Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Lösung unserer Finanzprobleme

242 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft, Schulden, Lösung Finanzprobleme

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:48
wulfen schrieb:Sie wären Vermittler des Kapitals, dürften es aber nicht mehr selbst schöpfen, also erfinden.
Wozu also die Menschen enteignen? Man legt sich das Geld ja nicht nur auf das Konto. Es wird von der Bank so oder so investiert ;)


melden
Anzeige

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:49
wulfen schrieb:Macht nichts, bin sicher andere würde so etwas anziehen.
...ja, da bin ich mir auch sicher^^. Finanzplatz Frankfurt am Main bye bye....war schön mit dir -.-


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:49
@Befen

Alle Aktiengeselschaften müssten auch aufgelöst werden :D


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:50
wulfen schrieb:Natürlich tut es das, bringst du es auf dein Sparbuch kaufst du dir nichts davon, relativ logisch.
also nur Narern haben größere Summen auf dem Sparbuch.

btw das liegt da nicht rum, das wird verliehen.
wulfen schrieb:Inflation haben wir auch jetzt, und wenn es so weiter geht auch eine Ersatzwährung
Du kennst den Unterschie zwischen Inflation und Inflation??

wo ist der Unterschied zwishcen einer Teuerungsrate von 3 bis 5 % oder von 20 bis 50 %?

was würde passieren.?
Du willst ja Zinsen dafür bekommen.
Aber genau das ist NICHT Sinn des Geldes.
t
Die Zinsen sind kein Selbstzweck sondern dienen dem Werterhalt, zumindest für den Anleger

der Zinsen sind der Preis für sofortige Verfügbarkeitn einer benötigten Summe.

Denn Jeder investition rechnet man ja Rückflüsse zu, je eher die Investition startet desto größer der Nutzen der Rückflüsse,
wulfen schrieb:Warum sollte so etwas Abstraktes wie der Staat mir monatlich Geld abpressen?
Er tut es einfach.
Deine Frage kannst du auf das heutige Steuersystem übertragen
haargenau, deswegen wäre es ja die Crux einen gut wirtschatenden Staat zu haben der die Kollektivgüter bereitstellt


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:50
Fipse schrieb:Wozu also die Menschen enteignen? Man legt sich das Geld ja nicht nur auf das Konto. Es wird von der Bank so oder so investiert
Es wird nicht enteignet sondern investiert, noch mal, bitte LESEN!!!


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:50
@Fipse



...ich weiß :D Deswegen würde der Finanzplatz London boomen wie sonst nichts. :D


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:51
Btw. wenn ich das Finanzproblem lösen will, dann würde ich nicht unbedingt beim "Boring Banking" anfangen.


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:51
wulfen schrieb:Es wird nicht enteignet sondern investiert, noch mal, bitte LESEN!!!
Also kein Unterschied zu heute. ich verstehe dein problem nicht :D


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:53
Fedaykin schrieb:btw das liegt da nicht rum, das wird verliehen.
Nein, es wird nicht verliehen, es dienst als Grundlage für die Wertschöpfung.
Fedaykin schrieb:haargenau, deswegen wäre es ja die Crux einen gut wirtschatenden Staat zu haben der die Kollektivgüter bereitstellt
Wenn du es so meinst das der Staat die Grundgüter in den Händen halten sollte bin ich bei dir.


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:54
Fipse schrieb: ich verstehe dein problem nicht
Das wundert mich nicht weiter, ist ja nichts Neues.


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 14:57
wulfen schrieb:Nein, es wird nicht verliehen, es dienst als Grundlage für die Wertschöpfung
äh doch, bis auf die Mindestreserven, nur für Einlagen kann die BAnk halt das zigfache an Giralgeld verleihen, weil die Geldmenge darf ja nicht statisch zur Wirtschaftskraft bleiben sonst bekommst du Delfation und irgenwann Kapitalknappheit.
wulfen schrieb:Wenn du es so meinst das der Staat die Grundgüter in den Händen halten sollte bin ich bei dir
nicht wirklich, in Kollektivgüter sind die Dinge die Privatinstitution für gewöhnlich nicht unterhalten. wie Polizei, Straßennetzte etc


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 15:00
Fedaykin schrieb:äh doch, bis auf die Mindestreserven, nur für Einlagen kann die BAnk halt das zigfache an Giralgeld verleihen,
Ja, deine Einlage dient als Mindestreserve für das Giralgeld.
Fedaykin schrieb:nicht wirklich, in Kollektivgüter sind die Dinge die Privatinstitution für gewöhnlich nicht unterhalten. wie Polizei, Straßennetzte etc
Und genau DA sehe ich die Chance!
Niemand investiert bisher in solche Sachen, das genau soll ja geändert werden.


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 15:02
och da investieren viele. Der Staat gibt nur mehr Geld aus und übt mehr Kollektivleistugen aus als die Steuern und co es bezahlen können.


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 15:05
@Fedaykin
Also mir ist nicht bekannt das Privatleute in Strassennetze investieren,
und der Staat ist eben damit beschäftigt Zinsen für die aufgenommenen Kredite zurückzuzahlen, was bei diesem System eben nicht mehr nötig wäre.


melden
Pantao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 16:11
Ohne einen kollektiven weltweiten Schuldenerlass ist dieses Problem heute nicht mehr zu lösen. Das allerdings würde an den Pfründen und der Macht der politischen Eliten und der Finanzoligarchie kratzen.


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 16:23
@Pantao
Das Problem wird sich wohl von selbst lösen, spätestens wenn selbst Deutschland keine Bürgschaften mehr leisten kann.
Dann wird gepfändet, nämlich WIRKLICH enteignet.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 17:27
Es gibt nur eine Lösung gegen Finanzprobleme, man muss sie mit denen die keine haben, besser teilen!

Die Fachverblödung den anderen... :)


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 17:50
wulfen schrieb:Also mir ist nicht bekannt das Privatleute in Strassennetze investieren,
und der Staat ist eben damit beschäftigt Zinsen für die aufgenommenen Kredite zurückzuzahlen, was bei diesem System eben nicht mehr nötig wäre
nö aber sie zahlen Nutzungsbebühren. Und die Ausgaben für Infrastrutktur sind in diesem Staat nicht von belang. Abgesehen davon gibt es z.B in Frankreich Straßen in der Hand von Privaten Teilnehmern.
wulfen schrieb:Staat ist eben damit beschäftigt Zinsen für die aufgenommenen Kredite zurückzuzahlen, was bei diesem System eben nicht mehr nötig wäre
Stimmt wer Geld Klaut muss es ja nicht zurückzahlen, ganz tolle lösung


melden

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 17:52
wulfen schrieb:Das Problem wird sich wohl von selbst lösen, spätestens wenn selbst Deutschland keine Bürgschaften mehr leisten kann.
Dann wird gepfändet, nämlich WIRKLICH enteignet
Nunja momentan zahlen die Kreditgebeer sogar noch Geld drauf um Deutsche Staatsanleihen zu bekommen.


Eine Enschuldung wäre durchaus Möglich durch Umschuldung und Ausgeglichene Haushalte.


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lösung unserer Finanzprobleme

11.05.2012 um 18:01
@wulfen
Das Geld, das du einzahlst, liegt nicht einfach in der Bank rum.
Wenn du z.B. 100 Euronen einzahlst, nimmt sich die Bank 10%, also 10 €, als Mindestreserve, und verleiht die übrigen 90% inkl. Zinsen weiter. Das Geld zirkuliert und vagabundiert auf der Welt rum


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt