weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

521 Beiträge, Schlüsselwörter: Banken, Bank, Kartell, Steuerzahler

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:14
Ich gehe davon aus das die Börsen sich erholen werden

die Reaktion ist immerhin nur rein Psychologisch aufgrund der Neubewertung der USA

die Dax unternehmen selber betritt die Börse eher weniger bis auf ihr Aktienvermögen, was aber meist als Reserve gahlten wird. Das meiste was wir sehen ist Sekundärhandel, und der macht angesichts der Nachricht erstmal ne hübsche Gewinnmitnahme, und ab Montag wird wieder neu gekauft,

Das Runterwerten der USA ist zudem fast nur eine Folge der Rep/Demokrat Streit um die Schuldengrenze.

Oder andersgesagt, was ist überhaupt Realwirtschaftlich passiert seit Freitag?


melden
Anzeige

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:18
Will sagen, er irrt oder lügt sicher bei einigen Punkten, das System aber ist falsch.
Es kann einfach nicht richtig sein und auf Dauer funktionieren.
Und mit absoluter Sicherheit ist es moralisch verkehrt.
-----------------------------------------

DAs System das System, sagt nichts aus

erläuter doch mal genau welcher Teil des Finanzwesen umoralisch ist

das Zentralbanksystem? Die Kreditvergabe? Der Kapitalmarkt?

und wie sehen die Alternativen aus für ein Geldsystem was sowohl Inflation als auch Defaltion vermeidet und alle anderen Grundfunktionen des Finanzmarktes sprich als Geldangebot und Geldnachfrage übernimmt?

viele kamen hier dann mit dem Isalmischen Geldsystem wobei dort die Zinsen quasi unter anderen Namen liefen.


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:24
Fedaykin schrieb:erläuter doch mal genau welcher Teil des Finanzwesen umoralisch ist
Ich halte es für unmoralisch wenn einer mit einem Knopfdruck mehr verdient als 10 Arbeiter in ihrem ganzen Leben.
Ich halte es für unmoralisch das man mit Wetten das ein Staat pleite geht unglaublich reich werden kann.
Ich halte es für unmoralisch wenn man mit Werten Geld verdient die gar nicht vorhanden sind.
Ich halte es für unmoralisch das einzelne Personen eine Währung dermassen unter Druck setzen können das diese an wert verliert, um dann wieder Gewinn zu machen.
Das waren jetzt wenige Punkte auf die schnelle....


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:37
Was viele Finanzprodukte angeht die eher an Pferdewetten und Hahnenkämpfe erinnern und die über mehr als 2 Ecken kein Realwirtschaflichen Bezug haben , da stimmte ich dir zu das man sie verbieten sollte

Profite aus Geldgeschäften sollten mehr oder weniger immer an Produkten, Land, Patenten ect gekoppelt sein,


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:37
Reno27 schrieb:Lügen? Das ist deine Meinung, kannst du das auch belegen?
Von wegen Deutschland darf bei den Europawahlen nicht nicht teilnehmen bzw. dass Deutschland die Teilnahme am EU-Parlament untersagt ist - deshalb hat Deutschland mit 96 Sitzen dort auch die "meisten" Stimmen. Das übertrifft jeden Schwachsinn den ich bisher gehört habe.
EU abgeordnete darf jeder Bundesbürger ab 18 Jahren wählen. Zudem gab es schon 6 deutsche Präsidenten des Europäischen Parlaments.
Todestrafe für Andersdenkende indem er sagt dass es "lebensgefährlich" sei wenn man unser Wirtschaftssystem hinterfragt bzw. das Bankenkartell ins Viesier nimmt. Typische Wichtigtuer-Hypothese. Somit müsste es vielen NPD/DVU Abgeordneten außerordentlich schlecht gehen. Mir sind bisher jedoch keine fragwürdigen Todesfälle bekannt.
Auch belegt er seine These dass im Europaparlament die Reintegration Todesstrafe diskutiert wird, mal davon abgesehen dass es aus rechtlicher Basis her unmöglich wäre diese anderen Europäischen Staaten aufzuzwingen.


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:46
Reno27 schrieb:Ich verstehe leider zu wenig von diesem Thema um was dazu sagen zu können.
Dann kannst du also auch gar nicht beurteilen, ob Popp mit seinen Behauptungen richtig liegt, oder?
Reno27 schrieb:Aber dem Professor vertraue ich.
Also nur weil er Professor ist, nicht etwa wegen seinen inhaltlichen Aussagen. Aha.
Reno27 schrieb:Wird ja nicht umsonst Professor sein.
Ist er ja gar nicht. Noch nicht einmal Doktor. Aber wenn es inhaltlich stimmt, braucht man auch keine Titel.
Reno27 schrieb:Er sagte schon zu DM Zeiten das es zu der aktuellen Krise kommen wird.
Da es spätestens alle 8 Jahre eine Krise gibt, ist es keine große Kunst, eine Krise vorherzusagen.

Und welche Krise sagte er voraus? Die Griechenlandpleite, die es ohne Euro gar nicht geben würde, die er ohne Euro also gar nicht vorhersehen kann? Die amerikanische Immobilienkrise, deren Grundlage zu DM-Zeiten noch gar nicht gegeben war?
Kannst du mal erklären, was daran gaunerhaft sein soll?

Mehrfach Zinsen für ein und das selbe Geld zu kassieren, ist sehrwohl Betrug.
Du leihst mir 10 Euro und ich leihe dir die 10 Euro zurück. Wir beide zahlen uns gegenseitig Zinsen. Zweimal Zinsen fürs selbe Geld. Was ist daran nun schlimm?

Ist es auch Betrug vom Autohändler, der von der Bank Zinsen bekommt für Geld, was dem Händler ja gar nicht gehört (es gehört ja dem Herrn Meyer, nach dieser Auslegung)?
Reno27 schrieb:Warum braucht man unebdingt Euros um Europäische Anleihen kaufen zu können? Mit dem Dollar kann man Weltweit alles bezahlen.
Hartz 4 wird in Euro ausbezahlt und nicht in Dollar. Die Firmen, die in Deutschland Autobahnen bauen, werden auch nicht in Dollar, sondern in Euro bezahlt. Kindergeld wird in Euro gezahlt. Usw.

tschüssi
Zäld


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:51
Fedaykin schrieb:Was viele Finanzprodukte angeht die eher an Pferdewetten und Hahnenkämpfe erinnern und die über mehr als 2 Ecken kein Realwirtschaflichen Bezug haben , da stimmte ich dir zu das man sie verbieten sollte
was würde das bringen? (ausserdem würden die Banken sich ein Verbot nicht gefallen lassen).
Unser Finanzsystem bringt solche Produkte hervor.
Wenn, dann muss man also das Finantsystem angehen.
Fedaykin schrieb:Profite aus Geldgeschäften sollten mehr oder weniger immer an Produkten, Land, Patenten ect gekoppelt sein,
So etwas zum Beispiel.
Das war ja auch mal so, wurde aber abgeschafft um eben diese Produkte zu ermöglichen.
Das wird man sicher nicht rückgängig machen.

Ich bin sicher das der Zusammenbruch kommen wird, war ich vor Popp schon, wie diese Zusammenbrüche schon immer kamen, wie @zaeld gerade schrieb (Da es spätestens alle 8 Jahre eine Krise gibt, ist es keine große Kunst, eine Krise vorherzusagen.), und der ist ja wohl unverdächtig,
das diese Krise aber schlimmer wird als alles was vorher war, und- das dies gewollt ist.
Nämlich um das wertlose Papier endlich in Handfestes umwandeln zu können (Immobilien ec).


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:52
wulfen schrieb:Das aber ab und an Fehler in einer Rechnung sind, macht die ganze Rechnung noch nicht kaputt.
Wenn die weiteren Überlegungen bzw. Rechnungen auf den Fehlern basieren, dann schon. So wie mit den 900 Millionen.

tschüssi
Zäld


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 20:54
zaeld schrieb:Wenn die weiteren Überlegungen bzw. Rechnungen auf den Fehlern basieren, dann schon. So wie mit den 900 Millionen.
sagte ja, war schrott.
Erkläre es mehr an der Evolutionstheorie, nur weil es einige Lücken gibt ist die Theorie nicht falsch.


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 21:00
was würde das bringen? (ausserdem würden die Banken sich ein Verbot nicht gefallen lassen).
Unser Finanzsystem bringt solche Produkte hervor.
Wenn, dann muss man also das Finantsystem angehen.
----------------------------------------------------------


Ne ganze Menge, weil damit das Geld immer an die Realwirtschaft gebunden ist, folgich gibt es keine Mrd Geldveschiebungen für heiße Luft

Man kann es sehr wohl verbieten, international wirds schwierig, aber alle Produkte sind genehmigungspflichtig gewesen.


----------------------------
Das war ja auch mal so, wurde aber abgeschafft um eben diese Produkte zu ermöglichen.
Das wird man sicher nicht rückgängig machen
-------------------------------

schwer zu sagen, Krisen haben schon öfters Neubwertungen erlaubt. Wenn die EU sich da einig ist, und die USA mitziehen.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 21:16
@zaeld
zaeld schrieb:Dann kannst du also auch gar nicht beurteilen, ob Popp mit seinen Behauptungen richtig liegt, oder?
Genau so wenig, wie ich dass über deine Behauptung machen könnte.
zaeld schrieb:Also nur weil er Professor ist, nicht etwa wegen seinen inhaltlichen Aussagen. Aha.
Nein, wegen seiner inhaltlichen Aussagen, bezogen auf seinen Titel.
zaeld schrieb:Ist er ja gar nicht. Noch nicht einmal Doktor.
Nicht? Aber nahezu einer

"Von 1974 bis 1975 übernahm Hankel eine Gastprofessur an der Harvard-Universität. Von 1975 bis 1976 schloss sich daran eine Gastprofessur am Konrad-Adenauer-Lehrstuhl der Georgetown University in Washington (D.C.) an. Zwischen 1978 und 1981 hatte er eine Gastprofessur am SAIS Bologna Center der Johns Hopkins University und danach am Wissenschaftszentrum Berlin. Von 1990 bis 1991 erhielt Hankel eine Gastprofessur an der Technischen Universität Dresden. Von 1991 bis 1992 hatte er einen Stiftungslehrstuhl der Deutschen Bundesbank für internationale Währungspolitik an der Freien Universität Berlin inne."

Quelle: Wikipedia

Übrigens arbeitete er für den Vorläufer der Deutschen Bank und kennt sich wohl besser damit aus, als wir.

Woher entnimmst du eigentlich dein Fachwissen, wenn ich fragen darf?
Nur aus Büchern?
zaeld schrieb:Da es spätestens alle 8 Jahre eine Krise gibt, ist es keine große Kunst, eine Krise vorherzusagen.
Also vergleicht du die aktuelle Krise mit herkömmlichen?
Also werden alle 8 Jahre Banken in Billionenhöhe gerettet?
Alle 8 Jahren werden wir von Staatsschuldenprobleme konfrontiert?
Nadann gute Nacht, denn ein zweitesmal wird keine Bank mit der Summe aus 2008 gerettet.
zaeld schrieb:Du leihst mir 10 Euro und ich leihe dir die 10 Euro zurück. Wir beide zahlen uns gegenseitig Zinsen. Zweimal Zinsen fürs selbe Geld. Was ist daran nun schlimm?
Die Differenz der Zinshöhe, für Geld dass mehrfach verlihen wird, aus dem Profit in Miliardenhöhe gewonnen wird.
zaeld schrieb:Ist es auch Betrug vom Autohändler, der von der Bank Zinsen bekommt für Geld, was dem Händler ja gar nicht gehört (es gehört ja dem Herrn Meyer, nach dieser Auslegung)?
Nein, der kann doch nix dafür. Er ist dem System machtlos unterworfen. Ich hätte nicht gegen das System, wenn der Profit nicht an die Bänker-Anteilseigener-Eigentümer, sondern an den Staat überwiesen wird. Das klappt nur wenn Geschäftsbanken verstaatlicht werden.
Ansonsten verdienen sich irgeendwelche Leute daran dumm und dämlich.
Geld für nichts, Geld wofür andere ihr Lebenlang schuften müssen.
Das ist Beschiss, legaler Beschiss und sonst nichts.
zaeld schrieb:Hartz 4 wird in Euro ausbezahlt und nicht in Dollar. Die Firmen, die in Deutschland Autobahnen bauen, werden auch nicht in Dollar, sondern in Euro bezahlt. Kindergeld wird in Euro gezahlt. Usw.
Dafür gibt es einen ganz einfachen Wechselkurs. Die EZB rückt gerne Euros für Dollarreerven raus.
Wie auch alle andere Staaten auf dieser Welt. Und den Dollar kann man somit gegen alles eintauschen.

Naja, obs noch lange so weitergehen wird?


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

07.08.2011 um 22:01
Was ist den mit den Kernaussagen der Inflation betreffend. DM verlor, laut dem Video, über 70% seines Wertes. Die Preise steigen auch jetzt bei dem Euro. Würde der Wirtschaftswachstum (Realwert) mit der Geldschöpfung mithalten können, würden die Preise doch relativ Stabil bleiben...
Oder ist das Problem nur der, das das neugeschöpfte Geld schlicht und ergreifend auf die gegenüberliegenden Seite der Arm-Reich Schere fließt, und deswegen nur unser einer Real immer weniger hat?


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

08.08.2011 um 15:46
So, der Dax fällt und fällt.
Fast unter 6000 Punkten.
Gold hat die 1700 MArke heute geknackt!! Ganze 40 Dollar pro OZ an einem Tag!!
Keiner ist so verrückt und verkauft sein Gold in der aktuellen Krise.
Mann kann davon ausgehen das es weiter und weiter steigen wird, bis zum Crash.

Der Euro wird künstlich unterdrückt damit der Export Deutschlands erhalten bleibt.
Anleihen von Spanien und Italien wurden durh die EZB gekauft und somit neue Euros gedruckt.
Inflation steigt somit. Wäre das nicht passiert, wäre der Euro gegenüber dem Dollar stark gestiegen.

http://das-bewegt-die-welt.de/index.php/wirtschaft/1977-maerkte-in-panik-wie-geht-es-weiter-mit-aktien-anleihen-immobili...

Die Regierungen und Banken verlieren solangsam die Kontrolle.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

09.08.2011 um 12:33
1800 marke bald geknackt :D
das wars


melden
pablo1947
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

09.08.2011 um 12:54
Die Regierungen haben seit langem weder Kontrolle noch Glaubwürdigkeit mehr.
Hunderte von Billionen marodierendem kapital (virtuell zumeist) sind losgelassen.
Es brennt in England, Syrien, Israel, Spanien, USA, über Afrika kein Wort, das sollen
die Chinesen selber in Ordnung bringen. Italien und Griechenland SIND pleite.
Die Zerschlagung der Sozialsysteme durch das Großkapital ( Gewinnmaximierung durch Entlassungen, Sparmassnahmen der Kommunen durch Schließungen/ Entlassungen) bringt
die Leute auf die Strassen.
Siehe auch die Diskussion ( die ich weitgehend mit mir führe, weil zu reale Themen)
"warum 2011 unser wichtigstes Jahr ist"
Die betonung in deinem Beitrag liegt aber auf Steuerzahler.
Die Leute in diesem Forum zu 60-80 % und die Leute, die überall demonstrieren,
Flachbildfernseher über die Strasse schleppen und Kaminanzünder kaufen zahlen keine
Steuern.
Für diese Gruppe (ich gehöre als Rentner und ex-Hartz IV dazu) gibt es nur
Staatsgewalt , um uns zu stoppen. Vor dem Großkapital haben wir keine Angst
und auch unsere Poltiker und Tycoone werden festestellen, daß man Autos, Villen und
Derivate NICHT essen kann.
Kauft Stromaggregate und Benzin, Brennholz und Lebensmittel auf Vorrat.
und macht oft Urlaub in Skandinavien- vielleicht seid Ihr grade dort, wenn die Grenzen
zuklappen.
Viele Leser lachen über mich und halten mich für einen naiven Idioten oder nur Idioten.
Aber ich bin so alt wie der Staat israel und lese seit 40 Jahren Zeitung; eher 45.
Was 2011 passiert, hat es seit dem Ii Weltkrieg nicht gegeben. Und der hat auch nicht
die Welt betroffen.
Pablo


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

09.08.2011 um 13:11
Mal ehrlich, was interessiert uns der DAX...
Man will uns einreden der sei wichtig, Nachrichtensender sind eigentlich Dauerwerbesender für die Börse.
Nun schiebe ich nicht stündlich am Rechner Millionen hin und her, mir ist der DAX deshalb ziemlich schnuppe.
Ich denke man will uns weismachen das es ohne Finanzmärkte und vor allem Banken nicht geht.
Panische Meldungen im Radio, der DAX ist um 15% gefallen...
Man merkt aber sehr deutlich das die Sprecherin gar nicht weiß was das denn nun bedeutet, genau wie ich.
Was ich merke ist das mein Geld nichts mehr wert. Tagtäglich, im Einkaufswagen.
Und bei der Stromrechnung.
pablo1947 schrieb:die ich weitgehend mit mir führe,
Oft die bessten Diskussionen :-)
pablo1947 schrieb:Für diese Gruppe (ich gehöre als Rentner und ex-Hartz IV dazu) gibt es nur
Staatsgewalt , um uns zu stoppen.
Wir haben aber keine Lobby.
Nicht mal jemanden der uns vetreten oder organisieren könnte.
Wir gehören nicht mal zur Mitte... Das wir noch einige Bürgerrechte haben wundert mich eigentlich.

In Frankreich und England zündet man wenigstens Müllkübel an, hier passiert gar nichts.


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

09.08.2011 um 13:16
wulfen schrieb:Was ich merke ist das mein Geld nichts mehr wert. Tagtäglich, im Einkaufswagen.
Und bei der Stromrechnung.
Exakt. Das Thema hatte ich gerade am Arbeitsplatz. Man beachte mal das man stellenweise für ne Packung Salami bis zu 2 Euro bezahlt.(Für die jüngeren...das waren mal 4 DM) Hört sich ja fast normal an,was? Man zähle mal die Scheiben. 8 Stück. Früher war mehr drin,auch wenn die packung schon ewig 2 Euro kostet. Auch ne Art der schleichenden Inflation. Nach dem Börsencrash kann man die Auswirkungen auf Otto Normalverbraucher am besten sehen wenn man mal anfängt die Wurstscheiben in den Packungen zu zählen. :(


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

09.08.2011 um 13:53
LOL, ich finds witzig das hier immer die Lebenmittel herhalten müssen die und insbesonder Fleisch waren noch nie so günstig.


ich möchte hier auch niemanden enttäuschen, aber was wir momentan erleben ist mitnichten das Ende, wobei ich keine genaue Prognose für den Freitag abgeben möchte


die Krawalle in England würde ich auch nicht in die Krise schieben, denn die sind nicht wirklich poltitisch motiviert.


Die Aktienwerte beeinflussen im überigen erstmal wenig Preise oder Warenangbot

wir sehen sowiso fast nur den Sekundärhandel und der ist für das Betriebsergebnisse der Unternehmen irrelevant.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

09.08.2011 um 14:30
http://www.theintelligence.de/index.php/wirtschaft/finanzen/3058-drei-bis-fuenf-durchgaenge-dann-kollabieren-die-maerkte...
Fedaykin schrieb:die Krawalle in England würde ich auch nicht in die Krise schieben, denn die sind nicht wirklich poltitisch motiviert.
Hat auch keiner gesagt
Fedaykin schrieb:Die Aktienwerte beeinflussen im überigen erstmal wenig Preise oder Warenangbot
Das eine hat mit dem anderen nichts zutun.
Sobald die Börse kollabiert, ist die Währung mit am Arsch.
Mit der kaputten Währung kannst du auch mit der Realwirtschaft nichts mehr anfangen.
Die grosse Depression im frühen 20 Jahrhundeert hat ebenfalls mit dem Sturz der Börse begonnen.
Dass ist die schlimmste Krise seit dem 2 Wltkrieg, da wird sich garnichtsmehr erholen.
Italienische und Spanische Staatsanleihen steigen schon wieder.
Der Versuch der EZB war wirkungslos. War aber schon vorher klar dass solch ein verzweifelter Versuch nichts taugt.

Wer immer noch glaubt das alles gut wird, dem ist nichtmehr zuhelfen.
Kauft Gold! Und wer nochweiter gehen will, Lebensmittelvorräte.
Seit der Einführung des Euros bis heute, hat die Inflation mehr als 50%
Kaufkraft zerstört. Der Kauf europäischer Schrott-Staatsanleihen durch die EZB
wird eine erneute grosse Inflation verursachen.

Ich habe mal von einem Professor gelesen, der den finalen Crash für August diesen Jahres vorhergesagt hat. Ich hoffemal dass er nur ein Vollidiot ist. Ansonsten sehen wir uns bald im Politiker jagenden Mob wieder. :D


melden
Anzeige

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

09.08.2011 um 15:27
Das eine hat mit dem anderen nichts zutun.
Sobald die Börse kollabiert, ist die Währung mit am Arsch.
Mit der kaputten Währung kannst du auch mit der Realwirtschaft nichts mehr anfangen.
-------------------------------------------------------

bitte? Wieso sollte selbst ein Daxabfall auf stand der 90er die Währung in Werlose kollabieren lassen?




------------------------
Die grosse Depression im frühen 20 Jahrhundeert hat ebenfalls mit dem Sturz der Börse begonnen
----------------------------------------------

ja aber da lag der Fall anders


-------------------------------------------------------------------
Wer immer noch glaubt das alles gut wird, dem ist nichtmehr zuhelfen.
Kauft Gold! Und wer nochweiter gehen will, Lebensmittelvorräte.
Seit der Einführung des Euros bis heute, hat die Inflation mehr als 50%
Kaufkraft zerstört.
---------------------------------

rechne mal vor.

----------------------------------
Der Kauf europäischer Schrott-Staatsanleihen durch die EZB
wird eine erneute grosse Inflation verursachen.
----------------------------------------------------------------

würde ich pauschal nicht sagen.


btw, was bekomme ich denn wenn ich ich mit meinen Prognosen recht behalte ? Die gehorteten Dosensuppen?


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden