weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grund der Schöpfung

188 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Urknall, Schöpfung, Anfang

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 07:01
@thomaszg2872
Danke für die Empfehlung.
@bhaktaulrich hat sich schon hierzu geäußert und mir einige Quellen gennant. Habe für die nächsten Jahren nun erst mal genug zu lesen. :D
Ich finde es äußerst interessant, dass bhaktaulrichs Erklärungen sich zum größten Teil mit der gängige Meinung in der wissenschaft deckt, allerdings befürchte ich dass es an neuzeitliche Interpretationen der Veden liegt.. :(
Übrigens deckt sich @AnGSt Erklärungen mit dem Chaos, Uranos, Nyx, Gaia usw ebenfalls ganz gut mit der heutige wissenschaftliche Idee der Realität.


melden
Anzeige

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 07:15
@intruder
soweit ich das nun verstanden habe, waren Gaia und Uranos, die Titanen und die Götter des Olymps die ganze Zeit damit beschäftigt eine Hierarchie festzulegen und zu bewahren. Die Zeit wird aber durch Illias, Hesiod, Vergil und Homer gut dokumentiert. Irgendwann erschaffen die Götter des Olymps durch zufall die Menschen.
Es gibt also gar keine zeitliche Diskrepanz. Alles Lückenlos dokumentiert. ;)


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 09:14
Ich bin beruhigt, diese Götter mit ihren allzu menschlichen Zügen und Fehlern, waren mir schon immer sympathisch. Die waren doch auch Vorlagen für Dallas und Denver Clan :D


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 13:04
@intruder

man könnte auch sagen, wir Menschen mit unseren göttlichen Zügen.

Wir sollen nämlich unseren Erschaffern ziemlich ähnlich sein, gerade charakterlich.

und nicht nur im Guten.



Tja, jetzt stellen sie unsere Erschaffung als Zufall hin die Guten.



Ich denke mal die wußten damals schon ganz genau was sie gemacht haben.

Oder sie wußten es zumindest hinreichend.


Alles andere wäre nämlich schlimm, und ein ganz kleines bischen blamabel für sie als Götter.



mfg,


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 13:25
Hier drehen wir uns aber im Kreis @thomaszg2872 , denn man könnte genau so gut folgern, dass der Mensch seine Götter nach seinem Vorbild geschaffen hat.


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 13:29
Dawnclaude schrieb:So sehe ich das eigentlich auch. Es gibt auch diverse Indizien dazu, dass es so ist.
Jedoch ist es auch wiederum verständlich, wenn viele damit ein Problem haben, da der sinn von allem ja auch der Sinn nach Individualisierung ist. Eine perspektive von vielen anzunehmen, hat immer einen Sinn egal wie sinnlos das ganze aus anderen perspektiven ist bzw. zu sein scheint. Beispielsweise nen Extremer Religiöse findet Ungläubige sinnlos und umgekehrt. ;)
Nicht unbedingt sinnlos, ich als agnostischer Atheist mag auch das eine oder andere religiöse Thema. Ich habe einen offenen Geist und auch in menschlicher Hinsicht kann Spiritualität eine Bereicherung sein, selbst wenn es pure Esoterik ist, Hauptsache seine Handlungsweise ist rational und in diesem Fall sind religiöse Menschen meist nicht gerade kompetent, wenn man die Geschichte mancher Religionen und ihrer Kollisionen so betrachtet. Eine rationale Spiritualität kann selbst für Atheisten ein Quell an kreativer Inspiration sein. Ich bin nicht religiös sondern ein atheistischer Psychonaut ;)

Auf diese Weise schafft man ganz eigene Welten. Die Fantasie scheint weit mehr zu sein als man denkt, besonders bei einer ausgeprägten Vorstellungskraft ist das mehr als interessant.


melden
raelist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 20:30
@der-Ferengi

Zitat:
Also eine völlig dumme Ansicht, Sonnensysteme würden Atome in Groß-
format darstellen. Sowas kann nur eine Erwachsener sagen/denken, der im
Chemieunterricht nicht aufgepaßt hat.

Bitte nochmal genauer lesen, denn das habe ich nicht behauptet. Unser Universum ist Teil eines gigantischen Atoms, das wiederum Teil eines Lebewesens ist usw.

Etwas kann nicht aus nichts entstehen, genauso müssen wir Teil von etwa größerem sein, denn wir können nicht im nichts existieren.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 20:38
@raelist
und wer hat das große Lebewesen erschaffen?
Wohl die gleiche Macht die auch uns "Atome" erschaffen hat ;)

Also wieder am Anfang


melden
raelist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 20:40
@der-Ferengi

Zitat:
Eins kann man diesen Menschen aber lassen - daß man mit dem größten Blödsinn
auch ganz gut Geld zu verdienen ist.

Auch hier gilt wieder: Nochmal auf der Webseite lesen.
Die Bücher sind alle kostenlos als e-Bücher herunterladbar. Da steht nirgends etwas von Geld.
Wenn du natürlich eine Printversion haben willst, dann kostet es etwas, aber bei Beträgen von 8,- Euro oder 6,- Euro kann man nicht von Abzocke reden.

Und wenn es etwas kostenloses gibt, dann würde ich das zuerst vorziehen.

Zur "Werbeeinblendung":
Hast du auch das Buch "Intelligentes Design" gelesen? Ich vermute mal nicht.

Mir geht es darum Informationen zu geben, Horizonte zu erweitern. Was die Leute nach dem Lesen des Buchs machen ist ihre Entscheidung. Ich möchte wenigstens den Leuten, die offen sind einen neuen Weg aufzeigen. Und diesen Weg werden wir als Menschheit auch bald gehen.


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 20:49
@raelist
@Gorgarius
Gorgarius schrieb:und wer hat das große Lebewesen erschaffen?
eben. die "Erklärung" verschiebt die Frage nur. Also völlig uninteressant ob wir als Universum abgeschlossen oder nur ein kleiner Teil von etwas größeres sind.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 20:51
@Rumpelstil
Vielleicht hat Gott geniest? :D


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 20:54
@intruder


naja nach meinem Dafürhalten, aber eben auch nur danach, glaube ich zu wissen, daß es sich bei den Göttern nicht um Phantasieprodukte der Menschen handelt,

sondern daß tatsächlich WIR die Erschaffenen sind.

Und es gibt ja genügend Spuren daß welche hier waren durch die Jahrtausende, wo es uns noch gar nicht gegeben hat.


Naja, so denke ich jedenfalls darüber.


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 20:56
@Gorgarius
Bis jetzt kann alles sein.
Ich finde es nur etwas suspekt, dass Gott den Menschen eine reihe Gesetze, Regeln und eine To-Do-Liste offenbart und herabsandt, aber nicht erklärt wieso wir erschaffen worden sind.
gut Allah sagt dass wir hier sind um allah zu ehren und anzubeten, erklärt aber nicht wieso wir Allah ehren sollen. Fragt man nach dem grund bekommt man als antwort, dass wir Allah ehren und anbeten sollen weil er uns erschaffen hat, fragt man wieso er uns erschaffen hat bekommt man als antwort "damit wir ihn ehren und anbeten usw. Ein Teufelskreis der in wirklichkeit nichts erklärt. -.-


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 20:58
@Rumpelstil
So wie wir darüber diskutieren und wie die ganzen Menschen damals (und auch heute) wegen dem Scheiß Kriege geführt haben, denke ich wir sind einfach Gottes persönliche Sitcom :D


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 21:08
@Gorgarius
Du lachst aber es gibt tatsächlich Leute die so in der Art denken.

@bhaktaulrich
bin mir nicht sicher ob ich das jetzt wirklich verstanden habe. Ich gebe es einfach mal wieder und du korrigierst es bei gelegenheit.

Das Dasein der Menschen hier auf der Erde ist nur eine Inkarnation (von was eigentlich?) um ein göttliches Spiel zu spielen. Ist das Spiel fertig, gehen wir in unsere Urzustände zurück. Im Urzustand sind wir Ewig. Nun die fragen:
Waren wir auch schon immer da im Urzustand oder wurden wir erschaffen. Wenn wir erschaffen wurden, dann kennst du die Frage die darauf folgt, also spare ich mir die mal jetzt, du kannst sie aber sehr gerne bitte beantworten. Wenn wir schon immer da waren ist die Frage ähnlich: Wieso sind wir es. Doch sicher nicht um ewig zu Spielen und falls doch: was haben die Spiele auf sich. Um was gehts dabei, was haben wir davon und was machen wir außerhalb der "Spielesaison"?


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 21:13
@Rumpelstil
Vielleicht tilgt Gott unsere Existenz nachdem wir unser Spiel beendet haben.... wer sagt uns, dass wir Gott etwas bedeuten?


melden

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 21:15
@Gorgarius
Ich freue mich immer mehr mit dem Zeusglauben. Es ist einfacher gestrickt und erklärt trotzdem alles. =)


melden
raelist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 21:16
@Gorgarius

Zitat:
und wer hat das große Lebewesen erschaffen?
Wohl die gleiche Macht die auch uns "Atome" erschaffen hat

Bitte meine erste Antwort nochmal lesen.
Auch das Lebewesen steht auf einem Planeten, der in einem Sonnensystem ist, das Teil eines Universum ist, das wiederum ein gigantisches Atom darstellt, das Teil eines Lebewesen ist, das auf einem Plasneten steht, ...

Die Elohim sagen, dass sie diese Unendlichkeit im kleinen, wie im großen bewiesen haben. Diese Erkenntnis geben sie uns weiter. Buch lesen, da steht es viel besser erklärt drin.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

31.10.2013 um 21:18
@raelist
Aber es erklärt trotzdem nicht den Urspung.... wie hat das alles begonnen?
Jedes Lebewesen wird geboren.... von WEM?


melden
Anzeige

Grund der Schöpfung

01.11.2013 um 01:08
Hare Krishna



@Rumpelstil
Rumpelstil schrieb:bin mir nicht sicher ob ich das jetzt wirklich verstanden habe. Ich gebe es einfach mal wieder und du korrigierst es bei gelegenheit.

Das Dasein der Menschen hier auf der Erde ist nur eine Inkarnation (von was eigentlich?) um ein göttliches Spiel zu spielen. Ist das Spiel fertig, gehen wir in unsere Urzustände zurück. Im Urzustand sind wir Ewig. Nun die fragen:
Waren wir auch schon immer da im Urzustand oder wurden wir erschaffen. Wenn wir erschaffen wurden, dann kennst du die Frage die darauf folgt, also spare ich mir die mal jetzt, du kannst sie aber sehr gerne bitte beantworten. Wenn wir schon immer da waren ist die Frage ähnlich: Wieso sind wir es. Doch sicher nicht um ewig zu Spielen und falls doch: was haben die Spiele auf sich. Um was gehts dabei, was haben wir davon und was machen wir außerhalb der "Spielesaison"?
Der Mensch also sein Körpersystem ist wie ein Raumanzug Special designet für diese Erde Planeten und nur diese Dimension 3D der Erde. Das was wir Mensch nennen ist in Wirklichkeit eine kreative Schöpfung - heute würden wir sagen eine Genmanipulation auf nano Basis oder neu Gen Schöpfung.Der mensch inkarniert nie - sondern nur immer seine Seele , das winzige Fragment des Ursprungs Gott.

Das göttliche spiel wird nur von menschen beobachtet - die genau in diese Zeitepoche und dessen Zeitalter hier auf Erden geboren wurden. Der Ursprung Gott spielt das Spiel und die menschen die hier auf der Erde geboren sind während Gott sich hier aufhält wählen selbst ob sie als Statisten oder einer mehr intimeren rolle _ Diener oder Freund - Feind u.s.w. mit spielen.

Diese Spiele sind in der Regel dazu gedacht die menschen vor Augen zuführen was mit dämonisierten menschen - also- abtrünnige gläubige - ungläubige - und gläubige oder sogar echten Dämonen oder Halbgöttern passiert. Das ist das spiel Gottes - wenn er es spielt wird das immer zyklisch wiederholt hier im Universum.

Es dreht sich immer nur um den Ursprung Gott - da die Seele sein winziges Fragment ist - also sein Eigentum wird sie auch in diese spiele immer wieder eingehen, bis sie vollkommen erkannt hat das sie selbst so wie ihr Ursprung Gott ist und spiele mit dienender liebender Hingabe liebt - so wie Gott selbst - das löst dann eine länger wahrende Glückseligkeit bei den Gott zugewandten Seelen in den Menschen aus - Seelen die Gott abgewandt geworden sind hassen Gott und alles was mit diesem zusammenhängt während dieser auf Erden weilt. Wenn Gott dann wieder in sein reich oder einen anderen Planeten eingegangen ist - ist erst einmal harmonischer frieden ruhe und kooperative - bis die Gott abgewandten wieder das Steuer herum zu reißen oder in die Hand nehmen. So wie jetzt - das müssen aber nicht immer nur irdische menschen sein - sondern das könne auch von anderen Sternen Systemen menschen ähnliche wesen sein.

Gott der Ursprung - expandiert sich in unendlich viele Expansionen seins selbst und aus jeder Expansion - springen eine Unzahl von winzigen Fragmenten. Diese winzigen Fragmente verehren dann keine andere Expansion Gottes, sondern nur diese eine, also ihren Ursprung - hier hast du eine Antwort auf die Religionen mit angeblich verschieden Gottes Namen und Formen.Sie alle sind immer der eine Ursprung Gott.

Die Spielw zeigen uns was Trennung von Gott bedeutet wie sich das ausartetet was passiert ist und passieren kann.Gott spiel allen Menschen vor wie man ihn hingebend dienend lieben kann.

Da zu hat er ja immer seine eigenen Fragmente aus seiner immateriellen Welt mitgebracht die das dann aufführen - für uns sieht das dann echt aus wie das wirkliche Leben.

Wenn Gott persönlich auf dem Wege zur Erde ist - geschehen merkwürdige dinge - wie z.b,. der Fall der Berliner Mauer das verschwinden der Diktaturen und Diktatoren und Einschränkung der Monarchie und Begrenzung des Adel die Einführung von umweltfreundlichen Maschinen und Energien Verhaftungen von mitgliedern der Regierungen so wie Industriebosse und multinationale Führungskräften auf dieser Welt auf Grundlage von Korruption und Eigennutz. Die Einführung eines kompletten neuen globalen Währungssystems ohne den Abhängigkeits Effekt,die Offenbarung von korrupten Religionen die mit dem alten Systemen zusammen gearbeitet haben, wenn dann nur noch der harte Kern des alten System vorhanden ist - dann erscheint Gott selbst Persönlich und viele mensch werden Schwierigkeiten haben ihn zu erkennen. Das ist dann sein des Ursprungs intimes Spiel mit diesem harten Kern von Gott abgewandten Seelen.Dieser kern wird sich dann vor allen menschen verantworten "müssen" es gibt keinen Ausweg und das weiß dieser harte Kern.

Außerhalb der Spiele Gottes machen die vermenschlichten oder verkörperten Seelen das was Gott macht sie spielen ( leben) - doch ihre Spiele sind nie ewig, sondern werden immer zu
unterbrochen oder abgebrochen, sie erschien nie wieder so wie anfänglich original.Diese Spiele der vermenschlichten Seelen gehen von enthusiastisch, euphorisch, glückselig - bis hin zu destruktiv, negativ, bestialisch, brutal, tödlich.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltliches Gericht28 Beiträge
Anzeigen ausblenden