weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

Schifoan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

21.08.2018 um 16:40
Das ist nicht schlimm, der Minister für Fischerei hat doch gesagt, ihre Nahrung kommt gar nicht von den Farmen, sondern aus Supermärkten. Wir brauchen also keine Wiederholung von Simbabwe zu befürchten.


Quelle: SATodayNews

mxLXd5j


melden
Anzeige

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

21.08.2018 um 22:26
Es gibt Dinge, die ändern sich einfach nicht, warum sägt man an dem Stuhl, auf dem man sitzt? Das kann man nicht nachvollziehen, beim besten Willen nicht. Und am Ende sind trotzdem wir wieder schuld. :palm:




melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

11.10.2018 um 00:33
Ich glaube nicht, dass die jemals auf einen grünen Zweig kommen.
Wie soll das denn gehen?
Selbst die Krokodile wissen, dass man da nur im Wasser hocken kann.
Will man in eine Fabrik gehen und da dann bei 80 Grad als gekochter Hummer wieder raus kommen?
Gerade für Schwellenländer sind die klassichen Industrien wichtig.
Das wird nie was geben.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

11.10.2018 um 12:06
Yooo schrieb:Ich glaube nicht, dass die jemals auf einen grünen Zweig kommen.
Wie soll das denn gehen?
Selbst die Krokodile wissen, dass man da nur im Wasser hocken kann.
Will man in eine Fabrik gehen und da dann bei 80 Grad als gekochter Hummer wieder raus kommen?
Gerade für Schwellenländer sind die klassichen Industrien wichtig.
Das wird nie was geben.
Schwierig, es hat schon einen Grund warum in Saudi-Arabien, Katar, Japan etc. CO2 pro Kopf sehr hoch ist, da spielt die durchgehende Klimatisierung mit eine Rolle. Allerdings hat man dort auch den Vorteil von vielen Sonnenstunden und hohe Temperatur bedeutet auch immer verfügbare Energie, was bedeutet PV oder Sonnenenergie kann hier sehr gut zum Betrieb von Klimaanlagen genutzt werden. Gerade bei Klimatisierung ist PV ideal, weil wenn die Sonne scheint und es warm ist, dann ist genau diese Wärme und Sonneneinstrahlung auch wieder frei verfügbare Energie die zur Klimatisierung genutzt werden kann. In Zeiten von Klimaanlagen ist das nur eine Frage der Bereitstellung von Energie, eine andere Lösung wäre in die Tiefe gehen, wer ein Hochhaus mit viel Fläche baut muss sich nicht wundern wenn diese Fläche ein Gebäude aufheizt.


melden

Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika

11.10.2018 um 12:08
Yooo schrieb:Aktuelles aus (Zentral-und Süd-) Afrika
heute um 00:33
Ich glaube nicht, dass die jemals auf einen grünen Zweig kommen.
Wie soll das denn gehen?
Selbst die Krokodile wissen, dass man da nur im Wasser hocken kann.
Will man in eine Fabrik gehen und da dann bei 80 Grad als gekochter Hummer wieder raus kommen?
oh oh oh, du bist so richtig im Thema. .. Und was soll das für ein Thema sein? Du glaubst in Südafrika ist es zu heiß zum Arbeiten?
taren schrieb:Schwierig, es hat schon einen Grund warum in Saudi-Arabien, Katar, Japan etc. CO2 pro Kopf sehr hoch ist, da spielt die durchgehende Klimatisierung mit eine Rolle.
Klar es hat nix damit zu tun das Japan eine führende Industrienation ist...


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden