Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

851 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Quoten, Führungsposition, 30%

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 20:55
@Nahtern
Wir wählen unsere Volksvertreter ja auch [...] anonym
Das wäre mal ne Idee! Dann wäre Mutti bestimmt nicht so lange Bundeskanzlerin geworden - stattdessen hängt die wahrscheinlich noch eine Periode dran.


melden
Anzeige

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 21:24
Bauli schrieb:Ich würde auch den Namen der Uni weglassen, wenn sie nicht im Ausland ist
das hast du bei mir etwas falsch verstanden, solange man nur auf Uni/Schule war, ist man weitestgehend anonym, solbald man aber einmal in irgendeinem Aufsichtsrat oder öffentlichen amt war, und das angibt, kann man ohne großes nachforschen herrausfinden, wer du bist.
Warst du im Aufsichtsrat der Firma X und im Aufsichtsrat der Firma Y, muss ich nur kurz 2 kleine Listen vergleichen, warst der Bürgermeisterkandidat vorher Schatzmeister, in Organisation Z muss ich nur kurz nach den (ehemaligen) Schatzmeister suchen.
Je mehr daten in so einer Anonymen Bewerbung zu finden wäre, desto genauer wäre das Bild, welches ich von der Peron zeichnen könnte, und desto geringer wäre die Anonymität (davon ausgehend, das Anonymität kein Absolutstatus ist).
Bauli schrieb:Um zum Thema zurückzukommen: Es haftet auch einer Frau an, keinen Krieg zu führen. Margaret Thatcher was das beste Gegenbeispiel.
Naja, der Falklandkrieg zum Beispiel hatte ja eher etwas von einem Verteidigungskrieg, da kann man keine Kriegslüsterei vorwerfen.
Aber wenn man sich zum Beispiel die Merkel, oder die Präsidentinnen von Argentinien, Brasilien usw. anguckt, kann man echt nicht sagen, dass ihre Politik sich sonderlich von der "Männerpolitik" unterscheidet.
Es gibt ja eigentlich in der Politik (zumindest in der deutschen) bereits ziemlich viele Frauen in hohen Positionen, viel ändern tut sich dadurch aber nichts


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 21:26
30% ? Absurd
Es sollten 50 % sein ^^


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 21:29
30% Frauenquote mit der Beddingung, dass nur gut aussehende Frauen eingestellt werden. So hätte man auch die Zustimmung der Männer.


melden
veloliebe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 21:30
@Lamm
Lamm schrieb:Es sollten 50 % sein
Mindestens!


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 21:31
@Nahtern
Nahtern schrieb:Naja, der Falklandkrieg zum Beispiel hatte ja eher etwas von einem Verteidigungskrieg, da kann man keine Kriegslüsterei vorwerfen.
Neee, heißt aber auch, Maggi ist bereit gewesen zum äußersten Mittel zu greifen und durchzusetzen. Das würden Merkel und von der Leyen nicht tun. (Der Zustandsbericht der Bundeswehr tut ein übriges zur Sache, auch wenn Frau v.d.L. das nicht zu verantworten hat.) So schätze ich beide jedenfalls ein. Ich meine, wenn die Situation dieselbe wäre. Natürlich nicht um jeden Preis.


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 21:37
@Bauli
wenn jemand z.B. die Ostfrieslandinseln esetzt, würde deuschland vermutlich doch militärisch durchgreifen (vor allem, wenn wie bei dem Falklandkrieg ein Sieg ziemlich sicher wäre), wenn sich der diplomatische Weg als unproduktiv erweist.
Die merkel greift auch gegen Russland ziemlich hart duch, jedenfalls im Bereich ihrer Möglichkeiten.


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 21:48
@Nahtern
Nahtern schrieb:Die merkel greift auch gegen Russland ziemlich hart duch, jedenfalls im Bereich ihrer Möglichkeiten.
Ich würde mich für die korrupte Ukraine nicht so ins Zeug legen. Ist auch die Frage, ob sie richtig vorgeht. Sie hat sich auch für Russland nicht eingesetzt, als die ihr Ziel vorgetragen haben, keine militärischen Einrichtungen der NATO an den russischen Grenzen haben zu wollen. Gerade sie als Deutsche müßte es tun, der Vergangenheit wegen. Aber hier gibt es einen anderen Thread dazu. Frau Merkel macht es für die Amerikaner nicht für die EU. Russland liegt aber geografisch näher.


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 21:55
@Bauli
mir ging es jetzt nur darum, dass sie - als Frau - hart durchgreift, dass ganze Warum und ob es gerechtfertigt ist usw. ist hier eher nebensache (dazu gibts ja auch mehr als genug andere Threads)


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 22:07
@Nahtern

Ja, das tut sie, wenn es um andere Nationen geht, ist sie obenauf und als sie in China die Menschenrechte angesprochen hat. Aber wenn es darum geht, innenpolitisch tätig zu werden ist sie außer Reichweite. Mal in Brüssel auf den Tisch zu hauen, für ihre Steuerzahler, das nicht so ihr Ding, auch ein Unterschied zu M. Thatcher. Schulen verrotten und Krankenhäuser werden dezimiert und sie spricht kein Machtwort. Da gibt es soviel. Versicherungen können machen, was sie wollen. Mal sehen was sie bei TTIP durchsetzt. Wahrscheinlich gar-nichts.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 22:16
Ein "historischer Moment" soll die Einführung der Frauenquote sein.In der Tat, denn endlich werden 0,001% aller Frauen in Deutschland nicht mehr diskriminiert:D


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 22:28
Was ist eigentlich mit Berufen die nicht von vielen Frauen ausgeführt werden? Will man da jetzt per Gesetz dafür sorgen, dass diese Unternehmen eine Frau anstellen müssen. Vor allem, wenn man die Stelle nicht besetzen kann was ist denn dann? Soll man diese Stelle so lange frei lassen bis eine passende Frau dafür gefunden wurden. Wenn dies eine wichtige Stelle für ein Unternehmen sein sollte und diese über mehre Jahre nicht besetzt werden sollte, dann kann ein Unternehmen dadurch insolvent gehen.


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 22:48
@Yotokonyx
die Frauenquote betrifft nur die Aufsichtsratpositionen von ca. 100 Großunternehmen, die von dir angesprochenen Probleme werden da nicht auftreten.
nananaBatman schrieb:Ein "historischer Moment" soll die Einführung der Frauenquote sein.In der Tat, denn endlich werden 0,001% aller Frauen in Deutschland nicht mehr diskriminiert:D
stimmt nicht ganz^^
ca. 100 Unternehmen sind betroffen, angenommen ein jedes hat einen maximal ausgelasteten Aufsichtsrat (21 Sitze): 30% -> 7 Frauen pro unternehmen -> 700 insgesammt

Angenommen die weibliche Population entspricht etwa 40.000.000:
700/40.000.000 = 0,0000175 = 0,00175%


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

06.03.2015 um 22:57
@Nahtern
War aber gar nicht so weit weg. vorallem da ich einfach nur geraten habe:D


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

09.03.2015 um 22:16
@Bauli
Bauli schrieb am 06.03.2015:Tatsache ist, das die Frauenquote es in Spanien geschafft hat, den Frauenanteil von 12% auf 26% in den Führungsetagen hochzuschrauben, habe ich heute den Medien entnommen.
...nicht wirklich überraschend wenn eine gesetzlich vorgerschriebene quote eingeführt wird und ansonsten strafen oder ähnliches warten. Ob dies etwas mit gleichberechtigung zu tun hat darf wohl stark bezweifelt werden bzw. nein hat es nicht...

...bzgl. der skandinavischen länder hat auch ein großteil der eigentlich betroffenen unternehmen z.B. ihre rechtsform geändert (auf die schnelle geschrieben)....

@Lamm
Lamm schrieb am 06.03.2015:0% ? Absurd
Es sollten 50 % sein ^^
...ich wäre ja für mindestens 90% denn so erging / ergeht es doch frauen lange genug das sie davon abgehalten werden / wuurden in diese ebnen zu gelangen... xD ...


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

09.03.2015 um 22:29
Finde ich Quatsch, eine "Quote" ist gleichbedeutend mit Benachteiligung von anderen, die dieser Quote nicht angehören.
Wenn sich 20 Männer bewerben und z.B. 10 Frauen, sagen wir nach Qualifikation wären 9 Männer und eine Frau die Bestqualifizierten.
Laut der Quote müsste man 3 Frauen anstellen und somit 2 Männer, die besser qualifiziert wären ausschließen, nur, weil sie Männer sind, was natürlich völliger Nonsens ist und somit ist diese Überlegung meiner Meinung nach völliger Mist.


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

09.03.2015 um 22:32
@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb am 06.03.2015:Wenn dies eine wichtige Stelle für ein Unternehmen sein sollte und diese über mehre Jahre nicht besetzt werden sollte, dann kann ein Unternehmen dadurch insolvent gehen.
Das ist doch der Politik egal. Dann gibt es notfalls ein neues
Gesetz, daß solche Firmen dann eben nicht "vom Netz" gehen
dürfen.


melden
LuckyNuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

09.03.2015 um 22:45
Bullshit, es wird quasi dazu gezwungen auf jeden Fall UNBEDINGT Frauen einzustellen, ob sies draufhaben oder nicht, es müssen 30% sein, weil sie sich sonst diskriminiert fühlen. In was für einer Welt leb ich hier eigentlich ?!
Wann kam denn die Diskussion auf "40% Männer in jedem Beruf, ob sie qualifiziert sind oder nicht", die Frauen haben sich gefälligst genauso anzusträngen und nicht darauf hoffen, dass bisher nur 29% einer Firma aus Frauen besteht.


melden

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

09.03.2015 um 22:52
@LuckyNuke
LuckyNuke schrieb:Bullshit, es wird quasi dazu gezwungen auf jeden Fall UNBEDINGT Frauen einzustellen, ob sies draufhaben oder nicht, es müssen 30% sein, weil sie sich sonst diskriminiert fühlen. In was für einer Welt leb ich hier eigentlich ?!
Wann kam denn die Diskussion auf "40% Männer in jedem Beruf, ob sie qualifiziert sind oder nicht", die Frauen haben sich gefälligst genauso anzusträngen und nicht darauf hoffen, dass bisher nur 29% einer Firma aus Frauen besteht.
Das siehst Du falsch. Es geht hier um eine Quote von 30% bei Führungspositionen,
nicht um den Anteil von Frauen im Unternehmen selbst.

Die Quote von 30% für Frauen in Führungspositionen gilt auch dann,
wenn der Frauenanteil in einem Unternehmen selbst vielleicht nur 10,
oder 20% beträgt.

So, und jetzt darfst Du mal raten, auf welchen Stühlen sich Nahles,
Schwesig & Co. wiederfinden, wenn ihre politische Laufbahn beendet ist?


melden
Anzeige
FairAtom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

30% Frauenquote in Führungspositionen - was sagt ihr dazu?

10.03.2015 um 13:18
Es gibt keine echte Frauenquote, die aktuell beschlossene betrifft doch nur die Aufsichtsratssitze, das ist nicht der Firmenvorstand in dem alle wichtigen Entscheidungen getroffen werden und wo die Manager das große Geld verdienen.

Hier mal der Unterschied:
Wikipedia: Liste_der_Frauen_in_den_Vorständen_der_DAX-Unternehmen

Frauenquote 5,5% das ist die Realität in der deutschen Wirtschaft! Die 30% Quote in den Aufsichtsraten ist doch nur ein Abstellgleis!

Also was feiern die hier eigentlich?

image-820231-breitwandaufmacher-dhsp

Die hätten mehr für die 'Gleichberechtigung getan wenn sie nur die Löhne zwischen Frauen und Männern angepasst hätten. Das ist aber wohl der größere Kampf an den sich keine Bundespolitikerin getraut hat.

Die Top 30 Dax-Unternehmen haben auch nur 488 Aufsichtsratssitze, also bei 50% maximal 244 Sitze für Frauen. Was bringt das bitte den 40.000.000 Frauen in Deutschland? Das ist doch alles nur ein schlechter Witz!


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt