weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es Karma wirklich?

382 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Karma, TAT

Gibt es Karma wirklich?

06.01.2015 um 08:24
TheLolosophian schrieb:TheLolosophian schrieb:
Es ist schwer bis unmöglich, diese Vorgänge zu beschreiben, weil es eben nicht nur bild-, sondern auch wortloses Erkennen ist, für das es keine Worte gibt. Alles, was man darüber aussagen mag, ist NICHT die WAHRHEIT.
Warum?
Das sind doch auch nur Glaubenssätze und Floskeln, hinter denen man sich prima verstecken kann.
"Oh ich habe da etwas ganz Großartiges erkannt, leider so unbeschreiblich, dass ich nichts darüber aussagen kann, aber es ist wirklich ganz einzigartig gewesen."
spirituelle erkenntnis ist nicht etwas das sich plötzlich über jemanden "ausschüttet"oder etwas das erlernt geschweige denn beschrieben werden kann - es ist ein oft jahrzehntelanger innerer prozess der sich durch den willen zur weiterentwicklung irgendwann mal in gang gesetzt hat und schlussendlich ín erkenntnissen endet.

----> also spirituelle erkenntnis fängt mit dem WILLEN an aus seinen erfahrungen zu lernen, es bedeutet analysieren und hinterfragen, zusammenhänge zu erkennen und nach antworten zu suchen die tief im inneren seiner selbst verborgen sind. - kurz gesagt es ist ein kritisches selbstudium.


bezüglich beschreibung der vorgänge ....

wie willst du etwas beschreiben, dass einer entwicklung bedarf bzw. daraus ensteht und ganz persönliche, idividuelle erfahrungswerte sind. genausowenig kann man jemanden beschreiben was intuition auslöst bzw. wie es sich anfühlt etwas zu wissen das man objektiv gesehen nicht wissen kann und erst recht ist es unbeschreibbar wenn dein gegenüber keinerlei erfahrungen damit gemacht hat oder besser gesagt gar nicht gewillt ist an sich selbst zu arbeiten/in sich zu gehen.

- es sind also die erfahungen die immer zu erkenntnissen führen aber erst dann zum spirituellen bewusstsein werden wenn man sich intensiv damit auseinander setzt und man auch gewillt ist sich daraus weiterzuentwickeln.

- dafür gibt es einfach keine beschreibung, bilder oder metaphern - es ist der prozess selbst der zur spirituellen erkentnissen führt wenn man es möchte bzw. die notwendige einstellung dazu mitbringt.

- und es kann immer nur eine persönliche wahrheit sein die man findet keine allgemein gültige.


melden
Anzeige

Gibt es Karma wirklich?

07.01.2015 um 22:45
Kennt ihr diese illustration zu karma http://divulgaaconciencia.files.wordpress.com/2013/01/karma_1.jpg ? Da steckt so viel Tiefgründigkeit drin imho.

Ich suche übrigens nach wissenscahftlicher literatur auch zu karma, also "westlicher". Habt ihr da Hinweise vielleicht?


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 08:29
@offenherzigER

Sehr zu empehlen, das Buch von Wilhelm Halbfass, hier eine Rezension:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezension-sachbuch-des-lebens-ewig-neuer-stachel-11273087.html

Ein Klassiker ist auch Ian Stvenson, Literatur von ihm unten im link:
Wikipedia: Ian_Stevenson


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 08:37
@lightbeing

Aber ist der Karmagedanke nicht einer der Evolution, nicht des Stillstandes?


@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Richtig, man kann sich hinter allem verstecken. Deshalb glaube nicht mir oder anderen Spirituellen, die sich als Autoritäten auf dem Gebiet verstehen, sondern allein deiner eigenen (spirit.) Erfahrung.
Warum eigentlich?
Auf jedem anderen Gebiet greift man doch auf auch Lehrer zurück. Kochen, Grammatik, Automobile, warum soll man nicht nutzen, was uns andere sagen?
TheLolosophian schrieb:Die Crux allerdings ist, dass du deine eigene Spirit. Wahrheiten/Erfahrungen wieder vergessen musst, ansonsten es sich auch dahinter gut verstecken liesse. Gibs auf, nach Wahrheit bei anderen zu forschen, sondern gehe IN DICH.
... und nimm ein Vollbad im Narzissmus? ;)
TheLolosophian schrieb:Jede Beschreibung füttert nur den Verstand, der sich verstandesgemäß nichts anderes als Bilder/Vorstellungen machen kann von dem, was jenseits der Vorstellungen liegt.
Erkenne die WAHRHEIT aus dir SELBST heraus und dann wirst du sehen, wie weit du mit der Beschreibung kommst. Eine geistige Erkenntnis ist keine Wahrheit, wenn sie nicht ein Paradox ist.
Und vor Paradoxen geht der Verstand mit seinen Beschreibungskünsten in die Knie.
Schon klar, aber manchmal braucht man eben Zahnstocher im Leben und manchmal Kettensägen.
Die spirituelle Entwicklung wird gerne als der Versuch beschrieben eins mit Allem zu werden, komischerweise müsste man sagen, mit allem, außer dem Verstand.
TheLolosophian schrieb:Gehe in DICH SELBST und erkenne aus dir SELBSt, - stirb, bevor du stirbst - dann wirst du das Gewahrsein erlangt haben, das dir die Gabe der Unterscheidung der Geister schenkt, die dir den Unterschied zwischen WAHRHEIT und Glaubenssatz erkenntlich macht.
Glaub mir, ich kenne die Sprüche auch alle auswendig.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 08:37
RoseHunter schrieb:Man muss es ja können, da man ja etwas erkannt hat, was man vorher nicht wusste.
man erkennt nicht nur Dinge die man zuvor nicht wußte, sondern auch solche die man vergessen hatte. Aletheia bedeutet Wahrheit und enthält ebenso das Wort Lethe.
Sobald der Mensch vergessenen Geistesinhaltes sich immer bewußter wird und sich so auch seiner Leben und seiner Unvollkommenheiten bereits aus logischer Konsequenz sicher sein kann, da alles Vergängliche Gleichnis des Übersinnlichen bedeutet, desto mehr übersieht er sein Karma und andererseits den in ihm selbst liegenden Anknüpfungspunkt zum Geiste als in der Freiheit verwurzelt.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 08:41
@kore

Was genau hast du denn erkannt, als du einen Überblick über dein Karma gewonnen hast und wie kannst du ausschließen, dass es nicht nur ein Gedankengebäude ist, das momentan ganz gut zu dir passt?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 08:54
TheLolosophian schrieb: Alles, was man darüber aussagen mag, ist NICHT die WAHRHEIT.
Das ist so nicht richtig und daß hierüber solche Unklarheit herrscht ist durchaus Crux des modernen Menschen oder der Menschheit insgesamt. Es wird im Gegenteil sogar dahin kommen, daß der Mensch die Wahrheit direkt manifestierend wird aussprechen können auch wenn dies in einer noch fernen Zukunft liegt.
Im Urbeginne war das Wort bedeutet, daß ein Wesen sich ausspricht in seiner Schöpfung. Alle Schöpfung ist Opfer. Das Wesen ist das Wort selber und ungeschaffen also nicht aus einer Zweiheit, sondern eingeboren im Vater den Geist zeugend und dieser hat die Welt geliebt daß er seinen eingeborenen Sohn gab....
Hier ist vom Geiste nicht von einer irdischen Zeugung die Rede, die bewirkte daß dieses Wort dann Fleisch wurde und unter uns wohnte.
Hier herrscht die Kommun(ikat)ion aber im Worte als wahrheitsgesättigt und diese auch vermittelnd. Was zuvor streng geheim gehütet wurde und einzelnen Mysterienkulten wegweisend war, wurde als irdische Tatsache allgemein zugänglich und dennoch nicht begriffen, als aus dem Lichte selbst stammend. Das Licht leuchtete in die Finsternis aber die Finsternis hat es nicht begriffen.
Sobald das Licht aber die innere Wahrheit überstrahlt aus der es selbst stammt, ist die Finsternis gewichen


melden

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 08:54
@RoseHunter
RoseHunter schrieb:Schon klar, aber manchmal braucht man eben Zahnstocher im Leben und manchmal Kettensägen.
Die spirituelle Entwicklung wird gerne als der Versuch beschrieben eins mit Allem zu werden, komischerweise müsste man sagen, mit allem, außer dem Verstand.
Richtig! Du musst den Verstand verlieren... an deinem Verstand zweifeln lernen..
Der harte zweifelnde Verstand/Egomind ist es nämlich, der( DEINER) spirituellen Entwicklung im Wege steht. Du bist auch noch stolz darauf. Solange du mit deinem Verstand zu sehr identifizert bist, wirst du nicht die volle Bedeutung der Maria, die deinen Avatar ziert, (oder wer immer das sein mag) für dich erfassen.
Zweifel sind gut, aber man muss in die richtige Richtung zweifeln, überprüfe z.B. die Glaubenssätze deines Verstandes! Hinterfrage damit deine sog. Realität. Nur einfach immer dagegen zu sein, zeugt weniger von Intelligenz, als von Stolz und Vorurteil.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:00
...auch Gedankengebäude sollten der Wahrheit entsprechen sonst stürzen sie ein. Wir messen sie mit unserem Denken in unseren Bewußsein. Was die Wahrheit betrifft ist diese bei aller Gesondertheit eine allgemeine. Es gibt auch individuelle Wahrheiten selbstverständlich, denn es gibt der zu erkennenden Wahrheit des einzelnen gegenüber unendlich viele die man auch noch erkennen dürfte. Eine Wahrheit wird aber dadurch nicht unwahr, nur die Geduld des Erkennenden könnte sich an scheinbaren Widersprüchen üben...


melden

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:01
Es gilt, die relative Wahrheit von der absoluten WAhrheit zu unterscheiden, dass kann aber nicht der (NOrmal)-Verstand, sondern nur das Gewahrsein.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:03
TheLolosophian schrieb:Richtig! Du musst den Verstand verlieren... an deinem Verstand zweifeln lernen..
siehst Du und genau dies würde ich lieber als sich in Geduld fassen lernen nennen . Denn den Verstand verlieren hat eine durchaus ungesunde Komponente


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:06
es gibt keine relative oder absolute Wahrheit etwas Wahres ist immer wahr...es gibt aber die Möglichkeit verschiedener Blickwinkel auf eine Wahrheit, dadurch wird sie nicht unwahr. Wir sprechen hier doch über Erkenntnisse aus dem Geistigen nicht darüber ob jemand farbenblind ist


melden

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:10
@kore
TheLolosophian schrieb:
Richtig! Du musst den Verstand verlieren... an deinem Verstand zweifeln lernen..

Kore: siehst Du und genau dies würde ich lieber als sich in Geduld fassen lernen nennen . Denn den Verstand verlieren hat eine durchaus ungesunde Komponente
Na ja, aber es hat auch seine konstruktive "Komponente", ne? :)
Lass dich "ver-rücken".
Wenn GEduld Hingabe bedeutet, ok, ... Hinterfragung und Zweifel ist unerlässlich für den spirit. Weg. Das kommt nur dem Egomind "ungesund" vor. Da kriegt er Angst, wenn seine Weltbilder den Bach runter zu gehen drohen... Der spirit. WEG ist ein sehr gefährlicher Weg, da muss man gut geerdet sein, sonst kanns bös enden... Absichtlich sollte man diesen Weg sowieso nicht einschlagen, der Wunsch nach Erleuchtung ist falsch, die Sehnsucht nach seelischer Heilung aber richtig, denn alles andere folgt daraus. Selbstannahme und Achtsamkeit im Hier und Jetzt ist der WEG. Einen anderen gibt es nicht.


melden

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:13
Ach ja, noch was zum Thema:
Das, was man Karma-Yoga nennt, ist nichts anderes als das, was CG Jung als Schattenarbeit bzw. Schattenintegration bezeichnet hat.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:20
ich laß mich nicht verrücken; denn auch das sollte jeder selbst tun nach seinem eigenen festen Willen und Entschluß nicht etwa dadurch daß er den Verstand verlöre...das passiert zuvielen schon und wer nur gefühlsmäßig ausufert und dabei den Verstand verliert landet allzu leicht in bedenklichster gefährlicher Sektiererei


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:32
Karma ist nichts anderes als "Gerechtigkeit". Das böse Menschen bestraft und gute belohnt werden. Dieses Gerechtigkeitsgedanken hat jede Religion. Himmel, Hölle.

Ich weiß nicht, ob es das gibt.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:33
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Richtig! Du musst den Verstand verlieren... an deinem Verstand zweifeln lernen..
Nein, nicht richtig, sondern selbstwidersprüchlich.
Alles ist gut, nur der Verstand nicht, der ist böse. So klappt das nicht.

Andersrum klappt es auch nicht, indem man sagt, das Leben mit dem Verzicht auf den Verstand sei besser, weil man damit implizit auf Begründugskriterien Bezug nimmt, die man eingentlich ablehnt, nämlich rationale.
TheLolosophian schrieb:Der harte zweifelnde Verstand/Egomind ist es nämlich, der( DEINER) spirituellen Entwicklung im Wege steht. Du bist auch noch stolz darauf. Solange du mit deinem Verstand zu sehr identifizert bist, wirst du nicht die volle Bedeutung der Maria, die deinen Avatar ziert, (oder wer immer das sein mag) für dich erfassen.
Weil ... ?
Das sind doch nur Floskeln.
Sag du mir doch, was du gesehen hast, als du deinen Verstand ausgeschaltet hast.
Was ist seit dem fundamental anders, in deinem Leben?
TheLolosophian schrieb:Zweifel sind gut, aber man muss in die richtige Richtung zweifeln, überprüfe z.B. die Glaubenssätze deines Verstandes!
Du wirst es nicht glauben, das tue ich, nur mache ich dabei auch vor spirituellen Glaubenssaätzen nicht halt, weil ich die Selbstimmunsierung gegen Kritik erkenne, die bei dir die Form hatte bitte selektiv zu zweifeln.
An den Glaubenssätzen des Verstandes undebingt, an denen, die sich irgendwie spirituell anhören, bitte nicht.
TheLolosophian schrieb:Hinterfrage damit deine sog. Realität. Nur einfach immer dagegen zu sein, zeugt weniger von Intelligenz, als von Stolz und Vorurteil.
Ich bin eigentlich nicht "immer dagegen", noch nicht mal gegen den Verstand. ;)


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:36
@kore
kore schrieb:...auch Gedankengebäude sollten der Wahrheit entsprechen sonst stürzen sie ein.
Du musst erst mal zeigen, was Wahrheit jenseits von Gedankengebäuden, Theorien überhaupt sein soll. Wahrheit ist ein Gedankengebäube.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 09:49
Du musst erst mal zeigen, was Wahrheit jenseits von Gedankengebäuden, Theorien überhaupt sein soll. Wahrheit ist ein Gedankengebäube.
davor ist sie geistige Idee! Sie müssen wir erst erfassen lernen können über unser Denken.
Was wir heute Ideen nennen sind keine, sondern eben oft willkürliche Gedankengebäude, dazu noch relative genannt- man kann sich geistigen Ideen also auch nur und ausschließlich geistig nähern.
Hier verändert sich wie bereits mehrfach ausgeführt das Ego und das Denken bzw. dessen Inhalt...da das Denken im Geist seine wahre Heimat hat welcher nicht zu beschränken ist, liegt hier auch dessen Affinität. Dennoch tut der Mensch so als gebe es den Geist nicht wirklich und schließt sich so selbst von den Früchten des Geistes aus, obwohl in diesem alles Denken und alles Erkennen liegt. Nur der Mensch selbst kann sich innerhalb seines freien Bewußtseins davon ausschließen und so doch bewußt den Geist erkennen und frei annehmen...


melden
Anzeige
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.01.2015 um 10:02
@kore
Du musst erst mal zeigen, was Wahrheit jenseits von Gedankengebäuden, Theorien überhaupt sein soll. Wahrheit ist ein Gedankengebäube.

davor ist sie geistige Idee! Sie müssen wir erst erfassen lernen können über unser Denken.
Sicher, können wir aber.
Wir verfügen über zig recht ausgereifte Wahrheitstheorien, die aber alle auch Lücken haben.
kore schrieb:Was wir heute Ideen nennen sind keine, sondern eben oft willkürliche Gedankengebäude, dazu noch relative genannt- man kann sich geistigen Ideen also auch nur und ausschließlich geistig nähern.
Ja und, was hattest du erwartet: Mit dem Bagger?
kore schrieb:Hier verändert sich wie bereits mehrfach ausgeführt das Ego und das Denken bzw. dessen Inhalt...da das Denken im Geist seine wahre Heimat hat welcher nicht zu beschränken ist, liegt hier auch dessen Affinität.
Affinität zu was?
Und der unbeschränkte Geist, was ist das mehr als eine Idee?
Wenn es eine Wahrheit ist, hast du sie gesehen? Wie, wann, wodurch?
kore schrieb:Dennoch tut der Mensch so als gebe es den Geist nicht wirklich und schließt sich so selbst von den Früchten des Geistes aus, obwohl in diesem alles Denken und alles Erkennen liegt. Nur der Mensch selbst kann sich innerhalb seines freien Bewußtseins davon ausschließen und so doch bewußt den Geist erkennen und frei annehmen...
Und andere, die sehr spirituell unterwegs sind, darunter die gesamt Dzogchen-Tradition, sagen dir genau das Gegenteil.
Du kannst den Geist nie verlassen, niemals davon abfallen, genau darum ist ein spiritueller Durchbruch zur Erleuchtung buchstäblich in jedem Zeitpunkt möglich. Und nun?


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden