weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 10:31
Sicherheitsrat verurteilt Machtübernahme in Zentralafrika

Versinkt das Land im Chaos? Nach der Einnahme der Hauptstadt haben die Rebellen nun auch die Verfassung ausser Kraft gesetzt. Offiziell wollen sie aber an Neuwahlen festhalten. UNO und Afrikanische Union sind jedoch skeptisch und haben erste Sanktionen getroffen.
http://www.srf.ch/news/international/sicherheitsrat-verurteilt-machtuebernahme-in-zentralafrika
Na entscheidet Euch halt.. die haben im Dezember um Hilfe gerufn und nichts ging.. man wolle sich nicht einmischen ..nun da es passiert ist, verurteilt ihrs und verhängt Sanktionen?
Mal wieder ein Glanzstück.


melden
Anzeige
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 15:07
Glünggi schrieb: Mal wieder ein Glanzstück.
Habe ich es nicht gesagt?
Als nächstes sagen sie die Neunwahlen ab, dann verhängen sie den Ausnahmezustand, und dann haben wir einen weiteren neuen Diktator in Afrika. Das läuft in Afrika meistens nach diesem Prinzip ab.

Die Afrikanischen Union funktioniert genau wie die UN.

Ich zitiere mal aus dem "Bürgerkrieg im Irak" Thread, wo ich das Problem erklärt habe:
Die UN kann nur begrenzt etwas unternehmen, man muss sich das so vorstellen, das man 100 Personen in einem Raum hat die alle anderer Politscher Meinungen sind, und muss alle fragen ob sie mit dem Vorschlag einverstanden sind, irgend einer im Raum wird es wie immer nicht sein, das Problem haben wir in der UN seit ihrer Gründung
Ich weiß nicht wozu wir die UN noch brauchen, wenn sie immer nutzlose Sanktionen verabschiedet.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 20:58
@saki2
Die UN braucht eine Reformation. Sie ist noch ein Relikt des kalten Krieges.
Sie wurde ja in erster Linie gebaut um einen Atomkrieg der Supermächte zu verhindern und nicht als Weltgericht oder sowas in der Art.. wie wir die UN so gerne sehen.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 21:55
Glünggi schrieb: Die UN braucht eine Reformation. Sie ist noch ein Relikt des kalten Krieges.Sie wurde ja in erster Linie gebaut um einen Atomkrieg der Supermächte zu verhindern und nicht als Weltgericht oder sowas in der Art.. wie wir die UN so gerne sehen.
Wenn sie kein Weltgericht ist, dann bleibt bei mir die Frage offen warum sie Sanktionen über Länder verhängt Kriegsverbrechern den Prozess macht und sie verurteilt.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 22:08
@saki2
Ja sie versucht etwas zu sein. Aber sie ist dafür einfach falsch aufgebaut.. nur schon dieses blöde Vetorecht der Atommächte. Darum sage ich ja , dass das Teil eine Reformation braucht... wenn man es denn als sowas einsetzen will.
Darüberhinaus müssten die Staaten dazu bereit sein , Kompetenzen abzugeben.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 22:16
Glünggi schrieb: Ja sie versucht etwas zu sein. Aber sie ist dafür einfach falsch aufgebaut.. nur schon dieses blöde Vetorecht der Atommächte. Darum. sage ich ja , dass das Teil eine Reformation braucht... wenn man es denn als sowas einsetzen will.Darüberhinaus müssten die Staaten dazu bereit sein , Kompetenzen abzugeben.
Stimmt, die fünf Atomächte haben immer das letzte Wort, wenn zwei von denen nicht wollen dann geht überhaupt nichts. Eine Reformation wäre auch gegebenfalls mit Machtverteilung verbunden, wenn man wirklich daran interessiert ist das jede Stimme gleich zählt.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 22:28
@saki2
Das Problem sind eigentlich die Weltmächte.. die sind schlicht zu gross als dass sie sich einem globalen Willen unterwerfen würden.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 22:32
Glünggi schrieb: Das Problem sind eigentlich die Weltmächte.. die sind schlicht zu gross als dass sie sich einem globalen Willen unterwerfen würden.
Und viel zu mächtig, bei den geht es um weit aus mehr als andere Länder auf der Welt interessiert. Aber warum sollen sie ihre Macht abgeben, das ist auch der einzige Ort wo sie sich Regelmäßig treffen können.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

26.03.2013 um 22:42
@saki2
Ja ne die UN hat auch ihre guten Aspekte so ist es ja nicht... ich sage ja nicht dass man die UN abschaffen sollte... aber halt einfach dass sie für das , als das wir sie gerne sehen würden.. als gerechte Weltinstanz, falsch konzeptiert ist... udn ich mach mir auch keine Illusionen.. ich weiss dass so eine Reformation kaum durchführbar ist, weils eben gegen die Interessen der Mächtigen läuft.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

27.03.2013 um 21:10
Glünggi schrieb: Ja ne die UN hat auch ihre guten Aspekte so ist es ja nicht... ich sage ja nicht dass man die UN abschaffen sollte... aber halt einfach dass sie für das , als das wir sie gerne sehen würden.. als gerechte Weltinstanz, falsch konzeptiert ist... udn ich mach mir auch keine Illusionen.. ich weiss dass so eine Reformation kaum durchführbar ist, weils eben gegen die Interessen der Mächtigen läuft.
Stimmt wiederum auch, aber hauptsache China, Russland, USA, töten sich nicht gegenseitig, oder Israel tötet die Hamas nicht, dann ist die Welt in Ordung, aber wenn das nicht der Fall ist dann gibt es einen großen Aufschrei, aber wenn eine Millionen Afrikaner auf die Brutalste Art ermordet dann interessiert das keinen, wenn Israel aber die Hamas angreift dann wirst du beim "Israel wohn führt der Weg" Thread jede Sekunde einen neuen Beitrag sehen.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

29.03.2013 um 00:11
Die Vereinten Nationen ergreifen im seit Jahren andauernden Kleinkrieg im Osten Kongos drastische Massnahmen. Der UNO-Sicherheitsrat verabschiedete am Donnerstag in New York einstimmig eine Resolution, die erstmals eine neue Eingreiftruppe mit einem offensiven Mandat für einen Einsatz ausstattet.

Die «Interventions-Brigade» kann demnach alleine oder gemeinsam mit der kongolesischen Armee gegen die M23-Rebellen vorgehen. In der Resolution wird indes klargestellt, dass das Mandat für ein Jahr gültig ist und eine Ausnahme darstellt, die «keinen Präzedenzfall schaffen» soll.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/UNO-schickt-Eingreiftruppe-in-den-Kongo/story/21160778
Jo ne Ausnahme.. nur im Kongo ..und in Mali.. und inder zentralafrikanischen Republik .
Oder meinen die mit Ausnahme, dass es sich hierbei um eine offensive Eingrisstruppe handelt und nicht um eine deffensive ?
Die UNO haben Kongo auch ein Ultimatum für die Aufklärung von mehr als 100 mutmasslichen Vergewaltigungen durch die kongolesische Armee gestellt. Dies sagte ein UNO-Sprecher am Donnerstag.

Wenn die Regierung nicht innerhalb von vier Tagen eine Untersuchung einleite, würden die UNO ihre Unterstützung für das Land einstellen, erklärte der Sprecher in New York
Mal noch was anderes:
Chinas «Tauschgeschäft» mit Afrika

Rohstoffe aus Afrika sind ein begehrtes Gut. China investiert deshalb massiv in die Infrastruktur vor Ort. Die Volksrepublik stösst in das Vakuum, das die Europäer hinterlassen haben. Das chinesische Engagement stösst aber auch auf Kritik.
http://www.srf.ch/news/international/chinas-tauschgeschaeft-mit-afrika
Afrikas Herz schlägt für Handys

Die wirtschaftliche Verflechtung von Afrika und China wird immer enger. Das zeigt nicht nur die Reise des chinesischen Präsidenten in den Kongo, sondern auch der Boom der Mobiltelefone.
1210394 pic 970x641
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Afrikas-Herz-schlaegt-fuer-Handys/story/17968345
Nelson Mandela erneut im Spital

Nelson Mandela wurde wegen einer Lungenentzündung ins Spital gebracht. Der 94-jährige Friedensnobelpreisträger musste sich erst kürzlich schon einmal behandeln lassen.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Nelson-Mandela-erneut-im-Spital/story/30574834

So das ist vorerst mal alles.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

30.03.2013 um 05:49
Hier noch ne html über die Investitionen Chinas in Afrika:
<iframe name="xyz" src="http://www.srfcdn.ch/infografix/130327_AfrikaChinaRohstoffe01/" frameborder="0" width="640" height="740"></iframe>
(Investitionen Chinas 2010 bis 2012 pro Staat)
http://www.srf.ch/news/international/chinas-supermacht-phantasie-soll-diktatorisch-umgesetzt-werden


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

30.03.2013 um 12:17
Glünggi schrieb: Hier noch ne html über die Investitionen Chinas in Afrika:
Die Chinesen wissen wie man eine funktionierende Wirtschaft aufbaut. Jetzt fehlt nur noch das sie eine Selbständigkeit in ihrer Wirtschaft erlangen, dann werden sie zur einer großen Supermacht.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

30.03.2013 um 14:46
@saki2
Vorerst heisst es für die Chinesen den Binnenmarkt stärken und die Armee aufrüsten um die Ressourcen zu sichern. Wenn es gut läuft werden sie in 5 Jahren so langsam zu einem Problem.
In etwa zeitgleich mit den Muslimbrüdern im arabischen Raum... ich freu mich jetzt schon auf angeregte Diskussionen hier im Forum... Nene uns wird's nicht langweilig hier.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

30.03.2013 um 15:31
Glünggi schrieb:Vorerst heisst es für die Chinesen den Binnenmarkt stärken und die Armee aufrüsten um die Ressourcen zu sichern. Wenn es gut läuft werden sie in 5 Jahren so langsam zu einem Problem.
In etwa zeitgleich mit den Muslimbrüdern im arabischen Raum... ich freu mich jetzt schon auf angeregte Diskussionen hier im Forum... Nene uns wird's nicht langweilig hier.
Die mögliche Gründung eines Großkalifats im Nahen Osten ist ein ernstzunehmende Bedrohung, die Chinesen könnten mit der Aufrüstung ihrer Armee zur einer dominierenden Macht in Asien werden, wobei die momentane Kommunistische Führung eher zurückhaltend ist, eigentlich sind die Chinesen kein Volk das Angriffskriege befürwortet, aber das China die Stellung Russlands in Asien überholen wird ist schon ohnehin klar.

Allein der schnelle Zuwachs ihrer Wirtschaft ist bemerkenswert, nicht zu vergessen das China ein Exportweltmeister ist.

Aber ich bin mal auch auf den neuen Thread im Forum gespannt:

Wie wird er wohl heißen?

China wohin führt der Weg?, Der nächste Krieg der USA wird gegen China sein, China Freund oder Feind?


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

01.04.2013 um 20:06
Mal wieder n paar News:
Beim Einsturz eines sich im Bau befindlichen Hochhauses in Tansania sind vermutlich mehr als 40 Menschen ums Leben gekommen. Die Suche nach Überlebenden dauert an.
bild span12
http://www.srf.ch/news/international/zahlreiche-tote-bei-rohbau-einsturz-in-tansania

Und noch was zum Putsch in Zentralafrikanischen Republik:
«Letztlich hatte er eine Vision – die Machtergreifung»

Michel Djotodia hat sich in Zentralafrika an die Macht geputscht und Präsident Bozizé aus dem Amt gejagt. Doch seine Position ist alles andere als gesichert – nicht einmal in der eigenen Rebellenbewegung.
1213314 pic 970x641
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Letztlich-hatte-er-eine-Vision--die-Machtergreifung/story/246...

Ahja und Mandela soll es wieder besser gehen.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

02.04.2013 um 10:26
Glünggi schrieb: Ahja und Mandela soll es wieder besser gehen.
Wenn er die Generäle und Offiziere bezahlt die Armee umstruktuiert, dann ist alles gesichert. Die Flagge der USA ist noch an den Mast, das ist bekanntlich ein gutes Zeichen.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

02.04.2013 um 11:50
@saki2
Ich meine Nelson Mandela... den aus Südafrika.... Friedensnobelpreis und so..


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

02.04.2013 um 18:15
Glünggi schrieb:Ich meine Nelson Mandela... den aus Südafrika.... Friedensnobelpreis und so..
Der sollte mal für Frieden in Südafrika sorgen, wenn ich mir die Kriminalitätsrate und die düsteren Kapitel anschaue, dort sind bewaffnete Raubüberfälle und AK-47 Sturmgewehre schon Alltag geworden.


melden
Anzeige

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

02.04.2013 um 18:22
saki2 schrieb:Der sollte mal für Frieden in Südafrika sorgen, wenn ich mir die Kriminalitätsrate und die düsteren Kapitel anschaue, dort sind bewaffnete Raubüberfälle und AK-47 Sturmgewehre schon Alltag geworden.
und wie stellst du dir das vor? Er ist nur ein einzelner Mensch, zugegeben, ein bedeutsamer, ein Volksheld, aber er ist kein Super-Sozialarbeiter, der mit einem Fingerschnippen alle sozialen Probleme aufeinmal lösen kann.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden