weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grund der Schöpfung

188 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Urknall, Schöpfung, Anfang

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:45
zidane schrieb:'Judentum' sprechen konnte - hab' ich diese Orthodoxen einfach nicht erwähnt.
Das machen auch die Traditionellen und die Liberalen, (ich gehöre zu der zweiten Gruppe) auch.
Ich muss auch ständig den Gott lobpreisen und verherrlichen, wenn ich in der Synagoge bin.


melden
Anzeige

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:47
@zidane
zidane schrieb:Hey, frag' mich nicht.
Ich frage alle. Vorallem aber die Gottesgläubigen: Was der der Grund unseres Daseins?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:48
@zidane
zidane schrieb:... Also bis zum 'türkischen Volk' konnte ich dir gut folgen ...
Wieso kannst Du dann damit
der-Ferengi schrieb:... und den damaligen Traditionen angepaßt wurde.
nicht mehr mitgehen?


melden

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:48
Rumpelstil schrieb:Wieso erklärt er es nicht? Finde es seltsam Menschen zu erschaffen und sie unwissend zu lassen über ihre Bestimmung. Da kann man sich hinterher nicht darüber beschweren, dass Menschen das machen was sie wollen, da sie ihre Bestimmung nicht kennen.
Wovon sprichst du? Die jeweiligen heiligen Schriften sollen doch genau diese Marktlücke schließen. Sie erzählen einem worum's im Leben geht. Bzw. die jeweiligen Interpretationen der Geistigen, vor allem in früheren Zeiten als die meisten Menschen die Bibel nicht lesen konnten und der Kirche ausgeliefert waren.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:48
@Rumpelstil

Der allmächtigste Schöpfergott ist meiner Einsicht nach schon der Zeus. Dem sein Überbau sind „nur“ personifizierte Aspekte des Seins. Er untersteht nur dem Schicksal, das jedoch seine eigenen Töchter sind. Sehr interessanter Aspekt!


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:49
@Rumpelstil
Rumpelstil schrieb:Was ist mit dem Grund für die Erschaffung des Universums und der Menschen?
Das mit dem Universum weiß ich nicht bzw. kann ich mir nicht vorstellen.

Für mich ist der Grund der Erschaffung des Menschen in der Evolution begründet.

Ich glaube zu wissen, dass der Mensch die Reaktion allen Lebens dieses Planeten auf den Einschlag des Asteroiden ist, der fast 80% allen Lebens auf diesen Planeten inklusive Dinosaurier auslöschte.

Diese Reaktion des Lebens dieses Planeten ist notwendig gewesen, um alles Leben bzw. allen Lebens dieses Planeten vor der Möglichkeit der totalen Vernichtung zu bewahren, die vor dem Einschlag des Asteroiden auf diesem Planeten, dem Leben dieses Planeten gänzlich unbekannt war bzw. das Leben dieses Planeten diese Gefahr bis dahin unterschätzte.
Von daher habe ich zwar kein Problem mit dem Leben auf diesem Planeten, denn ich lebe mit dem Leben dieses Planeten auf diesem Planeten,muss jedoch erkennen, das der Plan des Lebens dieses Planeten, das Leben dieses Planeten auch im Falle eines ähnlichen Einschlages eines Asteroiden wie zur Zeit der Dinosaurier auf diesem Planeten bewahrt zu haben, für das Leben des Planeten noch nicht abschließend in seiner Ausführung umgesetzt ist.

Ich möchte damit ausdrücken, das ich glaube, das die Menschen von dem Leben dieses Planeten dazu geschaffen und entwickelt wurde, die Abwehr der Gefahr für das Leben dieses Planeten durch Asteroideneinschläge zu stellen und/oder das Leben dieses Planeten auf andere Weise zu bewahren.

That´s live and that´s what we do

nice live :)


melden

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:50
@der-Ferengi

xD, wie gesagt, 'türkisches Volk'? Muhammed war kein... und das Osmanische Reich wurde erst... und ganz wo anders... eh, vergiß es, darum geht's hier nicht und ich will auch keine Lehrstunde veranstalten.


melden

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:51
@zidane
zidane schrieb:Die jeweiligen heiligen Schriften sollen doch genau diese Marktlücke schließen.
Wenn es so wäre, dann müsste die Antwort auf die Frage nach dem Grund unseres Daseins wie "aus der Pistole geschossen" kommen.

@AnGSt
Nein nein, vorhin hattest du schon recht. Verschieben wir einfach die Frage zu Gaia oder Chaos. Zeus ist zu menschlich.


melden

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:54
@Rumpelstil

Ich hab's dir doch schon geliefert... du warst damit einfach nicht zufrieden. So mit guter Christ sein, Gott verehren, deinen Nächsten lieben und so? Eh, ist ja auch egal... Tatsache ist, 'ne Schöpfung gab' es nicht.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

29.10.2013 um 23:56
@zidane
... Muhammad war kein... und das Osmanische Reich wurde erst... und ganz wo anders... eh, vergiß es, ...
Ich war/bin auch nie gut in Geschichte gewesen, aber ich kann Dir
mit Sicherheit sagen, daß das osmanische und kurdische Volk um
ca. 850 n.Chr: (also vor "nur" 1.163 Jahren) schon da beheimatet
waren, wo sich heite die Türkei befindet/befand.


melden

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:00
@der-Ferengi

Ohne irgendwie hochnäßig oder sonstwie wirken zu wollen kann ich dir nur empfehlen das noch einmal zu recherchieren. Angefangen mit wo Muhammed aufgewachsen und gepredigt hat über zu wann das Osmanische Reich gegründet wurde und man von den Osmanen/Türken gesprochen hat.

Aber was auch immer; dafür das mir das Thema gehörig am A* vorbei geht habe ich hier schon viel zu viel geschrieben. Macht erstmal ohne mich weiter. :)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:01
@Rumpelstil

Das Chaos ist in der Vorstellung gähnende Leere. Aus ihm stammt Gaia (Erde) und von ihr Uranos (Himmel). Diese beiden zeugen Kronos (Saturn), der wiederum Zeus zeugt.

Ich denke, der Uranos meint einen beseelten Geistfunken, der in der Materie auf steigt, angetrieben von der Kraft des Chaos.

Zeus/Jupiter ist der erste echte Gott, der seinen Großvater Uranos stürzte, und dann auch seinen Vater Kronos.

Ich denke das ist der Mensch wenn er sich über die Natur erhebt.


melden

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:06
@earthnow
Die Antwort "ich weiß es nicht" finde ich gut. Ich habe kein Problem die Frage nach dem Sinn des Lebens mit "einfach zu leben" zu beantworten. allerdings frage ich hier nicht nach dem Sinn des Lebens, sondern wieso uns gott erschaffen hat. Die Frage ist also gezielt auf Gottgläubige gerichtet. Man sollte doch annehmen, dass Gott die Antwort Propheten offenbart hat, schließlich hat Gott sonst alle Antworten, Regeln und Gesetze herabgesandt, nur sein grund für die Schöpfung hat Gott für sich behalten.

@AnGSt
Ich denke dass Uranos von Kronos gestürzt wurde und Kronos dann von Zeus. Das ist aber nicht so wichtig. Wozu wir erschaffen wurden interessiert mich eher.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:06
Also ich bin hier mit der Entstehung des Qur'ans wohl an der falschen Stelle
und Du @AnGSt mit der griechischen Mythologie.


melden
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:06
... damit die Menschheit sich gegenseitig niedermetzelt.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:11
@der-Ferengi

So einfach ist das nicht. ich möchte neues bringen in dieser Frage. Meiner Ansicht nach muss man sich den Kosmos mal anders vor Augen führen um sie zu beantworten.

@Rumpelstil

Ich erschaffe, Du erschaffst, wir erschaffen ... warum und wozu das kann jeder selber wissen. Der Urgrund allen Seins ist in Dir.


melden

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:15
@AnGSt
Ok, gehen wir es anders an. Ich kann mir gut den Grund des Daseins von Kronos vorstellen, wieso aber wurden Gaia und Uranos erschaffen? Wie könnten sie aus dem Nichts bzw Leere hervorgehen.
Moment, definiere erst mal bitte das Nichts.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:19
@AnGSt
AnGSt schrieb:So einfach ist das nicht. ich möchte neues bringen in dieser Frage. ...
Problem ist, das es hier um einen "Gott" geht, den es bereits lange gab,
bevor es Religionen/Mothologien gab. Folglich kannst Du den christlichen
"Gott", ebenso wie Kronos, Gaia, Buddah, Shiva, Manitu, etc. vorerst in
die Tasche stecken, denn die gab es wohl erst NACH dem "Gott der Götter"
der damals ALLES erschaffen hatte.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:27
@Rumpelstil

Nichts habe ich nicht gesagt. Aber ich führe schon die Definition davon mit mir: Die Abwesenheit aller Unterscheidbarkeiten.

Uranos wurde von Gaia ohne Begattung von Eros hervorgebracht. Der wiederum ist wie Gaia selber aus dem Chaos entstanden. Diese vier sind nicht als Personen oder Götter zu denken.

@der-Ferengi

Ich denke schon, dass meine Geneaologie zur Sache tut, beschreibt sie doch keine Wesen. Dein „Gott der Götter“ scheint schon ein Wesen zu sein, so wie Zeus ein erstes hochgöttliches Wesen ist. Er ist schon dieser allmächtige Schöpfergott. Es gibt zwar andere, die wurden aber nie so mächtig wie er.

Ich denke jetzt mit den alten Griechen, die erste Natur von allem ist un-Wesen-tlich.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

30.10.2013 um 00:36
@AnGSt
AnGSt schrieb:Ich denke schon, dass meine Geneaologie zur Sache tut, beschreibt sie doch keine Wesen. ...
Auch wenn DIESE noch keine Wesen waren, so existierten/agierten sie,
mußten also AUCH erst erschaffen werden/hatten einen Ursprung.


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gespräche mit Gott178 Beiträge
Anzeigen ausblenden