weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

1.743 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz IV, Hungern

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:31
@Saturius
Saturius schrieb:Was wirklich auf die Tasche geht, ist Duschen bzw. Spülen. Gilt natürlich nur für die, die einen Durchlauferhitzer zur Warmwasserbereitung nutzen.
oh - da musste aber mal mit dem amt reden!
für warmwasserbereitung mit strom kriegste nämlich extra-kohle. das hab ich zumindest den diversen links entnommen die hier gepostet wurden.

ansonsten kannste heute eigentlich froh sein wenn du 'ne lokale warmwasserbereitung hast.
demnächst kommt dich das nämlich definitiv billiger als 'ne zentrale warmwasserbereitung. stichwort "trinkwasserverordnung". künftig müssen zentrale warmwasserbereitungen in mehrfamilienhäusern nämlich auf salmonellen geprüft werden und entsprechend gewartet werden, und das verursacht richtig fett kosten die in keiner relation mehr dazu stehen, dass eine zentrale warmwasserbereitung theoretisch billiger wäre (zumal das ohnehin so ein thema für sich ist, wenn man bedenkt dass es natürlich auch geld kostet die zentralheizung nur fürs warmwasser das ganze jahr durchlaufen zu lassen, d.h. zu fast 50% ausserhalb der heizperiode).
Saturius schrieb:Für Verkehr 24 Euro. Ich kenne kein Sozialticket für unter 27 Euro.
siehe weiter vorn: ich geb weniger aus im monat für ÖPNV - und das zu normalpreisen. die frage ist welche fahrten man überhaupt machen muss.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:33
wobel schrieb:künftig müssen zentrale warmwasserbereitungen in mehrfamilienhäusern nämlich auf salmonellen geprüft werden
sicher das es salmonellen sind und nicht legionellen?


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:34
@25h.nox
def schrieb:Wir zahlen zu 2. 44 € Abschlag im Monat und bekommen immer was raus in der Jahresabrechnung.
*g* - ok, IC
hey - gutes deutsch wär manchmal wirklich hilfreich! an dieser stelle hätte man das "zwei" echt ausschreiben müssen!!!


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:38
Zutaten für ein Pizzablech kosten knapp 3,70 Euro. 3 Fertigpizzen kosten 2,60 Euro.

mit gleichem belag und menge? ich denke so nen pizzablech ist deutlich gehaltvoller und man hat abends noch was zum mümmeln und morgens geiles frühstück.
Das Blech wäre in etwa gleich belegt wie die 3 Fertigpizzen. Nur 3 Fertigpizzen sind etwas mehr als ein Pizzablech.
wobel schrieb: wieviel kilowatt verbrauchst du denn monatlich so? vielleicht ist dein versorger ja einfach deutlich teurer als meiner...
Ich hab es jetzt mal verfolgt. Ich liege bei knapp 230 Kwh pro Monat bzw 7 Kwh pro Tag. Hauptverbrauch sind eben Dusche 5 Min. zu 2,1 Kwh und Spülen zu 1,5 Kwh.
Mein PC ist über den Fernseher angeschlossen. Daher laufen beide natürlich parallel. Macht am Tag also nochmal 2,6 Kwh. Da bin ich jetzt bei 6,2 Kwh. Dann noch Licht und Telefon kommt man auf seine 7 Kwh/Tag. Dann noch jeder Waschgang ca. 0,7 Kwh.
Mir geht es ja darum, dass Hartzer nicht jede Kwh zählen müssen. Denn das ist der Punkt. Durch die Strompreise, wird Strom zum Luxus. Und damit auch die Körperpflege.
Wenn ich mal bedenke, vor 5 Jahren waren wir noch bei 20 Cent/Kwh und jetzt bei 27 Cent. Und wenn ich dann vergleiche, was im Regelsatz für Strom veranschlagt ist, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Klar, ich könnte z.B. den Rechner durch nen Laptop ersetzen. Und den LCD Fernseher mit 80 Watt Verbrauch durch nen modernen mit 40 Watt verbrauch. Dann wäre ich um die Hälfte billiger. Dann wären es anstatt 7 Kwh nur noch knapp 6 Kwh. Kleinvieh macht auch Mist. Aber Hartzer haben diese Option nicht.

Und der größte Stromfresser ist nunmal der Durchlauferhitzer. Wie gesagt, nur alle 2 Tage a 5 Minuten macht ca. 50 Cent. macht also im Monat gute 7,50 Euro. Nur für Duschen. von den 23 Euro für strom sind also schon allein 1/3 für Duschen weg. Da ist dann noch nicht gekocht worden und auch kein Kühlschrank. Und viele Hartzer haben nicht das Geld für nen Kühlschrank A+ sondern haben noch einen mit B oder C.
Und die haben auch nicht die Möglichkeit sich LED Lampen zu kaufen.
wobel schrieb:museum, theater, kino - bei (staatlichen) museen und theatern gibt's vergünstigte eintritte, immerhin.
Ist mir neu. Vergünstigt werden nur Rentner, Studenten und Behinderte. Arbeitslose hab ich bislang hier bei uns nirgendwo vergünstigt aufgeführt gesehen.
Rücklagen, für, wenn mal was kaputt geht? Wäre überlegenswert...

brauchste zwingend.
wobei mir's da auch schon mal so ging dass das dann spontan alles fürn zahnarzt draufging. da wurde ein front-schneidezahn schwarz, ja super. mit sowas mitten im gesicht kannste nicht zu 'nem bewerbungsgespräch, als frau schon garnicht. hatte also priorität. das richten zu lassen hätte mich sozusagen gleich mehrere waschmaschinen gekostet.
Das ist aber dein Pech. (Nicht persönlich nehmen). Aber als Hartzer wäre es einfach dein Pech. Entweder neue Zähne oder eben ne neue Waschmaschine. Das kannste dir dann aussuchen.

Ehrlich gesagt reicht der Regelsatz in keinsterweise um auch noch Rücklagen davon zu bilden. Ich hab es ne lange Zeit versuchen müssen. Die letzten Tage im Monat waren IMMER ne Hungerkur. Und ich hab Lidl und Kaufland in Fußmarschweite und habe wirklich immer das günstigste gekauft.

Weil einfach die im Regelsatz veranschlagten Gelder für die jeweiligen Positionen einfach unzureichend sind.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:39
wobel schrieb:oh - da musste aber mal mit dem amt reden!
für warmwasserbereitung mit strom kriegste nämlich extra-kohle. das hab ich zumindest den diversen links entnommen die hier gepostet wurden.
Jep. Knapp 8 Euro mehr ^^. Immerhin etwas. Aber die 8 Euro reissen einen da auch nicht groß raus. Nützlich ist es natürlich.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:40
thema pizza:
Saturius schrieb:Wie auch bei der Pizza. Zutaten für ein Pizzablech kosten knapp 3,70 Euro. 3 Fertigpizzen kosten 2,60 Euro.
da betreiben wir jetzt seit ein paar wochen diverse tests.
gekaufter pizzateig ist natürlich luxus, könnte man prima selbst machen für ganz wenig cent, ist ja eigentlich nur mehl, hefe, wasser und ein bisschen olivenöl, salz, zucker usw., alles nicht teuer.
DA kann man also schon mal richtig sparen. und dann kannste auch satt belegen.
ich gestehe gerne: TK-pizza ist nicht meine welt, wenn ich das jemals gemacht hab dann immer nur mit gepimpt. und dann schon nicht die billig-variante. und geschmeckt hat's trotzdem nie so wirklich.
selbermachen bedeutet auch dass jeder nach seinem geschmack draufhauen kann, das passt schon. wie teuer das dann wird hängt natürlich vom belag ab, ganz klar. bei pizza find ich aber jetzt nicht dass es feinkost-salami sein muss, da tut's 'ne einfache, und so geht's da grad weiter.

woran man bei pizza sparen kann ist am teig - da aber so richtig.
da bedeutet selbermachen 'ne echte ersparnis.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:41
@25h.nox
boah - du erwischst mich heut gleich mehrmals.
klar mein ich legionellen, sorry.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:44
wobel schrieb:TK-pizza ist nicht meine welt, wenn ich das jemals gemacht hab dann immer nur mit gepimpt.
gibt da echt super leckere von einem großen konzern aus bielefeld.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:46
@wobel
wobel schrieb:woran man bei pizza sparen kann ist am teig - da aber so richtig.
Da hast du verdammt Recht. Es war ja nur eines von vielen Beispielen was Fertigessen angeht.
Auch sind passierte Tomaten mit etwas Gewürzen billiger als die Maggi-Tüten. (Außer, wenn diese für 0,49 Cent im Angebot sind).
wobel schrieb:ansonsten kannste heute eigentlich froh sein wenn du 'ne lokale warmwasserbereitung hast.
Auch wenn jetzt zentrale Wasserversorgung teurer wird, macht es die lokale nicht billiger.
Ich sag ja, 50 Cent pro Duschgang. Und das ist schon eines der günstigsten Stromversorger.
Ich bezahl 58 Cent pro Duschgang.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:47
25h.nox schrieb:gibt da echt super leckere von einem großen konzern aus bielefeld.
Ja für was um die 3-euro das Stück , und viel toller als die Discountpizzen sind die auch nicht .
Ist eh alles der gleiche Hersteller , steht nur was anderes drauf.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 21:52
@Saturius
Mir geht es ja darum, dass Hartzer nicht jede Kwh zählen müssen. [...] Wenn ich mal bedenke, vor 5 Jahren waren wir noch bei 20 Cent/Kwh und jetzt bei 27 Cent. Und wenn ich dann vergleiche, was im Regelsatz für Strom veranschlagt ist, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
das ist ein problem das nicht nur die "hartzer" trifft.
es gibt jede menge "kleine leute" die sich normalerweise grad so durchbeissen und denen grad mal eben so der strom abgestellt wird, weil sie's einfach nimmer schaffen das zu zahlen.
das ist ein RIESENPROBLEM und wir können echt froh sein, dass das wirklich jeder privatmensch zu spüren kriegt, denn das erhöht die chance dass sich da in absehbarer zeit was tut.
aber ich glaub dazu gibt's auch schon jede menge andere threads und da ich kein patentrezept zur hand habe das ich hier mal auf die schnelle in den raum stellen könnte stelle ich das jetzt mal hintenan.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 22:06
@Saturius
Klar, ich könnte z.B. den Rechner durch nen Laptop ersetzen. [...] Und der größte Stromfresser ist nunmal der Durchlauferhitzer.
elektro-durchlauferhitzer sind stromfresser, keine frage. genauso wie elektro-boiler (schenkt sich übrigens - zumindest laut meinem elektriker - nichts, der boiler braucht über längere zeit weniger strom, der durchlauferhitzer über kurze zeit viel strom, der durchlauferhitzer macht nur bei der einmaligen elektriker-arbeit mehr kosten von wegen andere kabel, zusätzliche sicherungen usw.).
ABER:
auch da gibt's neue und alte geräte. weiss ich zufällig aktuell sehr genau, weil ich ende letzten jahres für gleich zwei wohnungen mich um entsprechende geräte kümmern musste, und zwar - getrennt voneinander - jeweils um einen durchlauferhitzer fürs bad und einen 5-liter-elektroboiler für die küchenzeile. jeweils einen durchlauferhitzer und boiler konnten wir wiederverwenden bzw. mussten wir garnicht abbauen. ich hab mir dann die geräteunterlagen mal genauer durchgeschaut. die "altgeräte" (so alt sind die noch garnicht, grad mal 7 jahre oder so) verbrauchen deutlich mehr als die neuen. wobei ich bei den neuen natürlich auch explizit wert drauf gelegt hab dass die sparsam sind (bzw. das hat der elektriker für mich erledigt, der hatte aber den auftrag sparsame geräte rauszusuchen).
wenn du also die möglichkeit hast da evtl. selbst ein gerät auszutauschen, dann mach dich mal schlau über moderne geräte - vielleicht kannst du da ja wirklich was reissen. meinem aktuellen kenntnisstand nach kann man da 'ne ganze menge sparen. ist für mieter natürlich schwierig, aber wenn du diesbezüglich argumentationshilfen brauchst dann schreib mich per PN an, vielleicht kann ich dir da helfen.

aber wie gesagt:
aktuell kannst du froh sein um 'ne lokale warmwasserbereitung. die hat auch echte vorteile. und wird künftig billiger sein. wobei mir klar ist dass das eine vom amt bezahlt wird und das andere nicht, aber so kann und will ich ja nicht grundsätzlich denken.
Saturius schrieb:Und viele Hartzer haben nicht das Geld für nen Kühlschrank A+ sondern haben noch einen mit B oder C. Und die haben auch nicht die Möglichkeit sich LED Lampen zu kaufen.
das ist auch so ein thema das alle betrifft:
wer einen funktionierenden kühlschrank hat, hat keinen grund den auszutauschen - ökologisch ist das natürlich auch 'ne katastrophe. gleiches gilt für noch funktionierende glühbirnen. die lässt man natürlich drin bis sie kaputtgehen, erst dann kauft man sich ersatz.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 22:16
@Saturius
Saturius schrieb:Das ist aber dein Pech. (Nicht persönlich nehmen). Aber als Hartzer wäre es einfach dein Pech. Entweder neue Zähne oder eben ne neue Waschmaschine. Das kannste dir dann aussuchen.
das beispiel ist mir gerade deshalb so präsent, weil das in eine meiner zwei arbeitslosen phasen gefallen ist. und - und das macht's eher schlimmer - damals gab's noch garkein hartzIV.
aber es ging nur um einen zahn und nur um optik. wäre es möglich gewesen nackt durch die strassen zu latschen hätt ich das aber trotzdem wohl eher noch gemacht als mit dem einen schwarzen schneidezahn. es gibt dinge, die gehen einfach garnicht. mit einem schwarzen zahn vorne im mund siehste aus wie 'n junkie, egal wie hübsch du drumrum bist.
Saturius schrieb:Ehrlich gesagt reicht der Regelsatz in keinsterweise um auch noch Rücklagen davon zu bilden.
soll's ja auch nicht. alg2 ist 'ne übergangslösung und nichts worin man es sich bequem machen soll. hättest du erspartes, würde es dir ja "weggenommen" (wie das jemand weiter vorn hier im thread genannt hat), fakt ist aber dass du dann halt gezwungen bist das erstmal aufzubrauchen, bevor du geld vom staat beanspruchen darfst.
und ja, das ist richtig so. ich als jemand mit erspartem und wohneigentum finde das richtig so. ich müsste auch erst mein haus verkaufen bevor ich geld vom staat beanspruchen darf, und das ist richtig so. für 'ne gewisse zeit ein zinsloses darlehen, mehr aber nicht.
ich wär stinksauer wenn mein nachbar, der so einiges an immo-eigentum hat aber grad offensichtlich auch arbeitslos ist, vom staat (und somit von meinen steuern) geld abgreifen würde. und ich denke da werden mir auch alle recht geben.
hilfe? ja. aber hilfe zur selbsthilfe.
Saturius schrieb:Weil einfach die im Regelsatz veranschlagten Gelder für die jeweiligen Positionen einfach unzureichend sind.
du sollst dir auch keinen neuen kühlschrank oder 'ne neue waschmaschine holen sondern eine für 'n zehner vom sozialkaufhaus. dass die mehr strom verbraucht wie ein neues modell das haben die holzköppe beim amt vor 5 jahren als sie drüber nachgedacht haben nicht wissen können...


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 22:23
@Saturius
Saturius schrieb:Auch sind passierte Tomaten mit etwas Gewürzen billiger als die Maggi-Tüten. (Außer, wenn diese für 0,49 Cent im Angebot sind).
wozu brauchst du das maggi-zeugs? häh?
nimm klassische schältomaten, ja, aus der dose (hab ich schon zig mal erklärt warum schältomaten aus der dose ok sind, auch in diversen koch-foren, mach ich jetzt hier nicht, kein bock).
wirf deinen pürierstab an oder drück sie von hand durch ein sieb - oder zerquetsch sie mit der gabel, für pizza reicht das auch.
für pizza musste nicht gross würzen, das kommt dann durch den belag.
aber da ich ja selbst würze: wenn du nicht wie ich selbst ein kräuterbeet hast und entsprechend eigene kräuter, dann besorg dir 'ne grosse packung "italienische mischung" oder - stilfremd - "kräuter der provence", kostet nicht viel, kannste 'n drittels teelöffel (maximal!!!) pro blech oder so mit reinhauen in die tomatenpampe. wobei das schon fast überwürzt ist. ist geschmackssache.
sparste maggi-zeuchs. mindestens 44 cent pro pizza. und ist immernoch überwürzt.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 22:37
Ehrlich gesagt reicht der Regelsatz in keinsterweise um auch noch Rücklagen davon zu bilden.

soll's ja auch nicht. alg2 ist 'ne übergangslösung und nichts worin man es sich bequem machen soll.
Natürlich ist es an sich eine Übergangslösung. Aber frag mal die Ü55 Jährigen. So Jungspunde wie ich, da ist es nur Übergangsweise gewesen. Zwar leider gesundheitlich über 4 Jahre, aber dennoch übergangsweise.

Aber wenn in diesen 4 Jahren bei mir z. B. die Waschmaschine kaputt gehen würde, müsste ich von meinem Regelsatz selbst Geld zur Seite legen, um für solche Fälle einen Ersatz kaufen zu können. Ist auch im Regelsatz so vorgesehen.
Innenausstattung und Haushaltsgeräte (Kühlschränke, Möbel etc) : 28,94 Euro.

Diesen Betrag sollst du selbsständig auf Seite legen, falls dir mal was kaputt geht.
wobel schrieb:hättest du erspartes, würde es dir ja "weggenommen" (wie das jemand weiter vorn hier im thread genannt hat)
Ist richtig. Pro Lebensjahr stehen dir 150 Euro Erspartes zu. Das ist aber was anderes, als das von mir oben genannte zurücklegen vom Regelsatz.

Und der Regelsatz reicht nicht aus, um sich für Möbel oder Elektrogeräte noch was auf Seite zu packen.
wobel schrieb:du sollst dir auch keinen neuen kühlschrank oder 'ne neue waschmaschine holen sondern eine für 'n zehner vom sozialkaufhaus. dass die mehr strom verbraucht wie ein neues modell das haben die holzköppe beim amt vor 5 jahren als sie drüber nachgedacht haben nicht wissen können...
Naja... Mit anderen Worten "Mein Kühlschrank kaputt. Entweder für 200 Euro einen sparsamen kaufen, oder für 30 Euro einen vom Sozialkaufhaus, dafür aber 15 Euro im Monat mehr Stromkosten?"
Wie gesagt, im Regelsatz sind knapp 30 Euro dafür vorgesehen im Monat. Ich kenn aber keinen Hartzer, der es schafft im Monat noch 30 Euro auf Seite zu legen.

Und wegen der Durchlauferhitzer. Da ist es im Grunde egal, ob ein neues oder altes Modell. Denn alle haben die gleiche Leistung. 18 Kwh (ca. 45 Grad Wasser) und 21 Kwh (ca. 55 Grad Wasser).

Das weiß ich, weil ich selbst freiberuflich noch Heizungsbau und Sanitär mache. Also beim Durchlauferhitzer ist es relativ egal, ob neu oder alt. Ich habe nämlich auch anfang februar nen neuen Durchlauferhitzer bekommen. Und der hat die gleichen Verbrauchswerte wie der 20 Jahre alte davor. Es gibt dann noch die elektronisch und die hydraulisch geschalteten. Im Verbrauch aber kein Unterschied.

Bei den Untertischspeichern hast du Recht. Da gibt es nennenswerte Unterschiede zwischen neu und "alt" aufgrund der Isolation.

@wobel
wobel schrieb:wozu brauchst du das maggi-zeugs? häh?
Ich selbst "brauch" es nicht. Ich red jetzt bei Maggitüten auch nicht von ner Pizza. Nehmen wir einfach mal Bolognese.
Möglichkeit 1:
Passierte Tomaten kaufen
selber Würzen
Fertig.
Kosten: 45 Cent für die passierten Tomaten und 1 oder 2 Cent umgerechnet für die Gewürze.

Möglichkeit 2:
Maggitüten kaufen wenn im Angebot
bisschen selber würzen
fertig
Kosten: 49 Cent für die Maggitüte und 1 - 2 Cent für die Gewürze

Kommt also nahezu aufs gleiche raus.

Und da die Maggitüten leichter zu schleppen sind als die passierten Tomaten... Mein Ding ist es auch nicht. Aber wenn ich die Tüten selbst schleppen müsste und dann die Wahl zwischen 100 Gr. Maggitüte oder 500 Gr. passierte Tomaten... Naja..


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 23:06
@Saturius
Saturius schrieb:Und der größte Stromfresser ist nunmal der Durchlauferhitzer. Wie gesagt, nur alle 2 Tage a 5 Minuten macht ca. 50 Cent. macht also im Monat gute 7,50 Euro. Nur für Duschen. von den 23 Euro für strom
Wenn Du warm Wasser mit dem Durchlauferhitzer bereitest, bekommst Du im Monat dafür eine Pauschale von 8€ extra zu Deinem Wohngeld das geht nicht von den 23€ ab, die ich aber auch für viel zu knapp bemessen halte.
Ich hab schon über 40€ im Monat bezahlt als ich den Ganzen Tag außer Haus war, aber seit der letzten Abrechnung sind es 60€ und das für eine Einzelperson...


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 23:06
@Saturius
Saturius schrieb:Zwar leider gesundheitlich über 4 Jahre, aber dennoch übergangsweise.
wenn du krank warst hat die krankenkasse bezahlt und es war nicht hartzIV...

aber abgesehen davon:
der knackpunkt ist doch, dass jeder normale mensch über eine gewisse zeit gewisse gegenstände und eben auch haushaltsgegenstände wie kühlschränke, waschmaschinen etc. braucht.
als mieter hast du vielleicht die wahl eine wohnung mit einbauküche und waschküche mit waschmaschinen für alle anzumieten, de fakto wird dich das dann aber eine höhere miete kosten. ein punkt übrigens, denn die JobCenter durchaus einrechnen bei ihren irrwitzigen ansätzen für wohnungsmieten (sorry dass ich das so schreibe, aber bei mir hier treiben die JobCenter die mieten künstlich in die höhe - zum nachteil von otto-normalverdiener, vermietern, wohnungssuchenden und eigentlich allen).
letztendlich führt sowas zur ghettobildung. noch sind wir in deutschland da weiter weg als die leute in frankreich, italien oder im osten. aber darauf läuft's raus. auf hartzIV-burgen die genau zugeschnitten sind auf diese klientel. ghetto halt.
wie, sie haben lokale warmwasserbereitung? ja dann suchen sie sich was anderes wo das nicht so ist. ach, das ist in "hier bitte beliebigen stadtteil-namen anstatt GHETTO einsetzen"...........

aber ja klar - nach wie vor geht's drum dass die leute es sich nicht bequem machen sollen.

30 euro im monat kann man auch von hartzIV sparen, da bin ich sicher. zumal hartzIV ja gerade um mehr als diese 30 euro erhöht wurde. mein letzter stand war unter 350 euro...
Saturius schrieb:Naja... Mit anderen Worten "Mein Kühlschrank kaputt. Entweder für 200 Euro einen sparsamen kaufen, oder für 30 Euro einen vom Sozialkaufhaus, dafür aber 15 Euro im Monat mehr Stromkosten?"
dazu hatte ich schon was geschrieben.

hey - wenn du dich mit sanitär- und heizungsbau auskennst dann wirst du sicherlich bestätigen was ich bezüglich "trinkwasserverordnung" und legionellen (ja, sorry @25h.nox) geschrieben hab: letztendlich kommt man besser weg mit lokaler warmwasserbereitung.
Saturius schrieb:Bei den Untertischspeichern hast du Recht. Da gibt es nennenswerte Unterschiede zwischen neu und "alt" aufgrund der Isolation.
du meinst das ist nur die isolation? würd mich wundern... wir haben seit gefühlt hunderten von jahren die immergleichen vaillant-5-liter-boiler im einsatz, was sich ändert ist nur das design, und das wird eher schmaler und kleiner als grösser. vielleicht muss ich an dieser stelle erklären dass ich mich um mietwohnungen im familienbesitz kümmere, seit generationen mit den gleichen handwerkern (daher auch das vertrauen zu ihnen das vielleicht zwischen den zeilen schon durchzulesen war). die dinger sind nicht wirklich teuer, und normalerweise gibt's eher ein neu-gerät als dass wir ein altgerät nochmal verbauen (schon weil das normalerweise garnicht geht wie du als profi sicher weisst und weil sich's eben auch nicht lohnt, weil die handwerker-stunde in der relation zum gerätepreis dann nicht mal steuerlich noch sinn ergibt), aber das sind für uns als vermieter verschleissteile die mal mehr mal weniger lang halten aber letztendlich eben doch mehr oder weniger regelmässig ausgetauscht werden müssen.

wie auch immer, falls jemand hier ähnliche probleme haben sollte wie du, dann halte ich den punkt trotzdem für festhaltenswert, nämlich dass man über einen austausch der geräte nachdenken könnte, auch als mieter. argumentationshilfen gibt das aktuelle recht mehr als genug und wenn man's nicht blöd anstellt ist der vermieter da gerne mit dabei.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 23:07
@Saturius
das mit den maggi-tüten kapier ich nicht.
die maggi-tüte ersetzt dir ja nicht die tomaten. die brauchste ja trotzdem.
die maggi-tüte ist doch nur 'ne würzmischung.
oder bin ich da in sachen "wie tu ich so als ob ich selberkoch" nicht auf dem laufenden?


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 23:32
@wobel
wobel schrieb:30 euro im monat kann man auch von hartzIV sparen, da bin ich sicher. zumal hartzIV ja gerade um mehr als diese 30 euro erhöht wurde. mein letzter stand war unter 350 euro...
Von wann ist Dein letzter Stand?
Der Regelsatz wurde um 8€ Euro erhöht, von 374€ auf 382€


melden
Anzeige
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

15.03.2013 um 23:32
wobel schrieb:du meinst das ist nur die isolation? würd mich wundern...
Es ist aber so. Die neueren Geräte haben einen geringeren Wärmeverlust als die alten Geräte, wodurch die neueren seltener neu aufheizen müssen, da die Temperatur des Wassers natürlich langsamer sinkt. Hier und da noch ne kleinere Effizienzsteigerung beim Aufheizen. Aber am meisten ist durch den geringeren Wärmeverlust das neuere dem älteren Gerät vorzuziehen.

Neue Untertischspeicher kosten 30 Euro (5 Liter). Wobei in der Küche ein Spülbecken 10 Liter fasst und in der Regel auch gebraucht werden. Daher wäre ein 10 Liter Untertischgerät billiger anstatt das 5 Litergerät 2 mal aufzuheizen.
wobel schrieb:das mit den maggi-tüten kapier ich nicht.
die maggi-tüte ersetzt dir ja nicht die tomaten. die brauchste ja trotzdem.
Nene... Wunder der Lebensmittelindustrie... Nur ins Wasser rühren und du hast eine komplett fertige Bolognese-soße.

@missesfee
missesfee schrieb:Wenn Du warm Wasser mit dem Durchlauferhitzer bereitest, bekommst Du im Monat dafür eine Pauschale von 8€ extra
Das habe ich bereits erwähnt. Aber das macht den Braten auch nicht wirklich fett. Wie du schon selbst sagst:
missesfee schrieb:Ich hab schon über 40€ im Monat bezahlt als ich den Ganzen Tag außer Haus war, aber seit der letzten Abrechnung sind es 60€ und das für eine Einzelperson...
Und da sind zu den 23 Euro die 8 Euro nicht wirklich der bringer. Aber hilfreich ist es schon.


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden