Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

476 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Islam, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

18.06.2012 um 13:37
Ich verstehe es nicht, warum die Mods diesen Thread noch offen lassen.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

18.06.2012 um 13:39
kritik sollte nie verboten sein.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

18.06.2012 um 13:41
Gegenfrage: Sollte der Versuch die freie Meinungsäusserung zu schmälern unter Strafe gestellt werden?


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

18.06.2012 um 13:48
@Adrianus
weder das eine noch das andere!!!

Demokratie?!


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

18.06.2012 um 21:47
NEIN !
Genauso wenig, wie Kritik am Christentum, am Judentum und an allen anderen Religionen, religiösen Gruppen und sonstigen Weltanschauungen.
Die Meinungs- und Pressefreiheit muss weiterhin für alle Bereiche gelten !
Und eine "Mohammed-Karikatur" ist auch noch Meinungsfreiheit


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

18.06.2012 um 22:42
Sagt mal,wo leben wir eigentlich?
Die frage ist doch ein Witz...oder?
Sollten sich deutsche Frauen vieleicht noch verschleiern...

Ich fass es nicht!

Warum bleiben solche Leute nicht einfach in ihrem Land...


2x zitiertmelden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 02:11
Zitat von wolfywolfy schrieb:Sollten sich deutsche Frauen vieleicht noch verschleiern...
einige ja...

kritik an religion ist unnötig, jeder klar denkende mensch weiß doch das religion ein instrument ist um menschen dumm und willig zu machen.


1x zitiertmelden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 13:12
@wolfy
Zitat von wolfywolfy schrieb:Warum bleiben solche Leute nicht einfach in ihrem Land...
diese sog. "solche Leute", oder der Typ der diese Umfrage gestartet hat ist ein altbekannter ausgeschlossener User, der KEIN Moslem ist und so ein Umfrage gestartet hat um den Muslimen zu schaden, damit solche Leute wie du sich empören und evtl. drauf rein fallen.

Ich behaupte die Absicht des Threadersellers so eine Umfrage zu starten, lag genau darin, dass sich Leute empören und langsam die Nase voll bekommen, von der angeblichen arroganz der Muslime, sodass das Volk mehr Hass gegen die Musliem aufbaut und empfindet.

Mit anderen Worten: Ein Hetzthread, weiter nichts.

Ich als Moslem habe im übrigen mit Nein abgestimmt.


2x zitiertmelden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 13:18
@25h.nox
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:kritik an religion ist unnötig, jeder klar denkende mensch weiß doch das religion ein instrument ist um menschen dumm und willig zu machen.
Elender Optimist! Offenbar weiß es doch nicht jeder.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 13:28
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb:sodass das Volk mehr Hass gegen die Musliem aufbaut und empfindet.
wer hasst den die muslime? die unterschicht fürchtet sie als konkurenz aufm arbeitsmarkt und die gebildeten schauen auf sie herab wie auf irgendwelche indianer weil sie ihre überkommenden rieten und glaubengrundsätze beibehalten. hass ist was anderes


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 13:43
Bei dieser Umfrage und den Aussagen des Erstellers wird hier noch diskutiert? Gibt ja 'ne Menge Unsinn auf Allmy, aber hier ist es doch schon Platzverschwendung, oder?


1x zitiertmelden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 13:47
Zitat von xionlloydxionlloyd schrieb:aber hier ist es doch schon Platzverschwendung, oder?
Landnahme ist der eine Vorwurf, der hier ist dennoch besonders.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 15:59
Trollfutter ist nicht billig, kostet immer Nerven.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 18:16
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb: Ein Hetzthread, weiter nichts.
was hier denn gehetzt ?


1x zitiertmelden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

19.06.2012 um 23:45
@FelixMainz
Zitat von FelixMainzFelixMainz schrieb:was hier denn gehetzt ?
Hier wird nicht gehetzt. Hier werden nur die eigenen Meinungen postuliert. Gefällt halt nicht jedem... und es wird gerne mal die Opferrolle angenommen. Kritik ist halt unerwünscht.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

20.06.2012 um 00:00
@Gwyddion

Gibts jetzt auch beim Vorderasiaten um die Ecke. Frühlingsopferrolle für missverstandene nurunalanurs. Mit Tränenfüllung und Ungerechtstreusel. 7 Kartons a 24 Stück, nur 3,65 Euro. Darfst nur dem Verkäufer nicht zu lang in die Augen schauen, sonst fragt er dich, ob du was gegen seine Religion hast, bezeichnet dich als rechtsextrem und Anhänger Sarazzins. Danach trommelt er seine Brüder zusammen, zeigt Bilder aus Gaza und macht dich an Allem schuld.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

20.06.2012 um 00:14
Absolut menschenverachtende Karikaturen des grossen Propheten...
Bösartige Minarettverbote und Moscheebaubewilligungsverweigerungen in der Schweiz...
Baugrund Verseuchung durch vergrabenes Schweinefleisch und Blut derselben...
Arme Muslime !
Aber grundsätzlich selber schuld, bedenkt man, welche Selbstüberschätzung gewisse Volksgruppen haben und an den Tag legen.Insbesondere da, wo konsevative Imame in Moscheen predigen.Da glauben tatsächlich einige "Kunden" sie seien etwas besseres.Am schönsten dan zu beobachten, wenn ein älterer, eh nicht so fleissiger Mann, mal nach Mekka pilgert.Jetzt heisst er Hadschi und tut noch weniger.Das schönste aber ist, dass alle von mir erwähnten Personen sich voller Insbrunst gute Muslime nennen, aber nicht einer dies wirklich ist.Kein mir bekannter, intelligenter, gebildeter Moslem würde ein Theater aus den Beschriebenen Dingen(siehe oben) machen, nochso einen Blödsinn wie im Titel genannt verlangen.Haben diese auch nicht nötig: schlaue, gemässigte Muselmannen betreiben ihre Religion nicht anders, als der gemässigte Christ.

Btw möchte wohl kaum ein Moslem seinen Job verlieren und das Land verlassen müssen, nur weil gewisse Glaubensbrüder, oder gvewisse politisch verirrte komische Iddeen haben.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

20.06.2012 um 12:46
Nein jeder darf seine meinung haben.


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

20.06.2012 um 12:49
Auf jeden Fall! Und zwar mindestens 10 Jahre - ohne Bewährung wohlgemerkt! Denn so etwas darf nicht sein in einem freien Land, dass man Muhamad angreift !!!


melden

Sollte Kritik am Islam unter Strafe gestellt werden?

20.06.2012 um 12:51
Es ist traurig, dass immer mehr Leute für Ja stimmen. Ich meine, dass das wahrscheinlich sowieso zum größten Teil Trolle sind aber trotzdem.


melden