Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

523 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Brüssel, Trinkwasser, Privatisierung

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

21.05.2018 um 19:10
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/deutsche-fluesse-und-baeche-in-schlechtem-zustand-15522973.html
Optimist schrieb:Weiss nicht inwieweit das hier im Thread schon diskutiert wurde, aber ich sehe es - was die Wasserqualität betrifft - problematisch, wenn das in Händen eines Unternehmens ist, das nicht nur kostendecken arbeiten, sondern in der Regel ja auch so viel wie möglich Profit machen will.
Natuerlich wird es Kontrollen geben, aber man weiss ja, wie diese oft ablaufen, angekuendigt und so oft wie es vielleicht sein muesste ja auch nicht usw..
Bei uns hängen die Prüfungen/Ergebnisse des Wassers öffentlich aus. Wird auch im amtl. Käseblatt 1x jährlich veröffentlicht. Bei Dir nicht?

Habt ihr kein Wasserversorgungsamt, das Dir weiterhelfen kann?

Zu Deinen anderen Fragen: Das Bewusstsein für gemeindliches Wasserwesen und Wasserverbauch ist so sensibilisiert, das sogar Du mitgekriegt haben müsstest, das Nestle nicht mehr auf Lieferungen für die EDEKA-Gruppe hoffen darf. Nestle dürfte einen hohen Wasser-Umsatz in der BRD gehabt haben.

Zu deiner Frage, ob das Wasser teuerer wird. Ja, wird es zwangsläufig ( wegen steigendem Stundenlohn, erhöhten Materialkosten) und nicht weil private Investoren ein Auge darauf haben, sondern weil die Gemeinden in der Pflicht sind, dies zu filtern, die Maschinen zu warten, Rohrleitungen zu verlegen oder auszutauschen, Angestellte zu bezahlen, den Unrat in Kanälen zu beseitigen, neue Brunnen erschliessen, und und und und.. Das nennt sich staatliche Versorgung oder staatl. Daseinsvorsorge.

Private Investoren würden nur nach dem Profit schielen, wie in der Vergangenheit schon öfter gehabt. Dann wird zurückgekauft und der einzelne Bürger/ Abnehmer muss noch mehr bezahlen, weil die Profitgeier z. Bsp. die Instandhaltung nicht ordnungsgemäß durchgeführt haben.


melden
Anzeige

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

21.05.2018 um 21:24
@Bauli
Bauli schrieb:Bei uns hängen die Prüfungen/Ergebnisse des Wassers öffentlich aus.
da wo ich wohne leider nicht.
Bauli schrieb:Wird auch im amtl. Käseblatt 1x jährlich veröffentlicht. Bei Dir nicht?
weiss ich nicht, ich lese die Käseblätter nur fluechtig. Und selbst wenn man die Angaben hätte, wie kann man wissen ob man diesen vertrauen kann...
Bauli schrieb:Habt ihr kein Wasserversorgungsamt, das Dir weiterhelfen kann?
Hab ich noch nichts von gehört.
Es gibt nur die Wasserwerke und die halten sich sehr bedeckt bei Anfragen.
Private Investoren würden nur nach dem Profit schielen, wie in der Vergangenheit schon öfter gehabt.
genau das hatte ich mit meiner Frage an @Corky gemeint.
Und das kommt dann noch hinzu:
Dann wird zurückgekauft und der einzelne Bürger/ Abnehmer muss noch mehr bezahlen, weil die Profitgeier z. Bsp. die Instandhaltung nicht ordnungsgemäß durchgeführt haben.
-------------------------------------
Bauli schrieb:Zu Deinen anderen Fragen: Das Bewusstsein für gemeindliches Wasserwesen und Wasserverbauch ist so sensibilisiert, das sogar Du mitgekriegt haben müsstest, das Nestle nicht mehr auf Lieferungen für die EDEKA-Gruppe hoffen darf. Nestle dürfte einen hohen Wasser-Umsatz in der BRD gehabt haben.
Was du mir damit sagen wolltest, hab ich nicht verstanden.
Und nach den Kosten hatte ich auch nicht gefragt. Mir ging es NUR um die Wasserqualität.


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

22.05.2018 um 10:33
Inzwischen haben glücklicherweise die meisten Kommunen eigesehen, dass die Privatisierung der vergangenen Jahrzehnte ein Fehler war - und machen diese rückgängig.


melden

Brüssel will Wasserversorgung europaweit privatisieren

22.05.2018 um 10:42
Die Wasserförderung ist übrigens recht oft Privat.
Dank mangelnder Regelungen kommt irgend ein privilegierter Freund der Komunalpolitik zum Handkuss.

Rufe nach regelungen werden dann meist als „die wollen uns das Wasseer wegnehmen“ abgetan.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden