Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gründe zum Handeln Gottes

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Schöpfung, Ursprung, Theismus

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 04:49
Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich entschuldige mich im vorraus, falls diese oder eine ähnliche Diskussion schon existiert, da ich mich noch nicht so recht im Forum auskenne und neu bin ^^

Zum Thema: Ich dachte eine Auseinandersetzung über die "Gründe" Gottes im Allgemeinen wäre ganz interessant. Damit meine ich beispielsweise Fragen wie: "Warum hat Gott den Menschen geschaffen?".
Gezielt war der Gedanke eher weniger, dass über "unwichtige" Dinge geredet wird wie biblische Geschichten, sondern vielmehr über den Anfang der Schöpfung, also ungeachtet ob Judentum, Christentum oder Islam, wie Gottes Beweggründe überhaupt sein könnten etwas zu schaffen.

Ein paar Anregungen zur Diskussion (Selbstverständlich sind andere Fragen auch in Ordnung)

1. Warum schuf Gott überhaupt etwas?
2. Passen Liebe, Allwissenheit und Allmacht zu den Taten Gottes? (z.B. Leid auf der Welt)
3. Warum schuf Gott einen fehlbaren Menschen?
4. Wozu testet Gott die Menschen, wenn er sowieso weiß, wer seinen Geboten nach handelt?


melden
Anzeige

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 06:18
Vor langer Zeit habe ich das hier eröffnet..

Diskussion: Warum hat Gott die Menschen erschaffen?

da habe ich fast das gleiche (oder genau das gleiche gefragt)
Über die 4 Fragen haben wir in dem Thread eigentlich sehr ausführlich diskutiert.


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 06:44
Abd-Abeo schrieb:1. Warum schuf Gott überhaupt etwas?
2. Passen Liebe, Allwissenheit und Allmacht zu den Taten Gottes? (z.B. Leid auf der Welt)
3. Warum schuf Gott einen fehlbaren Menschen?
4. Wozu testet Gott die Menschen, wenn er sowieso weiß, wer seinen Geboten nach handelt?
1.) Langeweile?
2.) Nein
3.) Langeweile?
4.) Big Brother Fan?


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 07:45
1. Gott schuf rein aus Liebe. Ein Gott langweilt sich nicht.
2. Die geschaffene Welt ist nicht als Paradies geschaffen worden, sondern als freie Weltenbühne, in der sich Gut und Böse entfalten können. So mag auch das Böse in der Natur und in der Evolution durch gefallene Engel in die Schöpfung hineingekommen sein.
3. Trotz seiner Allmacht konnte Gott nicht einen weiteren Gott erschaffen, sagt die Scholastik. Das Geschöpf ist also immer ein Stück unvollkommener als der vollkommene Schöpfer.
4. Obwohl Gott genau weiß, wie sich eines seiner Geschöpfe einmal entscheiden wird, ruft er auch die Bösen ins Dasein, um auch diesen Gottesfeinden ihr Recht auf Existenz zuzugestehen! Gott ist kein Diktator.


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 08:32
Abd-Abeo schrieb:
1. Warum schuf Gott überhaupt etwas?
2. Passen Liebe, Allwissenheit und Allmacht zu den Taten Gottes? (z.B. Leid auf der Welt)
3. Warum schuf Gott einen fehlbaren Menschen?
4. Wozu testet Gott die Menschen, wenn er sowieso weiß, wer seinen Geboten nach handelt?
1. Wahrscheinlich ist er ständig was am erschaffen. Er hat ja nicht nur die Erde zum herumwerkeln. Seine Dimensionen sind ganz andere, als die, die wir kennen.

2. Für ihn wohl schon. Seine Dimensionen sind ... ach ihr wisst schon. Vielleicht hatte er auch nur einen schlechten Tag, ihm ist ein Sudoku verreckt, oder es war einfach nur Montag, und er hatte sich am Sonntag ... übernommen..

3. Siehe oben: Montagsmodell. Kann passieren. Wenn dann noch die Endkontrolle pennt...

4. In diesen Dingen ist er Kind geblieben. Nur Kindern wird es nie langweilig, immer zu gewinnen.
Außerdem ist das mit den Geboten Auslegungssache. Manchmal sind Götter auch nur Menschen.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 08:39
1. Gibt's Gott überhaupt?
2. Gibt's Gott überhaupt?
3. Gibt's Gott überhaupt?
4. Gibt's Gott überhaupt?


Also irgendwie ähneln sich die threads um Gott doch alle! Das Gott vom Menschen erschaffen wurde merkt man doch schon das gläubige meinen Gott würde sich nur auf die Erde konzentrieren. Dabei ist das Universum viel zu groß als müsste sich "Gott" weiterhin mit der kleinen unbedeutenden Erde auseinandersetzen.


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 10:53
@fabricius

Um auf paar Fragen nochmal einzugehen

1. Hat Gott denn Gefühle? Kann er trauern und glücklich sein? Möglicherweise eifersüchtig oder voll Hass sein? Bis wo geht die "Perfektheit" Gottes in dem Falle nur?
3. "Trotz seiner Allmacht" wäre doch eher "Weil er nicht Allmächtig ist" ?

Wenn Gott kein "vollkommenes Geschöp" schaffen kann und liebend ist, muss Gott doch akzeptieren können, dass es Menschen geben wird, die nicht an Gott glauben?


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 11:04
Abd-Abeo schrieb:1. Warum schuf Gott überhaupt etwas?
Warum er überhaupt etwas schuf, lässt sich für den Menschen nicht ergründen. Die materielle Welt wurde jedoch geschaffen, damit den gefallenen Geistwesen (Engelssturz) ein Wiederaufstieg ermöglicht werden sollte.
Abd-Abeo schrieb:2. Passen Liebe, Allwissenheit und Allmacht zu den Taten Gottes? (z.B. Leid auf der Welt)
Vieles, wenn nicht gar alles Leid wird doch vom Menschen selbst verursacht, bzw. zieht es sich selbst heran durch sein Wirken, seine Taten und sein Denken. Es dient ebenfalls der Rückführung des gefallenen Geistigen. Ich denke nicht, dass es dabei Zufälle gibt.
Abd-Abeo schrieb:3. Warum schuf Gott einen fehlbaren Menschen?
Die Schaffung eines perfekten, unfehlbaren Wesens würde das völlige Fehlen eines freien Willens bedingen. Genau der aber wird von Gott absolut geachtet. Ohne freien Willen wäre doch jede Schöpfung nur absurd.
Abd-Abeo schrieb:4. Wozu testet Gott die Menschen, wenn er sowieso weiß, wer seinen Geboten nach handelt?
Nur seinen Geboten nach zu handeln reicht ja nicht. Es muss sich der Mensch auch in völlig freiem Willen eindeutig für oder wider Gott entscheiden. Er achtet den freien Willen bedingungslos. Einen Zwang gibt es dabei niemals.


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 12:03
Abd-Abeo schrieb:1. Warum schuf Gott überhaupt etwas?
Langeweile, Einsamkeit, etc.
Abd-Abeo schrieb:2. Passen Liebe, Allwissenheit und Allmacht zu den Taten Gottes? (z.B. Leid auf der Welt)
Nein
Abd-Abeo schrieb:3. Warum schuf Gott einen fehlbaren Menschen?
Sonst hätte er sich ja Konkurrenz erschaffen. :D
Abd-Abeo schrieb:4. Wozu testet Gott die Menschen, wenn er sowieso weiß, wer seinen Geboten nach handelt?
Das macht Spaß.


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 12:13
Mufti schrieb:Einen Zwang gibt es dabei niemals.
Nein, das würde mein imaginärer Freund niieemaals tun.

Ich kann mich glaube ich noch ganz gut an die Geschichte erinnern, als Gott das ganze Mose-Volk mit einer Schlangenplage belohnt, weil ein paar von dem "wahren Glauben" abgefallen sind.
Da wurde natürlich niemand Gezwungen, wieder an Gott zu glauben *hust*


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 13:30
Juvenile schrieb:Also irgendwie ähneln sich die threads um Gott doch alle! Das Gott vom Menschen erschaffen wurde merkt man doch schon das gläubige meinen Gott würde sich nur auf die Erde konzentrieren. Dabei ist das Universum viel zu groß als müsste sich "Gott" weiterhin mit der kleinen unbedeutenden Erde auseinandersetzen.
Und was davon sagt nun, dass der Mensch Gott erschaffen hat? das sagt doch eigentlich nur aus, dass Menschen bisschen fehlbar sind.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 13:31
@Dawnclaude
Und wer hat die Bibel geschrieben? Gott etwa? Sicherlich nicht!


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 13:37
Juvenile schrieb:Und wer hat die Bibel geschrieben? Gott etwa? Sicherlich nicht!
Stimmt, vielleicht aber wurd das eine oder andere von nem Geistwesen gechannelt und der Rest dann dazu gebastelt :D
Abd-Abeo schrieb:1. Warum schuf Gott überhaupt etwas?
2. Passen Liebe, Allwissenheit und Allmacht zu den Taten Gottes? (z.B. Leid auf der Welt)
3. Warum schuf Gott einen fehlbaren Menschen?
4. Wozu testet Gott die Menschen, wenn er sowieso weiß, wer seinen Geboten nach handelt?
1. Tjo ständig in die leere starren wäre wohl bisschen unbefriedigend
2. Das sind ja nun immer noch unsere Taten. Wir lernen draus und teilweise haben wir ein sadistisches Verlangen an das Dunkle in der Welt. Viele Menschen lieben das Böse und wollen das erleben.
3. Um 2. bzw. die Polaritäten zu ermöglichen
4. das waren die gebote Moses, der stimmen im Kopf hörte. Ich höre auch Stimmen, kann ja mal meine Gebote aufschreiben. :D Aber damals waren Stimmen im Kopf halt noch beeindruckender als heutzutage. Damals war man ein Messias , heute nur noch ein Patient. ;)


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 13:38
@Dawnclaude
Genau, die Bibel sind einfach nette Anekdoten und Weisheiten. :D


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 15:19
Wir können die Gründe zum handeln Gottes nicht erklären, weil wir den Gott nicht kennen.
Wir können nicht seine Gedankenwelt kennen weil, wir wissen ja nicht einmal ob es den Gott gibt oder nicht.
Diese Frage sollte mal geklärt werden.


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 16:17
@Dr.AllmyLogo

Also "Gottes Wege sind unergründlich" ?

Wäre somit nicht der Ganze Kram mit "Der liebende Gott bestraft Ungläubige" Unfug, da die Menschheit nichteinmal den Verstand dazu hatte, Gottes Handlungen und Taten nachzuvollziehen?

Somit wären wir alle mit unserer "gottgegeben" Fähigkeiten und Möglichkeiten nicht in der Lage zu verstehen, warum Gott Jesus auf die Erde schickte.

Doch gibt es reichlich Erklärungen zu den Taten Gottes, allerdings nur dann, wenn es keine Frage ist wie "Wozu schuf Gott überhaupt etwas?".

Beim 2. Punkt meinte ich übrigens, dass "Zusehen" Gottes, während des Leides beispielsweise auf der Welt, obwohl ihm diese Eigenschaften zugeordnet werden ^^


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 16:46
Abd-Abeo schrieb:"Der liebende Gott bestraft Ungläubige" Unfug
Ist es auch, es wurde ja ein Ungläubiger ja nicht vom Gott bestraft, sondern von uns Menschen.
Die Frage noch: Warum liebenden Gott? Wo war der in der Bibel lieb? Ein gerechter Gott würde ich akzeptieren, aber einen liebenden?!

Warum sollte der Gott ein "Menschenopfer" annehmen, siehe die Kreuzigung, wenn es doch in der Bibel doch die ganze Zeit vom Tieropfer geschrieben wurde? Abraham wollte ja auch den Isaak opfern, wurde ja auch von Gott abgelehnt, es wurde dann ein Tier geopfert.
Trotzdem wurden die Nachkommen gesegnet, laut der Aussage der Bibel.
Beim Jesus musste es vollendet werden, das ist auch ein Grund, der niemand versteht.

Wir werden nie die Gründe verstehen, da wir nicht Gott sind, wir müssen es einfach akzeptieren, dass Gott das und das macht (wenn es ihn überhaupt gibt), er hat seine Gründe und er weiss auch was er macht, wenn es auch nicht immer perfekt ist.


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 17:00
@Dr.AllmyLogo

Mit liebenden Gott meinte ich nur, wie die meisten Leute ihn öfters beschreiben. ^^


melden

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 17:05
@Abd-Abeo

Ich weiss es, dass du es selber nicht meinst, ich höre es auch immer von den Christen den lieben Gott (nicht alle), ob sie damit den Jesus meinen? Er ist ja nicht der Gott?


melden
Anzeige
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe zum Handeln Gottes

04.01.2014 um 17:09
Ich kenne Gott. Ich weiß wer Gott oder was Gott ist und wie er tickt. Hab aber im Moment wenig Zeit.
Komme später aber gerne darauf zurück.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt