weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Danke, Rating-Agenturen!

343 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Euro, Schuldenkrise, Ratingagentur
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 09:00
@stopje

sie haben recht in ihrer eigenen illusion !


melden
Anzeige

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 09:06
@stopje
Das ist erst mal eine Theorie wie sie den funktionieren sollte, dieses Rating, was auch in gewisser weise Sinn macht.
Aber genauso wie sie den Anleger warnen , haben sie auch sowas wie eine Fürsorgepflicht gegen über die, die was Anbieten. Den nur zu sagen was du machst ist Mist kann es ja auch nicht sein.
Ein Abwarten von S&P bis zum nächsten Gipfel ende Januar wo man weitreichende entscheidung fällen wird, hätte ich mir schon gewünscht.
In der Begründung von S&P steht die Europäische Uneinigkeit , das was nach meiner Meinung totaler Blödsinn ist , da wenn man den den Krisengipfel im Dez. heranzieht , sich eine Einigung ergeben hat.
Die USA schaffen nicht mal das.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 09:10
was glauben diese choleriker was sie sind ?? affenzuechter ?


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 09:31
rating agenturen ... eine hexenagentur mit glaskugel und geister warnung ...hahahaha laecherlich


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 09:46
@larryned
Naja, sie müssen Recht haben.
Börsenhändler feiern sich als "Master of the universe", BWL wird in den Rang der Wissenschaft, für manche gar zur Religion erhoben und da muß man einfach in der Lage sein, die Welt zu erklären.

Die Rater sind weder Choleriker noch Glaskugelmagier, sondern Menschen, die ihren Job nach vorgegeben Richtlinien und entsprechend den Regeln ihrer Kunst machen.
Anstatt Glaskugel verwenden die auch Taschenrechner, evtl auch Tabellenkalkulationen.
Wenn man weiß, wie und unter welchen kulturellen Gesichtspunkten ein Rating zustandekommt, weiß man auch was mit anzufangen.

@Blackice
Das ist in ungefähr das, wie die Ratingagenturen vorgehen. Kann man eigentlich überall so nachlesen.

Die gerateten Unternehmen sind die Kunden der Ratingagenturen, Staaten werden einseitig freiwillig geratet.

Meine persönliche Einschätzung der Bonität der europäischen Staaten ist wesentlich negativer als die der Ratingagenturen. Eine Fürsorgepflicht gibt es nicht und das Rating fällt unter die freie Meinungsäußerung.

Wenn du meine Beiträge liest, wirst du feststellen, daß ich als Ergebnis des Dezembergipfels das Scheitern der Beschlüsse und daraus reslutierende weitere Spaltung Europas schon vorhergesehen habe.
Wo der eine Einigung sieht, sieht der Andere Spaltung. Die weitreichenden Entscheidungen im Januar sehe ich nicht, die weitreichende Entscheidung für Inflation wurde von der EZB schon getroffen. Man hat sich gegen die Sanierung von Staatshaushalten, gegen Sparpolitik und die gegen die Rückzahlung von Schulden entschlossen. Nicht wettbewerbsfähige Länder werden weiter alimentiert, die strukturell notwendigen Änderungen werden ausbleiben.
Im Januar werden höchstens die noch halbwegs finanzierbaren Haushalte in die Haftung enger eingebunden und letztendlich auch deren Bonität zu zerstören. Man verabredet sich wieder zu der Zauberlösung "mehr Europa" und meint damit das Geld des deutschen Steuerzahlers und alle machen weiter wie bisher. Dabei wird sicherlich wie immer keine Rücksicht auf Demokratie genommen.
Letztendlich wird ganz Europa zurückfallen und sich in ein Weichwährungszone nach italienischem Vorbild des letzten Jahrhunderts verwandeln und zukünftig politisch kein stablie und handlungsfähige Regierung mehr bieten können.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 10:02
@stopje

BWL ist eine Wissenschaft. Bei der Erledigung von betriebswirtschaftlichen Aufgaben ist man auf Wissen angewiesen.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 10:06
@stopje

und wenn diese herrn und damen alle eine an der waffel haben ?
europa mit 3 ausnamen alle hoch verschuldet sind und diese kreterien dieser ratingagenturen nicht erfuellen koennen dann muessen diese kreterien hinterfragt werden, ob diese nun durch eine schwierige wirtschaftsausbildung mussten oder nicht, was spielt das fuer eine rolle wenn die anforderungen an nationen unpassend und ueberzogen sind ?


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 10:13
@larryned

Eine unabhängige europäische Ratingagentur wird spätestens 2014 in Kraft treten.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 10:14
@Can


jawoll !


melden

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 10:54
@stopje

Klingt zwar nach einem Untergangszenario aber ich denke so weit wird es nicht kommen ...
Koste was es wolle....;O)


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 13:56
Can schrieb:BWL ist eine Wissenschaft. Bei der Erledigung von betriebswirtschaftlichen Aufgaben ist man auf Wissen angewiesen.
Bei welcher Arbeit kommt man ohne Wissen aus? BWL ist ein Lehre, keine Wissenschaft. In Betrieben wird nicht geforscht. Im übrigen werden die meisten betriebswirtschaftlichen Aufgaben von kaufmännischen Fachkräften erledigt.

@larryned
die Herren haben keinen an der Waffel. Die Finanzströme sagen seit einiger Zeit genau das Gleiche, ebenso wie die wirtschaftlichen Eckdaten Wachstum, Arbeitslosigkeit uvm.
Wenn Geld überhaupt noch in Europa bleibt, konzentriert es sich auf Deutschland.
Nur weil Einige aus ideologischen Gründen immer noch nicht wahrhaben wollen, daß manch ein Staat seine Verschuldung nicht mehr mit seiner Wirtschaftsleistung übereinstimmt, sollte man nicht einfach die Kriterien beim Rating anpassen, sondern denen mal für ihre wertvollen Informationen danken.

Frankreich und Österreichs Herabstufung war überfällig. Sollte die Niederländer nicht anfangen gegenzusteuern, sind sie als nächstes dran. Luxembourg wollte nie Schulden machen und hat das nur aus Solidarität getan.
Außer Deutschland gibt es in Europa keinen international nennenswerten Akteur mehr mit Bedeutung und Gewicht.

Gerade bei Frankreich versteh ich schon lang nicht mehr, wie man auf die Idee kommen kann, daß Frankreich in einer Liga mit Deutschland spielen würde. Frankreichs Einfluß ist von Merkels Gnaden, und nicht weil man Frankreich braucht.

Deutschland hingegen ist das einzigste Land, was noch Wachstum aufweist und ein Rekordjahr nach dem anderen hinlegt. Aber auch Deutschland hat kein AAA verdient, gönnte es sich doch in den letzen Jahren die größte Verschuldungsorgie von Allen und haftet mittlerweile in historisch einmaliger Größenordnung für alle Anderen.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 13:57
Can schrieb:Eine unabhängige europäische Ratingagentur wird spätestens 2014 in Kraft treten
So unabhängig wie die EZB!


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 14:13
Die BWl gehört zu den Wirtschaftswissenschaften. Sie ist objektiv, für jeden verfügbar und zuverlässig.

Wikipedia: Wirtschaftswissenschaft#

Wenn ich Produktivität oder Rentabilität ausrechnen will, benötige ich eine Formel, die ich nicht beliebig varieren kann.

Wenn ich meine Produktivität ausrechnen will, nehme ich die Forme Erlöse/Kosten. Ich kann da nichts beliebig umstellen und varieren.

Und das ist der Wesen einer Wissenschaft. Mathematik, Physik, Chemie und weitere sind auf diesem Konstrukt aufgebaut. @stopje


melden
Minotauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 15:38
stopje schrieb:So unabhängig wie die EZB
Die EZB hat doch längst eine Ehe mit den Privatbanken geschlossen.
Gelddrucken und Verschwendung von Steuergeldern wird bald zum Alltag bei der EZB
Vergesst einfach die Menschen und die Steuergelder, Hauptsache die Banken sind gerettet
http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_582826
Blackice schrieb:Aber genauso wie sie den Anleger warnen , haben sie auch sowas wie eine Fürsorgepflicht gegen über die, die was Anbieten.
Fürsorgepflicht? Das sind Druckmittel der US Poltik
Dann können sie uns sicherlich erklären, warum die US-Politiker die Ratingagenturen inzwischen als ihr Druckmittel benutzen um bestimmte Forderungen/Gesetze durchzudrücken!
http://www.thedailysheeple.com/u-s-warns-spain-pass-sopa-style-law-or-be-downgraded-and-put-on-priority-watch-list_01201...

Wer immer noch der Auffassung ist, die US Politiker würden mit den Ratingagenturen nicht unter einer Decke stecken, das sind naive und blinde Europäer (Vieh auf zwei Beinen)


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 15:39
@Can
für mich gehört sie zur Theologie.

Hier noch etwas zur allgemeinen Information über BWL:
Wikipedia: Betriebswirtschaftslehre
Die BWL ist historisch als eine Lehre entstanden, es handelt sich um Vermittlung von Wissen zur beruflichen Anwendung.

Ihr größter Fehler in den letzten Jahren war wohl daß man sich zu sehr auf die mathematischen Modelle verließ und andere Methoden vernachlässigte.
Bei den ganz großen Theorien wie den Ausgleichskräften der Märkte oder dem homo oekonomicus hat man mittlerweile begriffen, wie subjektiv das Ganze ist und daß die Welt ganz anders ist.

Deine Vorstellung von Kennzahlen ausrechnen beruht auf Zahlenmaterial der Buchhaltung. Diese Zahlen kommen aufgrund von gesetzlichen Grundlagen zustande. Bei Abschreibungen z.B. gibt es in Deutschland zwei Möglichkeiten. Nimmt man die eine, kommt eine solche Zahl raus, bei der anderen eine solche. Berechnet man die Produktivität nach der Gesetzgebung anderer Länder, kommt ganz was anderes heraus.

Erzähl das mal einem Naturwissenschaftler, z.B. Biologen, daß die Pandas in China wegen der Ein Kindpolitik der chinesischen Regierung vorm Aussterben bedroht sind in Indien aber prächtig gedeihen würden.

Geisteswissenschaften funktionieren übrigens ganz anders.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 16:07
stopje schrieb:So unabhängig wie die EZB!
war ironisch gemeint.

@Minotauro
Die EZB hat sich mit den Weichwährungsländern und Banken gegen die hart arbeitende Bevölkerung und die Demokratie verschworen.

Weiß jemand, wo man die Begründung für die Herabstufung vollständig nachlesen kann?

Das hier läßt drauf schließen, daß es sowas gibt,
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/01/36080/

Die Zitate auf aus der Begründung lassen darauf schließen, das es sich um nichts weiter als eine subjektive Meinung der Ratingagenturen handelt, die den Märkten hinterherhechelt.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 17:38
stopje schrieb:Bei Abschreibungen z.B. gibt es in Deutschland zwei Möglichkeiten. Nimmt man die eine, kommt eine solche Zahl raus, bei der anderen eine solche.
Linear und Degressiv, ebenfalls festgesetzte Formeln diese zu Berechnen.
stopje schrieb:für mich gehört sie zur Theologie.
Spielt ja keine Rolle was du darüber denkst. Wichtig ist wie diese Angelegenheit in der Welt zugeordnet wird. Es gibt Berechnungsgrößen an denen man sich orintiert, Formeln die eine Ewigkeitsfunktion besitzen usw.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 19:48
Can schrieb:Ewigkeitsfunktion
was ist das?

google zeigt da nur zwei Seiten an, die meisten Ergebnisse kamen aus dem religiösem oder esoterischen Umfeld.


melden

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 19:55
iST SCHON lUSTIG

Firmen die in der Wirtschaftkriese vor ein paar Jahren selber pleite wahren in Amerika entscheiden nun über denn Rest der Welt. Irgend wie kann man nicht umher die Ironie dahinter zu erkennen.

Denn sie selbst wurden von denn Steuerzahleren mit Finanzhilfe gerettet.


melden
Anzeige
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.01.2012 um 20:02
Das mag daher rühren weil ich diesen Begriff aus dem Verfassungsrecht abgeleitet habe. "Ewigkeitsklausel" beschreibt die Tatsache, dass gewisse Artikel im GG unantastbar sind und von keiner 2/3 Mehrheit Bundestag/rat abgegeändert werden können. Bezogen auf unser Beispiel meine ich damit, dass gewisse Kennziffer und Berechnungen auch in 50 Jahren gültigkeit haben werden. @stopje


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden