Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Würden uns die Amerikaner helfen?

419 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Europa, Amerika, Volk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Würden uns die Amerikaner helfen?

01.09.2011 um 19:05
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:45?
Würde ich auch so sehen. Und nun die nächste Frage an die Geschichtsexperten. Ab wann hätte denn das deutsche Volk, also sagen wir mal zumindest ein Teil davon dringend Hilfe nötig gehabt ?

Ich denke ja immer noch, wenn Du als Deutscher willst dass Dir die USA helfen, solltest Du auf Nummer sicher gehen und den USA den Krieg erklären. Dann wird dir ganz sicher geholfen, also früher oder später, also eher später.

Die Iraker und Afghanan haben es da wesentlich einfacher. Heutzutage jedenfalls.

Gruß greenkeeper


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 09:53
"b) U.S. policy was pastoralising (Morgenthan) until Stuttgart speech. They supported R. & Fr. case - to point of reducing steel prodn to 5.8 m. tons. And during Loan talks, cdn't oppose them too strongly.
...
...I had seen Byrnes (before Stuttgart speech) & asked wtr. this meant he wd. overthrow Morgenthau policy. He said yes - with Truman's authy."

http://www.nationalarchives.gov.uk/releases/2006/march/policy_germany.htm
----
Die Stuttgarter Rede, Offizieller Name Restatement of Policy on Germany, wurde am 6. September 1946 vom amerikanischen Außenminister James F. Byrnes in Stuttgart gehalten.....
----
"...the U.S. last week issued a new directive to Germany's occupation chief, General Lucius D. Clay, superseding Joint Chiefs of Staff Directive 1067 (which had directed the U.S. commander to take "no steps looking toward the economic rehabilitation of Germany . . .")."

Read more: http://www.time.com/time/magazine/article/0,9171,887417,00.html#ixzz1ZnUXZG6F (Archiv-Version vom 08.10.2011)
---
JCS 1067 bezeichnet die Direktive der Joint Chiefs of Staff an den Oberbefehlshaber der US-Besatzungstruppen in Deutschland. JCS 1067/6 trat im April 1945 in Kraft. Sie legte die Grundlinien der US-amerikanischen Besatzungspolitik fest. Ihre Bestimmungen blieben bis Mitte des Jahres 1947 gültig.


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 10:05
"...there is the illusion that the new Germany left after the annexations can be reduced to a "Pastoral State." It cannot be done unless we exterminate or move 25,000,000 people out of it. This would approximately reduce Germany to the density of the population in France."

http://digicoll.library.wisc.edu/cgi-bin/History/History-idx?type=turn&entity=History.omg1947n087.p0030&id=History.omg1947n087&isize=M

---
Herbert Hoover, April 1947.
Herbert Clark Hoover war der 31. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika zwischen 1929 und 1933.
Wikipedia: The President's Economic Mission to Germany and Austria
---

...those [Morgenthau plan] ideas permeated much of American thinking, especially in the War Department, right up to the time of Secretary [James F.] Byrnes' important Stuttgart speech in [September] 1946. They were reflected in the basic directive for the occupation of Germany, which was a kind of Bible for all that was done during the early days of the occupation, the paper known as JSC-1067.
Well, to us those months between V-E Day and mid-'46 seemed a long time. That's when much of the dismantling was taking place.
....it gradually became clear to our people who had favored the Morgenthau plan that in our own interest, in terms of our ability to accomplish our political goals in Germany, you had to give them hope for the future. How could we make them a democratic country by treating them as the Romans treated the Carthaginians.
I guess the turning point was Secretary Byrnes' speech in Stuttgart in September 1946. By that time after the experience of running occupied Germany for a year, the more Draconian policies of JCS-1067 were being interpreted differently.

http://www.trumanlibrary.org/oralhist/lightner.htm#46 (Archiv-Version vom 06.08.2011)
---
E. Allan Lightner, Jr.

Assistant Chief, 1945-47, and Associate Chief, 1947-48, of the Central European Affairs Division, Department of State; Deputy Director, Office of Political Affairs, U.S. High Commission, Frankfurt, Germany, 1949-51; and Deputy Chief of Mission and Counselor of the American Embassy, Korea, 1951-53.
---


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 11:26
???????????????ßßßßßßß

was willst du in diesem Thread damit sagen? Das es Pläne wie den Morgentauplan gab, de nach 2 Weltkriegen in 30 Jahren mehr als Veständlich war (zumindest aus Sicht der Franzosen)


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 13:58
Gegen wen sollten sie uns denn helfen? Gegen Pleite-Griechen? Imperialistische Liechtensteiner? Den Abfall Bayerns? Die Piratenplage in Berlin?


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 22:42
@Doors

Im Krieg !

Man kann davon ausgehen, dass Europa in absehbarer Zeit in einen größeren Krieg involviert sein wird.


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 22:44
@syst-analytics

Aha - und gegen wen wollen wir diesmal ziehen? Russland, China, Türkei?


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 22:51
@Doors

Man sollte frei sein, sich alle möglichen potentiellen Gegner vorzustellen.


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 22:52
@syst-analytics

Okay, ich wähle Liechtenstein. das sollte auch noch ohne die Amerikaner zu schaffen sein.
Wanderer, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht vorbei, tritt mitten rein!


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

04.10.2011 um 22:57
Da hat jemand nen Komplex ;)


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

08.10.2011 um 09:26
Zitat GrandOldParty: "Denn mal abgesehen davon, dass ich glaube und hoffe, dass die Polizei und Armeen der europäischen Länder nicht auf ihre eigenen Mitbürger schießen würden"


brauchen sie auch gar nicht, denn das machen dann die hier:

http://wahrheitskrieg.blogspot.com/2010/03/militar-im-inneren-nicht-mit-dem.html

Ich zitiere:


"EUROGENDFOR ist nichts anderes als eine paramilitärische Gendamerie, die im Krisenfalle anstelle von regulären Militärs eingesetzt wird, um den Eindruck abzuwenden, die Armee eines Landes schieße auf die eigenen Bürger. Dafür gibt es nun die Geheimtruppe EUROGENDFOR.

Dieser 3000 Mann starken Eingreiftruppe mit Sitz im Italienischen Vicenza ist es möglich in betroffenen Gebieten jegliches Nationales Recht auszuhebeln und nach eigenem ermessen zu handeln.

Über den Einsatz der EGF in einem Mitgliedsland der EU entscheidet ein sogenannter Kriegsrat, der sich aus den Verteidigungs- und Sicherheitsministerien der EU-Ländern und des betroffenen Staates zusammensetzt.
Ist ein Einsatz erst einmal beschlossen herrscht über dem betroffenen Gebiet Faktisch ein EU Besatzungsrecht welches sich über jegliches Nationales Recht hinwegsetzt."


So siehts aus, wir haben bald gar keine Rechte mehr. Die EU nimmt sich immer mehr raus, und sie wird auch nicht daran gehindert dank Merkel und Co. Ein Hoch auf unsere Regierung ;-)


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

08.10.2011 um 09:54
@-spooky-


so viel zum thema innere Sicherheit und das recht des Volkes !!!

junge junge, das is hart...

4537

lol iwie fehlen mir bei dem anblick die worte, weiss auch nich warum ^^


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

08.10.2011 um 09:58
Richtig, man darf nicht vergessen das wir ja noch selber dafür bezahlen!!

Wir bezahlen uns selber mit unsern Geldern für Brüssel diese Eingreiftruppe, die uns dann daran hindert unsere Meinung auf den Straßen wiederzugeben.

Wer jetzt noch behauptet in Europa und der EU herrscht Demokratie, der lebt in einer Scheinwelt! Demokratie heißt mit Sicherheit NICHT das man nur alle 4 bzw. 5 Jahre sein Kreuzchen machen darf und sonst nix zu melden hat.

Die wahren Schuldigen, die Banker und Politiker werden gschützt und der Bürger wird für deren Fehler bestraft. Und wer dann aufmuckt bekommt es mit den Leuten da oben zu tun.

Das ist purer Kommunismus!!

Die EU hat schwere Gesetzesbrüche begangen, zb. mit der Aufnahme von Pleitestaaten wie Griechenland, somit ist der EU Vetrag ungültig und kann uns nicht daran hindern aus der EU auszutreten!!

Jetzt muss etwas geschehen, bevor es zu spät ist!


1x zitiertmelden

Würden uns die Amerikaner helfen?

09.10.2011 um 12:51
@-spooky-
Zitat von -spooky--spooky- schrieb:Demokratie heißt mit Sicherheit NICHT das man nur alle 4 bzw. 5 Jahre sein Kreuzchen machen darf und sonst nix zu melden hat.
Es heißt aber auch nicht, dass Steine- und Molotowcocktails werfende Demokratiefeinde die von der Bevölkerungsmehrheit gewählte Regierung beseitigen dürfen.


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

09.10.2011 um 16:49
Würden uns die Amerikaner helfen?
Nicht nur das :)


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

09.10.2011 um 16:55
Ich denke, sie helfen uns gerade sehr mit Ocuppy Wallstreet. So muss es sein.

Vielen Dank in die Staaten. :)

Gruß greenkeeper


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

11.10.2011 um 00:04
die amis würden vieleicht helfen wenn die eu mit einem feind der usa käpfen oder wenn ihr feind besondere bodenschätze hätte und nur erst dann würde die usa helfen und dabei eine große forderung an die eu richten denn merke : nichts was existiert hat nur eine seite
die berühmte taktik der amis ist: ein gemeinsamer feind, das volk gegen den feind hetzen mit anschlägen am eigenen volk, jeden dazu bringen ihren feind zu hassen, ein und verkaufssperre damit sich ihr feind nicht neue vorräte kaufen kann und dann den retter der menschheit spielen und den feind vernichten und alles ihnen wegnehmen was sie haben.

Das machen die amis schon die ganze zeit im nahen osten und die welt guckt zu

ne schöne welt ist das, die menschheit verdorben sodass nur noch hass, gier und rache die köpfe der menschen füllen, eine welt versunken in machtkämpfen versunken in geldgier versu ken in HASS

der weltuntergang naht , aber nicht durch gottes hand sondern von denen die er erschuf
einfach nur traurig


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

11.10.2011 um 11:45
@basbuga92
na fang noch mal von vorne an.

Ich erwarte dann doch etwas mehr als 0815 VT + hab gehört mix.


1x zitiertmelden

Würden uns die Amerikaner helfen?

11.10.2011 um 12:16
@Fedaykin
und ws meinst du jezt mit
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich erwarte dann doch etwas mehr als 0815 VT + hab gehört mix.
und was soll ich dir noch mal von vorne erklären?
=)


melden

Würden uns die Amerikaner helfen?

11.10.2011 um 13:04
die amis würden vieleicht helfen wenn die eu mit einem feind der usa käpfen oder wenn ihr feind besondere bodenschätze hätte und nur erst dann würde die usa helfen und dabei eine große forderung an die eu richten denn merke : nichts was existiert hat nur eine seite
-------------------------------------------------------------------------------------------------

stimmt nur bedingt mit der Historie überein.


---------------------
die berühmte taktik der amis ist: ein gemeinsamer feind, das volk gegen den feind hetzen mit anschlägen am eigenen volk
----------------------------------

eigentilch nicht, die meisten Feinde haben es selber Provoziert oder drauf angelegt. Das man seinen Fein nicht ins Gute Licht rückt ist außerhalb des Sports völlig normal


---------------------------------
ein und verkaufssperre damit sich ihr feind nicht neue vorräte kaufen kann und dann den retter der menschheit spielen und den feind vernichten und alles ihnen wegnehmen was sie haben.
------------------------------------------------------------------------------------

das müsstest du mal Belegen können. Embargos sind das gute Recht eines Jeden Landes, ich muss meinen Nachbarn ja auch nicht den Hammer leien mit dem er seine Frau verdrischt.


-----------------
Das machen die amis schon die ganze zeit im nahen osten und die welt guckt zu
------------------------------

definiere mal Ganze Zeit und nahen Osten.


------------------------------------
ne schöne welt ist das, die menschheit verdorben sodass nur noch hass
------------------------------------

wow das erinnert mich an den nahen Osten.

------------
, gier
---------------

noch ein punkt für den nahen Osten.



----------
und rache die köpfe der menschen füllen,
--------------

hey ein Hattrick



-----------------------------
eine welt versunken in machtkämpfen versunken in geldgier versu ken in HASS
----------------------------------------------

ja genau, warum sind die nicht mehr so sympatisch wie in Tausend und einer Nacht.


1x zitiertmelden