Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

4.339 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Gesellschaft, Natur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

11.08.2021 um 15:59
@alhambra

Wow echt vor 40 Jahren..

Btw Vergleich mal die Leistungsdaten.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Man hat ohne Not Solat in Deutschland weitgehend kaputtgehen lassen.
Nee, Chinesen haben es einfach anders angegangen.

Tatsächlich hat man aber dadurch den solarboom


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

11.08.2021 um 16:00
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Da muss man aber genauso sagen, dass wir ein ganzes stück weiter wären, wenn wir viel entschiedener auf Solar und Wind gesetzt hätten und schon früher ambitionen gehabt hätten, aus der kohle auszusteigen. Dann hätten wir es jetzt leichter.

Man hat ohne Not Solat in Deutschland weitgehend kaputtgehen lassen.
Womöglich. Ganz sicher bin ich aber nicht. Ich hätte zwar auch eine gute Solarzellenproduktion lieber hier als in China, aber hätten wir dann wirklich mehr Solarenergie? Man muß die höheren Preise bedenken, bzw. die dann anfallende nötige Förderung, sowie den früher schlechteren Wirkungsgrad der Zellen.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

11.08.2021 um 16:03
Zitat von TripaneTripane schrieb:Aber den Ausstieg aus der bereits vorhandenen(!) Kernkraft maßvoll und sachlich flankiert zu vollbringen, hätte uns spürbar unserem Ziel näher gebracht.
Zitat von TripaneTripane schrieb:Aber du könntest deine Gabe vielleicht mal nutzen, Beiträge zu verfassen, die ein bisschen konkreter zur Sache gehen.
Zur Sache: Ich bezweifle ein gemeinsames Ziel. (Das bedingungslose Grundeinkommen (Seite 418) (Beitrag von Tripane))
Zitat von TripaneTripane schrieb:Aber andererseits, was heißt den "gelöst" in der Angelegenheit? Wenn die Definition von "ungelöst" in dieser Angelegenheit die ist, dass Tausende von den Grünen und Linken angestachelten Leute die Strassen unsicher machen, die wiederum tausende von Polizisten bundesweit mobilisieren, nur weil ein Zug mit Abfall zur Wiederaufbereitung fährt, wird es doch schon quasi per Definition niemals zu einer "Lösung" kommen.
Was "gelöst" heißen solll, bezüglich Endlagerproblematik?

Beharrliche wissenschaftliche Forschung!Nicht Ideologie!


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

11.08.2021 um 16:38
Zitat von eckharteckhart schrieb:Zur Sache: Ich bezweifle ein gemeinsames Ziel. (Das bedingungslose Grundeinkommen (Seite 418) (Beitrag von Tripane))
Ohje... vor gut einer halben Stunde hatte ich noch eine leise Hoffnung...


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 14:07
Ich glaube das groesste Problem, das viele Menschen haben ist dass sie zu wenig die Gesellschaft und das System und alles, was als gegeben erachtet wird zu hinterfragen. Wie oft ich hoere und lese dass wir die Welt retten koennen in dem wir alle Elektroauto fahren und unsere Energie komplett von Wind- und Solaranlagen beziehen. Fuer mich ist das einfach nur ein Maerchen, ein Maerchen, das wir uns selbst erzaehlen um unseren Lebensstil rechtfertigen zu koennen. Ja, schon klar, der Wind ist eine erneuerbare Ressource, die Sonne auch - Wind- und Solaranlagen sind das aber nicht. Es gibt ne super Reportage von Micheal Moore:

https://www.youtube.com/watch?v=Zk11vI-7czE (Video: Michael Moore Presents: Planet of the Humans | Full Documentary | Directed by Jeff Gibbs)


in der wird super gut aufgezeigt, wieviele Ressourcen verbraucht werden und wieviel Biotope und oekologische Vielfalt zertoerst werden muss, fuer die Konstruktion solcher Anlagen, ganz zu schweigen von Elektroautos. Wenn wir wirklich unsere gesamte Energie von "erneuerbaren" beziehen wollen, haben wir die Erde ausgebeutet und den Planeten gegen die Wand gefahren noch bevor auch nur ein Bruchteil der Anlagen funktionstuechtig aufgebaut worden sind.

Sorry, aber Gruen waehlen bei der naechsten Wahl oder als FFF oder Exctinction Rebellion auf die Strasse gehen ist cool, bringt aber herzlich wenig. In unserem aktuellen Wirtschafts- und politischen System koennen keine Massnahmen entstehen, mit dem das Klima aktiv gerettet werden kann. Was passieren muss ist ein Systemwandel weg vom Konsum und weg vom Kapitalismus, und dazu sind die wenigsten bereit - weder die Konsumenten noch die Unternehmen noch die Politiker an der Macht. Alle Massnahmen, die nicht darauf abzielen, den gegenwaertigen Neoliberalistischen Kapitalismus abzuloesen und den eigenen Konsum auf ein Minimum runterzufahren sind verzweifelte Massnahmen einer verzweifelten Spezies.


3x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 14:25
Zitat von Mashu-JiejieMashu-Jiejie schrieb:Sorry, aber Gruen waehlen bei der naechsten Wahl oder als FFF oder Exctinction Rebellion auf die Strasse gehen ist cool, bringt aber herzlich wenig. In unserem aktuellen Wirtschafts- und politischen System koennen keine Massnahmen entstehen, mit dem das Klima aktiv gerettet werden kann. Was passieren muss ist ein Systemwandel weg vom Konsum und weg vom Kapitalismus, und dazu sind die wenigsten bereit - weder die Konsumenten noch die Unternehmen noch die Politiker an der Macht. Alle Massnahmen, die nicht darauf abzielen, den gegenwaertigen Neoliberalistischen Kapitalismus abzuloesen und den eigenen Konsum auf ein Minimum runterzufahren sind verzweifelte Massnahmen einer verzweifelten Spezies.
Wer sagt das? Also, dass keine solchen Maßnahmen entstehen können? Man muss den Kapitalismus nicht stürzen, um eine grüne Wende zu bewerkstelligen. Ich bin ja bei dir, dass es gut ist, Konsumlogik zu hinterfragen. Aber die Zeit haben wir nicht, wir müssen mit dem jetzigen System arbeiten.


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 14:51
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Aber die Zeit haben wir nicht, wir müssen mit dem jetzigen System arbeiten.
Und die ehemalige Alternative zum Kapitalismus hat die Umwelt noch mehr gefickt wie unser aktuelles System. Und wir in Deutschland haben uns sehr lange bequem auf der untergegangenen DDR-Wirtschaft beim CO2-Ausstoß ausruhen können.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 14:54
@Fichtenmoped
Spielt für mich wie gesagt keine rolle.

Wir müssen jetzt, aktuell, schauen, wie wir in unserer jetzigen Situation so schnell es geht klimaneutral werden und andere Staaten anregen, es uns gleich zu tun.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 15:52
Zitat von TripaneTripane schrieb:ideologisch motivierten, völlig absurden Kernkraftausstieg
Kernkraft hat keine Zukunft: dreckig, teuer, nicht nachhaltig.

Den überstürztem Ausstieg kannst du der CDU auf die Fahne schreiben. Die Laufzeiten aus dem geregeltem Ausstieg waren länger.

Neben dem Chaos bei der Kernernergie kommt noch der Abbruch der Solar- und Windindustrie hinzu. Die CDU ist im Rahmen der Energiepolitik dem Geld der Lobbyisten hinterher gerannt.


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 15:53
Zitat von Mashu-JiejieMashu-Jiejie schrieb:Was passieren muss ist ein Systemwandel weg vom Konsum und weg vom Kapitalismus, und dazu sind die wenigsten bereit - weder die Konsumenten noch die Unternehmen noch die Politiker an der Macht.
Klimaschutz geht auch mit Kapitalismus. Der Kapitalismus hat eine ganz entscheidende Eigenschaft. Er ist super darin seine Kosten zu optimieren. Egal ob das jetzt Personal-, Material- oder Energiekosten sind.

Wenn man jetzt die Kosten für den Klimawandel entsprechend umlegt, und die CO2 Steuer ist so ein erster kleiner Gehversuch in diese Richtung, dann wird der Kapitalismus auch entsprechend reagieren. Vorraussetzung ist halt, das man an den Punkt kommt an dem Klimafreundliches Verhalten zu niedrigeren Kosten führt als Klimafeindliches Verhalten.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 15:54
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Kernkraft hat keine Zukunft: dreckig, teuer, nicht nachhaltig.
Arme Franzosen.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Neben dem Chaos bei der Kernernergie kommt noch der Abbruch der Solar- und Windindustrie hinzu.
Ach das hätte man nicht verhindern können, ausser EU Zölle auf China Zellen..

Wann wären wir denn Marktführer in der windradindustrie?


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 16:29
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Arme Franzosen.
Unsere Nachbarn kannst du wirklich bedauern. Das wird noch etwas dauern, bis sie kapieren, sie sitzen im falschen Boot.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wann wären wir denn Marktführer in der windradindustrie?
Bevor die Chinesen eingestiegen sind. In den Top-Firmen rangieren deutsche Firmen immer noch. Teilweise fungieren Sie als Lizenzgeber für die großen (Beispiel Vensys)

Wikipedia: Liste von Windkraftanlagenherstellern


2x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 16:52
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Unsere Nachbarn kannst du wirklich bedauern. Das wird noch etwas dauern, bis sie kapieren, sie sitzen im falschen Boot
Glaube ich nicht das es vor 70 Jahren zum Problem.
Bis, dahin hilft es ihnen bzgl co2 Ausstoß und günstiger Energie.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Bevor die Chinesen eingestiegen sind. In den Top-Firmen rangieren deutsche Firmen immer noch. Teilweise fungieren Sie als Lizenzgeber für die großen (Beispiel Vensys)
Die Chinesen haben sich in Windkraft gat nicht so hervorgetan auf unseren Markt

Windkraft sind wir dabei, China hat natürlich auch da was, aufzuweisen. Aber Wind ist eben viel auf nationaler Ebene Zugange.

Solar soll man sich doch freuen bzgl alternativer Energie, denn so günstig wären deutsche Zellen nie geworden


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 17:36
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Unsere Nachbarn kannst du wirklich bedauern. Das wird noch etwas dauern, bis sie kapieren, sie sitzen im falschen Boot.
Vorallem laufen bei denen auch die geplanten Nutzungszeiten für fast alle Kernkraftwerke aus und sie haben noch keine neuen im Aufbau, also entweder verlängern sie weit über die geplante Betriebszeit oder suchen sich auch was neues.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

12.08.2021 um 19:04
Das Einzige was wohl uebrigbleibt ist Leben wie die Amish ,funzt auch gut und fuer Die,wo das fruchtbare Land nicht mehr reicht, springen ueber die Klippe :trollengel: Staedte kann man so nicht ernaehren und (Gross)Industrie braucht keiner mehr!


:mlp:


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

13.08.2021 um 20:01
Zitat von Mashu-JiejieMashu-Jiejie schrieb:den eigenen Konsum auf ein Minimum runterzufahren
Kannst Du bitte beschreiben, wie dieses Minimum an Konsum denn konkret ausschauen soll? So pauschal ausgedrückt kann ich mir da nicht so richtig vorstellen wie das denn aussehen soll.


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

14.08.2021 um 12:22
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Kannst Du bitte beschreiben, wie dieses Minimum an Konsum denn konkret ausschauen soll? So pauschal ausgedrückt kann ich mir da nicht so richtig vorstellen wie das denn aussehen soll.
Na ja, für ein paar Unterhosen wird es schon noch reichen.

SICNR.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

14.08.2021 um 16:18
Zitat von syndromsyndrom schrieb:Das Einzige was wohl uebrigbleibt ist Leben wie die Amish ,funzt auch gut und fuer Die,wo das fruchtbare Land nicht mehr reicht, springen ueber die Klippe :trollengel: Staedte kann man so nicht ernaehren und (Gross)Industrie braucht keiner mehr!


:mlp:
So würde das laufen, wenn wir den Klimawandel nicht jetzt entschieden bekämpfen. Da bleibt vom wohlstand nicht mehr viel übrig.


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

15.08.2021 um 13:04
Zitat von shionoroshionoro schrieb:So würde das laufen, wenn wir den Klimawandel nicht jetzt entschieden bekämpfen. Da bleibt vom wohlstand nicht mehr viel übrig.
Guter Artikel mal wieder im Spiegel, die Eltern sind noch nicht wütend genug!

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klima-bericht-die-eltern-sind-noch-laengst-nicht-wuetend-genug-kolumne-a-45e019e9-a5f2-4185-97d8-f9083c343e5e
Wer beispielsweise bereit ist, der Partei von Armin »weil jetzt so ein Tag ist, ändert man nicht die Politik« Laschet seine Stimme zu geben, hat das offenbar noch nicht verinnerlicht. Laschet ist so einer, der den Fernseher einschaltet, während es in der Küche brennt. Das Paradies wartet ja sowieso im Jenseits.



1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur, Gesellschaft und Politik

15.08.2021 um 13:35
Und wieder der Irrglaube allein alles retten zu können.

Ich vermisse bisher bei allen den großen globalen Ansatz.


1x zitiertmelden