Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Spratly Inseln, Südchinesisches Meer, Philippinen, Malaysia, Welthandel, Indien, Vietnam, Taiwan, Weltfrieden, Öl, China, Fisch, USA, Brunei
canales
versteckt


Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

12.07.2016 um 19:39
@Kc

Naja, und wenn die Insel überspült wird, stecken sie halt ein Fähnchen rein, damit klar ist, dass dieser Teil ihnen gehört.

Wollten die Chinesen nicht bald zum Mond fliegen?


melden
Anzeige

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

12.07.2016 um 19:58
@canales

Denen geht es doch nur um die 200 Meilen-Zone.
Wenn sie eine ,,Insel" haben, dann gehört China aufgrund der internat. Regelungen eine Zone von 200 Seemeilen rund um die Insel. Mit allem drum und dran, Wegrechten, Rohstoffen usw.

Wohnen soll eigentlich gar keiner wirklich auf den Inseln.


melden

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

12.07.2016 um 20:07
@Kc
Du denkst also, dass seien alles nur Fakegebäude ala Hollywood und werden bis auf die Flughäfen nicht wirklich benutzt?
Würde da ein kleines Strandhaus oder ne Hotelanlage nicht reichen? Würde auch noch Profit abwerfen..


melden
canales
versteckt


Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

12.07.2016 um 20:11
@Kc

Das ist mir schon klar, deshalb auch das Beispiel mit dem Fähnchen...sie machen es da wo sie denken sie können es durchsetzen. Also in Richtung der russischen Gewässer werden sie es jedenfalls nicht versuchen...


melden

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

12.07.2016 um 20:19
@Glünggi

Genau, vorrangig geht es darum, sich die 200 Seemeilen zusätzliches Hoheitsgebiet zu sichern, die man um eine Insel haben darf.

Alles andere ist eigentlich Wurscht. Und überleg mal, jedes Mal ein Radius von 200 Meilen, da kommt mit der Zeit einiges zusammen.
Die Chinesen wollen sich das südchinesische Meer sichern, das ist alles. Ob und wer auf diesen Inseln wohnt, ist völlig egal.


melden

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

12.07.2016 um 20:25
Das ist kein Hoheitsgebiet, man hat dort nur wirtschaftliche Sonderrechte.


melden
canales
versteckt


Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

12.07.2016 um 20:29
Naja, wenn man sieht wo die Inseln liegen...

image-831038-panoV9free-phrd-831038


melden

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

12.07.2016 um 22:31
@Kc
Naja trotzdem.. ich mein das Meer dort ist doch ganz nett.. wieso nicht ne Ferienanlage? Oder Bunkeranlagen mit Seegeschützen :D Wieso so ein riesen Fabrikgebäude? Leuchtet mir nicht ein..aber nun gut.. ist nicht mein Problem :D
Wird auf jedenfall noch interessant die Sache da.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied


Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

13.07.2016 um 08:26
Interessant und vermutlich auch gefährlich, wenn keine Einigung zustande kommt. China will alles und scheint bereit dies im Notfall auch militärisch durchzusetzen. Das kann ja noch heiter werden, sollte China einmal zu grössten Militärmacht der Welt aufsteigen..was die dann sonst noch wollen werden.

Die Inseln und Riffe liegen teils mehr als 800 Kilometer von China, aber nur etwa 220 Kilometer von den Philippinen entfernt. China beansprucht 80 Prozent des 3,5 Millionen Quadratmeter grossen rohstoffreichen Gebietes, durch das auch ein Drittel des weltweiten Schiffsverkehrs geht.
China


melden

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

25.07.2016 um 14:51
Die Länder der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean wollen den Inselstreit mit China im Südchinesischen Meer friedlich lösen. Dies betonten die Aussenminister der Asean-Staaten und Chinas in einer Erklärung.
bild span12
http://www.srf.ch/news/international/inselstreit-asiens-kontrahenten-zeigen-sich-versoehnlich
Hoffen wir es bleibt dabei...


melden

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

31.01.2017 um 10:27
Der Konflikt gewinnt offenbar an Schärfe. Offene Drohungen werden ausgesprochen.
Die USA und China ringen um die Vorherrschaft im Südchinesischen Meer. Der designierte US-Außenminister Tillerson droht Peking ganz offen. Folgen irgendwann die Waffen?
http://www.zeit.de/politik/2017-01/usa-china-donald-trump-aussenpolitik-kriegsgefahr-5vor8?utm_content=zeitde_redpost_zon_link_sf&utm_campaign=ref&utm_source=facebook_zonaudev_int&utm_term=facebook_zonaudev_int&utm_medium=sm&wt_zmc=sm.int.zonaudev.facebook.ref.zeitde.redpost_zon.link.sf


melden
Anzeige

Gefahr für den Weltfrieden im südchinesischem Meer?

31.01.2017 um 11:21
TJa seidem der alte Schmidt tot ist hat die Zeit nachgelassen.


Der Witz ist doch wenn die USA ihre Vorherrschaft in der Gegen ausbauen wollten, dann hätten sie nicht TTP aufkündigen sollen. Selten Dämlich. China braucht sich die Inseln nicht zu krallen, die müssen schauen das sie ein Freihandelsabkommen zustande bekommen.

ZUm Bericht selber

<<<Gorbatschow hat sicherlich recht: Die Nato und Russland rüsten in Osteuropa auf. Ihre Armeen, jahrelang getrennt, rücken einander wieder auf Sichtweite nahe. Die Nato-Partner verstärken ihre Garnisonen in den drei baltischen Republiken und in Polen; die Amerikaner verlegen militärische Einheiten und schwere Waffen in sieben osteuropäische Länder. Die Atlantische Allianz erhöht die Zahl ihrer Manöver, die Russen genauso. Und beide Atomsupermächte modernisieren ihr Kernwaffenarsenal, Kostenpunkt Hunderte Milliarden Dollar.<<<<

Das trifft die Realitäten nicht wirklich. 1) Es gab in den Baltishcen Staaten keine Garnisionen, sprich zum ersten mal überhaupt sind NATO Länder dort mit Truppen präsent.

Die USA und NATO känder positionieren uach keine Truppen in sieben Ländern sondern die Truppen rotieren zwischen den Ländern.

und last but not least sollte man schon die Quantität berücksichtigen. Die EurNATO hat 4 Battallione im Osten, und die USA 1 Brigade.

Zusammen also ca ganze 8000 Mann.

Die Quantität bei Putin sieht dann doch etwas anders aus. Was Kernwaffenmodernisierung angeht, so stellt Russland neue ICBM Programme in Kraft.

die Umrüstung der B61 ist strategisch irrelevant weil es sich gerade im aktuellen Mod um eine Taktische Waffe handelt deren Sprenkraft sinkt.
Einen totalen Krieg jedoch wird niemand wollen und wollen dürfen – weder Wladimir Putin, noch, bei all seiner schillernden Unberechenbarkeit, Donald Trump.
Genau eine Erkenntnis dem sich schon das Pentagon in den 50er stellen musste. Allerdings gibt es neben den Totalen eben den Begrenzten Krieg. Und wer traut sich wirklich in einem Konventionellen Konflikt die erste Atomwaffen einzusetzen.

die UDSSR unterhielt nicht umsonst die Konventionelle Option gegen die NATO.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
6.024am 17.01.2013 »
2.686
700 Stimmen
am 11.07.2016 »
Politik: USA vs. China
understatement am 30.05.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
382am 03.02.2016 »
von taren
37am 03.01.2013 »
69am 20.04.2012 »

111.241 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden