Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

523 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Brüssel, Trinkwasser, Privatisierung
19thetruth84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 13:56
Der Fall Mollath war jahrelang von den richtigen Medien ignoriert worden - zurecht. Vor ein paar Jahren gab es einen ARD Bericht und erst vor kurzem wurde das wieder hochgespielt. Die falschen (die sog. alternativen) Medien haben natuerlich einen großen Komplott daraus gemacht, dabei ist Mollath nur ein weiterer an Paranoia erkrankter VT-Geisteskranker.

Der Mann ist eindeutig krank und sitzt zurecht hinter Gittern.. ;)

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-gustl-mollath-zweifel-an-opferrolle-a-872632.html#spCommentsBoxPager


melden
Anzeige

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 13:56
@KillingTime
ich gebe dir recht, das die medien es hochgepusch haben.
ich habe auch nur eine bezeichnung übernommen, die durch das hochpuschen entstanden ist!


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 13:56
@Rho-ny-theta

Ja, so wird Sparsamkeit zum Problem. Der Verbrauch sinkt (beispielhaft) um 30% aber die Kosten steigen um 50%, da die Leitungen nicht mehr ausreichend gespült werden.
Irgendwie paradox, man spart und gibt am Ende mehr aus


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 13:57
@19thetruth84

Word. Wenn man sich die Prozessunterlagen ansieht, kommt man wohl zu diesem Schluss. Trotzdem hat das mit dem Trinkwasser nichts zu tun, bitte diese Diskussion in den entsprechenden Thread verlagern.

@dasewige
@KillingTime


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 13:57
@GehirnAkrobat
Nein diese Rohstoffe sind fest im privaten Besitz, das ist aber bei Wasser nicht der Fall. Wenn du magst kannst du auch einen Brunnen bauen und von dort Wasser holen.


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 13:58
Rho-ny-theta schrieb:Diese zynische Position ist allerdings im Resultat wieder vom Verhalten eines absolut systemkonformen Mitläufers nicht zu unterscheiden.
Problem ist, dass sich aus der Sicht systemkonformer Mitläufer fast alle denkbaren Positionen, vom Verhalten eines systemkonformen Mitläufers nur durch gelegentlich aufblitzenden Zynismus oder Sarkasmus zu unterscheiden scheinen.
Das erinnert mich irgendwie an die DDR.
Es hilft nichts Anderes, als auf die Strasse zu gehen und Flagge zu zeigen,
immer und immer wieder.
Es hilft nichts, seine Probleme sellbst zu verstecken, zu bagatellisieren und zu beschönigen.
Es bringt nichts, auf die Solidarität von Eliten zu hoffen.
Es hilft nichts, Armut, wo sie ist, zu verstecken.
Es hilft nichts, zurückzuweichen vor sogenannten "Alternativlosigkeiten".
Es hilft nur Offenheit und klare Kante!
Und es wird keinesfalls einfacher, als 1989.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 13:58
Gegen die Privatisierung an sich ist doch nichts einzuwenden, im Wettbewerb können oft noch viele Dinge optimiert werden, an die vorher niemand gedacht hat und dann kommen die Firmen auch ohne Subventionen und Beamte aus.
Man denke nur mal an die Bahn AG Beschäftigtenzahlen vorher und nachher.

Die Frage ist doch nur wem gehört der Privatkonzern nachher! Solange der nicht an der Börse vertickt wird, ist doch alles im grünen Bereich! :)


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 13:59
@individualist
individualist schrieb:Nein diese Rohstoffe sind fest im privaten Besitz
Sind sie nicht immer. Oft wird eben nicht das Gebiet verkauft, sondern nur die Förderungsrechte.


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:00
@individualist

So einfach geht das nicht, auch da hast du Auflagen zu erfüllen. So darfst du das geförderte Wasser NICHT als Trinkwasser benutzen, sondern lediglich zur Gartennutzung und auch das nur bei einer eingeschränkten Gartengröße


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:01
@Ashert001

Bei kostspieligen Netzen gibt es aber keinen Wettbewerb; bei der Bahn z.b. auch nicht. Der erste enrsthafte Konkurrent, der da auftaucht, sind jetzt die Fernbusse; was da passiert, wird man sehen.

Die Trinkwasserversorgung ist dermaßen durchautomatisiert und optimiert, dass man da am Personal oder der Verwaltung wohl kaum was sparen können wird. Außerdem hat ein Staatsunternehmen den Vorteil, dass es eben keinen Gewinn machen muss, da es bei Bedarf quersubventioniert werden kann, wenn der Versorgungsauftrag als wichtig eingestuft wird.


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:01
@gibraltar

Genau, es werden Förder- und Schürfrechte konzessioniert und nicht der Rohstoff selbst


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:02
gibraltar schrieb:Oft wird eben nicht das Gebiet verkauft, sondern nur die Förderungsrechte.
was ,außer beim Wasser, "den Vorteil" hat,
dass man hinterher weiterziehen kann wie ein Hund, der gerade geschissen hat.


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:02
individualist schrieb:Nein man zahlt für die Versorgung, hört sich ähnlich an ist es aber nicht. Du kannst auch Wasser aus anderen Quellen trinken brauchst aber für die Versorgung nichts bezahlen wie zB Wasser aus dem Brunnen oder direkt von der Quelle, das wird bei eine Privatisierung genau anders laufen.
nein, denn es geht es auch bei der Privatisierung um die Aufbereitung , Bereitstellung durch Privatfirmen, nicht um das Aufkaufen von Brunnen.

Und Regenwasser und Brunnen auf den Grundstück kann man nutzen wie man will, (Ich bezweifle aber das es dem Trinkwasser aus dem Leitungen an Qualität entspricht.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:03
@Fedaykin

Du darfst natürlich Regen- oder Brunnenwasser trinken; du hast aber auch keinen gesetzlichen Schutz, falls du davon krank wirst, weil eben niemand für dessen Qualität garantiert.


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:06
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Und Regenwasser und Brunnen auf den Grundstück kann man nutzen wie man will,
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Du darfst natürlich Regen- oder Brunnenwasser trinken
Dazu
Gießen erlaubt, trinken verboten

Eines vorweg: Ein Gartenbrunnen ist kein Trinkwasserbrunnen. Nützlich ist er trotzdem: Ob zur Bewässerung oder fürs Planschbecken, Möglichkeiten gibt es viele. Wer aber darf einen Brunnen überhaupt anlegen - und worauf muss man dabei achten?


Voraussetzungen zum Brunnenbau


■Die zu bewässernde Fläche ist höchstens ein Hektar (10.000 m²) groß.
■Das Wasser wird nicht als Trinkwasser genutzt und landet nicht in der Kläranlage.
■Der Brunnen zapft nur das oberste Grundwasserstockwerk an.
■Der Gartenbesitzer muss vor dem Bau die Untere Wasserrechtsbehörde im zuständigen Landratsamt informieren.
■Die Pumpe fördert nicht mehr als drei Liter Wasser pro Sekunde bzw. 10.800 Liter pro Stunde (handelsübliche Pumpen für den Hausgarten liegen bei unter 5.000 Litern je Stunde).
http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/notizbuch/service/brunnenbau-im-eigenen-garten100.html


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:07
Fedaykin schrieb:nein, denn es geht es auch bei der Privatisierung um die Aufbereitung , Bereitstellung durch Privatfirmen, nicht um das Aufkaufen von Brunnen.
Doch das ist genau der Fall, guck dir doch bitte den Eingangspost an. Öffentliche Güter können nicht privat hergestellt werden, dass solltest du doch alleine aus deinem VWL Studium wissen.
Fedaykin schrieb:Und Regenwasser und Brunnen auf den Grundstück kann man nutzen wie man will, (Ich bezweifle aber das es dem Trinkwasser aus dem Leitungen an Qualität entspricht.
Bei Privatisierung nicht. Das hieße Wasser wäre Verkaufsware und so weit ich weiß gibt es für Wasser im jetzigen stand nicht mal Inventur.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:08
@GehirnAkrobat

Das ist die Gesetzeslage, ja. Aber es kommt ja keiner vorbei und kontrolliert deine Wassergläser ;) Nur wenn etwas passiert, bist du in den Arsch gekniffen, weil es eben verboten war. So hatte ich das gemeint.


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:10
@Rho-ny-theta

Ich habe das Wasser von unserem Brunnen einer Analyse unterzogen. Es ist trinkbar aber wir wurden gesondert auf den gesetzlichen Umstand hingewiesen


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:11
individualist schrieb:Doch das ist genau der Fall, guck dir doch bitte den Eingangspost an. Öffentliche Güter können nicht privat hergestellt werden, dass solltest du doch alleine aus deinem VWL Studium wissen.
Oh jetz verhedderst du dich in den Begrifflichkeiten.

Def Öffentliche Gut: Güter die weder eine aussschließbare noch eine konkurrierende Nutzung aufweisen. Wasserversorgung gehört nicht wirklich dazu.

Wo steht hier das Privatfirmen die Recht an Regenwasser oder Brunnen auf Privatgrundstück beommen, bzw das ich mein REgenwasser und co nicht mehr Trinken möchte?


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

30.12.2012 um 14:12
@GehirnAkrobat

Eben. Es würde ja aber trotzdem keiner merken, wenn du dieses Wasser trinken würdest, nur hättest du eben keine Ansprüche gegen irgendwen, falls du davon krank werden solltest, im Unterschied zu designiertem Trinkwasser, bei dem der Hersteller für die Qualität verantwortlich ist.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden