weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bürgerkrieg in Syrien

51.768 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 07:26
àhh bevor ich nun geflamet werde, ja ich hätte den Artikel fertig lesen sollen :D
Eine Annahme gilt als sicher. Anders als im Sicherheitsrat hat in der Vollversammlung kein Staat ein Vetorecht, eine dort verabschiedete Resolution ist allerdings auch nicht bindend.
Also ist diese Ressolution eigentlich total sinnlos... nice.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 09:24
Lightstorm schrieb:Ja klar. Der Islam ist auch universell für alle gültig und soll jedem Menschen näher gebracht werden ...
nur zu, dann verlass dich doch auf den islam statt auf wissenschaft und aufklärung, nen neuen mod findet man hier bestimmt wenn du irgendwo aufs land gezogen bist und Subsistenzwirtschafts betreibst.
Lightstorm schrieb:jedes Mittel bedeutet auch das du Gewalt gegen Zivilisten gut heißt,
ich heiße sie nicht gut, ich halts da wie die bundeswehr, wenns nen paar zivilisten erwischt dann ists unschön aber kein grund konsequenzen zu ziehn.
Lightstorm schrieb:damit begibst du dich auf die Geisteshaltung von Terroristen
terroristen ist das falsche wort, die arabische und afrikanische welt braucht eine kulturrevolution wie sie china durchgeführt hat, das hat terroristische züge, aber da sprengt sich doch keiner selbst in die luft.

ohh halt, ich muss mich da revidieren, mir sidn alle SINNVOLLEN mittel recht um die zivilisation zu erhalten.
Lightstorm schrieb:bringst sogar noch eine radikalisierte Kulturideologie mit.
ja, das ist sogar richtig, aber das liegt daran das meine ideologie überlegen ist.
schau dich doch mal um in der welt, jeder der kann nimt alle vorteile an die wissenschaft und zivilisation bringen. egal ob wasserspülung oder hochleistungsrechner, wird alles gerne genommen, egal ob man die wissenschaft akzeptiert oder an hokupokus glaubt.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 11:14
Lightstorm schrieb:
jedes Mittel bedeutet auch das du Gewalt gegen Zivilisten gut heißt,

25h.nox:
Ich heiße sie nicht gut, ich halts da wie die bundeswehr, wenns nen paar zivilisten erwischt dann ists unschön aber kein grund konsequenzen zu ziehn.
Lightstorm schrieb:
bringst sogar noch eine radikalisierte Kulturideologie mit.

25h.nox:
ja, das ist sogar richtig, aber das liegt daran das meine ideologie überlegen ist.
@25h.nox

Du representierst hier genau die anteilnahmslose, sich überlegenfühlende dumme und ignorante Volksmeinung: sollen die sich dort unten doch gegenseitig metzeln, is ja klar bei der rückständigen Unkultur die sie haben...

In Syrien gehts um viel mehr als Volksaufstand und skrupelloses Vorgehen von Regierungsapparat. Schon das wäre ein längerdauernder verlustreicher Kampf,
aber durch Interventionen von Grossmächten mit beids. Unterstützung und Bewaffnung, Djihad-kämpfer etc. lässt sich Aufstand auf immer blutigere Dimensionen ein..

Hiernochmal Artikel den @Luminarah
gestellt hat.
"Die Syrer haben die schwierigste Nuss zu knacken. Viele Machtzentren sind mit dem Regime in Damaskus vernetzt und verstrickt:
Israel, Iran, die Hisbollah, der Irak, die Türkei, die Russen, die Saudis. Die Kurden streben, zu Recht, nach Autonomie. All das gerät in Bewegung, sobald Assad stürzt."
http://www.sueddeutsche.de/politik/aufstaende-in-syrien-assad-wird-stuerzen-und-dann-1.1281487-2


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 11:35
lilit schrieb:Du representierst hier genau die anteilnahmslose, sich überlegenfühlende dumme und ignorante Volksmeinung: sollen die sich dort unten doch gegenseitig metzeln, is ja klar bei der rückständigen Unkultur die sie haben...
mir ist das nicht egal, assad soll an der macht bleiben, den er führt ein weltliches regime.

und ja, religiöse menschen sind rationalen unterlegen, jedenfalls wenn sie ihre religiösität zur begründung von handlungen außerhalb der religion benutzen.
das hat mit dem islam gar nix zu tun, das gilt für alle religionen(und pseudoreligionen, siehe esos, ufologen,infokrieger,etc...).

auch finde ichs verlogen das du hier tust. wenn die religion mehr einfluß in wissenschaft und gesellschaft hätte dann könnten wir hier nicht schreiben, da es weder internet noch computer und erst recht keine schrankenlose gesellschaft gebe.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 11:41
@Glünggi

"In der Resolution werden Menschenrechtsverletzungen des syrischen Regimes scharf verurteilt und ein Plan der Arabischen Liga für ein Ende des seit elf Monaten andauernden Konflikts unterstützt. Die syrische Regierung wird aufgefordert, alle Gewalt einzustellen, Gefangene freizulassen und alle bewaffneten Truppen aus Städten und Ortschaften abzuziehen"

Hat schon Gefangenen freigelassen..!

"Assad lässt führenden Terroristen frei
Ein ehemaliger Analyst des israelischen Geheimdienstes sagte der "Welt", eine Entlassung al-Suris aus einem syrischen Gefängnis könne nur als Botschaft des Regimes an den Westen verstanden werden. "
Präsident Assad will zeigen, dass er die Zusammenarbeit mit dem Westen gegen Dschihad-Terroristen nicht mehr fortsetzen wird. Wie fast alle Regime in der arabischen Welt will auch Assad den Eindruck erwecken, die Alternative zum herrschenden System sei al-Qaida.""
http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article13869333/Assad-laesst-fuehrenden-Terroristen-frei.html


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 11:50
@25h.nox
25h.nox schrieb:mir ist das nicht egal, assad soll an der macht bleiben, den er führt ein weltliches regime.

und ja, religiöse menschen sind rationalen unterlegen, jedenfalls wenn sie ihre religiösität zur begründung von handlungen außerhalb der religion benutzen.
Sein Regime ist zwar säkular,aber diktatorisch. Seine Unterstützer, Iran und Hisbollah sind schwer islamistisch.
Und informier dich mal über die Oppositionen, von denen ist nur ein Teil islamistisch
und Säkularität aufgeben ist nicht das Ziel, sondern Regimwechsel und Zulassung von Oppositionsparteien.

"Trotz internationaler Kritik setzen die Truppen des syrischen Präsidenten Asad ihre Offensive gegen Hochburgen der Protestbewegung fort. Elite-Einheiten der syrischen Armee haben erstmals auch zentrale Teile der Hauptstadt Damaskus gestürmt."
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/panzer_greifen_wohngebiete_in_hama_an_1.15061890.html


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 12:16
@25h.nox
25h.nox schrieb:auch finde ichs verlogen das du hier tust. wenn die religion mehr einfluß in wissenschaft und gesellschaft hätte dann könnten wir hier nicht schreiben, da es weder internet noch computer und erst recht keine schrankenlose gesellschaft gebe.
Religion gibts nunmal, frag mich nicht warum!
Aber du unterschätzt die Leute. Sie wachsen mit der Entwicklung und wenns möglich ist wächst ihre Religion mit ihnen. Reformer entstehen erst nachdem sich die Menschen mit ihrem Glauben schon selber reformiert haben.
Vieles im Christentum wird heute nicht mehr wortwörtlich als Regel angesehen und befolgt, genauso geht es dem Islam.
Dass konservative Kräfte auf dieser und jener Sure bestehen und folgenden Hadith als Pflicht erklären ist Machtpolitik, mit Übername Religion.

Bsp. aus Iran

"In Umfragen sagen zum Beispiel 60 Prozent der Iraner, dass die Geistlichen keine aktive Rolle mehr in der Politik haben sollten. Das zeigt, dass die Leute nach 30 Jahren real existierendem Islamismus eine völlig andere Vorstellung von Staat haben. Es gibt ein sehr grosses kritisches Potenzial im Iran. Diese Leute wollen nicht in einem System leben, in dem alles mit Gott begründet wird. Sei es, wie man den Schleier zu tragen hat, sei es, welche Musik man hören darf, sei es der Terror, der herrscht."
http://bazonline.ch/ausland/Das-iranische-Regime-hat-grosse-Angst-/story/14939963?dossier_id=852

so hörst dus in Gesprächen mit Syrern, Ägypter und Tunesier etc.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 13:20
@lilit
lilit schrieb:Präsident Assad will zeigen, dass er die Zusammenarbeit mit dem Westen gegen Dschihad-Terroristen nicht mehr fortsetzen wird
Ja Zusammenarbeit kann man eh rauchen... aber aufgrund dieser Geste werden die Dschihadisten sicher nicht die Seiten wechseln.
Bringt Assad also nichts diese Aktion.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 13:34
@Glünggi
Glünggi schrieb:Bringt Assad also nichts diese Aktion.
Nein, aber hat ja auch kaum was zu verlieren! Wie soll Dialog jetzt noch möglich sein?
Nach dem Beschuss und Panzeraufgebot, Toten, Verletzen und Unsicherheit??


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 17:01
Ob Assad die Grossoffensive der Durchbruch bringt. Man darf skeptisch sein:

Foto: dapd/DAPD
In Syrien ist kein Ende der Gewallt abzusehen
Ungeachtet der erwarteten Verurteilung der Gewalt in Syrien durch die UN-Vollversammlung geht die syrische Armee weiter hart gegen Regierungsgegner vor: Aktivisten zufolge griffen Sicherheitskräfte am Mittwoch die Stadt Hama an, während sie in Homs eine Öl-Pipeline angriffen und nahe Damaskus Stellung bezogen. Syriens Staatschef Baschar al-Assad setzte für den 26. Februar ein Referendum zu einer neuen Verfassung an.

In Hama im Zentrum des Landes waren am Morgen starke Explosionen zu hören, wie die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. Telefonleitungen, das Mobilfunknetz und das Internet waren demnach unterbrochen. In einem Vorort von Damaskus bezogen den Angaben zufolge Truppen begleitet von gepanzerten Fahrzeugen Stellung. Dabei habe es auch Hausdurchsuchungen und Festnahmen gegeben.

MEHR ZUM THEMA
MORGENPOST ONLINE
Assad verspricht Abstimmung über neue Verfassung
Schwere Bombenexplosionen erschüttern Aleppo
Troika im Visier der Polizeigewerkschaft in Athen
Zugleich flog die syrische Luftwaffe nach Angaben von Aktivisten Angriffe auf eine Öl-Pipeline in der Protesthochburg Homs, die wegen der Kämpfe zwischen Soldaten und Deserteuren weiter vom Rest der Welt abgeschnitten blieb. Die amtliche Nachrichtenagentur Sana machte dafür eine „Terrorgruppe“ verantwortlich, womit im Sprachgebrauch der syrischen Führung Regierungsgegner gemeint sind. Im ganzen Land wurden laut Aktivisten am Mittwoch mindestens 20 Menschen getötet.
Assad, der seit fast einem Jahr eine Protestbewegung blutig unterdrücken lässt, kündigte für den 26. Februar eine Volksabstimmung über eine neue Verfassung an. Eine mit der Ausarbeitung einer neuen Verfassung beauftragte Kommission habe dem Präsidenten am Sonntag einen ersten Entwurf zukommen lassen, berichtete Sana. Dieser werde nun von Assad geprüft und dann vor der Abstimmung in eineinhalb Wochen der Volksversammlung übermittelt.

Die amtliche Nachrichtenagentur sowie das Staatsfernsehen veröffentlichten Passagen aus dem Verfassungsentwurf. Demnach soll Syrien ein „demokratischer Staat“ mit einem Mehrparteiensystem werden. Damit würde der Führungsanspruch der seit fast 50 Jahren herrschenden Baath-Partei abgeschafft. Der Präsident soll demnach direkt vom Volk für zwei aufeinanderfolgende Mandate gewählt werden können.

Zurück 1 von 15 Weiter

Elf Monate blutige Unruhen in Syrien
Seit fast einem Jahr demonstrieren Menschen in Syrien gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad. Bei den Protesten sollen nach Schätzungen bis zu 6000 Menschen gestorben sein. Ein Rückblick:

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) reagierte skeptisch auf das angekündigte Verfassungsreferendum. „Das syrische Regime muss erkennen: Die Zeit für taktische Manöver und Finten ist schon lange abgelaufen, die Zeit für ein Ende der Gewalt und einen politischen Neuanfang in Syrien ist überreif“, erklärte Westerwelle in Berlin. Sein russischer Kollege Sergej Lawrow begrüßte hingegen das Verfassungsreferendum als „Schritt nach vorn“.

Assad hatte in der Vergangenheit mehrfach Reformversprechungen gemacht, diese aber nie eingehalten. Um den Druck auf die Führung in Damaskus zu erhöhen, stimmt die UN-Vollversammlung am Donnerstag über eine Resolution zu dem Konflikt ab. Der Entwurf verurteilt laut Diplomaten die Unterdrückung der Revolte und fordert die Staatsführung zu einem Ende der Gewalt gegen die Zivilbevölkerung auf. Die Annahme der Resolution gilt als sicher.

Ein Beschluss im UN-Sicherheitsrat zu Syrien kam bislang wegen des Widerstands von China und Russland nicht zustande. Auch in der UN-Vollversammlung wird mit einer Ablehnung des Beschlusses durch die beiden Länder gerechnet. Allerdings gibt es in dem Gremium, in dem 193 Staaten vertreten sind, kein Veto-Recht.

DER FLÜCHTLINGSSTROM AUS SYRIEN
Knapp 20.000 Flüchtlinge aus Syrien hat das UN- Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) bisher in den Nachbarländern registriert. Rund 9800 von ihnen leben in den Lagern in der Türkei. Der Libanon hat nach UNHCR-Angaben 6133 Menschen aufgenommen, die von der Regierung versorgt werden. In Jordanien ließen sich bis Ende Januar 3478 Flüchtlinge registrieren. In den Irak floh wegen der Terrorgefahr dort bislang kaum jemand. Außerdem sympathisiert ein Teil der schiitischen Regierungsparteien im Syrien-Konflikt mit dem Assad-Regime.

Ähnlich sieht es im Libanon aus, wo die pro-iranische Schiiten-Bewegung Hisbollah an der Regierung beteiligt ist. „Für die Hisbollah-Leute sind diese Flüchtlinge Kriminelle, sie sehen nicht ein, weshalb man ihnen helfen sollte“, sagt eine Beobachterin im Libanon. Offiziell dementiert die Hisbollah zwar, dass ihre Milizionäre die Regierungstruppen in Syrien aktiv unterstützen. In jüngster Zeit mehren sich jedoch die Berichte über getötete Hisbollah-Kämpfer, die angeblich in aller Stille in der Heimat zu Grabe getragen werden.

„Es ist nicht einfach, Prognosen über die Zahl der demnächst zu erwartenden Flüchtlinge aus Syrien zu machen“, heißt es beim UNHCR. Und gerade im Libanon sei es heikel, jetzt schon Vorbereitungen für die Versorgung einer großen Zahl von Flüchtlingen zu treffen. „Denn das würde ja bedeuten, dass es einen flächendeckenden Bürgerkrieg im Nachbarland gibt, und dass vielleicht das syrische Regime stürzt.“ Dies wäre für die mit Assad verbündeten libanesischen Parteien ein Schreckensszenario.

Da sie wissen, dass ein Teil des libanesischen politischen Spektrums mit Assad sympathisiert, fühlen sich die syrischen Flüchtlinge im Libanon ohnehin nicht hundertprozentig sicher. „Es gibt Syrer, die lassen sich bei uns nicht registrieren, weil sie Angst haben“, sagt Astrid Van Genderen Stort.AFP/dpa/nbo


Jedenfalls hat Syriens Konflikt schon jetzt Einfluss auf den Libanon. Und wenn Hizbollah darf,warum soll Al Qaida nicht dürfen? Oder?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 17:59
Die einzige Religion die man allein aus Geschmacksgründen allen näher bringen sollte ist die Lehre der Pastafari. Wären alle Religionen so drauf seh es besser auf der Welt aus.

Naja Syrien dürfte ein Bürgerkrieg über einen hübsch langen Zeitraum werden, mal sehen wer übrig bleibt und ob danach pro Saudische Religionsfanatiker das Wort führen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 17:59
Wenn man sich so durchliest was 25h.nox so von sich gibt über einen Tag wird man den Verdacht nicht wirklich los dass hier einer eine sehr rassistische Gesinnung mit sich trägt....


Derweil ersticken die Leute in Baba Amr heute beinahe, mal wieder wurde die "Energieversorgung" gekappt. Kein Strom, kein Oel, kein Gas, und es ist auch da unten Winter.






melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

15.02.2012 um 18:53
@jojo72
Bei diesen Bildern kommt doch etwas die Wut hoch und man beginnt sich zu fragen ,ob es nicht auch ein Anblick wäre ,wenn Assad baumelt.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

16.02.2012 um 08:07
@Luminarah
Und aufs selbe Niveau runter?
Neee.. der soll in den Knast und ein bisserl nachdenken... wär ja noch schöner ihm das zu ersparen.
Aber wird wohl mit nem Lynchmord enden falls er es nicht schafft rechtzeitig da rauszukommen und in sein Landhaus in Sibirien zu flüchten.
Wobei der ja sicher noch so dumm ist und in den Iran geht wo ihm dann ne Bunkerbuster aufm Kopf fällt.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

16.02.2012 um 10:42
@Glünggi
naja,hast auch wieder recht. Obwohl man schin die Wur bekommt,wie da in die Städte gebombt wird...


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

16.02.2012 um 12:37
Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon erhöhte noch einmal den Druck auf das syrische Regime, die Gewalt zu beenden. In Wien sagte Ban, in Syrien würden ganze Viertel unter Beschuss genommen, Krankenhäuser als Folterzentren missbraucht und Kinder getötet. Er sprach von "Verbrechen gegen die Menschlichkeit".

Angesichts der Notlage der Zivilbevölkerung in Syrien hat sich die Türkei für die Einrichtung eines humanitären Hilfskorridors durch die Vereinten Nationen ausgesprochen. Die Uno solle nicht nur in politischen Fragen in Syrien aktiv werden, sondern auch zur Linderung humanitärer Probleme beitragen, sagte Außenminister Ahmet Davutoglunach Presseberichten vom Donnerstag. Aus diplomatischen Kreisen verlautete, der Hilfskorridor solle so weit nach Syrien hineinreichen wie möglich. Auch Frankreich verlangt die Einrichtung eines solchen Korridors.

http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-815639.html
-----
Business as usual !


melden

Bürgerkrieg in Syrien

16.02.2012 um 17:09
In Syrien haben Bewaffnete nach Berichten von Augenzeugen die Stadt Idlib im Nordwesten des Landes überfallen und plündern jetzt Staatseinrichtungen und private Wohnhäuser.

Dies teilte das russische Außenministerium am Donnerstag unter Berufung auf in Syrien lebende Russen mit. Der Mitteilung zufolge stehen mehrere Stadtteile von Idlib unter Kontrolle der „Banditen“.

In Syrien dauern seit elf Monaten gewaltsame Proteste gegen Präsident Assad an, der zwar Reformen angekündigt hat, jedoch Gewalt gegen die Gegner einsetzt. Laut UN-Angaben sind bei den Gefechten bereits 5400 Menschen getötet worden. Nach Darstellung der syrischen Behörden kämpft die Armee gegen gut bewaffnete Extremisten.


http://de.rian.ru/politics/20120216/262703008.html


melden

Bürgerkrieg in Syrien

16.02.2012 um 17:33
Vorgestern noch Hama oder Daraa, gestern dann Homs welches immer noch beschossen wird am 11. Tag in Folge, nun aber ist die Reihe wohl an Idlib.
Amparo Muñoz-Colín @AmparoMx

OMG. According to the Local Coordination Committees @LccSy, 63 have been killed today in #Syria, most of them in #Idlib.
5:25 PM - 16 Feb 12 via web · Details
twitter #idlib

Und offensichtlich ist es in Idlib heute auch zu einer öffentlichen Massenhinrichtung gekommen, je nach Quelle 15 bis 20 Zivilisten erschossen auf dem Marktplatz.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

16.02.2012 um 17:47
jojo72 schrieb:wirklich los dass hier einer eine sehr rassistische Gesinnung mit sich trägt....
ja, alle menschen sind böse minderwertige wesen, hail mir, dem homo sapiens invictus...

eine weltanschauung abzulehnen hat nichts mit rassismus zutun.
und das die aufklärung allen anderen ideologien überlegen ist will hier doch niemand abstreiten oder?
(nur zu, lehnt aufklärung und den dadurch bedingten fortschritt ab, dann zieht aber die konsequenzen(sprich den stecker...))


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

16.02.2012 um 17:58
@Luminarah
Wär ja auch nicht gut, würden einem die Bilder kalt lassen.
Wichtig ist einfach dass man versucht objektiv zu bleiben und nicht gefühlsgesteuert... so als Aussenstehender. Denn es ist klar dass beide Seiten versuchen zu beeinflussen.
Und wir wissen ja dass im Krieg die Wahrheit zuerst stirbt.
Wie ich schonmal gesagt habe... es ist kein Krieg zwischen Engel und dem Teufel.
Die Opposition verliert ihre Unschuld im Verlauf des Krieges... das ist unumgänglich... weil es Krieg ist.
Heute reg ich mich noch über Assads Taten auf und morgen dann über Racheakte der opposition.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden