weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

521 Beiträge, Schlüsselwörter: Bank, Banken, Kartell, Steuerzahler

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

05.08.2011 um 17:21
Und wird noch interssanter


Danke! @Reno27


melden
Anzeige

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

05.08.2011 um 17:31
Fedaykin schrieb:nun eine Gmbh ist nur mit dem Gesellschaftsvermögen, was mindestens 25000 Euro betragen muss.
... haftbar, nehme ich an?

Richtig, das ganze Vermögen der GmbH. Das Vermögen einer GmbH setzt sich zusammen aus Stammkapital, Guthaben auf den Konten, Forderungen gegenüber Schuldnern/Gläubigern, Inventar, Immobilien, Autos usw. Das kann zusammen mehr als 25000 Euro wert sein, kann aber auch weniger wert sein.

Wenn mit den 25000 Euro Stammkapital ausschließlich eine Maschine angeschafft wurde, die nach 3 Jahren nur noch 5000 wert ist, dann beträgt das Gesellschaftsvermögen auch nur noch 5000 Euro.
Fedaykin schrieb:Also wäre es logisch alles andere aus dem Stammkapital rauszuhalten im Falle eines Konkureses
Im Falle einer Insolvenz und Liquidierung der GmbH wird sämtliches Vermögen der GmbH herangezogen, nicht nur das Stammkapital. Alle Sachgegenstände werden versteigert, die Gelder von allen Konten genommen und die Forderungen bei den Schuldnern eingetrieben (siehe aktuelles Beispiel mit dem gepfändeten thailändischen Flugzeug vom Prinzen).

tschüssi
Zäld


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

05.08.2011 um 19:02
@Reno27

Ich bin jetzt bei Teil 6....
Erst jetzt wird mir so richtig klar warum wir die Banken retten MÜSSEN.
Was wäre die Alternative?
Ihr Vermögen würde gepfändet werden.

Wie @zaeld ja sagte,
zaeld schrieb:Im Falle einer Insolvenz und Liquidierung der GmbH wird sämtliches Vermögen der GmbH herangezogen, nicht nur das Stammkapital. Alle Sachgegenstände werden versteigert, die Gelder von allen Konten genommen und die Forderungen bei den Schuldnern eingetrieben (siehe aktuelles Beispiel mit dem gepfändeten thailändischen Flugzeug vom Prinzen).
wenn mich nicht alles täuscht können Forderungen ja auch gepfändet werden.
Die Banken haben Forderungen in Milliarden oder Billionenhöhe gegenüber der BRD.

In diesem Sinn wird natürlich klar warum Merkel und Co davon sprechen das es keine Alternative zur Bankenrettung gibt.....
Sie müßten die Schulden auf einen Schlag zurück zahlen, was ja unmöglich ist.

Und so wird auch endgültig klar warum die Banken tun und lassen können was immer sie wollen.
Sie müssen ja nur drohen "dicht" zu maachen, und schon MUSS die Regierung, egal welche, einknicken.

Und damit haben wir endgültig die Frage
pyramiden schrieb:Bankenkartell saugt Steuerzahler aus
beantwortet.
Hallelujah!
Nun kann man noch diskutieren wer schuld ist, wie es dazu kam oder sonstwas, aber die Frage ist beantwortet:
JA
(und nu @zaeld hau mir um die Ohren warum es nicht so ist :-) )


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

05.08.2011 um 19:25
wulfen schrieb:Sie müßten die Schulden auf einen Schlag zurück zahlen, was ja unmöglich ist.
Neinneinnein, das natürlich nicht. Die Kreditverträge, die der Bund hat, bleiben natürlich bestehen, der Bund zahlt erst zu den festgelegten Terminen.

Mein Beispiel mit der GmbH bezog sich auf unmittelbare Fälligkeiten, also offene Rechnungen und sowas. Kredite, die die insolvente GmbH mal ausgegeben hat, gehören natürlich auch zum Gesellschaftsvermögen, aber die können erst bei Fälligkeit eingetrieben werden. In dem Fall müßten sich die Gläubiger der GmbH dann noch etwas gedulden.

tschüssi
Zäld


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

05.08.2011 um 21:06
So, und jetzt habe ich mal nach dem Andreas Popp gegoogelt...
wiki sagt:

gar nichts! finde ich schon erstaunlich, so unbekannt scheint der nicht zu sein.

esowatch.com sagt:

Andreas Popp (geb. 1961) bezeichnet sich selbst als "Erfolgsautor", der zu Themen aus Politik und Wirtschaft "frappierende Ergebnisse jenseits des Mainstreams kommuniziert". Dabei fällt Popp durch rechtsgerichtete Ansichten, antisemitische Äußerungen, sowie ein Faible für fragwürdige Pseudomediziner auf. Daneben tritt Popp als Tierrechtler in Erscheinung, wobei er den Begriff Holocaust in ähnlicher Weise relativierend benutzt wie die Tierrechtsorganisation PETA. Popp ist häufig in Fernsehinterviews zu Wirtschaftsfragen zu sehen, z.B. auf n-tv. Er war bis 2010 Aufsichtsratsvorsitzender der L’or capital fine art AG (vormals Popp AG) in Nienburg (Niedersachsen), einem Anbieter von Edelmetall-Investmentfonds.

Popp ist der Ansicht, das Deutsche Reich sei von den Alliierten annektiert worden, diese Annexion gelte bis heute und die Bundesrepublik Deutschland sei kein legaler Staat. Er befürwortet daher das Wirken einer Kommissarischen Reichsregierung. Welche der diversen sich so nennenden Gruppierungen er meint, ist allerdings nicht bekannt.

Und nu?
Habe mir jetzt die Videos angetan und was der sagt scheint mir sehr schlüssig.
Ein Blender?
Oder wird der "verleumdet"?
Weiß jemand was?


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 14:23
na wenn dir sowas Schlüssig erscheint,

es ist wie so häufig, man erachtet das als Wahr was einem selbst am sympatischten ist.


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 17:09
Fedaykin schrieb:es ist wie so häufig, man erachtet das als Wahr was einem selbst am sympatischten ist.
sag mal bist du grundsätzlich auf Krawall aus, oder hast du nur mich auf dem Kieker?
Oder hast du einfach nur eine Leseschwäche?
Nur damit ich weiß wie ich in Zukunft reagieren soll.

Erstmal:
wulfen schrieb:Habe mir jetzt die Videos angetan und was der sagt scheint mir sehr schlüssig.
Ein Blender?
Oder wird der "verleumdet"?
Weiß jemand was?
Ich frage also nach, weil es ja sein kann das ich etwas übersehe oder falsch verstanden habe.


Und ansonsten ist dein Beitrag nichts als spam.
Luft.
Ein furz.


melden
kosmos12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 19:36
@zaeld
Hmmmm, nicht ganz so, wie du schreibst.
zaeld schrieb:In dem Fall müßten sich die Gläubiger der GmbH dann noch etwas gedulden.
Nein, der Rangfolge nach. Und wenn insolvent, dann sowieso nur bis zur Haftung, welche nicht ausschließlich in einer Maschine, die Abschreibung unterliegt, ausgewiesen werden darf.
Die Hälfte muss in Geld angelegt und ausgewiesen sein, die andere Hälfte des Stammkapitals kann in Anlagevermögen ausgewiesen werden.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 20:00
Für Italien wird der Steuerzahler wohl nicht ausgesaugt:

Merkels Experten lehnen Italien-Rettung ab

Experten der Bundesregierung lehnen es nach SPIEGEL-Informationen ab, Italien mit Mitteln aus dem europäischen Rettungsschirm zu stützen. Der Finanzbedarf des Landes sei immens, so dass auch Deutschland überfordert sei. Rom soll sich nun durch Einsparungen und Reformen selbst helfen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,778764,00.html

Naja, oder es ist auch wieder nur ein Lippenbekenntnis ;)


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 20:18
Das was er im zweiten Teil schildert ist die allgemeine Geldschöpfung.
Er fängt mit der passiven Geldschöpfung also bei der die Unternehmen, private Haushalte, öffentliche Hand ihre Einlagen bei der Bank in solche Einlagen umwandeln, die zur Geldmenge zählen.
Dann setzt er mit der aktiven Geldschöpfung fort bei der über die Kreditgewährung durch die Banken Geld geschaffen wird. ...
Also nichts neues.
Von wegen Deutschland darf bei den Europawahlen nicht nicht teilnehmen bzw. dass Deutschland die Teilnahme am EU-Parlament untersagt ist - deshalb hat Deutschland mit 96 Sitzen dort auch die "meisten" Stimmen. Das übertrifft jeden Schwachsinn den ich bisher gehört habe.
Und zu der angeblich diskutierten Todesstrafe für Europa werde ich mich besser nicht äußern.

@wulfen
wulfen schrieb:Ein Blender?
Kannst ja nun selber beantworten.


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 20:30
Ich frage also nach, weil es ja sein kann das ich etwas übersehe oder falsch verstanden habe.
----------------------

Wenn du mir einen vernünftigen Grund sagen kannst warum die BRD Illegaler Staat sein soll ( Geht sowas überhaupt? Geht nur wenn ein Staat von der Völkergemeinschaft nicht anerkannt wird)

WEgen irgendwelcher Justizerei und Paragraphen die mit der Niederlage und dem Neuanfang 49 eh völlig Bedeutungslos sind?

Kannst ja mal KKR in die Suchfunktion eingeben, da haben wir hier immer wieder Threads

ich geh mal davon aus das du noch unter 25 bist(rein persönliche Frage)


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 20:32
Und zu der angeblich diskutierten Todesstrafe für Europa werde ich mich besser nicht äußern.
--------------

oh gott, geht das wieder um den Paragraphen mit dem Töten aus Notwehr oder Einsatz von Armee zur Austandsbekämpfung oder im V Fall?

GEnauen Paragraphen kenne ich jetzt nicht Gab es auch Threads hier zum Thema, abgesehen davon steht so eine Klausel auch im Grundgesetz


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 20:39
Fedaykin schrieb:oh gott, geht das wieder um den Paragraphen mit dem Töten aus Notwehr oder Einsatz von Armee zur Austandsbekämpfung oder im V Fall?

GEnauen Paragraphen kenne ich jetzt nicht Gab es auch Threads hier zum Thema, abgesehen davon steht so eine Klausel auch im Grundgesetz
Was fragst du mich was für ein Paragraph diesem Vollidioten in den Sinn gekommen ist.
Soweit ich das verstanden habe geht um die Todesstrafe für "Andersdenkende".


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 20:47
Fedaykin schrieb:Wenn du mir einen vernünftigen Grund sagen kannst warum die BRD Illegaler Staat sein soll
Eine Gegenfrage?
Okay, war mein Fehler dich überhaupt etwas zu fragen.


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 20:51
Das ist nicht wirklich eine Gegenfrage sondern bezieht sich auf


"Popp ist der Ansicht, das Deutsche Reich sei von den Alliierten annektiert worden, diese Annexion gelte bis heute und die Bundesrepublik Deutschland sei kein legaler Staat. Er befürwortet daher das Wirken einer Kommissarischen Reichsregierung. Welche der diversen sich so nennenden Gruppierungen er meint, ist allerdings nicht bekannt."


Pops Meinung und dazu deine Äußerung


"Und nu?
Habe mir jetzt die Videos angetan und was der sagt scheint mir sehr schlüssig."


von daher wollte ich dich fragen ob du mit eigenen Worten beschreiben kannst wieso die BRD ein Illegaler Staat ist. Und warum das für dich schlüssig ist


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 20:57
Fedaykin schrieb:von daher wollte ich dich fragen ob du mit eigenen Worten beschreiben kannst wieso die BRD ein Illegaler Staat ist. Und warum das für dich schlüssig ist
ey alter, :-) hast es wieder völlig aus dem Zusammenhang gerissen.
Was interessiert mich eine Reichsregierung, mir ging es um die Zusammenhänge des Finanzwesens, was ja eigentlich auch hier Thema ist.
Wie du schon sagtest, Reichsregierungen und son Kram kannst ja woanders diskutieren.
wulfen schrieb:Habe mir jetzt die Videos angetan und was der sagt scheint mir sehr schlüssig."
da erzählt er nämlich nichts von Reichsdingsbums, ich aber will wissen wie schlüssig eben die Thesen in den Videos sind.


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 21:02
ey alter, :-) hast es wieder völlig aus dem Zusammenhang gerissen.
Was interessiert mich eine Reichsregierung, mir ging es um die Zusammenhänge des Finanzwesens, was ja eigentlich auch hier Thema ist.
Wie du schon sagtest, Reichsregierungen und son Kram kannst ja woanders diskutieren
-------------------

wie gesagt es ging um dein Zitat und die Aussagen von Herrn Pop, dann musst du deine Fragen genauer Stellen


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 21:36
Genau gesagt ging es mir darum, ob er mit seinen Thesen die Finanzwelt betreffend in den Videos recht hat.
Und sekundär ob die Vorwürfe gegen ihn auf besagter Seite irgendeine Grundlage haben.
Ob eben darüber jemand genaueres weiß.
er wird dort als Antisemit, als militanter Tierschützer und sonstwas dargestellt.
Gibts da Hinweise?


melden

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 23:02
"In dem Fall müßten sich die Gläubiger der GmbH dann noch etwas gedulden."

Nein, der Rangfolge nach.
Trotzdem müßte sich der erstrangige (und noch nicht ausgezahlte) Gläubiger gedulden, bis der von der insolventen GmbH ausgegebene Kredit fällig wird. Erst dann darf der Insolvenzverwalter das Geld vom Schuldner eintreiben und dem Gläubiger ausbezahlen.

Es ist doch wohl selbstverständlich, daß wenn sich jemand für seinen Hausbau einen Kredit über 15 Jahre bei einer Bank holt und die Bank pleite geht, die Gläubiger nicht sofort die Rückzahlung des kompletten Baukredits fordern kann.
kosmos12 schrieb:Und wenn insolvent, dann sowieso nur bis zur Haftung, welche nicht ausschließlich in einer Maschine, die Abschreibung unterliegt, ausgewiesen werden darf.
Haftung so weit, bis der Gläubiger der GmbH ausbezahlt wurde. Und da spielt der Buchwert irgendwelcher Maschinen auch keine Rolle, sondern der tatsächliche Wert, der bei der Versteigerung der Maschinen eingenommen wurde.

Mit anderen Worten: Bei einer Insolvenz wird alles verscherbelt, die Gläubiger werden ausbezahlt. Sollte am Ende noch etwas übrig sein, kriegen die Gesellschafter der GmbH auch noch etwas ab.
kosmos12 schrieb:Die Hälfte muss in Geld angelegt und ausgewiesen sein, die andere Hälfte des Stammkapitals kann in Anlagevermögen ausgewiesen werden.
Im GmbHG findet sich dazu nichts, damit dürfte diese Aussage falsch sein.

Wikipedia sagt dazu:

"Ein landläufiger Irrtum besteht darin zu glauben, beim Stammkapital handele es sich um eine Art "Sicherungseinlage". Tatsächlich kann das eingezahlte Kapital nach notarieller Prüfung für Ausgaben der Gesellschaft im Rahmen des Unternehmenszweckes verwendet werden."

Wikipedia: Stammkapital

Auch da ist keine Rede von nur der Hälfte.

tschüssi
Zäld


melden
Anzeige

Bankenkartell saugt Steuerzahler aus

06.08.2011 um 23:24
wulfen schrieb:Genau gesagt ging es mir darum, ob er mit seinen Thesen die Finanzwelt betreffend in den Videos recht hat.
Meiner Ansicht nach: Nein. Zu seinem Beispiel, wo die Bundesrepublik 1 Milliarde an Anleihen ausibt:

Er stellt einfach so in den Raum, die Fed würde 90% der Anleihen kaufen, und diese könnte ja einfach Geld drucken. Aber seit wann kann die Fed Euros drucken? Aber das nur nebenbei.

Auch nur nebenbei: Die 1 Milliarde Kreditaufnahme wird ganz sicher nicht als Gewinn verbucht, sondern als Verbindlichkeit.

Zum eigentlichen: Die 900 Millionen von der Fed würden an Banken weitergegeben. Ich schätze eher, daß diese 900 Millionen in den normalen Haushalt fließen, also daß damit der Bau von Autobahnen, Stuttgart 21, Hartz4, Kindergeld, Wirtschaftsförderung, Forschung, Ausbildung usw. bezahlt wird. damit wäre seine restliche Argumentation hinfällig.

tschüssi
Zäld


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erdöl10 Beiträge
Anzeigen ausblenden