Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grund der Schöpfung

206 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Urknall, Schöpfung, Anfang
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

05.11.2013 um 15:14
@mpcberlin

Ich nix Experte aber waren das nicht Photonen oder Elektronen die mal als Welle, mal als Teilchen erscheinen? Auf jeden Fall nicht ganze Atome.


melden

Grund der Schöpfung

05.11.2013 um 16:00
@AnGSt

ich auch nix experte nur neugierde und selbst erstaunt über diese aussagen.

ja natürlich, das müsst ich korrigieren. atome bestehen ja selbst aus Teilchen, aus dem Atomkern dem Proton und Neutron und dem "darumkreisenden" (Orbitale) Elektron.
Die Protonen bestehen selbst wieder aus up/down Quarks. Das geht aber noch viel weiter. Hab das jetzt mal so in den Raum gesetzt. Wenn man es gnauer beschreiben würde wär man hier nur am Schreiben, das würde ein Buch füllen. Da entsteht ein wahrer Teilchenzoo.

Fakt ist: Atome sind keine kleinen Billiardkugeln.
Es gibt ausreichend wissenschaftliche Aussagen darüber.

Auch Einstein hatte so seine Schwierigkeiten damit. Nicht vom mathematischen Verständnis eher von seinen philosophischen Folgen.

Aber so wie ich das jetzt verstanden habe, haben alle diese Teilchen auch Welleneigenschaften, jenachdem welche Frage man an die Natur stellt. In Messungen z.B.


melden

Grund der Schöpfung

05.11.2013 um 17:56
Hare Krishna

@Sarah8919
Sarah8919
schrieb:
es gab einen Zufall, der uns eine bestimmte Richtung gegeben hat... und jetzt ist natürlich alles Schicksal... weil es durch Zufall so entstanden ist... aber ich galube nicht, dass Gott oder irgend ein andres Wesen dafür verantwortlich ist, sondern der Zufall eben ;)

natürlich, da ist ja das Problem -> wer hat Gott erschaffen, damit dieser Gott, vor der Zeit und vor dem Raum, alles erschaffen konnte? Das ist Unsinn, ...

es muss durch Zufall alles entstanden sein...
Wenn du eine Persönlichkeit bist also dein Menschliches Körpersystem - ist es nicht durch einen zu Zufall entstanden.

Da die Intelligenz des Menschen sich Hauptsächlich in der 3. Dimension befindet ist es wohl sehr schwer für diese Intelligenz höher oder weiter denken zu können als eben nur in dieser 3. Dimension. Denn alles was außerhalb dieser 3. Dimension liegt muss er wohl oder übel erst einmal als Zufall annehmen - also als unbekannte, bis er sie kennen gelernt hat wenn es dann möglich ist.

Wenn du unser Sonnensystem anschaust - ist das eine bestimmte Ordnung in der sich die Planeten um die Sonne herum bewegen - das ist kein Zufall - wenn es Zufälle geben würde würden hier einige Planeten zusammen stoßen.

Es ist auch kein Zufall, das die Sonne sich erweitern wird und alle Planeten vernichtet und dann selbst explodiert - warum weil es im Universum beobachtet wurde.

Es ist auch kein Zufall das jemand geboren wird oder stirbt ein jeder Körper hier auf Erden stirbt und wird geboren, das ist kein Zufall.

Wenn du an den Zufall glaubst, ist das ok für dich, das muss es aber nicht für alle menschen sein. :-)


melden

Grund der Schöpfung

05.11.2013 um 21:51
eine determinierte welt ist garnicht so spannend.
es könnte ja sein, das vor erschaffung des Universums Vorbedingungen eindeutig festgelegt waren.
dann wurde das universum sich selbst überlassen, und es entwickelte sich selbständig, aber immer unter einhaltung der regeln. der "Schöpfer" weiss aber auch nicht was passiert und wie sich alles entwickelt- er ist selber neugierig !

einstein fragte einmal: hatte gott eine wahl ?

die nächste frage wäre wohl: gäbe es einen zweiten urknall, wären dann die regeln dieselben ?

es gibt in unserer welt den subjektiven zufall, wenn ich jemanden auf der strasse treffe. Ich kann
eine Kausalkette für das zufällige Einzelereignis aufbauen. Anders ist das bei quantenmechanischen Einzelereignissen: "Sie geschehen ohne zureichenden Grund. Das quantenmechanische Einzel- ereignis ist zufällig. Dieser Zufall, in dem es sich ereignet, ist aber »objektiver«reiner« Zufall. (Zeilinger)


melden
Tomar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

05.11.2013 um 22:17
@Rumpelstil

Warum hat der Schöpfer das Universum erschaffen?

Warum malte Picasso ein Bild?

Es drängte ihn dazu.

Warum leckt sich ein Hund die Eier?

Weil er es kann.

Man muss sich nicht immer für alles einen Grund suchen.


melden

Grund der Schöpfung

06.11.2013 um 13:55
Nochmal was zu den Welleneigenschaften eines Atoms, um das nochmal etwas genauer zu elaborieren:

Ein Atom besteht aus Elektronen, Neutronen, Protonen. Die Welleneigenschaften sind nachgewiesen bei diesen Mikroobjekten:

Zitat Uni Ulm:

In weiteren Experimenten mit kristallinen Stoffen wurden auch Protonen und Neutronen Welleneigenschaften nachgewiesen.

Die Beugungsversuche an Kristallen bestätigten die Hypothese von de Broglie: Bewegte Mikroobjekte mit Ruhemasse, wie Elektronen, Protonen und Neutronen, besitzen Welleneigenschaften.

Jede Form von Materie besitzt Welleneigenschaften. Sie spielen in unserer erfahrbaren Welt aber keine Rolle.

Dies trifft nur auf den subatomaren Bereich zu. Unsere sichtbare Welt ist ja ein makroskopisches System. (Experimente diesbezüglich, also bei sichtbaren Objekten sind aber schon in Vorbereitung).

Welleneigenschaften bei grösseren Objekten nachzuweisen, sei nur eine Frage des experimentellen Aufwandes, also auch des Budgets (Anton Zeilinger)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

07.11.2013 um 16:18
@mpcberlin

Ah, danke für die Info. Ich hab mich auch etwas schlau gemacht und konnte dazu Bestätigungen finden. https://www.google.de/#q=Welleneigenschaften+der+Materie


melden

Grund der Schöpfung

07.11.2013 um 16:33
@AnGSt

Danke Dir für die Bestätigung :-)


melden
algadul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 00:49
Rumpelstil
schrieb am 29.10.2013:
Was ich gerne wissen würde ist der Grund für die Schöpfung.
Wieso hat Gott uns Menschen erschaffen? Wozu die Erde und das Universum? Was ist der Grund?
Die Antwort zu dieser Frage ist eigentlich ganz einfach: Um geehrt zu werden.
Gott hat all das und uns erschaffen damit wir ihn preisen und dienen, und das ist auch der Sinn des Lebens.
Rumpelstil
schrieb am 29.10.2013:
Wie ist Gott eigentlich entstanden? Wo ist der Anfang von allem zu suchen? Ist selbst der Schöpfungsakt durch Gott nur ein Zwischenschritt, weil Gott auch ein Anfang haben müsste und die eigentliche frage deshalb lauten sollte wer oder was hat den Schöpfer erschaffen und vor allem wieso?!?
Es ist zwar schwer vorstellbar, aber Gott hat keinen Anfang, er war immer schon da und seine Existenz wird niemals vergehen. Er ist der Ewige.

Ich kann jedem nur vom Herzen raten, glaubt an das Blut welches euch geheiligt hat und werdet zu seinen Dienern, ehe sein Gericht kommt.
Wenn jemand das Gesetz Moses verwirft, muss er ohne Erbarmen sterben auf die Aussage von zwei oder drei Zeugen hin; wie viel schlimmerer Strafe, meint ihr, wird derjenige schuldig erachtet werden, der den Sohn Gottes mit Füßen getreten und das Blut des Bundes, durch das er geheiligt wurde, für gemein geachtet und den Geist der Gnade geschmäht hat?
Hebräer 10:28-29


melden

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 07:33
algadul
schrieb:
Die Antwort zu dieser Frage ist eigentlich ganz einfach: Um geehrt zu werden.
Gott hat all das und uns erschaffen damit wir ihn preisen und dienen, und das ist auch der Sinn des Lebens.
Also ich brauche keinen Paychopathen, der mich ausbeuten und dafür auch noch angebetet werden will.
Bist Du irgendwie masochistisch veranlagt, das Dir sowas gefällt?

Auch der Gedanke, das das Universum, inkl. mir, aus einer sadistischen Laune heraus erschaffen wurde, behagt mir gar nicht.
Auf solchen "Sinn des Lebens" kann ich verzichten.


melden

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 18:07
algadul
schrieb:
Ich kann jedem nur vom Herzen raten, glaubt an das Blut welches euch geheiligt hat und werdet zu seinen Dienern, ehe sein Gericht kommt.
Brief an die Hebräer

(Bekenntnis der Hoffnung)
19
Weil wir denn nun, liebe Brüder, durch das Blut Jesu die Freiheit haben zum Eingang in das Heiligtum,

23
Lasst uns festhalten an dem Bekenntnis der Hoffnung und nicht wanken; denn er ist treu, der sie verheißen hat;


29
Eine wie viel härtere Strafe, meint ihr, wird der verdienen, der den Sohn Gottes mit Füßen tritt und das Blut des Bundes für unrein hält, durch das er doch geheiligt wurde, und den Geist der Gnade schmäht?


26
Denn wenn wir mutwillig sündigen, nachdem wir die Erkenntnis der Wahrheit empfangen haben, haben wir hinfort kein andres Opfer mehr für die Sünden,

27
sondern nichts als ein schreckliches Warten auf das Gericht und das gierige Feuer, das die Widersacher verzehren wird.
Verstehst Du um was es dabei geht?

Bei Moses wird ein Bund mit Gott geschlossen, der anscheinend mit und durch bestrafen (Gewallt) durchgesetzt wurde. Bei den Christen war das nicht mehr Zeitgemäss - da gehen die Christen durch Jesus einen neuen Bund mit Gott ein, bzw. befürchtete(n) anscheinend der, die, Verfasser des Briefes, die Glaubensgemeinden könnten den Zusammenhalt für die gleiche Sache aus dem Fokus verlieren.
26) Denn wenn wir mutwillig sündigen, nachdem wir die Erkenntnis der Wahrheit empfangen haben, haben wir hinfort kein andres Opfer mehr für die Sünden.
Somit würde wahrscheinlich die Abspaltung von der Jüdischen Lehre, das Christentum, in sich zerfallen.


Interessanterweise betitelt die Papstkirche Rom die reformierte Glaubensgemeinschaft als Sekte. Nun ja, damit steht man den damaligen Christen näher als dem Vatikan lieb ist ;)


melden
algadul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 18:48
@DonFungi
Was willst du mir sagen?


melden

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 18:52
algadul
schrieb:
Was willst du mir sagen?
Nur aufzeigen um was es dabei geht. Manchmal denke ich, wissen die Leute nicht wirklich um was es jeweils geht. Da ist nicht mal das sogenannte Fussvolk gemeint damit, sondern werden jene angesprochen an die der Brief gerichtet wurde.


melden
algadul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 18:59
@DonFungi
Also was du mir sagen willst versteh ich immer noch nicht. Aber wenn du denkst, Gottes Gericht wird nicht kommen dann irrst du dich, und wenn du denkst man müsse nicht an das Blut glauben oder man müsse Gott nicht dienen dann irrst du dich auch.
Und der Brief richtet sich nicht an einen Menschen oder an eine Gruppe von Menschen, sondern an alle, nicht nur das, die ganze Bibel richtet sich an die ganze Menschheit.


melden

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 19:20
@algadul

Ich irre mich oft und manchmal gerne, bzw. erklärst Du mir bitte wie das mit dem Blut zu verstehen ist? Und nein, ich muss Gott nicht dienen, ich bin kein Sklave aber ich kann mithelfen christliche Werte zu erhalten. Denkst du da wurde an jeden Hebräer ein Brief zugestellt? Mit Nichten, die gingen an die Führer der jeweiligen Glaubensgemeinden, die es dann (ab hier betrifft es dann alle) nach Aussen umsetzen sollen.


melden
algadul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 20:40
DonFungi
schrieb:
ch irre mich oft und manchmal gerne, bzw. erklärst Du mir bitte wie das mit dem Blut zu verstehen ist?
Das Blut ist das heilige Blut, das bei der Kreuzigung geflossen ist, dieses ermöglicht den Menschen, wenn er an das Blut glaubt, von der Sünde gereinigt zu werden.
DonFungi
schrieb:
Und nein, ich muss Gott nicht dienen, ich bin kein Sklave aber ich kann mithelfen christliche Werte zu erhalten.
Du bist kein Diener Gottes und willst mithelfen "Christliche Werte" zu erhalten? Was sind denn christliche Werte?
DonFungi
schrieb:
Denkst du da wurde an jeden Hebräer ein Brief zugestellt? Mit Nichten, die gingen an die Führer der jeweiligen Glaubensgemeinden, die es dann (ab hier betrifft es dann alle) nach Aussen umsetzen sollen.
So war es wahrscheinlich auch, zumindest nur am Anfang.


melden

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 21:33
Den Grund dafür kenne ich nicht. Aber wenn ich über das Elend der Welt nachsinne, so denke ich oftmals, dieser Lump hätte besser in die Ecke geschissen.


melden

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 22:07
von der Sünde gereinigt zu werden.
Wer läßt sich denn nur solchen Schwachsinn einreden? So einen Mist zu glauben muß man doch nicht alle Latten am Zaun haben...


melden

Grund der Schöpfung

27.04.2020 um 23:00
Arikado
schrieb:
Aber wenn ich über das Elend der Welt nachsinne, so denke ich oftmals, dieser Lump hätte besser in die Ecke geschissen.
Warum? Sind es nicht Menschen die aus freien Stücken in alle Ecken der Welt scheissen, oder sind sie zu unfrei konstruiert im denken und über dass was sie tun?


melden

Grund der Schöpfung

28.04.2020 um 08:25
Flitzschnitzel
schrieb:
oder sind sie zu unfrei konstruiert im denken und über dass was sie tun?
Genau so isses. Der Mensch hat keinen "freien Willen", er wurde schon "sündhaft" erschaffen (wenn ich mal das Vokabular der Christen benutzen darf). Soll heißen: Wir kommen mit angeborenen Instinkten und Trieben auf die Welt, die wir uns nicht aussuchen können, aber im Sinne der Bibel "böse" sind. Ebenso können wir uns nicht aussuchen, in welche soziale und mentale Umgebung wir hineingeboren und aufgezogen werden, was auch einen erheblichen Teil unseres Verhaltens ausmacht.
Und wenn uns dieser Arschgott zuerst so erschaffen hat, uns dann aber als Erbsünder abkanzelt, dem wir nur nach ausgiebiger Anbetung und sklavischer Unterwerfung entkommen können, dann hat dieser Gott alles andere verdient als angebetet und gelobpreist zu werden. Den Sadisten sollte man zum Teufel schicken.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt