weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

128 Beiträge, Schlüsselwörter: Judentum, Prophezeiung, Moses
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 04:08
lässt sich nachforschen. @Raisders

*** it-1 S. 897 Geschlechtsregister Jesu Christi ***
Die von Matthäus und Lukas angefertigten Listen enthielten Namen, die von den Juden jener Zeit allgemein als authentisch anerkannt wurden. Die Schriftgelehrten und die Pharisäer sowie die Sadduzäer waren Todfeinde des Christentums, und sie hätten jedes nur mögliche Argument gebraucht, um Jesus in Verruf zu bringen, aber es ist bemerkenswert, daß sie diese Geschlechtsregister nie angefochten haben. Sie hätten sich die Gelegenheit bestimmt nicht entgehen lassen nachzuweisen, daß Matthäus oder Lukas Fehler in der Geschlechtslinie Jesu gemacht hätte, wenn das der Fall gewesen wäre. Denn bis 70 u. Z. hatten sie offensichtlich ohne weiteres Zugang zu den öffentlichen Geschlechtsregistern und zu der Heiligen Schrift.

http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200001647


melden
Anzeige

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 04:35
@Raisders

Wenn man es nicht wissen kann und es purer Glaube ist, woher willst du denn wissen, dass er kein Jude war oder überhaupt existierte?

Und wenn man sich deine Posts so durchliest, kommt einem die frage aus:

you mad bro?


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 04:38
was meinst du mit you mad bro


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 04:40
LOL


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 04:41
Fällt euch nichts besseres ein?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 04:45
als wahrheit meinst du? @Raisders

und nur mal so zur info: einzeiler sind hier unerwünscht , und mehrere einzeiler , sogar noch einsilbig :D noch unerwünschter.

wer war denn jesu deiner meinung nach ,seine historische existenz hast ja schliesslich vorausgesetzt.
also komm doch dann mal lieber mit gegenargumenten ,dass er KEIN jude war....


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 12:19
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:Sie hätten sich die Gelegenheit bestimmt nicht entgehen lassen nachzuweisen, daß Matthäus oder Lukas Fehler in der Geschlechtslinie Jesu gemacht hätte
Fehler? was den für Fehler?

Mattheus
Jakob zeugte Josef, den Mann der Maria, von der geboren ist Jesus, der da heißt Christus.

Lukas
Und Jesus war, als er auftrat, etwa dreißig Jahre alt und wurde gehalten für einen Sohn Josefs, der war ein Sohn Elis, 24der war ein Sohn Mattats,

Die beiden Geschlechtsregister stimmen nicht darin überein wer Josefs Vater war....
wenn man damit kein Problem hat...was genau soll irgendjemand noch tun um sie zu widerlegen?


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 12:26
JPhys2 schrieb:was genau soll irgendjemand noch tun um sie zu widerlegen?
Die herrschende Geschichtsschreibung ist die Geschichtsschreibung der herrschenden.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 12:32
@Lemniskate
Also meinst du die Herrschenden haben gemacht, dass jeder nur einen Vater haben darf?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 13:11
@JPhys2
Da geht es sich nicht nur um Josefs Vater. Lukas und Matthäus differieren wohl in einigen Punkten, sie haben noch nicht einmal die gleiche Anzahl Generationen verzeichnet.


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 13:16
@emanon
emanon schrieb:Da geht es sich nicht nur um Josefs Vater.
enn einer Person x als Josefs Vater annimmt
der andere Person Y sollte es niemanden wundern dass die Beiden Stammbäume ab dem Punkt wenig miteinadern zu tun haben...

Wenn man mal davon absieht dass sie aus religösen gründen bei David vorbeikommen müssen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 16:34
@JPhys2
@emanon


lukas zeigt die leibliche nachfolge , matthäus hingegen die rechtlich, gesetzliche nachfolge .
aber wie gesagt , das wurde zur frühzeit NIRGENDS von jüdischer seite bestritten obwohl das ein SICHERER punkt gewesen wäre aus jüdischer sicht ,jesus als rechtmässigen messias abzulehnen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 16:59
JPhys2 schrieb:Wenn man mal davon absieht dass sie aus religösen gründen bei David vorbeikommen müssen.
das tuen doch beide:

DIE ABSTAMMUNGSLINIEN JESU IN DER BIBEL
1. Mose 1. Chronika, Matthäus, Lukas,
und Ruth Kap. 1, 2, 3 Kap. 1 Kap. 3
Adam Adam Adam
Seth Seth Seth
Enosch Enosch Enosch
Kenan Kenan Kainan
Mahalalel Mahalalel Mahalaleel
Jared Jared Jared
Henoch Henoch Henoch
Methusalah Methusalah Methusalah
Lamech Lamech Lamech
Noah Noah Noah
Sem Sem Sem
Arpachschad Arpachschad Arpachschad
Kainan
Schelach Schelach Schelach
Eber Eber Eber
Peleg Peleg Peleg
Reu Reu Reu
Serug Serug Serug
Nahor Nahor Nahor
Terach Terach Terach
Abram Abraham Abraham Abraham
(Abraham)
Isaak Isaak Isaak Isaak
Jakob (Israel) Jakob Jakob Jakob
Juda Juda Juda Juda
(und Tamar) (und Tamar)
Perez Perez Perez Perez
Hezron Hezron Hezron Hezron
Ram Ram Ram Arni (Ram?)
Amminadab Amminadab Amminadab Amminadab
Nachschon Nachschon Nachschon Nachschon
Salmon Salmon (Salma, Salmon Salmon
1Ch 2:11) (und Rahab)
Boas Boas Boas Boas
(und Ruth) (und Ruth)
Obed Obed Obed Obed
Isai Isai Isai Isai
David David David (und David
Bathseba)
Salomo Salomo Nathan1
Rehabeam Rehabeam Mattatha
Abija Abija Menna
Asa Asa Melea
Josaphat Josaphat Eljakim
Joram Joram Jonam
Ahasja Joseph
Joas
Juda
Simeon
Amazja Levi
Asarja (Usija) Usija (Asarja) Matthat
Jotham Jotham Jorim
Ahas Ahas Elieser
Hiskia Hiskia Jesus
Manasse Manasse Er
Amon Amon Elmadam
Josia Josia Kosam
Jojakim Addi
Melchi
Jechonja Jechonja Neri
(Jojachin)
Schealtiel Schealtiel Schealtiel3
(Pedaja)2
Serubbabel4 Serubbabel Serubbabel
Resa
Abiud Johanan
Joda
Eljakim Josech
Semein
Azor Mattathias
Maath
Zadok Naggai
Esli
Achim Nahum
Amos
Eliud Mattathias
Joseph
Eleasar Jannai
Melchi
Matthan Levi
Matthat
Jakob Heli (Vater
Marias)
Joseph Joseph
(Schwiegersohn
Helis)
Jesus Jesus
(Pflegesohn) (Sohn Marias)

die grafik ist wohl hier besser zu erkennen:
http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200001647


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 17:39
Wo ist @Raisders?? Lasst ihn doch von der Kette. Der ganze Schwung fehlt...


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 17:54
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:lukas zeigt die leibliche nachfolge, matthäus hingegen die rechtlich, gesetzliche nachfolge
1)Und Mattheus beschreibt die rechtliche Nachfolge mit X zeugte Y?
Bist du sicher dass du die beiden nicht verwechselst
2) Müsste gemäss der rechtlichen Nachfolge Jesus nicht Sohn von Josef sein?
Beide stammbäume machen eine explizite UNterscheidung in der Darstellung zum vorherigen
3) Wie schafft es Jesus eigentlich Sohn davids zu sein wenn er nicht Sohn Josefs ist?

4) In welcher relation stehen
Jakob und Elis denn nun zu Josef?
Wie kommt es dass Josef nicht in der rechtlichen Nachfolge seines Leiblichen Vater steht.
Ehebruch?
Wenn sei Leiblicher Vater gestorben wäre und er von einem anderen Addopiert worden wäre
Müsste er nicht rechtlich gesetzlich in der Nachfolge von beiden stehen?
pere_ubu schrieb:das tuen doch beide:
Yep es besteht der Verdacht dass dies dran liegt dass keiner der Beiden Jesus Stammbaum wirklich 14 Generationen in die Vergangenheit kannte
Und sie sich einen ausgedacht haben der den Anforderungen genügt
pere_ubu schrieb:, das wurde zur frühzeit NIRGENDS von jüdischer seite bestritten
Wieviel verweise von jüdischen Quellen findest du das die überhaupt irgendwas bestritten hätten?

Aus Sich des Judentums war das Christentum zu der Zeit eine kleine Sekte von Vielen.
Seie Bedeutung hat es dann ja auch durch Konversion von vielen Nicht-Juden erlangt


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 18:20
JPhys2 schrieb:Wieviel verweise von jüdischen Quellen findest du das die überhaupt irgendwas bestritten hätten?
die frage kann wohl kaum ernst gemeint sein. wenn das nicht bestritten worden wäre ,dann wären heute ja juden christen.


Abschließend kann man also feststellen, daß die Liste des Matthäus und die des Lukas zwei Wahrheiten miteinander verschmelzen: 1. Jesus war tatsächlich der Sohn Gottes und der leibliche Erbe des Königreiches, weil er durch ein Wunder von der Jungfrau Maria, die aus der Linie Davids stammte, geboren wurde; 2. Jesus war auch der gesetzliche Erbe in der männlichen Abstammungslinie, die von David und Salomo über seinen Adoptivvater Joseph verlief (Luk 1:32, 35; Rö 1:1-4). Wenn etwa feindselige Juden Jesus beschuldigt hätten, er sei unehelich geboren worden, dann hätte die Tatsache, daß Joseph, der den Sachverhalt kannte, Maria geheiratet und ihr den Schutz seines guten Namens und seiner königlichen Abstammung gegeben hatte, eine solch verleumderische Behauptung widerlegt.
http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200001647


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

25.09.2013 um 18:46
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:die frage kann wohl kaum ernst gemeint sein. wenn das nicht bestritten worden wäre ,dann wären heute ja juden christen.
Man muss etwas erst mal als alternative ernst nehmen um es zu bestreiten
Das christentum war im Judentum eine kleine sekte...

Für das jüdische Fussvolk das einen Weltlichen Befreier von der Unterdrückung des jüdischn Volkes als Messias erwartet hat.
War die "römer sind noch da also ist er nicht der messias." Erklährung genug.
Und die christen selbst hat man verfolgt und nicht versucht zu überzeugen...

Die Juden hatten mit den Römern auch ganz andere Probleme
War ja nicht so dass die christen den Tempel zerstört hätten..


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

26.09.2013 um 01:01
Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Eigentlich müsste man sagen, dass das Christentum eine Abspaltung des Judentums ist.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

26.09.2013 um 03:23
@JPhys2
JPhys2 schrieb:Das christentum war im Judentum eine kleine sekte...
das christentum gab es im judentum gar nicht. insofern unsinnig darüber zu sinnieren.
JPhys2 schrieb:Für das jüdische Fussvolk das einen Weltlichen Befreier von der Unterdrückung des jüdischn Volkes als Messias erwartet hat.
damit hingegen liegst gut ..... die vorstellung über den messias bestimmter juden wurde damit verknüpft vom joch der römer befreit zu werden.

damit kamen und kommen sie halt nicht klar:

(Johannes 8:23) . . .Da sagte er weiter zu ihnen: „Ihr seid von den unteren Bereichen; ich bin von den oberen Bereichen. Ihr seid von dieser Welt; ich bin nicht von dieser Welt.


(Johannes 18:36) . . .Jesus antwortete: „Mein Königreich ist kein Teil dieser Welt. Wäre mein Königreich ein Teil dieser Welt, so hätten meine Diener gekämpft, damit ich den Juden nicht ausgeliefert würde. Nun aber ist mein Königreich nicht von daher.“


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

27.09.2013 um 10:30
pere_ubu schrieb:(Johannes 18:36) . . .Jesus antwortete: „Mein Königreich ist kein Teil dieser Welt. Wäre mein Königreich ein Teil dieser Welt, so hätten meine Diener gekämpft, damit ich den Juden nicht ausgeliefert würde. Nun aber ist mein Königreich nicht von daher.“
Wenn es auch so im Griechischen Original steht zeigt es nur einmal mehr wie unglaublich lächerlich diese angeblichen Jesuszitate sind.

Der Mann versucht die Heilsbringer für die Juden zu sein und redet dann so über sie? Griechisch-Römische Schreiberlinge und ihre lustigen Geschichten.


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

28.09.2013 um 18:12
Jesus wurde als Jude geboren, hat als Jude gelebt und ist als Jude gestorben.
Und er hat sich nur um seine Glaubensbrüder gekümmert und wollte keine Religion (Christentum) stiften.
Wenn er sehen könnte, was man aus ihm, dem gläubigen Juden gemacht hat.


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

28.09.2013 um 19:35
@NONsmoker
Er würde sich selbst wieder ans Kreuz nageln.
Er soll für unsere Schulden gestorben sein.
Anscheinend war es auch noch ein lange vorher
abgekartetes Spiel. Eine Thateraufführung. Denn nach 3 Tagen ist er ja wieder ausgeruht aufgestanden und abgehauen.


melden

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

28.09.2013 um 19:44
@schrägDenker
schrägDenker schrieb: e Thateraufführung. Denn nach 3 Tagen ist er ja wieder ausgeruht aufgestanden und abgehauen.
sehe ich ähnlich. Er hat die Kreuzigung überlebt und hat sich dann vom Acker gemacht. Ein ganz abgekatertes Spiel.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

28.09.2013 um 19:48
was für ne frage.
die christen sind christen, weil sie jesus christus als ihren heilland und erlöser anerkennen.
das tun die juden nicht, deswegen sind sie keine christen.
die haben ihren eigenen messias, auf den sie warten.


melden
Anzeige

Sollten die Juden heutzutage nicht Christen sein?

28.09.2013 um 20:03
Alle Hochachtung allen Informierten hier über die Juden!
Ehrlich gesagt, interessiert mich das wenig. Ich akzeptiere jede Religion, egal welchen Ursprung sie hat. Allerdings bin ich geneigt zu glauben, das die Juden sich desshalb fortwährend immer im Foccus und Kriegszustand befinden, dass man glauben könnte, das sie dafür verantwortlich wären, das Jesus durch ihresgleichen gekreuzigt wurde und sie vehement dagegen sich immer noch rechtfertigen müssen. Fragezeichen?


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden