Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

186 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Migrations ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 10:01
@ihrunwissenden
Zitat von ihrunwissendenihrunwissenden schrieb:Sind gesund und krank nicht nur eine andere Form von besser und schlechter ?!
Nicht direkt.

Wenn ich mit ,,besser" oder ,,schlechter" arbeite, dann brauche ich ja immer irgendwen oder irgendetwas, um mich zu vergleichen.

Gesund oder krank kann ich mich auch alleine fühlen, ohne dass ich mich mit jemandem vergleiche.

Wenn mir übel ist, dann fühle ich mich krank. So nennt man es in der deutschen Sprache eben, eine willkürliche Definition. Die gleiche Bedeutung hätte auch ,,Likör" haben können, ohne dass das reale Gefühl, welches bezeichnet wird, anders ist.

Aber ich brauche eben niemanden, um fühlen zu können, dass ich krank bin.


Jedoch brauche ich sehr wohl jemanden, um sagen zu können:,,Ich bin besser, als dieser Mensch."

Natürlich KANN man auch ,,gesund" und ,,krank" ähnlich wie ,,gut" und ,,schlecht" verwenden.
Man MUSS aber nicht ;)


Das führt hier jetzt allerdings zu sehr ins Off-Topic, zurück zum Thema bitte ;)


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 10:10
@Kc


Aber wenn du es schon so ausdrückst, was soll ich dazu noch zu fügen :)

Wenn du niemanden brauchst um dich Krank zu fühlen, wie kannst du dann ein jemand sein, der sich durch die Selbstwertschätzung Krank fühlen kann ?!^^

Eigentlich sind wir beim Thema. Den auch nur ein Mensch der sich für eine Nationalität hält, und damit sich für jemanden hält, kann sich nur Wertschätzen, in dem es die Definitionen seiner Beobachtung annimmt :)


1x zitiertmelden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 10:12
@metamorphose


Könnte auch ein Lied aus der Feder eines Faschisten sein *g*

Vor allem wer zu viel nimmt........^^


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 10:38
Ich wuerde sagen ob ein Auslaender Gast ist haengt vom Aufenthaltsstatus ab. So lange jemand nur eine befristete Aufenthaltserlaubnis hat, so lange ist er fuer mich definitiv Gast und ab dem Status einer Niederlassungserlaubnis hoert fuer mich der Gaststatus auf


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 12:29
Zitat von ihrunwissendenihrunwissenden schrieb:Eigentlich sind wir beim Thema. Den auch nur ein Mensch der sich für eine Nationalität hält, und damit sich für jemanden hält, kann sich nur Wertschätzen, in dem es die Definitionen seiner Beobachtung annimmt :)
Man hält sich doch nicht für eine Nationalität.

Man besitzt sie. Der Begriff ,,Nationalität" dient im weiten Sinne dazu, die Herkunft und Heimat zu bezeichnen. Es versteht sich doch von selbst, dass jemand, der in Kanada geboren und aufgewachsen ist und dann nach Deutschland kommt, eine andere Herkunft hat. Er kommt aus einem anderen Land, ja von einem anderen Kontinent. ,,Kanadier", wenn er denn diese Nationalität hat, dient dazu, damit die Menschen hier in Deutschland wissen:,,Aha, der kommt also aus Kanada. Kanada liegt auf dem nordamerikanischen Kontinent, dort wird Englisch und Französisch gesprochen und die Leute mögen Ahornsirup..." usw.

Das gibt einem einfach mehr Informationen über eine Person.


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 14:10
Wir brauchen sie, weil wir nicht genügend Nachwuchs haben, weil wir saturiert sind. Ich sehe die Einwanderung ganz entspannt, die Romas in Berlin, liegt aber auch daran, dass ich 700 km weit weg bin und nicht dort wohne. Völkerwanderungen hat es zu allen Zeiten gegeben. Es gibt genügend Arbeit (zumindest 400 Euro, Gastgewerbe, Bau, Landwirtschaft oder unseren Müll einsammeln). Geht doch immer das Stöhnen los, wenn ein Schälchen Erdbeeren 3 Euro statt 2 Euro kostet.

Es kommt auf den richtigen Mix an, wir benötigen junge Leute, am besten aus Europa, Roma und z. B. spanische Ingenieure. Nichts gegen die 70-jährige Großmutter aus Kasachstan oder Einwanderer aus islamischen Ländern, die aber nicht die Lebenswelt importieren sollten, vor der sie auf der Flucht sind.

Es gehört auch dazu, dass man sich auf seine neue Heimat einläßt. Die Deutschen, die nach Amerika gehen, bilden dort keine Ghettos und sprechen in der Öffentlichkeit Englisch. Gleichwohl gibt es hier und da Heimatvereine.


1x zitiertmelden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 14:31
Es kamen unter anderem:

Schweden
Hugenotten
Calvinisten
(Zeitschiene 1870)
Italiener (Eisenbahnbau)
Polen (Ruhrgebiet)
Amerikaner (in Folge des zweiten Weltkrieges)
Türken, Italiener und Portugieseen als Gastarbeiter
Jugoslawen (Bürgerkrieg)
Russen (oft mit deutschen Vorfahren)
Polen, Rumänen

Ich hatte 1989 einen Stabsunteroffizier Ötzkülü, der hat sein Ding gemacht für das Vaterland, der war Deutscher, aber ob er Christ war? Es geht.

http://www.dhm.de/ausstellungen/zuwanderungsland-deutschland/migrationen/index.html


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 14:58
@Kc


Wenn du etwas denkst zu besitzen, dann hälts du es automatisch für dein Besitz ;)

wie kannst du etwas besitzen, was nicht besitzbar ist?! Kannst du ein stück Land besitzen und es dann markieren?! Besitzt du überhaupt ein Gen, das deine Nationalität bestimmt?! Was kannst du überhaupt besitzen das du für dein Besitz hälts?! ^^

Wenn man denkt wirklich etwas zu besitzen, dann ist es die riesengrosse naive Haltung die man damit ein nimmt. Kein besitz ist wirklich eigen, jeder besitz kann einen weggenommen werden.

Beispiele gibt es genug:

Stichwort: Juden :)


1x zitiertmelden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 15:15
Ich finde es befremdlich, dass die in Deutschland geborenen Jugendlichen
mit türkischen Eltern stets behaupten, sie seien Türken. Sie haben doch
durch ihren Geburtsort automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft.

Wenn mich meine deutschen Eltern in Kanada geboren hätten, würde ich
ja auch nicht behaupten, ich sei Deutscher.


4x zitiertmelden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 16:08
Zitat von ihrunwissendenihrunwissenden schrieb:Kannst du ein stück Land besitzen und es dann markieren?!
Ja, kann ich.

Ich kann mir einen Flecken Erde aussuchen, einen Zaun drum ziehen und sagen:,,Das gehört jetzt mir."

Damit nehme ich es in Besitz. Und wenn ich diesen Anspruch durchsetzen und halten kann, dann bleibt es auch in meinem Besitz.
Zitat von ihrunwissendenihrunwissenden schrieb:Stichwort: Juden
Judentum ist eine Religion.
Es ist weder Nationalität noch Rasse. Dass man ein Jude ist, hat nichts mit einem Status als Ausländer zu tun.
Zitat von ramisharamisha schrieb:Ich finde es befremdlich, dass die in Deutschland geborenen Jugendlichen
mit türkischen Eltern stets behaupten, sie seien Türken. Sie haben doch
durch ihren Geburtsort automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft.
Naja ich geh mal davon aus, dass sich das eher auf das Gefühl einer kulturellen Identität und weniger auf die Nationalität bezieht.

Sie sehen ihren kulturellen Hintergrund eben als türkisch an.

Bei vielen dürfte es nicht einmal das sein, sondern eher eine Verwendung als Auszeichnung, als Verdeutlichung von Gemeinschaft.


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 16:35
@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Sie haben doch
durch ihren Geburtsort automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft.
Das ist nicht ganz richtig. Die Eltern bestimmen, welche SA die Kinder haben, nicht der Staat in dem die Kinder geboren wurden.

Liebe Grüße


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 16:40
@Kc
Du wirst Recht haben; ein gewisser Stolz klingt immer mit.

@WangZeDong
Das wusste ich noch nicht. Ich war der Annahme, immer das
Geburtsland bestimmt die Staatsbürgerschaft.
Danke!


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 16:44
@ramisha

Nein, das wäre ja auch sehr unpraktisch. Wenn man Urlaub in "Sonstwo" machen würde, wäre das Kind dann ja auch "Sonstwoaner" und müsste die D hier erst beantragen.

Liebe Grüße
Und nichts zu Danken ;)


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 17:16
@WangZeDong

Interessant, das wusste ich gar nicht. Bei uns in Österreicht haben die Eltern dieses Recht nicht. Hier gilt das Abstammungsprinzip (das ich persönlich für sinnvoller halte, aber das kann man sehen, wie man will).


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 17:19
@22aztek

Ich weiss das von einigen gemischten Paaren die z.B. in China ihr Kind bekommen haben aber die deutsche SA wollten, da sie hier ihren Lebensmittlepunkt haben.

In anderen Ländern kann das anders sein, das kann ich nicht beurteilen, aber in D und CN sicher. Wenn beide Elternteile D sind, kann man natürlich auch nur D nehmen, das ist klar ;)

Hab ich vielleicht zu knapp geschrieben ;)

Liebe Grüße


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 17:29
Zitat von ramisharamisha schrieb:Wenn mich meine deutschen Eltern in Kanada geboren hätten, würde ich
ja auch nicht behaupten, ich sei Deutscher.
Kann ich mir nicht vorstellen, da wird man nach 50 Jahren immer noch sagen das man Deutscher ist. Das ist auch bei den Wolga-Deutschen so und die leben dort seit 200 Jahren.


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 17:29
@WangZeDong

Nein, war schon OK. Dennoch geht auch das in Österreich nicht. Auf Grund gewisser Kriterien wird hier die Staatsbürgerschaft Neugeborener immer automatisch verliehen oder eben abgelehnt. Aber das hängt auch von anderen, "involvierten" Staaten ab. So kommt es hier auch schon mal zu Doppelstaatsbürgerschaften.

Nur für den Fall, dass es dich interessieren sollte, hier die entsprechende Website des Österreichischen Aussenministeriums:

http://www.bmeia.gv.at/botschaft/gk-muenchen/ratgeber/oesterreicher/staatsbuergerschaft-namensrecht.html

Aber gut, hier geht es ja um Deutschland. ;)


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 17:29
Zitat von saba_keysaba_key schrieb:Wir brauchen sie, weil wir nicht genügend Nachwuchs haben, weil wir saturiert sind.
Die BRD hat eine der höchsten Einwohnerdichten weltweit, gut 3 Millionen Arbeitlose und eine Rohstoffkrise für die kommenden Jahrzehnten zeichnet sich bereits ab. Warum zur Hölle sollten wir mehr Menschen brauchen von denen jeder noch Unmengen an Müll und CO2 produziert.
Zitat von saba_keysaba_key schrieb:Völkerwanderungen hat es zu allen Zeiten gegeben.
Ja und Chaos&Zerstörung waren die Folge davon und das teils in einem solchen Maß das es die Menschheit Jahrhunderte zurück in der Kulturellen/Gesellschaftlichen Entwicklung geworfen hat. Aber hey, andere Länder zu erobern und Völker zu unterwerfen oder gar vernichten gab es auch zu allen Zeiten. Ich merk schon, du lieferst wirklich gute Gründe das weiterhin zuzulassen oder durchzuführen.
Zitat von saba_keysaba_key schrieb:Einwanderer aus islamischen Ländern, die aber nicht die Lebenswelt importieren sollten, vor der sie auf der Flucht sind.
Jene die davor auf der Flucht waren, von denen reden wir nicht, die sind sogar fast immer vorbildhaft integriert. Problematisch sind bildungsferne Wohlstandsflüchtlinge, die nicht wegen der Freiheiten und Rechten oder dem Land und den Menschen hierher kommen sind, sondern weil sie sich einen einfachen Job erhoffen und wenn sie keinen finden hier Harz4 sei dank sehr viel besser als anderswo leben können.
Das merkst du bsp. extrem bei Iraner und Türken. Die Iran sind damals davor geflohen, die meisten Türken hingegen sind hier, weil damals der türkische Staat über die NATO und USA von der BRD eingefordert hat Gastarbeiter schicken zu dürfen. So hat sich die Türkei ihrer bildungsfernen Unterschicht billig entledigt, die sich über Job und Sozialsystem freuten, Bevölkerungswachstum/Überbevölkerung verringert, sozialen Unruhen vorgebeugt und wirtschaftlich saniert. Wir wurden dann damit + Familiennachzug derer "bereichert".


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 17:42
@22aztek

Danke für den link - ich schau mir das schon an - kann ja mal sein, dass meine Frau gerade ein Kind bekommt, wenn wir in A sind ;)

Liebe Grüße


melden

Sind Ausländer in Deutschland Gäste?

23.08.2011 um 17:53
Zitat von momelmomel schrieb:1. Sind es Menschen!
ja und?
Zitat von momelmomel schrieb:2. Dürfen sie deswegen nicht anders behandelt werden
gäste werden als gäste behandelt, nur in deutschland soll das anders sein.... lebst du hinter dem mond?
Zitat von momelmomel schrieb:Was genau ist für dich ein "Ausländer" nur weil er aus einen anderen Land kommt?
ja, das gibt ja schon das wort alleine her!
Zitat von momelmomel schrieb: Darf er hier jetzt nicht Heimisch sein?
höchstens werden, wenn er aus dem ausland kommt. sein oder nicht sein ist hier ganz und gar nicht die frage, sondern nur die frage nach dem gaststatus.


und was ausländer sagen und was sie mit ihren leben anstellen, wohin sie gehen oder ob sie bleiben, ist solange ok, wie sie sich ans gesetz halten. den neben den legalen ausländern, gibts genug illegale ausländer hier , durch schleuserbanden reingebracht. die müssen sofort wieder ausgewiesen werden, denn so ist das gesetz!


melden