "Kulturen" mindestens eben so gut
Da scheint "der Westen" kein Patent darauf zu haben


melden
NeoAge
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 19:55
@richie1st

Mahbubani vertritt Thesen, die interessant sind, meiner Meinung aber zu kurz greifen. Es ist wahr, dass der Westen relativ an Macht verliert. Wir bleiben aber weiterhin die stärkste Kultur.


melden

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 19:56
@Valentini
erst wenn der westen sich selbst an die grundsätze hält, die er als aushängeschild für moderne gesellschaften präsentiert, kann er anfangen andere zu kritisieren. ansonsten ist die glaubwürdigkeit = 0


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 19:58
@NeoAge
NeoAge schrieb:Es ist wahr, dass der Westen relativ an Macht verliert. Wir bleiben aber weiterhin die stärkste Kultur.
Aber bei der derzeit fortschreitenden Entwicklung auch nur fuer die naechsten 5 Jahre.
Die USA und einige westeuropaeische Staaten "schaffen sich ab".


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 19:58
@richie1st

Kritik ist immer erlaubt und nicht daran gebunden selbst perfekt zu sein.
Generell bin ich aber der Meinung, und ich sagte es schon öfters, dass wir unsere Werte und Gesellschaftsordnungen nicht in die Welt bomben sollten, sondern sie für uns behalten sollten und dementsprechend ist es mir eigentlich egal wie andere Menschen in anderen Ländern unter anderen Bedingungen leben.
Wir sollten allerdings unsere Art zu Leben bewahren und pflegen und gegen Änderungsbestrebungen vorgehen.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:21
Unser @NeoAge wird sich damit zurecht finden müssen, dass bald auch andere den Takt der Musik vorgeben werden.
Und allen voran seine so hoch gelobte USA, vor prächtigen internen Problemen steht.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:24
Aber hey @NeoAge, vllt. sind sie ja garnicht so grausam wie wir selbst es einst waren :D


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:27
Persönlich wäre mir aber auch die Knute der USA lieber als die der Türkei


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:30
@libertarian
libertarian schrieb:Und allen voran seine so hoch gelobte USA, vor prächtigen internen Problemen steht
Deindustralisierung, Wirtschaftsverlagerung, fortschreitende Verschuldung, schrumpfende Wirtschaft, ueber 18-22% Arbeitslose (es gibt keine feste Registrierung), steigende Verschuldung (derzeit gute ueber 90% des BIP), steigende Armut, steigende Kluft zwischen Arm und Reich, schrittweise Aufloesung des Laizismus, mehr als 40 Millionen (erwachsene!) Analphabeten, politische Radikalisierung usw.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:30
Diese steht doch garnicht zur Debatte, zur Debatte stehen Länder der bric Saaten :)
@Valentini


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:35
@krijgsdans
Du hast neoage gerade eine Gruselgeschichte vorgetragen ;)
Ein weiteres Problem ist, gemäß Scholl Latour, die Vermehrung der Latinos, allen voran derer, die illegal in die USA gelangen, diese erhöhen die Kriminalität und ganz allgemein die Instabilität des Landes; die Aufressung des Landes durch seine wohlhabendsten Bürger, sieht man vom Spendenmarathon mal ab.....und..und..und


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:37
@libertarian
Wenns bloß eine Geschichte waere...
Leider (zumindest leider fuer die USA) entspricht dies der harten Wahrheit.
Die USA sind an ihrem Abstieg maßgeblich mitschuldig.


melden
NeoAge
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:39
@libertarian

Sie werden grausamer sein.


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:41
@libertarian
Die Mexikaner holen sich ihr Land vielleich mal wieder, das wäre sogar auf legalem Wege (ohne Krieg) möglich, das ist ein ernstzunehmendes Problem für die USA.


melden

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:44
Keine andere Kultur, außer der westlichen, hat den Sprung in die Modernität aus eigener Kraft geschafft. Wir waren die Ersten, ohne ein Beispiel zu haben, wie es geht. Die anderen kopieren uns nur und genau deswegen, ist der Westen nt und seine Kultur universell.
Die Vorherrschaft basiert auf der materiellen Überlegenheit infolge des Merkantilismus und der Industrialisierung im British Empire.

Aufklärung und Humanismus, ja selbst die Parolen der französische Revolution spielen nur eine untergeordnete Rolle, denn diese materielle Überlegenheit der Westen wurde nicht mit diesen Leitprinzipien erzielt.

Das ist der ideologische Überbau, der zur Rechtfertigung und Selbstdefinition dient, nicht aber die Ursache und/oder der Träger der wirtschaftlichen, politischen und militärischen nz Mittel, West - und Nordeuropas, beginnend mit dem ausgehenden 18. Jahrhundert.

Es kam nicht wegen des Humanismus oder der Aufklärung zum Merkantilismus und der Industrialisierung, welche die materielle nz Mittel, West- und Nordeuropas herstellten, auch wenn diese Verknüpfung verlockend ist, da sie eine Totalität der abendländischen Kultur und wirtschaftlichen/poliischen Hegemonie herstellt.

Sondern aufgrund der Kolonisierung und der daraus resultierenden materiellen Überlegenheit.

Noch im 18. Jahrhundert war mindestens China dem Empire ebenbürtig und Frankreich oder gar den Gebieten des heutigen Deutschlands in vielerlei Hinsicht überlegen.

Im Mittelalter waren islamische Reiche und zeitweise China dominierend, in der Antike Rom, vorher Griechenland, Persien, Indien, Ägypten, China usw.

Die einzige Konstante der letzten Jahrtausende ist China, allerdings auch mit einigen Unterbrechungen ;)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:45
@instinct
Du wirst lachen, ich hab mal eine Doku gesehen, da haben die Einwohner Californias das voller Elan reklamiert; nämlich, dass sie sich für ihren Atztekenkönig rächen wollen, ihr Land zurückwollen - wenn man bedenkt, dass in Kalifornien mehr spanisch als englisch gesprochen wird.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:47
@DahamImIslam

Tja, dann Willkommen im Hier und Heute


melden

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:50
@DahamImIslam

Gut erklärt.

@NeoAge
NeoAge schrieb:Es ist wahr, dass der Westen relativ an Macht verliert. Wir bleiben aber weiterhin die stärkste Kultur.
Vorausgesetzt der Abstieg hält irgendwann an. Man weiß ja nie, es ist auch schon spektakulär wie weit die Muslime Machtpolitisch und wirtschaftlich gefallen sind oder wie Chinesen trotz ihrem großen Fortschritt wovon Orient und Europa so sehr profitierten auch in große Stagnation verfielen.

Schwer zu sagen, vielleicht geratet man nur in eine schwierige Periode von ein paar Jahrzehnten oder aber einem viel gravierenden kulturellen Abstieg wie es mit China oder den islamischen Kultur geschah.

Ich bin irgendwie gespannt, ich weiß nicht ob Asien dauerhaft wachsen wird. Wenn ich so bedenke das die chinesische Bevölkerung bereits jetzt Probleme mit der Überalterung bekommt, wegen der 1 Kind Politik und bald vielleicht wegen den Faktoren die auch im Western für schrumpfende Geburtsraten sorgen?


Es ist insofern interessant weil vielleicht von den großen Kulturen die islamische es sein wird die dann zwar immer noch der ärmste sein wird von allen großen Kulturen, aber die Kultur mit den höchsten Auswanderungsraten in den Westen und nach Asien, vor allem wenn die Wirtschaft sich weiter verbessert und man immer mehr qualifizierte Auswanderer hat.


Das sind aber so Spekulationen für die nächsten vielleicht 200 oder 300 Jahren. Was da noch alles passieren kann, Europa könnte vielleicht ärmer sein aber dafür wieder sehr hohe Geburtsraten haben.

Wie sagt man so, Gottes Wege sind unergründlich :D


melden
Anzeige

Warum die westliche Kultur universell ist

04.01.2011 um 20:54
@Valentini

Diese Überlegenheit resultiert aber nichts aus dem "Hier und Jetzt", sondern mit historischen Entwicklungen ca. vom ausgehenden 18. bis Anfang des 20. Jahrhunderts. In jener Zeit wurden der Vorsprung erarbeitet bzw. erraubt.

Seit Jahrzehnten wird sie nur noch abgesichert und kämpft um ihre Hegemonieansprüche.


melden
394 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt