weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

305 Beiträge, Schlüsselwörter: Linke, Konservative, Liberale
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

11.08.2011 um 21:31
@Hansi
Ich habe ihn in die USA und Teile Europas verordnet.
Sorry, aber ich habe im Momment gerade keine Lust das zu diskutieren, wenn ich sehe, zu was "Volksvertreter" im Stande sind, wenn sie nicht mehr weiter wissen.
Da bin ich echt fassungslos, auch wenn Du das vielleicht lustig findest.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

11.08.2011 um 21:33
@NeoDeus
Tja, einen besseren "Beweis" für das was ich auf Seite 4 unten gesagt habe, könnte es kaum noch geben. Leider.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

11.08.2011 um 21:41
@collectivist
collectivist schrieb:Du hast die extreme Mitte vergessen!
Hier gibt es immer wieder lustige Sachen zu lesen.


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

11.08.2011 um 22:30
Hansi schrieb:Hier gibt es immer wieder lustige Sachen zu lesen.
Na, dann lese und schau mal 14:52 Uhr zurück
Da hast Du Deinen harmlosen Kapitalismus, wie er radikaler nicht sein kann, und Mittelstand, Binnenmarkt und Kaufkraft unter dem Segen der Politik kaputtmacht.


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

11.08.2011 um 22:52
@eckhart
es wird immer Menschen geben, die das System bis zum "Finale" unterstützen...


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 06:06
Ihr wollt echt die Demokratie beibehalten?


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 07:10
Cameron will Facebook und Co. ...

Darf ich mich mal als VTler versuchen?

Facebook und Co. hat die jüngsten Umstürze getragen. Hat die EU jetzt auch Angst, daß bei weiterem Sozialabbau und Mittelstandabschaffung, dieses Facebook zu einer ernstzunehmenden Waffe der Bürger werden kann?

Ein schwarzer wurde in Tottenham erschossen, was passiert? Das Armenviertel Tottenham ist erbost aber niemand traut sich den ersten Stein zu werfen, bis auf die Krawallmacher-Agenten (genügen ja ein paar autonome, müssen ja keine MI6 Leute sein;)) die unter false-flag operieren und damit eine Eigendynamik entfachen.

Wilde Randale bedrohen mit Hilfe von Facebook unser Königreich England, obacht, lösen wir eine Debatte über Soziale Netzwerke aus!

Rein spekulativ, war aber mein erster Gedanke als ich den link las.


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 08:40
Airwave schrieb:Ihr wollt echt die Demokratie beibehalten?
das was wir jetzt haben ist eine Scheindemokratie, ich denke ich habe schon deutlich Position für ein neues System bezogen.

@AdLibitum
eine echte Überraschung ist es nicht. In den meisten Ländern in den was "krasses" Vorgefallen ist, sei es Amoklauf, Terroranschlag, versuchte Terroranschläge, jetzt Ausschreitungen etc. wurden die Gesetze dieser Länder beschnitten.
Man kann nur hoffen dass die Debatte aus GB nicht nach Deutschland schwappt...wobei ja hier auch schon fleissig über Verbote diskutiert wird und Handy´s etc angezapft werden (siehe Dresden).


melden
bex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 08:51
@omem
omem schrieb:Charles Moore ist Konservativer bis in die Knochen. Er war 20 Jahre lang Chefredakteur strenger und konservativer Zeitungen, zuletzt des «Telegraph». Er konvertierte zum Katholizismus, ist ein beliebter Gast des Papstes und der offizielle Biograf von Margaret Thatcher. Vorletzte Woche schrieb Moore eine Kolumne, die sein ganzes Leben in Frage stellt. Ihr Titel lautet: «Ich fange an zu denken, dass die Linke vielleicht doch Recht hat».

Moore schreibt: «Ich habe mehr als 30 Jahre gebraucht, um mir diese Frage zu stellen. Aber heute muss ich es tun: Hat die Linke doch Recht?» Und fährt fort: «Die Reichen werden reicher, aber die Löhne sinken. Die Freiheit, die dadurch entsteht, ist allein ihre Freiheit. Fast alle arbeiten heute härter, leben unsicherer, damit wenige im Reichtum schwimmen. Die Demokratie, die den Leuten dienen sollte, füllt die Taschen von Bankern, Zeitungsbaronen und anderen Milliardären.»

Dann blendet Moore zurück zu seinen Anfängen als Journalist. Damals, in den 80er-Jahren, entfesselte Thatcher die Finanzmärkte und zerschlug die Gewerkschaften. Moore unterstützte beides. Nun schreibt er: «Die Kreditkrise hat gezeigt, wie diese Freiheit gekidnappt wird. Die Banken sind ein Spielfeld für Abenteurer, die reich werden, auch wenn sie Milliarden verfeuern. Die Rolle aller anderen ist, ihre Rechnung zu zahlen.»
Ich lach mich kaputt... da hat er ja lange gebrauch um das zu verstehen...
Die Linken sind genau so verlogen wie der Rest der Bande. Wenn die erst an der Macht sind dann gute Nacht Deutschland. Die Linken sind allesamt Deutschlandhasser, und solch ein Pack gehört nicht in den Reichstag. Und schon garnicht eine ehemalige SED....


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 09:17
@bex
wir sind uns hier einig, dass man keiner dieser Seiten vetrauen kann. Wir brauchen ein kompletten Reset.
NeoDeus schrieb:religiöse Werte = Nächstenliebe
liberale Werte = indivuelle Freiheit
rechte Werte = Schutz der Nation und der Familie
linke Werte = Gleichberechtigung für alle; klassenlose Gesellschaft
eine gemäßigte (freie) Marktwirtschaft, kontrolliert durch gewählte NGO´s

hab mal hier ein paar Stichpunkte rausgepickt, die ich für ein neues System in einem Topf geworfen habe. Ich denke alle uns bekannten Formen haben was gutes, nur hat man nie einen Mittelweg gefunden der alle Forme vereint.
Gabs schon mal Parteien die von allem etwas hatten und sich nicht nur auf "eine Seite gestellt" haben?
Das soll jetzt nicht das perfekte System darstellen, ist nur ein Gedankenspiel. Da kann man mit Sicherheit noch einiges mehr rausholen....;)
um nur mal einen Denkansatz von vor ein paar Seiten noch mal anzubringen.

Außerdem ging es omem auch um den kompletten Artikel, der doch sehr authentisch uns veranschaulicht, das die konservative Rechte unsere Gesellschaft ins Verderben stürzt.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 11:09
@NeoDeus
NeoDeus schrieb: wir sind uns hier einig, dass man keiner dieser Seiten vetrauen kann. Wir brauchen ein kompletten Reset.
Janz jenau! :D


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 11:34
@bex
bex schrieb:Ich lach mich kaputt... da hat er ja lange gebrauch um das zu verstehen...
Die Linken sind genau so verlogen wie der Rest der Bande. Wenn die erst an der Macht sind dann gute Nacht Deutschland. Die Linken sind allesamt Deutschlandhasser, und solch ein Pack gehört nicht in den Reichstag. Und schon garnicht eine ehemalige SED....
Wenn Du den Artikel aufmerksam gelesen hättest, hättest Du gesehen, dass Charles Moore Brite ist und mit "die Linken" wohl kaum die Partei "Die Linke" in Deutschland gemeint hat. ;)

Die Menschen lassen sich immer gut unter einen Hut bringen und zusammenhalten, wenn man ihnen einen gemeinsamen "Feind" präsentiert. Das liegt wohl in den Genen. Nur, dass hier der tatsächliche Feind weder Linke, noch Konservative oder Liberale sind. Erst wenn das begriffen wird, kann man gegen den wirklichen Feind der Gesellschaft - die neue Rechte - antreten. Dazu muß man aber zuerst die Denkweise, die Deinem Post entspringt, ablegen.

Und diese neue Rechte hat auch hierzulande enorm an Gewicht gewonnen. Ein paar Beispiele, von denen ich meine, dass sie ganz oben auf der Liste stehen:

INSM

Nach Ansicht des Politikwissenschaftlers Claus Leggewie ist das Ziel der INSM weniger „soziale“ Marktwirtschaft als vielmehr „kapitalistische freie Marktwirtschaft“. In diesem Sinne propagiere sie Entstaatlichung „gegenüber Journalisten, gegenüber Schulen, um damit die Gesellschaft für das Thema der Entstaatlichung und Privatisierung bereit zu machen.“ Nach Ansicht des Journalisten Thomas Leif gehe es der INSM im Kern um „die Flankierung von Wirtschaftsinteressen durch PR-Maßnahmen“. Rudolf Speth sieht die INSM in der Tradition des Verbandes „Die Waage“. Ulrich Müller von LobbyControl führt die INSM beispielhaft als eine Lobby-Organisation an, die sehr weitgehend den Diskurs in den Massenmedien und im Internet zu beeinflussen sucht, um ihre Ziele durchzusetzen.

Wikipedia: INSM

Bertelsmann Stiftung

Wikipedia: Bertelsmann_Stiftung besonders zum Lesen empfohlen: Der Unterpunkt "Kritik"

Interessant dazu auch ein Artikel im Tagesspiegel von 2006 "Macht ohne Mandat": http://www.tagesspiegel.de/zeitung/macht-ohne-mandat/755580.html

Diese beiden Beispiele zeigen schon ganz gut, wohin der Hase läuft. Politik zum Wohle einiger weniger, die sich selbst als "Elite" bezeichnen, zum großen Teil aber krimineller Abschaum sind.

Der Punkt ist: Ich will keinen Staat, der von Wirtschaftsinteressen und Reichen gelenkt wird, ich will einen Staat, der von seinen Bürgern gelenkt wird. Eine Demokratie, wie sie im GG Artikel 20 verankert ist. Nicht mehr und nicht weniger. Und diese Demokratie wiederherzustellen, funktioniert in meinen Augen nur, wenn sich alle gemäßigten politischen Lager gemeinsam gegen die Radikalen aufbäumen. Raikalismus hat noch nie zu was Gutem geführt, wie wir alle wissen.

Übrigens, auch wenn das eher linke Gedankengänge sind, komme ich nochmal auf "die Linke" im Artikel zurück: Privatisierung kommt von lat. "privare" = berauben. Eine Entstaatlichung bedeutet, dass dem Staat etwas zugunsten privater Hände geraubt wird. Und der Staat ist nichts anderes als Du und ich: Das Volk. Deswegen fragt sich Moore auch, ob die Linke nicht doch Recht hatte. Eben weil das nur der Freiheit einiger weniger dient und der Rest darunter zu leiden hat. ;)


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 13:44
omem schrieb:Der Punkt ist: Ich will keinen Staat, der von Wirtschaftsinteressen und Reichen gelenkt wird, ich will einen Staat, der von seinen Bürgern gelenkt wird. Eine Demokratie, wie sie im GG Artikel 20 verankert ist. Nicht mehr und nicht weniger. Und diese Demokratie wiederherzustellen, funktioniert in meinen Augen nur, wenn sich alle gemäßigten politischen Lager gemeinsam gegen die Radikalen aufbäumen. Raikalismus hat noch nie zu was Gutem geführt, wie wir alle wissen.
Sehr schön gesagt ich hab mich ein bisschen in deine Beiträge verliebt !!! :) ^^


@Wolfshaag

Mir wurde gestern auch Angst und Bange als ich dem Cameron da so reden gehört habe
solche Forderungen hätte ich dem kleinen britischen Pimmelköpfchen gar nicht zugetraut
wahrscheinlich hat er sich mal ein bisschen in das Handbuch für Aushilfsdemagogen eingelesen
aber gut die Politik die er seit seinem Amtsantritt vertreten hat war ja zum Teil schon sehr
fragwürdig .
Allerdings ist es schon lustig wie solche uralten Mechanismen doch immer wieder angewandt
werden , man versucht Zensur einzuführen die Meinungsfreiheit einzuschränken und alles
unter dem scheinheiligen Mäntelchen der Sicherheitspolitischen Erwägungen !!! ^^
So nach dem Motto keine sorge wir retten euch vor euch selbst . ^^


Ach was ich noch loswerden wollte ich bin keineswegs der Meinung das man hier nur mit dem
Wahlzettel kämpfen sollte ganz im Gegenteil diese Waffe hat sich so langsam aber sicher als zu
stupf erwiesen , ich bin nur gegen Molotow Cocktails werfende Mobs aber zivilen ungehorsam
gewaltlosen wiederstand Demonstrationen , Generalstreiks usw. halte ich für absolut angebrachte
Mittel .

Ich sage euch Kinder irgendwas geht vor sich die Menschen erheben sich in aller Herren Länder sie wollen etwas verändern sich gegen den Neo - Feudalismus erheben !!! Die ersten wehen einer neuen Revolution der Menschlichkeit das tiefe Luftholen vor dem ersten großen Streich , der Tag bricht an , Ich wittere Morgenluft meine Brüder !!! ^^


Und jetzt würde ich sagen lasst uns doch mal versuchen konkret an so einem Flugblatt zu Basteln ,an die Arbeit Allmy Think Tank !!!


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 13:46
Tja, manche Menschen werden erst im Alter klug und stellen fest, dass ihre einstigen Ideale vielleicht doch nicht die richtigen waren. Das ist irgendwie beruhigend.


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 13:57
@omem

Sehr anregende Diskussion hier. Der Artikel (Kolummne) war ebenfalls sehr schön zu lesen. Danke dafür ;)

Ich war jetzt schon zweimal bei der PDV und werde am Mitwoch wieder hingehen. Ich bekomme auch in meinem "breiten" Bekanntenkreis mit, dass die Idee sowohl bei Konservativen (zB meine Oma ;), wie auch meinesgleichen ankommt.

@Wolfshaag
@NeoDeus
@Keltenhain


Schaut Euch einfach mal dass Programm an, ich denke die 10min sind es wert ;)

http://www.parteidervernunft.de/


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 14:12
Ach, schon wieder so eine Politsekte mit populistischem "Anti"-Gehabe: Gegen Ökodiktatur, böse EU und noch bösere Migranten.

Was mich tröstet ist die Tatsache, dass es angesichts gefühlter zwei Dutzend Zwergparteien mit annähernd identischen Aussagen wohl dabei bleiben wird, dass sie glücklicherweise wieder der Bedeutungslosigkeit anheim fallen wie so viele andere in den letzen Jahrzehnten auch.


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 14:39
bex schrieb:allesamt Deutschlandhasser
Jede Übertreibung ist von Übel ! Diese Parole ist nur zu bekannt !


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 14:44
Keltenhain schrieb:Sehr schön gesagt ich hab mich ein bisschen in deine Beiträge verliebt !!!
Sorry, war nicht meine Absicht ;) Für das Flugblatt überlege ich mir am WE mal in Ruhe was.
pornoralle schrieb:Schaut Euch einfach mal dass Programm an, ich denke die 10min sind es wert
Bevor nicht ein grundlegendes Umdenken stattfindet, braucht man sich über bestimmte Parteien noch keine Gedanken machen. ;)


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 14:49
@Doors
also ein paar positive Sachen stehen schon im Programm drin, dass muss man ihnen schon lassen.

Wobei ich das Problem sehe, dass am Anfang alles schön bunt ausgemalt wird und dem Volk nach dem Mund gesprochen wird. Wenn sie dann an der Macht sind, ist die Frage was sie davon durchbringen können.
Ich denke das Parteiensystem als solches, funktioniert nicht. Parteien werden nun mal durch Lobbies finanziert, die daraus einen Profit für sich ziehen. D.h. im Endeffekt ist da schon bevor sie an die Macht kommen, eine Einflussnahme von Außen. Nach der Machtübernahme müssen dann erstmal die Versprechen eingelöst werden, und das sind vorrangig die gegenüber den Sponsoren, nicht die des Volkes.

@pornoralle
versteh mich nicht falsch, dass wofür die Einstehen klingt nicht schlecht. Aber um was zu reißen, brauchen sie die absolute Mehrheit. Man sieht gut an der FDP, dass auch in der Koaltion als "kleinere" Partei nicht viel zu reißen ist. Guido W. wurde von der CDU benutzt. Von den Vorsprochenen Steuersenkungen etc und weiß was ich noch was die damals versproche haben, hat man nicht viel gesehen. Was war das Ergebnis, Westerwelle, das ewige Gesicht der FDP wurde der Parteivorsitz abgesprochen.
Die PDV wird wohl oder übel auch mit guten Zielen, sich nicht durchsetzen könne. Da hat schon eher die Piraten Partei die Möglichkeit reinzu kommen. Und sogar da ist die Große Anfangsbegeisterung verpufft.


melden

Linke, Liberale und Konservative gegen die Feinde der Zivilisation

12.08.2011 um 15:03
@pornoralle
wenn eine partei plakativ mit begriffen wie vernunft, freiheit und sogar noch wahrheit wirbt, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob das nicht nur ein billiger köder ist. auch rechtspopulisten nennen sich die DIE FREIHEIT, was sie letztendlich wollen, ist das genaue gegenteil...


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt