weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Londoner Krawalle

2.089 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugendliche, England, London, Krawalle, Plünderungen, Birmingham
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

08.08.2011 um 22:43
Derzeit finden in London und mittlerweile auch Birmingham gewaltätige Krawalle statt.
Hintergründe findet Ihr hier:
http://www.stern.de/panorama/dritte-krawall-nacht-in-folge-elf-londoner-stadtteile-in-aufruhr-1714661.html#utm_source=st...

Natürlich wird ständig behauptet, es seien nur Jugendliche, welche Spaß am Randalieren hätten.
Meine Meinung dazu sieht etwas anders aus.

Wenn jedesmal, wenn irgendwo einer von den Bullen abgeknallt wird, Randale ausbrechen würde, wäre ständig in irgendeiner europäischen Großstadt Randale.

Womöglich war es ein Auslöser, aber die Gründe liegen viel tiefer. In Paris leben die Menschen in den Vororten am Existenzminimum und werden auch von der Gesellschaft ausgegrenzt, da dort viele Migranten leben.

In Athen kommt es zu gewaltätigen Auschreitungen, weil die Menschen dort gefrustet sind, wegen der griechischen Politik, die Reiche immer reicher und Arme immer ärmer macht.

In London wird randaliert, weil es dort eben auch für viele keine Perspektive gibt.
Man sollte auch nicht vergessen, dass es solche Auschreitungen auch in anderen Städten, wie Thesaloniki, Marseille und Birmingham gibt und gab.

Immer nur von Jugendlichen zu reden, welche gerade mal Lust am Randalieren haben, greift deutlich zu kurz und zeigt wie ignorant wir gegenüber den Problemen vieler Menschen geworden sind.


melden
Anzeige

Londoner Krawalle

08.08.2011 um 22:59
@sebastian_nano
Auf CNN erzählen die, dass es zu den Protesten gekommen ist, auch wegen hohen Arbeitlosenzahlen und Unzufriedenheit der Menschen.
In UK sind viele Sachen teuer geworden.
Keine Perspektive zu haben ladet zum Randalieren ein,
"No future" gleich "Nichts zu verlieren".
Aber ohnmächtiges randalieren bringt nichts.

Und es braucht eine vertrauenswürdige Polizei. Man stelle sich vor, Opfer eines kriminellen Übergriffs zu sein oder das Kleinkind entschwindet mit Dreirad im Quartier...
Wen ruft man? Die Polizei! Und die beruhigt und hilft suchen,
so wichtig wie Feuerwehr und Ärzte/innen und Krankenhauspersonal.


melden

Londoner Krawalle

08.08.2011 um 23:01
Wolfshaag schrieb:Immer nur von Jugendlichen zu reden, welche gerade mal Lust am Randalieren haben, greift deutlich zu kurz und zeigt wie ignorant wir gegenüber den Problemen vieler Menschen geworden sind.
Das begann schon wesentlich früher, z.B damit, alle Demonstranten pauschal als Chaoten darzustellen. Oder bei einer Kundgebung vor mehreren tausend Leuten den Fokus der Berichterstattung auf die 200 Randalierer zu legen, die sich mit der Polizei angelegt haben und somit den eigentlichen Grund und das Begehren der demonstrierenden Masse zu diskreditieren.

Ich schätze dass dies genau das ist, was die Stimmen anprangern, wenn sie von Demokratur reden, oder die Freiheit der Berichterstattung in Frage stellen. Es gibt Gründe, warum die Menschen auf die Straße gehen und es ist höchst selten, dass diese Gründe jugendlichem Leichtsinn, Alkoholismus, oder Langeweile entspringen. Die Politik weist die Verantwortung weit von sich. Alles Chaoten, Randalierer, oder Halbstarke, oder gleich alles zusammen.


melden
hcsnemrebü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

08.08.2011 um 23:02
Wolfshaag schrieb:Womöglich war es ein Auslöser, aber die Gründe liegen viel tiefer. In Paris leben die Menschen in den Vororten am Existenzminimum und werden auch von der Gesellschaft ausgegrenzt, da dort viele Migranten leben.
Handelt es sich bei den Londoner Krawallen um einen Mob von Jugendlichen mit überwiegend nicht-britischem Hintergrund wie in Frankreich? Oder eher um eine "Gemischte" Gemeinschaft wie in Griechenland oder Spanien?

OT: Wie du selbst schon angedeutet hast könnte die Ursache an der Perspektivlosigkeit der Jugend in den Großstädten sein.

Oder eben auch die Tatsache das in Europa vielerorts die Kluft zwischen Arm und Reich immer weiter wächst und der Mittelstand bald gänzlich wegzufallen droht.

Zudem könnten auch die Zustände in unserer "Demokratie" mitschuld sein. Staatliche Bevormundung, man wird kaum in Entscheidungen miteinbezogen, Volksentscheide = Fehlanzeige...

Der Tropf der das Faß zum überlaufen bringt ist denke ich die nun auferlegten Sparmaßnahmen (vor allem in Griechenland) und die vielen Rettungspakete die wir zahlen dürfen, für einen Schaden den der kleine Mann nicht zu verschulden hat.

Zwar nicht in Deutschland, aber in Spanien konnte die unfassbare jugendarbeitslosigkeit dazu beigetragen haben.

London: Ich denke eine mischung aus allem, dazu das Ableben des Jugendlichen das die Menge aufgstachelt hat und nun auf Rache gesinnt wird.


melden

Londoner Krawalle

08.08.2011 um 23:21
@hcsnemrebü
hcsnemrebü schrieb:Der Tropf der das Faß zum überlaufen bringt ist denke ich die nun auferlegten Sparmaßnahmen
zusätzlich zu Jugendarbeitslosigkeit und mangelnde Perspektiven

Sparmassnahmen..
fürs hunznormale Volk
und gleichzeitige Boni an Bankleiter und Wirtschaftsmanager,
Profit für Mafia und Immobilienhaie, Waffen- und Drogenhandel,
Spekulanten und Opportunisten...
das muss ja sauer aufstossen!


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 00:37
hier ist passendes video zum thema

http://www.tagesschau.de/ausland/london240.html


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 00:46
galubt ihr das diese krawalle in london oder griechenland nur den anfang darstellen und es evtl noch schlimmer wird?
wenn man sich den globus so anschaut, brodelt es ja an allen ecken und enden ... ^^


melden
hcsnemrebü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 00:51
webnerd schrieb:galubt ihr das diese krawalle in london oder griechenland nur den anfang darstellen und es evtl noch schlimmer wird?
wenn man sich den globus so anschaut, brodelt es ja an allen ecken und enden ... ^^
@webnerd


wenn der richtige "zündstoff" da ist und die Entwicklung für uns dementsprechend weitergeht, könnte man nicht ausschließend das die Unruhen hier Nordafrikanische Ausmaße annehmen.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 01:19
So wie ich das mitgekriegt habe, ist das sowas wie ein Aufbäumen der Jugendgangs die der Polizei und allgemein mal zeigen wollen, wer hier was zu sagen hat.
Ich frag mich blos, wie diese Gangs miteinander verbunden sind, umsowas abzuziehn.
Normalerweise schlagen sie sich ja gegenseitig die Birne ein.
Diese Verbrüderung gegen den Staat kommt mir etwas schief rein.
Auf jedenfall nicht zu vergleichen mit Griechenland... noch eher mit Mexico... wenn auch da der Vergleich sehr hinkt.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 01:19
die armen polizisten... müssen jetzt die schläger für den Tories abschaum geben...


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 03:29
Gut, dass es sowas in Deutschland nicht gibt <:


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 03:35
@shionoro

Ich würde mal sagen noch nicht gibt!

LG
Baphomed


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 03:47
@Baphomed

Seh ich nicht kommen.
Nein wirklich nicht.
Nicht in Deutschland, nicht im großen Stil.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 04:07
@shionoro

Hier mal eine Aktuelle Ticker Meldung aus Berlin, solche Meldungen laufen Täglich in Deutschland zu dutzenden auf in dutzenden Orten:
Berlin (dpa/bb) - Nach schweren Ausschreitungen bei Protesten gegen die Räumung des besetzten Hauses in der Liebigstraße 14 beginnt heute um 9.00 Uhr ein weiterer Prozess vor einem Berliner Amtsgericht. Der 23-jährige Angeklagte soll am 2. Februar 2011 nach einer Demonstration gegen die Räumung des Friedrichshainer Wohnhauses mehrere Steine in die Fensterscheiben einer Bank geschleudert haben. Dem Mann wird schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen. Von insgesamt rund 20 Strafverfahren endeten drei mit Bewährungsstrafen. Nach Angaben eines Gerichtssprechers wurde zudem eine Geldstrafe verhängt. Ein Verfahren wurde eingestellt. Zwei Angeklagte wurden freigesprochen. Mehr als zehn Prozesse gegen mutmaßliche Randalierer stehen noch aus.
Hoffen wir das sie sich nicht vernetzen wie in anderen Europäischen Ländern.

LG
Baphomed


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 04:31
@Baphomed

Wie gesagt, ich glaubs nicht.
Mal ne Demo, mal molotow, mal steine.
Aber großflächig ausnahmezustand für längere Zeit?
niemals.


melden
merit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 04:33
wartet nur ab, wenn die sozial Leistungen nicht mehr bezahlt werden kann weil der Staat bankrott ist, werden wir es hier mit einer nie da gewesen Kriminalität zu tun haben und es werden Krawallen in Größen ausmesse geben, denkt bloss nicht es ist Zukunft Musik, der Staat ist bald pleite..


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 04:46
@merit

Die Sozialleistungen werden aber weiterhin bezahlt werden.


melden
merit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 05:05
ja klar ach wenn der Staatskasse leer :D
zieht euch warm an Leute, Amerika ist verschuldet, in manchen Läden in Europa hat schon angefangen(Londen ,Frankreich Griechenland),es sollten langsam die Alarm Glocken klingeln, der Aufschwung ist nur eine Täuschung, wir sind bald bankrott und wenn die Sozialeisturngen weg fallen, macht euch bereit, ich hab euch gewarnt, der Rest liegt an auch ob ihr auf mich hört oder nicht ist Letzt endlich mir Wurst/


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 07:43
Wolfshaag schrieb:Natürlich wird ständig behauptet, es seien nur Jugendliche, welche Spaß am Randalieren hätten.
Meine Meinung dazu sieht etwas anders aus.
Also wenn ich mir die Bilder dazu anschaue, dann sieht es eigentlich genau danach aus: Männliche Jugendliche schmeissen Steine (und anderes) in Richtung Polizisten.
Wolfshaag schrieb:
Wenn jedesmal, wenn irgendwo einer von den Bullen abgeknallt wird, Randale ausbrechen würde, wäre ständig in irgendeiner europäischen Großstadt Randale.
In Frankreich genügt es, dass irgendein Kleindealer vom Mofa fällt und ein Polizeiauto in der Nähe war. Der Auslöser ist meist tatsächlich eher nebensächlich und natürlich ist das Randalieren auch eine Art von Frustbewältigung und damit kann man darin auch ein politisches Statement erkennen, wenn man denn will ...
Wolfshaag schrieb:
Womöglich war es ein Auslöser, aber die Gründe liegen viel tiefer. In Paris leben die Menschen in den Vororten am Existenzminimum und werden auch von der Gesellschaft ausgegrenzt, da dort viele Migranten leben.
Als Franzose lebt man übrigens besser nicht dort. Und das ist ja eigentlich auch beschämend, dass man dort als Franzose ausgegrenzt wird. Was ich damit sagen will, ist, dass das Problem eben nicht so einfach ist, wie hier suggeriert wird.
Wolfshaag schrieb:In Athen kommt es zu gewaltätigen Auschreitungen, weil die Menschen dort gefrustet sind, wegen der griechischen Politik, die Reiche immer reicher und Arme immer ärmer macht.
In Griechenland haben viele Leute (und eben nicht nur die Reichen) Jahrzehnte auf Pump gelebt und das rächt sich jetzt. Darunter leiden werden vor allem die Ärmsten und die Mittelschicht.
Wolfshaag schrieb:In London wird randaliert, weil es dort eben auch für viele keine Perspektive gibt.
Man sollte auch nicht vergessen, dass es solche Auschreitungen auch in anderen Städten, wie Thesaloniki, Marseille und Birmingham gibt und gab.
Randale immer gleich mit einem Mangel an Perspektiven gleichzusetzen, ist etwas zu einfach. Schliesslich wird auch im Umfeld von Fussballspielen immer wieder randaliert. Manche Leute halten solche Randale für eine geeignete Form, um den Alltagsfrust mal "rauszulassen". Andere nützen die Gelegenheit zum Plündern von Geschäften.
Wolfshaag schrieb:Immer nur von Jugendlichen zu reden, welche gerade mal Lust am Randalieren haben, greift deutlich zu kurz und zeigt wie ignorant wir gegenüber den Problemen vieler Menschen geworden sind.
Natürlich wäre das zu einfach, aber bei vielen Randalen dürfte die "Lust auf Krawall" einer der Hauptantriebe sein.

Und man sollte nicht vergessen, dass solche Randale meist ohnehin nur die Ärmsten treffen. Erst wird ihnen bei so einem "Protest" das (mühsam ersparte) Auto abgefackelt und dann verlieren sie den Job, weil sie ohne Auto nicht mehr rechtzeitig am Arbeitsplatz erscheinen können ...

Emodul


melden
Anzeige

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 08:48
emodul schrieb:Schliesslich wird auch im Umfeld von Fussballspielen immer wieder randaliert
bei Fußballspielen sind das meistens Hooligans oder einfach besoffene Fans. Würde jetzt nicht behaupten dass die Krawalle in GB auf Hooligans zurückzuführen sind.

Mal abgesehen von Aufständen in Nordafrika, Saudi Arabien, haben wir jetzt auch Syrien, Israel, in Europa Spanien (gehen immer wieder tausende auf die Straßen ohne zu randalieren), in Deutschland (Stuttgart 21 war schon mal ein kleiner Wink), Griechendland andauerend, jetzt in Großbritanien, ...siehst du etwa keine Tendenz? Ob jetzt der Grund in allen Ländern der gleiche ist, sei mal dahin gestellt. Die Menschen versuchen auf Missstände aufmerksam zu machen und das ist es doch was primär zählt.
Es ist auch nicht so, dass andere Länder nicht in den Startlöchern stehen, wenn Italien z.B. ein ähnliches Schicksal ereilt wie Griechenland, ist davon auszugehen, dass die Leute dort auch auf die Barikaden gehen.

Deutschland steht momentan noch ganz gut da...wenn aber der Dominoeffekt erstmal einsetzt, könnte das früher oder später auch uns erreichen. Oder was meinst du wieviele Rettungsschirme und Gürtel engerschnallen Deutschland noch tragen kann?

Mit Hilfe des Kapitalismus der sich auf den Schultern der Arbeiter und Mittelklasse ein schönes Leben geschaffen hat, wurde jahrzehntlang Misswirtschaft in diesen Ländern betrieben. Jetzt können wir sehen, welche Früchte der Baum trägt den der Kapitalismus gesäht hat.

"An ihren Taten sollst du sie erkennen"... oder so ähnlich, passt hier ganz gut.


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden