Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es Karma wirklich?

382 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Karma, TAT

Gibt es Karma wirklich?

16.12.2014 um 17:03
RoseHunter schrieb:Ja, man kann Deutungen, die einem übergestülpt werden, auch zurückweisen.
ich kann auch gut mit dem begriff "gescheiter" oder mit der bezeichung "labil" leben, diese meinung akzeptieren nur halte ich grundsätzlich nichts von bewertungen/be- oder verurteilungen anderer menschen/gruppierungen, glaubensrichungen ectr. weil eine solche bewertung immer nur auf grund von persönlichen werten und ansprüchen stattfindet. - was ich mit meiner vorangegangener umschreibung/erläuterung eigentlich grundsätzlich ausdrücken wollte.

da wir alle individuelle persönlichkeiten sind decken sich meist unsere wertvorstellungen nicht mit den wertvorstellungen anderer die natürlich auch andere ansprüche haben dürfen und auch sollen.

es ist also ein zeichen des respektes gegenüber anderen keine bewertung abzugeben oder andere meinungen zu akzeptieren.
Reflexion schrieb:Um zu so einer Einsicht und Umsetzung zu kommen, "muss"(^^) man aber schon einiges durch haben.. ;) :D
das ist richtig ....

- erfahrungen sind es aus denen man lernt somit ist das leben selbst der beste lehrmeister - man muss nur aufmerksam sein und den willen aufbringen die lektionen des lebens auch als solche zu erkennen, sie als herausforderung anzunehmen um sich daraus weiterzuentwickeln.

..... eigentlich ganz einfach aber doch so schwer :)


melden
Anzeige

Gibt es Karma wirklich?

18.12.2014 um 09:03
@nikolaus
Trierer schrieb:
Bewusstsein ist Energie

Nicolaus: Kannst Du das auch beweisen?
l

Nikolaus, ich liebe deiine Skepsis und deine Art zu hinterfragen - aber die Frage ist total falsch gestellt. Richtig sollte sie lauten:
Hast du Energie schon mal in flagranti erwischt? Hast du sie gesehen, gefühlt, gerochen?

Weiter so - du bist auf dem richtigen Weg!


melden

Gibt es Karma wirklich?

18.12.2014 um 09:13
@TheLolosophian

Ist Energie nicht irgendwie die Grundlage für alles Existierende ?


melden

Gibt es Karma wirklich?

18.12.2014 um 18:03
@nowhereman
nowhereman schrieb:Ist Energie nicht irgendwie die Grundlage für alles Existierende ?
Die Grundlage für alles Existierende erkennst du, wenn du aufgehört hast, solche Fragen zu stellen - der letzte Grund: ICH BIN


melden

Gibt es Karma wirklich?

18.12.2014 um 18:10
@callida
callida schrieb am 11.12.2014:Niemand sollte glauben, dass ein karmischer "Player" über irgendeinen Hexen-Simsalabim verfügt, etwa übers Wasser laufen kann oder Blitz und Donner und Feuer entfachen kann ... So ein Unsinn, was da manchmal geschrieben steht. Auch in der Bibel. Überall werden falsche Vorstellungen geweckt. Der Lahme, den Jesus geheilt haben soll, hatte gewiss kein abgeschlagenes Rückgrat, eher eine Konversionsstörung.

"Player" wissen - anders als die Spielfiguren - wie sie ihre Wünsche verwirklichen können, immer eingedenk dessen, dass diese Wünsche im Einklang mit dem Höchsten Wohl stehen. Lotteriegewinne o. ä. sind ausgenommen. Wie schade, nicht wahr? :)
Player wissen, wie sie ihre Wünsche verwirklichen können, immer eingedenk, dass diese im Einklang mit dem höchsten Wohl stehen? Klingt echt magisch... :D
Woher will der Player wissen, was das Höchste Wohl ist?!
Wäre der Player selbst im Einklang mit dem Höchsten Wohl/GUT (Gott), dann wäre der Player WUNSCHLOS glücklich. LOL!


melden

Gibt es Karma wirklich?

19.12.2014 um 09:39
@TheLolosophian

Ich stelle diese Frage ja nicht grundsätzlich sondern dir.

Wenn ICH BIN der letzte Grund ist, dann gibt es keinen Grund.
Es ist ja auch kein Grund notwendig außer man möchte das Bild von sich selbst und der restlichen Welt aufrechterhalten...


melden

Gibt es Karma wirklich?

19.12.2014 um 10:20
@nowhereman
nowhereman schrieb:Wenn ICH BIN der letzte Grund ist, dann gibt es keinen Grund.
Es ist ja auch kein Grund notwendig außer man möchte das Bild von sich selbst und der restlichen Welt aufrechterhalten...
Zu Satz 1 - Genauso ist es: es gibt keinen Grund im letzten Grund, genauso wenig wie es Ursache-Wirkung/karma gibt.
Satz 2 verstehe ich nicht so recht. Aber es ist wohl so, dass auf der -personaldualen Bühne des Egos jeder versucht, "das Bild von sich selbst und der restlichen Welt aufrechtzuerhalten". Klar. Nimm das Bild weg und Ruhe ist im Karton - Apokalypse NOW! - Yippppiiiiieeehhhh! LOL!


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.12.2014 um 11:41
Ja, mkr wurde Karma wirklich einleuchtend erklärt und seitdem bin ich mir sicher das es Karma wirklich gibt. Was mir persönlich sehr zusagt, denn so sollte auch ich endlich was gutes Erfahren bald :)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

31.12.2014 um 09:28
TheLolosophian schrieb am 19.12.2014:Satz 2 verstehe ich nicht so recht. Aber es ist wohl so, dass auf der -personaldualen Bühne des Egos jeder versucht, "das Bild von sich selbst und der restlichen Welt aufrechtzuerhalten". Klar. Nimm das Bild weg und Ruhe ist im Karton - Apokalypse NOW! - Yippppiiiiieeehhhh! LOL!
Nimm das Bild weg und es enthüllt sich erst die Wahrheit.. Es sei denn, Du hast per se ein wahres Bild von Dir und der Welt als geistige Entität. Was wohl bei den wenigsten der Fall sein dürfte, auch bei denen nicht die es behaupten, denn Behauptung ist auch nicht gleich Erkenntnis.
Das Bild entspringt zunächst den Wunschbildern des Ego das sich so überhaupt erst frei erkennend der Wahrheit annähert, die ist ohne Irrungsmöglichkeit dem menschlichen Wesen ja nicht frei möglich.
So ist die Irrung eine Chance Wahres überhaupt unterscheiden kö(e)nnen zu dürfen.
Ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen, bedeutet ja: alles Wahre ist schon frei und der Mensch schließt sich diesem nach Möglichkeit seines Wesens und seiner karmischen Vorraussetzungen an. Das hört nicht auf. Karma wirkt immer, in und für die Zukunft und diese Entscheidung kann jeder Mensch in jedem Augenblicke vollziehen. Ab da wird er frei werden .
Zuvor herrscht das alte Karmabild von Rache und Vergeltung, das immer rückwärtsgewandt bleibt .
Das Ego wandelt sich selbst in sein höheres geistiges Wesensglied um und macht so die Bilder desselben zu Wahrheiten die es aus der geistigen Welt selbst entnimmt, da diese sich nun auftut und dem höheren Ich im Menschen Antwort gibt, da dies seine wahre Heimat im Geiste hat und sucht und auch wieder findet.
Dort ist der Dreh- und Angelpunkt des irdischen Schicksales, welches sich wohl begründet ohne diese Erkenntnis nicht enthüllen kann, da es sonst aussähe wie eine gnadenlose Strafe, zumindest in den allermeisten Fällen..:)


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

31.12.2014 um 09:49
@kore
kore schrieb:Ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen, bedeutet ja: alles Wahre ist schon frei und der Mensch schließt sich diesem nach Möglichkeit seines Wesens und seiner karmischen Vorraussetzungen an. Das hört nicht auf. Karma wirkt immer, in und für die Zukunft und diese Entscheidung kann jeder Mensch in jedem Augenblicke vollziehen. Ab da wird er frei werden.
Leider leben auch solche Aussagen davon, dass so gut wie jeder der Begriffe im Unklaren bleibt.

Was ist denn Wahrheit? Man erkennt sie schon, wenn man frei ist, sonst eben nicht.
Das ist zirkulär.

Was ist denn Freiheit? Der Zustand, in dem man ist, wenn man die Wahrheit erkannt hat, was wiederum zirkulär ist.

Warum wirkt Karma immer? Weil das eben so ist, wie man unschwer erkennt, wenn man frei ist, also die Wahrheit erkannt hat.

Ein schönes Gebäude, aber aus Spielkarten.


melden

Gibt es Karma wirklich?

31.12.2014 um 23:36
@kore
kore schrieb:

Nimm das Bild weg und es enthüllt sich erst die Wahrheit.. Es sei denn, Du hast per se ein wahres Bild von Dir und der Welt als geistige Entität. Was wohl bei den wenigsten der Fall sein dürfte, auch bei denen nicht die es behaupten, denn Behauptung ist auch nicht gleich Erkenntnis.
Ja, richtig, nimm das Bild weg und es enthüllt sich die WAHRHEIT. Aber es gibt keine "wahren Bilder" von mir oder der Welt. JEDES Bild ist unwahr!
Es ist allein das Ego, welches sich Bilder d.h. Vorstellungen macht. Jenseits von Ego ist BILDERLOSES d.h. geistiges Erkennen. Sicher erscheinen noch Vorstellungen/Bilder, aber sie haben keine Kraft, der Bindeklebstoff der Identifikation ist nicht mehr da. Der Egomind greift nicht mehr begehrlich nach den Objekten, sei es in der inneren oder in der äußeren Welt.
Ich IST Welt!!! Es gibt keine Trennung zwischen Ich und Welt. Und wenn die Welt untergeht, dann geht das Ich mit ihr unter und damit sämtliche Bilder bzw. die Identifikation mit Vorstellungen/Bildern. Dann erst ist bilderloses Erkennen aus dem Ursprung möglich. Vorstellungen und Bilder braucht man jenseits von Ego nur, um von A nach B zu gehen und um deinen Kaffee oder deine Kaffeetasse morgens zu finden usw... salopp ausgedrückt - insofern funktioniert der Verstand noch recht gut.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

04.01.2015 um 16:02
Ja ja @TheLolosophian
das bedeutet aber nicht, daß alles was sich Dir innerhalb einer geistigen Erkenntnis auch an Bildern offenbarte alles unwahr ist. Geistige Erkenntnis bedeutet ja Umwandlung dieses Egos und innerhalb derselben können auch Bilder Sättigung durch Wahrheit erfahren. Die erfährst Du aber innerhalb Deines Denkens sonst blieben sie dennoch unbestimmt.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

04.01.2015 um 16:05
RoseHunter schrieb am 31.12.2014:Was ist denn Freiheit? Der Zustand, in dem man ist, wenn man die Wahrheit erkannt hat, was wiederum zirkulär ist.
Nein, nein diese Erkenntnis ist keine zirkuläre sondern eben eine wahre zu nennen. Sonst ist es ja keine Erkenntnis


melden

Gibt es Karma wirklich?

05.01.2015 um 09:12
@kore
kore schrieb:das bedeutet aber nicht, daß alles was sich Dir innerhalb einer geistigen Erkenntnis auch an Bildern offenbarte alles unwahr ist. Geistige Erkenntnis bedeutet ja Umwandlung dieses Egos und innerhalb derselben können auch Bilder Sättigung durch Wahrheit erfahren. Die erfährst Du aber innerhalb Deines Denkens sonst blieben sie dennoch unbestimmt.
Nach meiner Erfahrung ist geiistige Erkenntnis an sich bilderlos. Es gibt kein Wort für dieses Aufleuchten von Wahrheit im Gewahrseinsfokus. Erst wenn der (geläuterte) Verstand sie aufgreift, können m. E. beispielsweise religiöse Bilder und Symbole aus dem Unbewussten aufscheinen, die diese Erkenntnis unterstützen und/oder begreifbar machen. Es ist schwer bis unmöglich, diese Vorgänge zu beschreiben, weil es eben nicht nur bild-, sondern auch wortloses Erkennen ist, für das es keine Worte gibt. Alles, was man darüber aussagen mag, ist NICHT die WAHRHEIT.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

05.01.2015 um 09:51
@kore
kore schrieb:Nein, nein diese Erkenntnis ist keine zirkuläre sondern eben eine wahre zu nennen. Sonst ist es ja keine Erkenntnis
Beschreib mal bitte den Inhalt dieser Erkenntnis.
Man muss es ja können, da man ja etwas erkannt hat, was man vorher nicht wusste.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

05.01.2015 um 10:01
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Es ist schwer bis unmöglich, diese Vorgänge zu beschreiben, weil es eben nicht nur bild-, sondern auch wortloses Erkennen ist, für das es keine Worte gibt. Alles, was man darüber aussagen mag, ist NICHT die WAHRHEIT.
Warum?
Das sind doch auch nur Glaubenssätze und Floskeln, hinter denen man sich prima verstecken kann.
"Oh ich habe da etwas ganz Großartiges erkannt, leider so unbeschreiblich, dass ich nichts darüber aussagen kann, aber es ist wirklich ganz einzigartig gewesen."

Aber eigentlich ist jede Erfahrung recht unbeschreiblich, wenn man sich im Dunkeln das Schienbein stößt, wenn man Lavendel riecht, wenn man einen Hustenreiz oder Liebeskummer hat...
Wir können an diese Erfahrung sofort anknüpfen, weil der Begriff "Hustenreiz" in uns allen etwas auslöst, wir kennen das.

Spirituelle Erfahrungen sind seltener als die Erfahrung, wenn Kaffeeduft morgens durch die Wohnung zieht, aber man kann sie beschreiben und ich glaube, wenn man sich nicht mit selbstgefälligem Gefasel begnügen will, muss man es tun.

Es kostet halt Mühe, man muss passende Metaphern und Analogien finden, aber ich sehe nicht, dass spirituelle Erfahrungen prinzipiell anders wären.


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

05.01.2015 um 21:29
@RoseHunter


Also wenn ich bin, mit meinen 39 Jahren...dann bin ich prinzipiell noch wie ich als 6-jähriger war. Als ich in der Badewann Seehunde immitiert habe oder zu Elvis gesungen und getanzt habe. Im Kern hat sich nix geändert...bzw. hab wieder dahin gefunden. Von allen Ketten befreit. Nur das ich jetzt bewusst so bin, und das ganze aus dem Gewahrsein noch beobachten kann.

Ich wünschte mir, dass noch viel mehr Leute so wären.


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

05.01.2015 um 21:32
@RoseHunter
@TheLolosophian
@kore




melden

Gibt es Karma wirklich?

06.01.2015 um 07:34
@RoseHunter
@TheLolosophian

TheLolosophian schrieb:
Es ist schwer bis unmöglich, diese Vorgänge zu beschreiben, weil es eben nicht nur bild-, sondern auch wortloses Erkennen ist, für das es keine Worte gibt. Alles, was man darüber aussagen mag, ist NICHT die WAHRHEIT.

Warum?
Das sind doch auch nur Glaubenssätze und Floskeln, hinter denen man sich prima verstecken kann.
"Oh ich habe da etwas ganz Großartiges erkannt, leider so unbeschreiblich, dass ich nichts darüber aussagen kann, aber es ist wirklich ganz einzigartig gewesen."
e

Richtig, man kann sich hinter allem verstecken. Deshalb glaube nicht mir oder anderen Spirituellen, die sich als Autoritäten auf dem Gebiet verstehen, sondern allein deiner eigenen (spirit.) Erfahrung. Die Crux allerdings ist, dass du deine eigene Spirit. Wahrheiten/Erfahrungen wieder vergessen musst, ansonsten es sich auch dahinter gut verstecken liesse. Gibs auf, nach Wahrheit bei anderen zu forschen, sondern gehe IN DICH.
Jede Beschreibung füttert nur den Verstand, der sich verstandesgemäß nichts anderes als Bilder/Vorstellungen machen kann von dem, was jenseits der Vorstellungen liegt.
Erkenne die WAHRHEIT aus dir SELBST heraus und dann wirst du sehen, wie weit du mit der Beschreibung kommst. Eine geistige Erkenntnis ist keine Wahrheit, wenn sie nicht ein Paradox ist. Und vor Paradoxen geht der Verstand mit seinen Beschreibungskünsten in die Knie.
Gehe in DICH SELBST und erkenne aus dir SELBSt, - stirb, bevor du stirbst - dann wirst du das Gewahrsein erlangt haben, das dir die Gabe der Unterscheidung der Geister schenkt, die dir den Unterschied zwischen WAHRHEIT und Glaubenssatz erkenntlich macht.


melden
Anzeige

Gibt es Karma wirklich?

06.01.2015 um 08:05
Das Tao, über das ausgesagt werden kann,
ist nicht das absolute Tao.
Die Namen, die gegeben werden können,
sind keine absoluten Namen.

Das Namenlose ist der Ursprung des Himmels und der Erde,
das Benannte ist die Mutter aller Dinge.

Darum: Entblösst man sich der Leidenschaft,
um das Geheimnis des Lebens zu sehen;
Oftmals betrachtet man das Leben mit Leidenschaft,
um dessen offenbare Gestalten zu sehen.

Diese beiden (das GEheimnis und seine Offenbarungen)
sind in ihrem Wesen dasselbe;
man gibt ihnen verschiedene Namen,
wenn sie offenbar werden.

Sie können beide das Weltgeheimnis genannt werden,
Vom Geheimnis in das tiefere Geheimnis reichend
ist die Pfort des Geheimnisses allen Lebens.
(Laotse)



Das Namenlose, das "Geheimnis" entspricht dem christlichen Vater, unter "Offenbarungen" versteht man hier die Phänomene, Ausgestaltungen/ Formen, die Vielheit der Natur ( Große Mutter). Die verschiedenen Namen und Begriffe für die Phänomene gibt es nur durch die Trennung, in der Einheit (mit dem Vater und dem Sohn und dem Hl. Geist - die Mutter bitte schön nicht zu vergessen!) ist die Trennung aufgehoben. Von daher gibt es auch keine Sprache für Einheitserleben, denn Sprache ist per se Trennung und schafft Trennung. Man kann das Einheitserleben nur "annähernd" beschreiben und das ist schon zuviel, weil jede geistige Erkenntnis ad hoc zum Glaubenssatz mutiert, wo ein Mensch noch kein Perma-Gewahrsein erlangt hat.

Jede WAHRHEIT (geistige Erkenntnis) ist absolut und wird durch Beschreibung zur relativen Wahrheit erniedrigt. Dir selbst unbewusst nämlich identifiziert sich der Verstand sofort mit "deinen" geistigen Erkenntnissen - wenn dir denn solche zuteil werden - und macht ad hoc einen Glaubenssatz daraus. Nur Gewahrsein kann diesen Vorgang bemerken und nur GeWAHRsein löst die Identifikation mit Glaubenssätzen auf. Um zum Gewahrsein zu gelangen, musst du Achtsamkeit üben. Achtsamkeit vor allem nach Innen ist der einzige Weg zur SELBSTverwirklichung/geistigen Wiedergeburt.


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Realität des Satanismus1.016 Beiträge
Anzeigen ausblenden