Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Versiegelt die Taufe die Chakren?

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Taufe, Chakra
RasputinsRobe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

24.06.2013 um 20:48
Es ist eine interessante These auf die ich gestoßen bin. Rituale haben wohl abseits der reinen Handlung oftmal eine sehr starke Symbolik und könnne somit auch eine immense Wirkung entfalten.

So soll die Taufe die Chakren verschließen.

Nach einigen Erfahrungen mit der Taufe in meinem Umfeld kann ich diesen Umstand wohl nicht mehr zurückweisen.

So salbt der Pfarrer bei der Taufe das Kronenchakra, das dritte Auge und das Herzchakra. Auch öffnet er rituell z.B. die Augen (das dritte Auge) um die Herrlichkeit Gottes sehen zu können und öffnet den Mund (genauer die Stimmbänder am Halschakra) um das Wort Gottes verkünden zu können.

Vom "Denken", vom "sehen was wirklich ist", vom "Fragenstellen" spricht er da nicht. Und genau das sind ja Fähigkeiten die die Kirche gerade nicht fördert.

Ebenso ist wohl auch das Ritual des "Sich bekreuzigen" eine Erneuerung des Verschlusses der Chakren, denn man berüht da mit seiner Hand ja einige der Chakren. Wer sich so z.B. in einer Notsituation bekreuzigt. will sich vor den Einflussen die auf ihn einstürmen schützen, indem er (unwissentlich) seine Chakren nochmals fest versiegelt.

Aber es hindert den Menschen auch seine Spiritualität zu entfalten, es verwehrt dem Menschen zu kritisieren, zu hinterfragen, aufzubegehen.... Es ist ein Machtmittel, die Schafherde ruhig zu halten.

Was meint ihr dazu?


----Als ich gläubig wurde, bin ich aus der Kirche ausgetreten----


melden
Anzeige
threadkiller
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

24.06.2013 um 21:00
@RasputinsRobe
RasputinsRobe schrieb: Es ist ein Machtmittel, die Schafherde ruhig zu halten.
@RasputinsRobe es gibt weder in Evangelischer noch in der Katholischer Kirche Machtmittel, nur soviel dazu.


melden

Versiegelt die Taufe die Chakren?

24.06.2013 um 22:38
@RasputinsRobe

Ein sehr interessanter Punkt, wie ich finde.

Nach der Taufe, zur Firmung und bei weiteren Ritualen des RK-Glaubens wird das Chrisam-Öl verwendet...Grundsubstanz ist normales Olivenöl, mit einer Beimischung (lt. Wikipedia) von "wohlriechenden Balsamen", die eine bestimmte symbolische Bedeutung haben.

Was genau das für Balsame sind, steht da nicht. Ich frage mich daher, ob diese Balsame in Zusammenhang mit diesem Thema stehen könnten.

Wikipedia: Chrisam

In sog. Chrisammessen werden die "heiligen" Öle am Gründonnerstag geweiht.

Die christlichen Rituale stammen zu einem nicht geringen Teil von heidnischen Bräuchen und Ritualen ab, auch das wirft für mich Fragen auf, was denn da aus welchem Grund eigentlich ursprünglich gesegnet / geweiht wird.

Zur Zusammensetzung des Katechumenöls, welches bei der Taufe verwendet wird, habe ich bisher nichts gefunden, vielleicht weiß da jemand Näheres.


melden
zukunftsdenker
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

25.06.2013 um 00:07
@RasputinsRobe

Mir persönlich ist der Gedanke auch schon oft durch den Kopf gegangen, allerdings bin ich selbst getauft und kann Kundalini Energie spüren. Es wäre aber möglich, dass eine Taufe bei manchen Menschen das Stirnchakra "versiegelt".

Ich glaube aber der Hauptgrund, dass die meisten Menschen in unserer Gesellschaft keine Kundalini Energie spüren können, sind die Impfungen. Ich persönlich wurde das letzte Mal geimpft als ich ein Baby war, aber das ist natürlich auch nur eine Theorie, die ich nicht beweisen kann. Jedoch würde ich meine Kinder nicht impfen lassen, weil ich der Pharmaindustrie noch nie getraut habe.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

25.06.2013 um 12:11
@RasputinsRobe


Wie soll das denn bitteschön funktionieren mit dem Versiegeln von Chakren? Indem jemand mit Crisamöl auf bestimmte Körperstellen tupft? Und warum soll das dann bei der Taufe möglich sein, ansonsten aber nicht?

Oder sprichst du dem Priester generell eine gewisse übernatürliche Macht zu, um so etwas durch die Macht Gottes in diesem Taufritual tatsächlich zu bewirken? Nun, ich bin Christ und auch getauft. Immerhin hat Jesus selbst gelehrt, dass man taufen soll! Jesus wird uns sicher nichts gelehrt haben, was schlecht für uns wäre.

Wenn es so wäre wie du es darstellst, dann hätte das auch einen Sinn! Dann würde ich sagen, bewirkt dies der Geist Gottes zu unserem Schutz. Und dann wäre das auch gut so!

Ich persönlich bin eher froh darüber, wenn ich gewissermaßen "Versiegelt" bin durch die Taufe und durch das Wirken des Hl. Geistes und so den bösen Einflüssen nicht so ohne weiteres durch offene Chakren ausgeliefert wäre. Wenn es denn so ist, wie du schreibst.

Allerdings halte ich das trotzdem für Nonsens. Sonst könnten ja zB. getaufte Christen niemals Reiki erlernen und praktizieren. Denn hierbei wird dem Ausübenden das Kronenchakra geöffnet. Das wäre dann aber nicht möglich. Die Praxis zeigt aber, dass auch Christen Reiki erlernen und ausüben können. Ähnliches gilt für das wahrnehmen von Auren oder heilende Hände und ähnliches. Das würde ansonsten heißen: Getaufte Christen können all das nicht, weil ja ihre Chakren versiegelt sind. Selbst die ersten Apostel konnten durch Handauflegen Heilungen durchführen, laut Bibel.

Ich denke mal, die Chakren öffnen sich mit der Zeit, je nach individueller Entwicklung des Menschen von selbst, wenn der Mensch eine gewisse geistige Reife dafür besitzt und sind ohnehin von Natur aus erst einmal geschlossen, sprich versiegelt.

Ich finde deinen Gedankengang aber trotzdem recht interessant :D


melden

Versiegelt die Taufe die Chakren?

25.06.2013 um 12:58
@domitian
domitian schrieb:Und warum soll das dann bei der Taufe möglich sein, ansonsten aber nicht?
Aus spiritueller Sicht ist es bei der Taufe eines Kleinkindes am ehesten möglich, da die Seele noch rein und unverdorben ist.


melden

Versiegelt die Taufe die Chakren?

25.06.2013 um 14:12
domitian schrieb:Ich denke mal, die Chakren öffnen sich mit der Zeit, je nach individueller Entwicklung des Menschen von selbst, wenn der Mensch eine gewisse geistige Reife dafür besitzt und sind ohnehin von Natur aus erst einmal geschlossen, sprich versiegelt.
dieser meinung bin ich auch und ist für mich zumindest die einzig logische erklärung.


melden
RasputinsRobe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

09.07.2013 um 23:28
Nun, ich sage nicht, dass es für den getauften Christen nicht möglich ist, die Chakren wieder zu öffnen. Es ist nur ein mühsamer Weg.

Ab dem Zeitpunkt meines Kirchenaustritts fiel es mir leichter diese dann zu öffnen. Vielleicht war es aber auch "nur" eine mentale Frage, meiner Herangehensweise, meiner innerenen Einstellung. Aber genau diese ist der Kern der Sache. Bei jeder Taufe, bei der ein Christ anwesend ist, bei der Firmung, beim Aschermittwoch und bei jedem kirchlichen Ritual wird doch diese Versiegelung der Chakren auf irgendeine Weise wiederholt und somit meine innere Einstellung genau auf diese Absicht der Kirche wieder einjustiert.

Natürlich ist es nichts Übersinnliches, es geht um Psychologie und wie meine eigenen Einstellung geprägt wird.

Ein getauftes Kind hat im Laufe des Leben schon die Möglichkeit sich die Chakren wieder zu öffnen. Schlimmer wird es, glaube ich, wenn die letzte Ölung verabreicht wird, denn dann wird mir die Möglichkeit genommen nochmals an meinen Chakren zu arbeiten.


melden

Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:24
@RasputinsRobe
Ich habe ehrlich gesagt noch nie davon gehört, das bei der Taufe die Chakren geschlossen werden.
RasputinsRobe schrieb:Ab dem Zeitpunkt meines Kirchenaustritts fiel es mir leichter diese dann zu öffnen. Vielleicht war es aber auch "nur" eine mentale Frage, meiner Herangehensweise, meiner innerenen Einstellung. Aber genau diese ist der Kern der Sache.
Ich weiß nur, das die katholische Kirche so manches verteufelt. Sie reden den Menschen sovieles ein. Und gerade wenn Kinder sowas eingetrichtert bekommen, das verfolgt sie ein Leben lang. Wenn auch meist unterbewußt.

Nun, du sagt ja selbst, das du ab dem Kirchenaustritt du dich leichter gefühlt hast.

Ganz klar, du musst dich ja auch nicht mehr an die aufgezwungenen "Gesetze" der Kirche halten....
RasputinsRobe schrieb:Ein getauftes Kind hat im Laufe des Leben schon die Möglichkeit sich die Chakren wieder zu öffnen. Schlimmer wird es, glaube ich, wenn die letzte Ölung verabreicht wird, denn dann wird mir die Möglichkeit genommen nochmals an meinen Chakren zu arbeiten.
Dir ist aber schon klar, was die letzte Ölung ist...


melden
RasputinsRobe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:31
Amasana schrieb:Dir ist aber schon klar, was die letzte Ölung ist...
Das ist mir schon klar, aber auch da wird zumindest, wenn nicht noch mehr möglich ist, das Stirnchakra, also das 3. Auge. mit Öl benetzt und somit ...... im Rückschluss auf meinen Einleitungsbeitrag...... verschlossen.

In der Folge stellt sich die Frage, inwieweit die Seele dann den Körper noch ungehindert verlassen kann. Oder aber, die letzte Ölung öffnet vielleicht das 3. Auge wieder (was ja mal positiv wäre), die Kirche gibt dich wieder frei, macht gut was sie vorher verbrochen hat.....

Nun ja. Viele Fragen.....


melden

Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:34
@RasputinsRobe
Die letzte Ölung gibt es kurz vor dem Tod.

Die Chakren haben mit der Seele nichts direkt zu tun. Die Chakren sind für die Wahrnehmung zuständig.

Also kann die Seele den Körper verlassen...


melden
RasputinsRobe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:36
Amasana schrieb:Die Chakren haben mit der Seele nichts direkt zu tun. Die Chakren sind für die Wahrnehmung zuständig.

Also kann die Seele den Körper verlassen...
Wenn man das so genau wüsste, bräuchte man diese Fragen hier nicht zur Diskussion stellen... Auf jeden Fall gibt es in verschiedenen Philosophien verschieden Ansichte darüber.


melden

Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:40
@RasputinsRobe
Mich interessiert, wo du das her hast....

Hast du dich ausgiebig mit den Chakren befasst? Denn dann wüßtest du das die Chakren nur was mit der Wahrnehmung zu tun haben.

Ich bin Empathin und schließe auch meine Chakren bei Bedarf und ich kann auch mit geschlossenen Chakren eine Seelenwanderung machen.

Was ja nach deiner Auffassung ja nicht geht.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:43
@RasputinsRobe
nett ^^
wie kommse auf sowas?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:49
Amasana schrieb:Hast du dich ausgiebig mit den Chakren befasst? Denn dann wüßtest du das die Chakren nur was mit der Wahrnehmung zu tun haben.
erstaunlich.
ihr beide redet über das thema so, als wäre das fakt.

ok dann spring ich mal auf den zug auf.
chakren sind nicht für die wahrnehmung zuständig. chakren sind ventile die den fluss der energie derigieren. auf die warhnemung hat das nur indirekte auswirkungen.


melden

Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:54
@RasputinsRobe
Merkwürdig. Weil ich als Empath hab die Erfahrung gemacht, das wenn ich die Chakren schließe, ich nicht dauernd die Gefühle die durch die Gegend schwirren ertragen und fühlen muss...

Und was ist der Energiefluss? Das sind Gefühle. Also die Wahrnehmung.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 00:58
energie ist information. gefühle sind information.
wenn deine sensoren mit mehr energie = mehr informationen versorgt werden ist es nur logisch, dass du empathischer wirst.


melden

Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 01:00
@Malthael
Ich bin schon immer Empathin gewesen und ich hab auch erst lernen müssen, wie ich meine Chakren schließe.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied


Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 01:01
@Amasana
und wenn du deine chakren schließt, dann stopst du den fluss der informationen.


melden
Anzeige

Versiegelt die Taufe die Chakren?

10.07.2013 um 01:04
@Malthael
Weiß ich... Und ich musste das lernen, weil ich sonst daran zugrunde gegangen wäre. Es ist nicht lustig, wenn man so feinfühlig ist.

Ich öffne sie nur bei Bedarf und wenn ich es für nötig empfinde.

Bist du Empath?


melden

111.656 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden