Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Möglicher Shutdown in USA

90 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Pleite, Shutdown

Möglicher Shutdown in USA

15.07.2011 um 13:55
Globalisieren tun alle, die ganze Welt ist globalisiert, die meisten Menschen haben irgendwelche Kontakte ins Ausland - danke Globalisierung.
Aber egal, noch mal zurück zum Thema Kosten. Letztendlich wird da schon eine Menge wieder zurückgeflossen sein, schließlich müssen die Unternehmen ja auch steuern zahlen, ebenso wie die Soldaten und die wiederum zahlen dann auch mit allem was sie einkaufen Mwst. nehm ich an. Aber ohne Zweifel ist auch einiges hängen geblieben und die Zahl ist auch nicht klein. Es wäre schon mal interessant die wahre Zahl zu sehen, die nicht mehr zurückfließt.


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

16.07.2011 um 11:34
Derzeit steht es um die USA wirklich nicht gut.

Ws sich schon im April anbahnte, scheint nun noch stärker zuzutreffen.

Die USA stehen zum 2. Mal in Quartalsfolge vor dem Government Shutdown.

In der Tageszeitung steht, daß Obama die Sozialausgaben gefährdet sieht.

Insbesondere die Renten seien gefährdet.

Für mich sieht das inzwischen sehr bedrohlich aus, wenn eine Regierung bereits mit dem Gedanken spielt die Menschen abzuschreiben, die das Land zu dem Wohlstand gebracht haben, den es Heute inne hat.

Ich frage mich, was für ein Szenario für die USA denkbar ist?


melden

Möglicher Shutdown in USA

16.07.2011 um 11:40
auch wenn es bewilligt wird,wird das ganze nur für ein paar Monate nach hinten geschoben...der shut down kommt,definitiv...12 Billionen dollar verschuldet...niemals zurückzahlbar


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

16.07.2011 um 11:48
@andreasko
andreasko schrieb:12 Billionen dollar verschuldet
Es sind aber, nach der amerikanischen Art der Berechnung, mittlerweile 14,3 Billionen und nach der Berechnungsgrundlage welche wir hier in Deutschland für unsere Staatsverschuldung ansetzen, sind es sogar 17,3 Billionen


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

16.07.2011 um 11:57
andreasko schrieb:auch wenn es bewilligt wird,wird das ganze nur für ein paar Monate nach hinten geschoben
Eben. Ich bin gestern über eine interessante Seite gestoßen, siehe

Diskussion: Lernprozess durch den vom exponentiellen Wachstum entstehenden Crash?

Egal, was wir jetzt machen und egal, was die USA machen, das Ende scheint sicher.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

16.07.2011 um 12:03
Das Ding ist, es wird praktisch nicht behandelt in den Medien. Immer mal so kurz und dann wieder was anderes.
Der Grund scheint mir offensichtlich zu sein.
Wenn Amerika Bankrott geht, haben WIR ALLE auf dieser Welt ein mega Problem.
Das doof ist, Endgame hat das recht und allein deswegen darf es nicht passieren, aber mal ehrlich...
Was für eine Katastrophe das wird, kann sich keiner von uns vorstellen.
Die USA sind so verflechtet mit der Welt, dass wir ganz viele Probleme auf einmal haben.

Nur denke ich, dass dies die Welt dringend braucht....auch wenn es mich stört, dass es so passieren muss. Das System, was danach kommen wird, wird soo viel besser werden, hoffe ich.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

16.07.2011 um 12:08
Ich hoffe dieses System kracht bald zusammen. Und die Menschen kehren wieder auf reale Werte zurück. Dieses ganze Geldsystem ist nicht mal mehr den Namen Spielcasino wert.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

16.07.2011 um 12:10
Es kommt wohl etwas Bewegung ins Spiel, was den Shutdown wieder mal verzögern dürfte:

http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-07/us-schulden-minimalloesung

Aber irgendwie will man es sich wohl mit China verscherzen:
Der amerikanische Präsident Obama will ungeachtet drohender Verstimmungen mit China heute Samstag den Dalai Lama treffen. Peking forderte Obama auf, das Treffen abzusagen. Zuletzt hatte Amerikas Präsident den Dalai Lama im Februar 2010 in der Washingtoner Regierungszentrale begrüsst und damit die chinesische Führung erzürnt.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/obama_dalai_lama_1.11423079.html

:D


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

28.02.2013 um 07:11
Was kommt eigentlich nach dem Shut down, ein Restart ? ich hoffe nicht, ein Update würde denen mal gut tun, schon zu viel Kriege gemacht und Leben zerstört.

"US-Haushaltsstreit Countdown für die Super-Sparbombe


Ein Wunder geschieht wohl nicht mehr, der US-Haushaltsstreit eskaliert. Am Freitag um 6 Uhr treten aller Voraussicht nach beispiellose Sparmaßnahmen in Kraft - weil sich Republikaner und Demokraten nicht einigen konnten. Es trifft alle Amerikaner: Lehrer, Soldaten, Cops, Behinderte, Unternehmer.

Es wird wohl tatsächlich passieren, die USA zünden die Super-Sparbombe. Das heißt: Am Freitagmorgen um 6 Uhr deutscher Zeit greifen automatische Sparmaßnahmen in gigantischem Ausmaß."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/sparmassnahmen-in-den-usa-die-moeglichen-folgen-a-885849.html

Schneell noch in Silber und Gold investieren schneeeel ;) ihr habt noch bis morgen zeit.^^


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

28.02.2013 um 08:10
nurunalanur schrieb:Es wird wohl tatsächlich passieren, die USA zünden die Super-Sparbombe. Das heißt: Am Freitagmorgen um 6 Uhr deutscher Zeit greifen automatische Sparmaßnahmen in gigantischem Ausmaß."
was für ein bullshit... es sind nur 85 mrd. das problem ist das einiges davon sinnvolle ausgaben sind, die wichtig für das funktionieren sind(dabei handelt es sich aber um wenige hundet millionen dollar). der großteil ist sparen an der richtigen stelle. ud 85 mrd sind nicht sooo viel kohle im verhältnis zum gesamthaushalt.
da wird vieles übertrieben, die waffenindustrie will halt weiter cash machen...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

28.02.2013 um 11:01
nurunalanur schrieb:Was kommt eigentlich nach dem Shut down, ein Restart ? ich hoffe nicht, ein Update würde denen mal gut tun, schon zu viel Kriege gemacht und Leben zerstört.
LOL.

Der ist gut und sehe ich genauso.

Vermutlich wird aber auch diesmal der Government Shutdown verschoben.


melden

Möglicher Shutdown in USA

28.02.2013 um 16:36
@25h.nox
25h.nox schrieb:es sind nur 85 mrd.
Wenn Du die gesetzlich vorgeschriebene Einsparungssumme durch 12 dividierst, kommst Du auf 85 Milliarden pro Monat. Die Frage ist, welche Zahl für die jährliche Einsparung denn stimmt. Ich habe nun von 900 Milliarden und 1200 Milliarden gelesen. Ist aber letztlich zweitrangig, es sind unglaubliche Beträge.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

28.02.2013 um 16:58
@kickeric ich weiß nicht wo das problem ist, die US zahlen sind ehh alle fake, dann kauft die fed halt für das geld firmenbonds oder aktien um geld in die welt zu pressen.


melden

Möglicher Shutdown in USA

28.02.2013 um 17:01
Die prägen sich dann die Billionen Dollar Münze und alles ist wieder im Lot! :)

Diskussion: Die "Eine Billion(en) Dollar Münze"

Keine Sorge irgendwas dummes werden die schon ausm Zylinder zaubern! :D^^


melden

Möglicher Shutdown in USA

28.02.2013 um 17:04
Hier mal zur Übersicht.

Müssen ganz schön viel sparen! :D



http://www.usdebtclock.org/#


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

28.02.2013 um 18:32
hammelbein schrieb:Hier mal zur Übersicht.

Müssen ganz schön viel sparen!
Wenn man zwei Kriege im Nahen Osten über Jahre hinaus führt kann man auch keine andere Bilanz erwarten. Die Kosten für Streitkräfte heutzutage sind enorm, dazu gehört Unterhalt, Sold, Proviant und vieles andere, was eine Armee benötigt, das kann dann am Ende sehr teuer werden.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

01.03.2013 um 07:54
"Nun droht dem Land ein neues Finanzdesaster: Ab dem 1. März treten Kürzungen in Höhe von 85 Milliarden Dollar in Kraft – quer durch alle Etats, ohne Rücksicht auf Verluste:

– 800 000 Zivilangestellte des Verteidigungsministeriums müssten in den Zwangsurlaub.
– Tausende Lehrer könnten ihren Job verlieren.
– 70 000 Kinder im Vorschulalter müssten staatliche Förderprogramme verlassen.
– Viele der knapp 400 Nationalparks vorübergehend schließen.
– Im Flugverkehr drohen erhebliche Verzögerungen, weil Sicherheitspersonal und Fluglotsen fehlen würden.
– An den Grenzen der USA wären weniger Beamte im Einsatz.
– Im Justizwesen könnten sich die Verfahren stauen.
– Staatliche Hilfen für Langzeitarbeitslose würden heruntergefahren."

http://www.focus.de/finanzen/news/tid-29831/milliardenkuerzungen-treffen-usa-barack-obama-machtlos-politische-gegner-stu...

"Noch ein letztes Mal darf der Präsident Druck machen. Schließlich kann er jederzeit nach nebenan gehen und die Sparbombe zünden. "Er hofft, dass die Republikaner bereit sind fürs ernsthafte Gespräch über den Kompromiss, egal ob kurz- oder langfristig", sagte Obama-Sprecher Jay Carney am Donnerstag. Einige Republikaner indes fürchten, hinter die Fichte geführt zu werden: Warum bloß setze der Präsident ein Treffen für Freitag an, wenn die eigentliche Deadline in der Nacht zuvor überschritten werde?, zweifelt ein republikanischer Gehilfe auf NBC: "Entweder jemand im Weißen Haus benötigt einen Kalender, oder das ist einfach eine nachträgliche Farce."

Tatsächlich ist es wohl weniger eine Farce als der Politik-Poker um die Schuldfrage. Kaum ein Insider erwartet noch eine Last-Minute-Einigung. Vielmehr geht es um die Frage: Wer ist im Falle des Falles schuld an den erwarteten 750.000 zusätzlichen Arbeitslosen? Wer kriegt den Ärger von all den Leuten ab, die in den nächsten Monaten auf Flughäfen Schlange stehen müssen? "

http://www.spiegel.de/politik/ausland/frist-zu-obamas-sparbombe-ist-abgelaufen-a-886239.html

Yes we Can ;)

https://www.youtube.com/watch?v=xazKrZDRsvc


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

02.03.2013 um 11:16
"Kürzungs-Irrsinn in den USA
Gefängnisse entlassen schon Häftlinge, um zu sparen"


Die Einigung in den USA ist ausgeblieben, Demokraten und Republikaner haben die Budgetkürzungen in Höhe von 85 Milliarden Dollar nicht gestoppt. Nun rollt eine Sparwelle auf Ministerien und Behörden zu. Die Bevölkerung wird erst nach und nach das volle Ausmaß des Sparwahns mitbekommen.

http://www.focus.de/finanzen/news/kuerzungs-irrsinn-in-den-usa-gefaengnisse-entlassen-schon-haeftlinge-um-zu-sparen_aid_...


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

02.03.2013 um 11:19
nurunalanur schrieb:Kürzungs-Irrsinn in den USA
Gefängnisse entlassen schon Häftlinge, um zu sparen
Und ich dachte immer, die Gefängnisse dort seien so voll, weil sie lukrative billige Zwangsarbeiterfrabriken in Privathand sind.


melden
Anzeige
bloodrocuted
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Shutdown in USA

02.03.2013 um 11:21
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Gefängnisse entlassen schon Häftlinge
Ironischerweise könnte das sogar die Kriminalität senken, wenn sie denn die richtigen Leute rauslassen.


melden
648 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt