Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bundeskanzlerkandidaten SPD

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Merkel, SPD, BRD, Kanzlerwahl

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 11:56
Also ich bin für Frau Nahles und Frau Ypsilanti als Doppelspitze- und die sollen dann mit Frau Homburger und Frau Pieper von der FDP eine sozial-liberale Koalition machen.
Dann hätte dieses Land das,was es verdient, nämlich endlich mal eine Führungsspitze,die den IQ von 5 Meter Feldweg nicht übersteigt.


melden
Anzeige

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 13:36
@Tyon
Bruch der Großen Koalition, entziehen der politischen Verantwortung.
Die klare Folge sind wieder Notverordnungen und Kabinette ohne Mehreit welche zum scheitern verurteit sind. klar dass sich da die Extremen durchsetzen


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 14:26
@zaphodB.
Bei Deinem ersten Satz habe ich Angst bekommen; war noch nie in einem "Gruselkabinett" und möchte das auch nicht (politisch) erleben. Beim zweiten Satz mußte ich richtig schön lachen, so daß mein Bauch wackelte und die frische Operationsnarbe zwickte. Toll formuliert... ;)


melden

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 16:45
Tja man tut was man kann :D :D Aber bei der Vorstellung könnt es einem schon gruseln,gelle !


melden

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 17:20
@bettman
bettman schrieb:Bruch der Großen Koalition, entziehen der politischen Verantwortung.
Die klare Folge sind wieder Notverordnungen und Kabinette ohne Mehreit welche zum scheitern verurteit sind. klar dass sich da die Extremen durchsetzen
Aha das ist total bescheuert. Das Problem der ersten Republik liegt weitaus tiefer als das Unvermögen eine stabile Regierung zu bilden. Und dann war da noch diese kleine Wirtschaftliche Krise. Hätte die SPD wohl auch umgehen sollen oder?


melden

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 17:37
nein. Ich habe ja auch nicht gesagt dass es die SPD allein war. Aber sie waren aufgrund dass sie sich ihrer polit. Verantwortung entzogen haben,ebenso wie die Wirtschaftskrise ein großer Faktor der Hitler begünstigte.


melden
Eggmeggytryfly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 19:24
@zaphodB.


Vergiss es. Es gibt erst mal keine Bundeskanzlerin nach Merkel. Alle sind bedient.

Und die Ypsilanti ist doch nur unterqualifiziert.
Die und dann die Palin aus dem Amiland und die Welt kann untergehn. Und dann auch noch mit grottenschlechten Muffins in den Backförmchen.

Das war doch nicht Dein Ernst oder?^^


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 19:37
Gerhard Schröder (das war vor gar nicht langer Zeit auch einer der eher unbedeutenden Kanzler dieser Republik ;) ) sprach bisweilen bei Erwähnung von Andrea Ypsilanti auch genüßlich von "Frau Ypsilon". Das ist bekanntlich der vorletzte Buchstabe im Alphabet... ;)


melden
Eggmeggytryfly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 19:45
@Bernard


Bourgeoise Typen, die ihre eigene Mutter gerne im Putzkittel instrumentalisieren und sogar von Bush als AL erinnert werden...das ist doch mal eine Leistung. ;)

Schröder. Ich bitte dich. Und dann auch noch mit nem Phosphorstängel und einer Cohiba unterwegs. Sag mal geht sa noch. Das ist doch alles niveaulos.


melden

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 20:14
>Das war doch nicht Dein Ernst oder?^^<

Doch,mein voller Ernst ! So voll wie ich sein müßte ,kann ich gar nicht werden,wenn das ernst werden würde. :D :D ;)


melden
Eggmeggytryfly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 20:20
Das wäre ein Grund für einen kollektiven Suizid quer durch alle Parteien. Ich finde, diese SPD ist nicht mehr glaubwürdig und auch nicht vertrauenswürdig.


Ich frage mich, was wir mit Pfeiffen sollen, die nicht in der Lage sind gegenzuhalten, wenn der Wind uns alle bald wegpustet. @zaphodB.


melden

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 20:29
Na ja,so wie in der Natur das Leben immer einen Weg findet, so findet in der Politik auch die Demokratie immer einen Weg.
Im Zweifel wird die Problemlösung daher nicht von solchen Leuten abhängen,egal,welches Amt sie bekleiden.


melden
Eggmeggytryfly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 20:34
zaphodB. schrieb: Im Zweifel wird die Problemlösung daher nicht von solchen Leuten abhängen,egal,welches Amt sie bekleiden.

@zaphodB.


Was meinst du damit explizit?


melden

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 20:58
...über Kurz oder Lang wird es wieder eine USPD geben und darauf warte ich...ich habe mein Leben lang SPD gewählt, bis Herr Schroeder Hartz 4 einführte und damit die 'kleinen' Leute und Angestellten vor eine Betonwand fahren ließ! und seine ureigene Wählerschaft aufs Übelste verriet!
( Ich bin kein Hartz 4 Empfänger!) Und jetzt wollen sie nichts mehr davon wissen und empören sich über den Regelsatz für Hartz 4? Soviel Hinterfotzigkeit hätte ich nicht mal der 'SPD' zugetraut!

Es gab in den 20ern des letzten Jahrhunderts ein geflügeltes Wort, dass auch jetzt wieder gilt -
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten! und das trifft auch jetzt wieder zu.

...ein kurzes Wort zu den beiden 'Kanditaten'

Gabriel - eine verhinderte Strauss-Kopie, die NIEMALS das Format ihres Idols erreichen wird - extrem farblos...

Steinmeier - ein heimlicher Alkoholiker ? Nein Danke!


melden
Eggmeggytryfly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 21:08
@pinguin118


Danke für Deine wertvollen Beiträge.


Gabriel ist doch total primitiv. Erinnert euch an des Katzenbergerzitat.^^ Das kann der privat ablassen, aber nicht öffentlich. Und soetwas will Bundeskanzler werden? Bah.

Niemals.

Was Steinmeier betrifft, so ist zu hoffen, das er seinen angedachten Grössenwahn endlich aufgibt. Der ist zwar füllig, aber formlos.

Wie die schon auf Wählerfang gehen. Da muss sich jeder mündige Bürger doch mal fragen, ob das noch normal ist.

Ich finde das eher alles peinlich. Das geht gar nicht.



Wir brauchen kluge, breit gebildete Köpfe für diese harten Zeiten und keine polemischen Diätenschmarozzer, die auch nicht besonders gut vorgelegt haben. Vor uns liegt eine Zukunft, die Herausforderungen grössten Masses an die Menschen stellt. Da ist Mässigung angesagt für alle und nicht den Mund zu voll nehmen.

Meine subjektive Meinung.


melden
Eggmeggytryfly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 21:16
Ach ja. Und was die Lokalpolitik nicht auf die Kette bekommt (SPD), das regelt man beharrlich und ehrenamtlich so. Man beachte den Satz mit der Presse im Blog. ;)

Die Korruptionsvorwürfe gegen etwaige Polizeibeamte vor Ort standen schon vor Ort in einem Kirchenbuch. Und ich bin mir ganz sicher, das sich da vor etwaigen Wahlen etwas tut....^^


Blog von Eggmeggytryfly


Ich solche Luschen wählen?^^
Niemals!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!^^

@pinguin118
@zaphodB.
@Bernard
@bettman
@Tyon
@bo
@Puschelhasi
@RPM2006
@univerzal
@Erdwurm
@Bernard


:D


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 21:17
@Eggmeggytryfly
Ich hatte in meinem Beitrag nicht Gerhard Schröder als zukünftigen Kanzlerkandidaten der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands in´s Gespräch gebracht! Sondern zitiert, wie er bisweilen den -sicher ungewöhnlichen- Namen einer prominenten Parteigenossin veralbert hat...


melden
Eggmeggytryfly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 21:19
@Bernard

Ich bin auch nicht davon ausgegangen, das du das getan hast. Schröder vorschlagen. :D

Auch bin ich mir sicher, das noch nicht einmal ausgebuffte Sozialdemokraten davon ausgingen. :D


melden

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 21:22
Eggmeggytryfly schrieb:Wir brauchen kluge, breit gebildete Köpfe für diese harten Zeiten und keine polemischen Diätenschmarozzer, die auch nicht besonders gut vorgelegt haben. Vor uns liegt eine Zukunft, die Herausforderungen grössten Masses an die Menschen stellt. Da ist Mässigung angesagt für alle und nicht den Mund zu voll nehmen.
Youw, die Regierung muss kapitulieren.
Geht das? Kann man die Regierung wegen Missbrauch ihres Amtsmacht absetzen und eine neue Bilden? ...schade. Für 5 Jahre in den Knast geht auch nicht :D

Erneuern ja, nur scheint der Weg nach Oben in der Machtpyramide aus einem Spinnengewebe zu bestehen. Oben angekommen entsteigt aus dem Cocon ein Wesen fast jenem gleich wie zuvor.
Nicht dem Aussehen nach aber der Gesinnung gleich. Jep!


melden
Anzeige
Eggmeggytryfly
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerkandidaten SPD

15.01.2011 um 21:25
@DonFungi


Das hat man ja in Tunesien gesehen. Ich will jetzt kein Beispiel nennen für eine destruktive Anarchie. Schickt die alle nach Saudi Arabien. Da bekommen die wenigstens Manieren beigebracht und Flötentöne eventuell auch, die Schlangen.^^


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt