Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

264 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, Bürgerkrieg, Gefahr Für Europa

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

29.06.2011 um 23:59
@Klartexter


Ja, aber sie wurden dennoch missbraucht!!!

Und die US Bank (Goldmannsachs???) hat auch geholfen.... WO bleibt denn da bitte das Weltgericht???

Ist ja klar das der Kleine Bürger jetzt darunter leidet, was ich aber nicht verstehe ist das die Griechen so einen Aufstand gegenüber der EU machen, wenn doch die Regierung hier Mist gebaut hat. Naja, ist wohl nicht klärbar :/


melden
Anzeige

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

29.06.2011 um 23:59
@GrandOldParty

Also klingt plausibel, wobei es auch stark vereinfacht klingt.
Ich denke die Welt ist in den letzten Jahrzehnten etwas komplizierter geworden.Wirtschaftliche Verflechtungen haben sich immens vergrößert und auch die "Einflusssphären".Ich denke eins der Errungenschaften der EU und dem Euro ist, dass sie ein gutes Standbein in der Welt entwickelt haben.Wie wollen denn die europäischen Staaten allein agierend in der Welt bestehen.Vor allem gegen die großen Russland, China und die USA.Das geht doch nur gemeinsam, oder?


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

29.06.2011 um 23:59
@buddel

An ihrem Staatsdesaster?


melden

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 00:00
@leylani

Ja, das war Goldman Sachs und nein, es sind keine Köpfe gerollt. Aber das hat die Krise in Griechenland nicht ausgelöst. Nichts hat in Griechenland die Krise irgendwie "ausgelöst". Über 10 Jahre hat sich immer mehr Scheiße aufgetürmt und jetzt ist der Turm einfach zusammengebrochen.

Griechenland ist nicht Deutschland oder Holland. Sie haben keine Industrie. Sie haben nichts, was der Weltmarkt irgendwie möchte. Nichts, was sie produzieren könnten. Sie sind nicht konkurrenzfähig.

All die Jahre haben sie von einer abgewerteten Währung gelebt. Aber mit dem Euro können sie nicht mehr abwerten. Die einzigen Industrien, die sie haben, nämlich Tourismus und Landwirtschaft, sind nicht mehr konkurrenzfähig.

Es ist teuer geworden durch den Euro, das haben wir doch selbst gemerkt, als wir in den Urlaub gefahren sind. Vormals günstige Länder, wie eben Griechenland, sind teuer geworden. Die Folge: Touristen gehen nicht mehr hin, ihre Waren werden nicht mehr gekauft.

Warum soll ich als deutscher Tourist in ein griechisches Hotel gehen, wenn ich dieselbe Qualität mit derselben Sonne in der Türkei bekomme? Zur Hälfte des Preises.

Griechenland ist überbewertet. Die meisten Ökonomen gehen von 40 bis 50 Prozent aus. Das bedeutet im Klartext: Griechenland muss 40 bis 50 Prozent billiger werden. Früher haben sie ihre Währung entwertet, das geht nicht mehr. Also müssen sie innerlich entwerten, Löhne, Gehälter, Sozialleistungen usw. kürzen - im Grunde um 40 bis 50 Prozent.

Stellt euch mal vor, euer Lohn, eure Rente, eure Arbeitslosenhilfe usw. würde man Stück für Stück um 40 bis 50 Prozent senken? Dann versteht ihr, warum die dort Steine werfen und Häuser anzünden.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 00:00
@leylani

GS hat nur bei der Verschleierung geholfen. Die Kredite angefordert um Utopien zu finanzieren haben die Griechen ganz alleine


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 00:04
nordkorea überlebt seit jahrzehnten,
trauen sich das die griechen nicht zu ?
oder sollen sie (wie auch der elende rest der eu) sich das nicht zutrauen können ?

buddel


melden

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 00:06
@GrandOldParty

Mir ist schon klar, das die Griechen nicht wirklich was haben, womit sie die Kohle machen, ausser dem Tourismus.

Ich war leider noch nie in Griechenland, daher kann ich das mit der Teuerung auch nicht wissen.

Und sicherlich war der ganze Mist ein jahrelanger Prozess.

Ist schade das wir Menschen nur immer nie den Hals vollkriegen, amn sieht ja was aus Gier passiert....


melden

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 00:08
@buddel

Ja ganz toll. Tolles Leben führen die da auch, jeden Tag Angst haben und nichts zu essen.

Ackern bis man tot umfällt und keinen Kontakt zur Außenwelt, klar dann klappts ja auch mit der Tyrannei.


melden

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 00:08
@kofi

Darauf würde ich nicht hören, ist nur mediale Propaganda.

Kanada ist nicht in der EU und macht sich solche Sorgen nicht. Auch Norwegen ist nicht in der EU und macht sich solche Sorgen nicht. Die Schweiz auch nicht, Australien auch nicht usw. Das sind alles kleine bis mittlere Länder mit kleinen bis mittleren Wirtschaftsleistungen, die sich solche Sorgen nicht machen.

Deutschland hat 80 Millionen Einwohnen und ist die viertgrößte Wirtschaftsmacht der Erde, aber wir sollen uns Sorgen machen? Was ist denn die EU ohne Deutschland? Wir sind ein Land und machen fast ein Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung der EU aus. Zähl noch Frankreich und GB dazu und dann hast du drei Länder, die fast die gesamte Wirtschaftsleistung der EU ausmachen.

Wofür sind dann noch die 24 anderen da?

Wir werden in Europa, zumindest mit dieser EU, niemals eine politische Union zusammenbekommen. Das ist ein Märchen. Wir sind viel zu unterschiedliche Länder und lass mich anfügen: Gott sei Dank.

Ich finde es toll, dass Polen nicht so ist wie Deutschland und Frankreich nicht so wie Großbritannien usw. Es lebe die Vielfalt und nicht dieser künstliche Einheitsbrei. Nein, wir sollten uns wieder auf das konzentrieren, was die Anfänge der europäischen Einigung groß gemacht hat: Die EG.

Eine wirtschaftliche und menschliche Freihandelszone. Offene Grenzen, offener Handel, mehr nicht. Keine Institutionen, die nicht demokratisch sind.


melden

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 00:11
@GrandOldParty

Wort!!!!


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 01:28
Also, was da alles noch auf die Griechen zu kommt, kann ich mir vorstellen, dass es noch zu schlimmeren Ausschreitungen und Kravallen kommt, Viele wichtige Staatliche Einrichtungen und Institutionen werden verkauft und Privatisiert, und das für sehr niedrige Preise, was wiederum heist, dass der Staat noch weniger einnahmen haben wird. Investitionen werden zurück gefahren, Löhne, Renten, usw.. gekürzt, Zehntausende Menschen entlassen usw..

die Streiks und Kravallen verursachen nochmals immense Schäden und Verluste..

Griechenland ist doch schon längst verloren.. das Land wird doch jetzt durch die ganzen Privatieserungzeugs usw.. erst recht ausgebeutet und das Volk muss noch mehr bluten, was wiederum mehr Kravall und Chaos bedeutet.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 02:06
@nurunalanur
Scheint plausibel, was Du da schreibst.

Wenn das aber auch den EU-Insolvenzverwaltern bekannt ist,

dann bedeuten die neuerlichen Milliardenlieferungen an Griechenland nichts anderes als eine weitere Verarmung der zwangsspendenden europäischen Bevölkerung, eine weitere Enteignung von unten nach oben,
und die Verschacherung des griechischen "Tafelsilbers" ist dann ebenfalls nur eine fortschreitende Zwangsverarmung des griechischen Volkes.

Den vermutlich zwangskollabierenden Euro sehnen die Finanzeliten wohl herbei,(?)

kann mir mal jemand erklären, wie denn genau der Nutzen des zusammenbrechenden Währungssystems für die Finanzeliten aussähe ?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 02:13
@Koriander

schau mal was alles auf die Griechen zu kommt:

Ein Überblick über die wichtigsten Punkte:

Steuern: Die Vermögensteuer wird ebenso angehoben wie die Mehrwertsteuer für Restaurants und Bars sowie für alkoholfreie Getränke und Erdgas. Auch die Luxusabgaben für Yachten, Schwimmbecken und Autos sollen steigen. Zudem wird eine "Solidaritätssteuer" eingeführt, die je nach Einkommen zwischen ein und vier Prozent des Jahreseinkommens liegt. Parallel will die Regierung Steuerbefreiungen reduzieren. Allein in diesem Jahr will sie so mindestens 2,45 Milliarden Euro zusätzlich einnehmen. Ein verstärkter Kampf gegen die Steuerhinterziehung soll ab 2013 mindestens 878 Millionen Euro Mehreinnahmen bringen.

Löhne: Schon mehrfach hat die Regierung die Löhne, Zulagen und Renten von Beamten gekürzt. Bis 2015 soll die Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst nun um 150.000 reduziert werden, die verbleibenden Beamten müssen länger arbeiten und können künftig Teilzeitmodelle und unbezahlten Urlaub nutzen. Jede zweite befristete Stelle wird nicht verlängert. Im Öffentlichen Dienst will die Regierung damit allein in diesem Jahr insgesamt 800 Millionen Euro weniger ausgeben als bislang.

Sozialleistungen: Die Vermögen von Leistungsbeziehern sollen überprüft und eine Reihe von Leistungen gekürzt werden. Auf diese Weise will die Regierung in diesem Jahr eine Milliarde Euro zusammensparen. Auch in den beiden kommenden Jahren soll das Sparvolumen in die Milliarden gehen.

Gesundheitssystem: Griechische Krankenhäuser galten bislang als ein Hort der Misswirtschaft. Nun sollen im Gesundheitssektor 2011 mindestens 310 Millionen Euro und weitere 1,43 Milliarden bis 2015 gekürzt werden - etwa durch eine Absenkung der staatlich festgesetzten Preise für Medikamente.

Investitionen: Der Staat will weniger investieren. Im Jahr 2011 sollen 700 Millionen Euro weniger fließen, die Hälfte dieser Summe soll auf Dauer wegfallen.

Privatisierungen: Die ambitioniertesten, aber auch unsichersten Pläne hat Griechenland bei der Privatisierung von Staatsbesitz: Die Liste reicht von den Wasserversorgern Athens Water (EYDAP) und Thessaloniki Water (EYATH) über das börsennotierte Wettbüro OPAP bis hin zu der Hellenic Postbank und der ATEbank sowie der Telefongesellschaft OTE. Allerdings ist umstritten, ob Griechenland in der derzeitigen Lage angemessene Preise für die Unternehmen erzielen kann.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,771308,00.html

Kürzungen, Privatisierungen und Entlassungen wohin das Auge reicht.

So geht die Wirtschaft noch weiter den Bach runter und alles wird schlimmer..


melden

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 02:23
@nurunalanur

WAs sollen sie sonst tun?
So weit wird die Wirtschaft dadurch nicht geschädigt werden.
Luxusgüter und Baumgewerbe werden in den Keller gehen, das ist klar, aber vorrangig wird das für die Menschen schwierig werden.

Groß eine Wahl haben die Griechen aber nich.


melden

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 02:36
Also die Wirtschaft in manchen Bereichen wird wahrscheinlich schon drunter leiden(Ich weiss jetzt nicht genau in welchen Wirtschaftszweigen die Griechen besonders aktiv sind)und wahrscheinlich auch die Türen für so manche Flüchtligne oder unzufriedene Massen aus Griechenland öffnen.Aber eine direkte Gefahr sehe ich erstmal nicht.Zumindest für uns.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 07:42
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Kürzungen, Privatisierungen und Entlassungen wohin das Auge reicht.
Ist doch lächerlich, da sollen nun also Yachten besteuert werden...ach Gottchen
Da soll nun also ein Soli eingeführt werden...ach Gottchen
Da sollen also die utopische Gehälter, wie z.B. das des Lokführers von bis zu 7000 Euro, gekürzt werden...ach Gottchen
Da sollen also Zulagen, wie z.B. die Händewaschzulage oder die Zulage fürs pünktlich auf der Arbeit erscheinen, gekürzt werden...ach Gottchen
Da sollen nun also die Vermögen von Sozialleistungsempfängern überprüft werden...ach Gottchen
Da sollen nun also z.B. die Lieferanten von Zubehör für Krankenhäuser geprüft werden, die z.B. für einen Katheder das dreifach wie in Deutschland berechnen...ach Gottchen

Da alles wird auch langsam Zeit, dass sie es machen denn sonst wird es selbst nach einem Staatsbankrott direkt wieder in den nächsten gehen.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 09:21
Ich höre, lese und sehe immer wieder, dass die Griechen ihre Wirtschaft wieder in Schwung bringen sollen. Wie soll das gehen? Was haben die denn für eine Wirtschaft, gibts da irgrendeinen wichtigen Konzern, der weltweit agiert, gibt es überhaupt dort sowas wie Industrie wie wir sie aus Deutschland kennen? Das ist nicht böse oder abwertend gemeint sondern bitterer ernst. Ich bin davon ausgegangen, dass Griechenland vom Tourismus und Landwirtschaft lebt und sicher seit der Jahrtausendwende vom Finanzsektor(nehm ich an, weil der breitet sich ja überall aus) und vom Bau. Und mal ehrlich, wenn Ratingagenturen sagen, das ist alles unsicher dort, wie soll man als griechischer Unternehmer an Geld kommen?
Das ist alles so hirnrissig in meinen Augen. Uns wird doch wieder was vorgemacht, das Geld aus der Tasche gezogen(allen Steuerzahlern der EU übrigens) und diverse Geldvernichtungsunternehmen kassieren die fette Kohle ein.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 09:23
@Klartexter

Mal rein hypothetisch:

Warum drehen wir denn den Spieß nicht um? Warum müssen sich die Griechen jetzt dem Rest anpassen und die gewohnte Lebensqualität herunter schrauben? Warum passen wir den Rest der EU nicht Griechischen Verhältnissen an? Ab 55 in Rente ist auch humaner als mit 69, da wird mir sicher Jeder zustimmen... Gegen Koruption muss natürlich vorgegangen werden, aber sind wir wirklich schon so weich in der Birrne das wir Systemrelevant für hunderte Milliarden Banken retten, aber wenns um ein ganzes Land geht werden wir knausrig? Hier wird wieder nur ein Grund suggeriert Abgaben in die Höhe zu schrauben und die Zinsknechtschaft zu festigen...

WIR sollten auf die Straßen gehen und für griechische Verhältnisse in Dtl. demonstrieren und nicht die Griechen dafür verurteilen, dass sie die Einzigen sind, mit genug Arsch in der Hose auf die Straßen zu gehen und für ihre bisherigen Rechte einzustehen...

Meinen Segen haben sie!!

LG


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 09:42
@def
So könnte man es auch sehen, Ja...


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkriegsähnliche Aufstände in Griechenland - was droht Europa?

30.06.2011 um 09:45
@Badbrain
Badbrain schrieb:Und mal ehrlich, wenn Ratingagenturen sagen, das ist alles unsicher dort, wie soll man als griechischer Unternehmer an Geld kommen?
Ich denke auch, dass gerade durch dieses willkürliche "rumraten" Wirtschaften quasi "eingefroren" werden... Du sagst es scho richtig, da sitzen ein Paar Anzugträger in Manhatten und lesen im Kaffeesatz, und der griechische Unternehmer bekommt den benötigten Kredit daraufhin nichmehr.

LG


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden