Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

6.316 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, USA, Mord ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 21:47
@Tussinelda
@rumpelstilzche

Eigentlich reden wir hier am Thema vorbei und machen uns gegenseitig das Leben schwer.

Weder Tussinelda, noch ich sind antiamerikanisch eingestellt, das wäre ja ein Hohn. Weder Tussinelda, noch ich sind rassistisch, das wäre erst recht ein Hohn.

Das Problem, daß zu solchen Diskussionen führt und auch America-Hasser anlockt, ist in ländlichen Gegenden wahrscheinlich nicht so präsent, wie in Ballungszentren.

Ich kann mich erinnern, daß ich in Gegenden war, in denen ich nicht einen einzigen Weißen gesehen habe (ich wurde als deutscher Verwandter akzeptiert). Ich war mit 16 auf einer Veranstaltung, eine Art Jugenddisco könnte man sagen, wo ich mich als einziger Weißer und vergleichsweise bewegungsgestört auf der Tanzfläche bewegte (obwohl meine Frau findet, daß ich der einzige Weiße bin, den sie kennt, der wie ein Schwarzer tanzt) und irgendwann depremiert in der Ecke saß, weil ich mich ausgegrenzt fühlte (es kamen dann einige Mädels, um mich wieder in bessere Laune zu bringen).
Man blieb unter sich. Das war kein großes Ding, für mich aber damals der Augenöffner. Die gesamte Region war von Schwarzen bevölkert - in anderen Gegenden gab es fast nur Weiße.

Selbst in Colorado, daß ich sehr viel toleranter fand, wohnten meine Großeltern in einer fast ausschließlich von Weißen bewohnten Siedlung - geduldet, weil er ein hoher Polizist war.

In den Ballungszentren gibt es zwar auch Viertel mit solchen Unterteilungen, doch die Grenzen sind fließender, der Kontakt unvermeidlich. In den letzten 30 Jahren ist schon sehr viel geschehen und der Rassismus wird vielerorts bekämpft. Trotzdem bleiben viele Betonköpfe - auch und gerade in den USA. Nicht von ungefähr kenne ich viele schwarze Amerikaner in Deutschland, die sich hier wohl fühlen, weil sie nahezu unbehelligt von Rassismus leben und ihre Kinder erziehen können.

Die NRA macht immer wieder von sich reden und spricht vom Recht, eine Waffe zu tragen und sich, sein Hab und Gut und den amerikanischen Geist verteidigen zu können. Da wird teilweise sehr offen der weiße Amerikaner hervorgehoben, der sich gegen alle anderen zur Wehr setzen muss.

Nehmen wir den Fall, der diese Diskussion ins Rollen brachte:

Hier hat sich ein selbsternannter Verteidiger des freien America bewaffnet (obwohl ihm das untersagt war) einen Jugendlichen verfolgt (obwohl ihm das untersagt wurde) und ihn gestellt (obwohl ihm das untersagt wurde).

Schließlich hat er ihn erschossen (da brauchen wir die Klammer wohl nicht, oder?).

Hier die Frage: Hätte er auch einen weißen Jugendlichen so verfolgt und sich von ihm so bedroht gefühlt?
Und wenn: Würden jetzt so viele für ihn Partei ergreifen, wenn es ein weißer Jugendlicher gewesen wäre?
Würde man alles daran setzen, ihn zu verteidigen und den Vorgang neu zu bewerten, wenn es ein weißer Jugendlicher gewesen wäre?

Denkt mal an den zwiespältigen Film mit Matthew McConaughey und Samuel L. Jackson "A Time To Kill" (Die Jury) und an den letzten Satz des Plädoyers der Verteidigung: "und jetzt stellen sie sich vor, sie wäre weiß..."


1x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 21:55
@Commonsense
darauf geht @rumpelstilzche in der Regel, ich will nicht vorgreifen, nicht ein. Leider. Deshalb streite ich ja so mit ihm, es ärgert mich maßlos, dass man so am Thema vorbei rumdiskutiert, nur weil jemand ignorant ist.
Danke für Deine Mühe, es noch einmal kurz und knackig und unmissverständlich zusammenzufassen. Ich geh jetzt schlafen, muss früh raus.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 22:40
selbstverständlich gehe ich auf deine Thesen ein "zeige mir doch mal bitte wo ich es nicht getan habe" würdest du meine Sätze nicht immer verdrehen dann wären wir schon ein Stück weiter....@Tussinelda

Es macht kein Sinn mit alberne Beispiele ob es die Windeln waren oder die Jugendlichen eine ganze Nation zu erklären ... Bierdosen oder was noch alles.... Kofi ist ja da nicht wählerisch mit Beschreibungen die völlig daneben sind ...


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 22:49
@libertarian

Also nur mal so.Ich bin kein Anhänger liberaler oder neoliberaler oder konservativer Vorstellungen. Und die sind doch zweifelsohne beheimatet bei den Republikanern, oder?
Die Stammwählerschaft dürfte auch nicht gerade die sozialdemokratische, reformerische Ecke sein, hmm?In einem Zweiparteiensystem haben die Menschen ebenso wenig Wahl wem sie ihre Stimme geben, dann ist die Frage, wem soll die vermeintlich rechte Ecke ihre Stimme geben? Da ihm Augenblick nur die Republikaner oder die Demokraten eine Regierung bilden werden, wenden sie sich an die gefühlsmäßig nähere Partei, hmm? Aber da die Republikaner auch Machtinteressen haben und die Schwarzen eben doch starke Wählergruppen sind, müssen sie sich ja öffnen, hmm?

Also ich glaub man merkt, dass ich nicht keinesfalls Anhänger liberaler, neoliberaler oder konservativer Vorstellungen bin.
Chancengleichheit, Teilhabechancen aller Bevölkerungsgruppen, soziale Balance, Toleranz.Das sind so meine Werte. Insofern kann so ein Gesellschaftssystem wie die Staaten es haben, solchen Leuten wie mir einfach nur sauer aufstoßen. Und wirklich nur verbissene Anhänger von liberalen Gesellschaftsvorstellungen finden die soziale Unausgewogenheit, die als Konsequenz schon zahlreiche Amokläufe nach sich gezogen hat, okay.

@rumpelstilzche
:-)
Also auch mich willst du alles wiederholen lassen und die Diskussion im Kreis drehen. Aber du hast doch schon längst mitbekommen, dass niemand generell irgendjemandem Schusswaffen wegnehmen will. Ein absolutes Schusswaffenverbot für jeden in den USA?Wer hat denn das hier geschrieben...
Aber ehrlich gesagt ist der letzte Amoklauf in den USA wieder ein bisschen her, also wird das Thema und das mit den Schusswaffen generell auch immer uninteressanter.Es werden noch ein paar Menschen ihr Leben geben müssen bei einem größeren Amoklauf, das steht traurigerweise fest. Zuviele Menschen sind frustriert und demotiviert und sehen in ihrer Schusswaffe im Nachtschrank eine Artikulation ihrer Unzufriedenheit. Das ist wirklich traurig, aber wir werden sehen, wann die nächsten Schüler, Studenten oder wer auch immer niedergeschossen werden, dann können wir die Diskussion neu auf noch einem Beispiel führen.


1x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 22:55
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Hätte er auch einen weißen Jugendlichen so verfolgt und sich von ihm so bedroht gefühlt?
du bringst den thread wieder bzw. endlich in eine zielführende richtung ... darüber hinaus ist es auch unerheblich in welcher zuordnung (täter/opfer) die hautfarbe steht. fakt ist, dass in amerika rassismus eine nicht zu unterschätzende problematik darstellt ..... und die kernfrage dahinter ist, ob die waffengesetze diesen konflikt verschärfen oder abmildern´?

für mich persönlich wird. durch staatlich auferlegte gesetze (z.b. stand your ground law), diese problematik weiter verschärft als abgemildert

vg


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 22:57
Zitat von kofikofi schrieb:Also auch mich willst du alles wiederholen lassen und die Diskussion im Kreis drehen.
wie kommst du darauf ? deine Beiträge lese ich nur wenn ich es unbedingt muss ansonsten fliegen meine Augen darüber, dass endet meistens nach dem ersten geschriebenen Satz von dir :)

kurzum .. mein Interesse an deine Thesen sind gering ... fühle dich nicht genötigt mir zu antworten ... aber du kannst und darfst es nur wundere dich nicht wenn keine Antwort mehr kommt...


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 06:34
@kofi
der letzte Amoklauf war doch gerade erst
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,825605,00.html (Archiv-Version vom 05.04.2012)


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 06:43
@rumpelstilzche
ich "verdrehe" Deine Sätze nicht, ich versuche nur, anhand von Gegenbeispielen oder den Widersprüchen die ich aufzeige, eine Diskussion zu führen. Ich argumentiere. Ich erzähle nicht von ein paar Dingen wie Quadfahren, Schulbussen, Amerikaner sind tolle Eltern und schreie dann: wo ist Rassismus, wo.......denn das hat nichts mit der eigentlichen Diskussion zu tun. Es ist völlig irrelevant, das es auch Gutes in den USA gibt, es geht darum, dass Rassismus nach wie vor täglich gelebt wird und Schusswaffen diese Situation (auf beiden Seiten) bestimmt nicht entschärfen........


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 09:23
@rumpelstilzche
Ich weiß doch, dass du meine Beiträge nicht oder nur am Rande liest :). Diese Unhöflichkeit leistest du dir seit Monaten, ich hab es dir immer wieder vorgeworfen, aber du hast es abgestritten. Wenigstens gibst du es jetzt endlich mal zu.Von dir aus sogar.
@Tussinelda
Ich weiß. Aber man gewöhnt sich dran "mal wieder ein Amoklauf". Ich glaube beim ersten größeren Amoklauf in den USA an der Columbine High School 1999 war man wohl weltweit wirklich geschockt von so einer Gewalttat. Aber heute, 13 Jahre später, weiß jeder bzw. kann man vermuten, dass noch ein paar mit vielen Opferzahlen folgen werden auf den letzten. Es ist einfach zu einfach einfach schnell mal eben aus Frust eine größere Anzahl von Menschen, die man nicht mag, zur Strecke zu bringen.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 09:31
@rumpelstilzche
hast Du schon von "racial profiling" gehört? Da kann man z.B. in den USA einfach jemanden im Auto anhalten und kontrollieren, der Grund? "Driving while Black".

@kofi
Ich gewöhne mich nicht daran, es scheint so einfach, als Lösung immer Gewalt zu sehen und wenn es dann noch relativ leicht möglich ist, sich Waffen zu beschaffen, sogar legal, dann macht es das nicht besser.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 13:36
@Tussinelda

Das liegt aber schlicht an den ethnischen Gangs, es gibt nunmal keine weissen bloods oder crips, genauso wie alle ms13 und la eme mitglieder chicanos sind.

Es liegt also auf der Hand nach Rasse mitzusortieren, alles andere ist nunmal unsinnig.


1x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 13:58
@Puschelhasi
es gibt keine weissen Gangs? Die nennen sich vielleicht nicht Gangs, aber es gibt sie und es gibt auch grundsätzlich weisse Kriminelle.......das es ethnische Gangs gibt erlaubt doch nicht, jeden dieser Hautfarbe verdächtigen und diskriminieren zu dürfen. Das ist lächerlich und höchst rassistisch.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 14:01
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:es gibt nunmal keine weissen bloods oder crips
Dafuer gibt es unzaehlige weiße "Milizen", die Aryan Brotherhood und viele andere stetig anwachsende Skin/"Nazi"gruppen, die in ihrer Radikalitaet anderen Gangs in nichts nachstehen.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 14:08
@Tussinelda

Nein ich hatte davon noch nichts gehört ... was ich in Wiki darüber zu lesen bekomme :
Wikipedia: Racial profiling

und @Puschelhasi seine Antwort beschreibe es Recht gut ... ich habe durchaus eine bunt gemischte Familie :) und das ist auch gut so .... aber und da gebe ich @Commonsense vollkommen Recht du bist in schwarzen Gebieten nicht wirklich willkommen ... der Grund du bist eben nicht schwarz.

@Commonsense beschreibt es weiter wie ich finde sehr Gut, es wird viel dafür getan um es zu ändern.

ob es sich in Luft auflöst nur aus dem Grund heraus das es keine Waffen mehr gibt halte ich für ein Traum .... Gangs und Drogen auch um ein Gangmietglied zu werden musst du erst mal jemanden Töten und so weiter .... die Kriminalisierung ist recht hoch in den Gebieten.

Ich halte mich fern aus dem Grund ....


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 14:15
Wie viel Farbige gibt es eigentlich unter den geschätzten 7000 Mitgliedern des Ku-Klux-Klan?

Youtube: Der Hass des Ku Klux Klan 1/5
Der Hass des Ku Klux Klan 1/5



melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 14:23
@bit

"Witzig" in diesem Zusammenhang fand ich, daß vor Jahren (wie es derzeit ist, weiß ich nicht) einer der Führer des KKK ein native american war.

Auch interessant: Die Mexikaner, die als noch eine Stufe weiter unten angesehen werden, haben auch die Schwarzen wieder auf dem Kieker.

Nicht als Verallgemeinerung natürlich. Es soll nur darauf hinweisen, daß selbst betroffene Gruppen nichts aus der Vergangenheit lernen und ebenso rassistisch sind, wie ihre ehemaligen Peiniger.

Ignoranz und Intoleranz beschränkt sich nicht nur auf eine Gruppe, sondern kann überall angetroffen werden. Der Vorteil der paar KKK-Idioten ist, daß man sie an ihrem Wappen gleich erkennt und daher weiß, wem man auf die Fresse hauen muss...


1x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 14:27
@Tussinelda

sicher waerees tollwenn es anders waere, keine Frage. Aber es sind nunmal Tatsachen dass es in bestimmten ?gebieten ganz bestimmte dezidierte Taetergruppen gibt, diesich eben auch durch ethnische Herkunft selbst (!) definieren.

Der Umkehrschluss ist natuerlich nicht zulaessig, in der Praxis jedoch sieht es leider oft so aus.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 14:29
@bit

du machst es dir wie immer sehr einfach, du beschränkst alles auf eine Gruppe und erkennst das ganze übel auch nur in einer Gruppe ... schon ein wenig komisch der anderen Seite Rassismus vorzuwerfen und selbst gezielt zu argumentieren ...


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 14:30
@krijgsdans

Die ab ist eine eher kleine Gruppe mit Kern in den Gefaengnissen, natuerlich nicht weniger brutal und gefaehrlich deswegen, da sie eben von dort aus vieles Anordnen.

Der Grossteil der Gangmember ist aber nunmal nicht weiss. Das hat natuerlich viele Gruende, die aber jetzt ot gehen.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

05.04.2012 um 14:33
@bit

Nebenbei ist der klan eher eine Randerscheinung, Milizen verstecken sich in Waeldern und froehnen da ihren abstrusen Abartigen Ideen.

Das sindverbrecherische Rassisten keineFrage, aber nichtim kl
assischen Sinne gangster und Berufsverbrecher wie die genannten Gangs. Das sind eher politische Taeter, und deren Aktivitaeten halten sich sehr stark in Grenzen eben weil hart gegen sie vorgegangen wird.

Das southern poverty lawcenter ist da eine gute Quelle.


2x zitiertmelden