Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Luzifer - Böse oder Gut?

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Luzifer, Gut Und Böse, Zwischenwelt
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 22:15
@Namah

Hm nö, habe mich unklar ausgedrückt. Zuerst lässt Gott zwei Bäume wachsen, den des Lebens und den der Erkenntnis. Dann sagt er zum Menschen, dass der nicht vom letzteren essen darf. Dass er nicht vom ersteren essen darf, davon ist garnicht die Rede. Die Frau sagt dann zu Schlange, Gott hat gesagt von „DEM“ Baum (Einzahl) darf der Mensch nicht essen. Nach dem Fall sagt Gott dann erst, dass der Mensch nicht auch noch vom Baum des Lebens esse, was ursprünglich aber garnicht verboten war.


melden
Anzeige
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 22:29
ich denk das es vor dem Fall noch gar keine materielle Manifestation war. Materie ist wandelbar, vergänglich, stirbt und wird immer wieder neu geboren, in etlichen Formen. aber was in der Materie Form annimmt wird sterben.

@AnGSt
danke, wird mir auch wieder einiges bewusster durch Deine Einwände :)
Erkenntnis in der Polarität ergäbe ja eigentlich dem Spirituellen tritt Manifestation gegenüber.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 22:34
Ich muss irgendwie die Brücke kriegen vom Verstehen zum Materiellen.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 22:49
@AnGSt
mmh Materie "spiegelt" Spiritualität das sie er-kenn-bar wird und somit Erkenntnis erfolgen kann im Raum aller Möglichkeiten.


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 22:54
Ouh, das ist mir zu hoch :-0


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 22:54
Der Griff nach dem Apfel löste die Materie aus... ?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 23:06
In jedem Apfel, wenn man ihn horizontal durchtrennt, findet man ein Pentagramm.
apfel2


Durch das Essen wird das äußere nach innen gebracht. Im Pentagramm ist wieder eines und so weiter.
art golden penta

Mit jedem Größenschritt kehrt sich der Stern um.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 23:31
@AnGSt
:D cool - die 5, die lebendige Materie Leben :)


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 23:37
@nooom
nooom schrieb:gibt es eine Quelle oder Übersetzung wo Satan Weisheit bedeutet? ich frag nach weil ichs äusserst interessant finde. Auch im Bezug auf die Schlange, die auch in anderen Mythen und Kulturen dem Aspekt Weisheit zugeordnet ist. und dazu natürlich noch die Doppelhelix der DNA in der die Weisheit des ganzen materiellen Lebens gespeichert ist ;)
Satan ist die Weisheit. ich habe das hier dargelegt:

Diskussion: Was steht wirklich in der Bibel? (Beitrag von snafu)

ich habe noch was interessantes rausgefunden:

Wikipedia: Parasympathikus

Die verbindungen des Parasympatikus entsprechen dem unbewussten, die nicht dem Willen unterliegenden, und die des Sympatikus, jenen des Willen .

und die Verbindungen sind unten ,(siehe Grafik in wiki) und oben. Während in der Mitte der Sympatikus wirkt. schliesst quasi der parasympatikus den Sympatikus in sich ein.

So wie die Schlange des Zodiaks, die Welt, in sich einschliesst.



Damit stellt der Sympatikus das Bewusste Leben dar, was dem Demiurg Yhvh (Jehova) entspricht, nämlich dem Ego, und der Parasympatikus des Unbewusste, des Geists, woraus das bewusste Ego/Ich, erst entstanden und hervorgekommen ist.

Parasympatikus entspricht Satan, der Schlange der Weisheit, der Erkenntnis über sein Unbewusstes Sein, und über seinen unsterblichen Geist. und Sympatikus entspricht Yhvh/Ego/Ich, sterblich und vergängliche Illusion.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

05.11.2013 um 23:58
gute Nacht :)


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

06.11.2013 um 00:00
@nooom
nooom schrieb:ich denk das es vor dem Fall noch gar keine materielle Manifestation war. Materie ist wandelbar, vergänglich, stirbt und wird immer wieder neu geboren, in etlichen Formen. aber was in der Materie Form annimmt wird sterben.
AnGSt schrieb:Der Griff nach dem Apfel löste die Materie aus... ?
Ja. das sybolisiert es. @AnGSt

Das Essen der Frucht der Erkenntnis symbolisiert den Fall in Malkuth, in die sichtbare wirkliche Welt.
Zuvor war es im Unbewussten.
Es ist die geschichte des Menschen erzählt.
Der Beginn seines Seins.
Im Anfang im Unbewussten, erst wenn er "gut und böse" erkennt, dann erkennt er sich selbst als "ich".
Dann hat er sich getrennt von seiner Welt, in der er zuvor die Tiere, sein animalisches Sein, seine Seele seinen (Tier)Körper, benannt hat. Also er selbst, der Mensch als Kind, seine Welt damit kreiert hat, in seinem Bewusstsein erschaffen hat.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

06.11.2013 um 00:21
@snafu
danke für die weiteren Erläuterungen :) sehr interessante Betrachtungsweisen, auch wenn ich es sich noch ein wenig wirken lassen muss. interessant fand ich Deine Erläuterungen im Link bezüglich Kabbala :) Mir waren die Zahlen daraus noch nicht so bekannt. in der Zahlenmythik 0-9 kommt man ja auf ähnliche Bilder. Da symbolisiert die 3 zur 4 auch den übertritt von Geist und Materie (Geometrisch gesehen 3 Punkte ergeben die erste Fläche, mit 4 Punkten kann man den ersten Körper Formen) und natürlich die 4 Elemente sind dazu auch ein schöner Bezug ;)


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

06.11.2013 um 00:31
@nooom
nooom schrieb: in der Zahlenmythik 0-9 kommt man ja auf ähnliche Bilder. Da symbolisiert die 3 zur 4 auch den übertritt von Geist und Materie (Geometrisch gesehen 3 Punkte ergeben die erste Fläche, mit 4 Punkten kann man den ersten Körper Formen) und natürlich die 4 Elemente sind dazu auch ein schöner Bezug ;)
ja. Genau. :) ....meine Worte. :)
Wenn du dir den Lebensbaum ansiehst, und die ersten drei Sephiroth ,und den "Übergang" zur 4, dann kannst du genau das erkennen. den Abyss, den Abgrund, der zwischen Geist und vegänglicher Materie ist. Es ist da kein pfad, nur jener der über die Sonne, das zentrum führt, das heisst, nur durch dich, durch das innere Licht, erkennst du den Geist in dir.

/i/te9dfc8_350px-Sephirothbaum.jpg


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

09.11.2013 um 15:03
Luzifer= Lux=Licht+ fere = tragen

Also Der Lichtträger!

Die Schlange im Garten der Erkenntnis war Luzifer und er wollte dem Menschen mehr Wissen geben was Gott missfiel

Ich frage mich hat einer von euch die Bibel gelesen, da steht Ich ( Gott ) bin eoin Gott der Liebe und Furcht , und furcht!!!

gesetzt dem Fall jemand würde sich als Gott ausgeben da er scheinbar Wunder wirken kann würde er ja ebenso wie jeder Herrscher durch Angst herrschen , in diesem Fall ist der Bibelgott nicht Gott ( Denn Gott ist die Liebe !!!!!)

Damit wäre Luzifer auch kein Engel

Habt ihr begriffen das das Wort Gott und Engel,also auch Luzifer nur wörter , Erklärungsversuche sind, Götter kamen in jeder Kultur vor.
Es gibt Paralellen zwischen ihnen !

Doch nun derr erklärungsansatz um euch was vor Augen zu führen !

Gesetzt dem Fall ich wäre ein Außerirdischer mit einem IQ jenseits der 200 und einer Technologie die denen der Menschen ( vor ca. 5-6000 Jahren ) um sagen wir mal 10000 Jahre voraus ist würden die mich dann nicht für einen Gott halten , wenn ich das wollen würde ?

LOL eine Rhetorische Frage

Nun
zu Luzifer alias Satan ( Charakteristika: Drache ( Bibel) , Ziege, Verstoßener, Rebell , wollte den Menschen Erkenntnis bringen ( schlange )!)

Vergleich zu sumerischen gott Enki ( Charakteristika Drache ( Epos von Kharsag ) , Ziege, Verstoßener, Rebell , wollte den Menschen Erkenntnis bringen)

Enki (sumerisch den-KI ???? ???? ???? Herr Erde; akkadisch Ea Wasserhaus) ist der Name des sumerischen Weisheitsgottes und Herrscher des Süßwasserozeans Abzu. Er gilt auch als Gott der Handwerker, der Künstler und der Magier.

Seine besondere Leistung war die Erschaffung der Menschen.

Enki wird mit den Flüssen Euphrat und Tigris dargestellt, welche aus seinen Schultern quellen. In der Hand hält er ein Gefäß, aus dem Wasser quillt. Ihn begleiten seine Symboltiere, wie der Ziegenfisch (manchmal auch nur eine Ziege oder nur ein Fisch) und die Schildkröte. Das Boot und ein Stab mit Widderkopf sind seine Utensilien
.

Enki warnte Noah vor der Sinnflut nur war Noah Atrahasis und es Gab mehrere " Götter "

Hey lusti ein Widder ein Fisch und eine Ziege , täusch ich mich oder war der Fisch ein Symbol fürs Christentum ?
Der Widder Ja auch !

Tafel 3

Enki jedoch ging zu seinem Priester Atraḫasis und wartete, bis dieser sich in seiner Schilfhütte zum Schlafen hinlegte. Zur Schilfwand gewandt, erzählte er dieser, was Atraḫasis tun solle. »Trenne dich von deinem Haus, baue ein würfelförmiges Schiff, verschmähe dein Hab und Gut, rette dein Leben.« Das Schiff sollte rundum wasserdicht und von oben wie von unten verschlossen sein. Atraḫasis solle Fische und Vögel für sieben Nächte mitnehmen und die Sanduhr auf sieben Tage stellen. Atraḫasis verließ also sein Hab und Gut und baute mit anderen Menschen ein würfelförmiges Schiff. Seine Nachbarn und Verwandten lud er ein und richtete für alle ein großes Fest aus. Er selbst jedoch konnte nicht essen, weil ihm Übel war vor Angst über die Strafe der Götter. Als Adad die Wolken versammelte, ging man in das Schiff und versiegelte es mit Erdpech. Als die Winde in allen Ecken der Welt anfingen zu brüllen, zerschnitt Atraḫasis das Tau, und wie ein Topf wirbelte die Arche auf den Wellen der Sintflut. Wie außer sich war Enlil in seiner Wut; die Götter hungerten jedoch, da die Menschen ihnen nichts mehr opferten. Die Götter weinten ob der Zerstörung.



Abschließen was Luzifer mit Prometheus zu tun ?

Nichts werdet ihr denken

What about Lichtträger = Feuerbringer , Feuer statt Licht, und träger statt bringer

Prometheus ( kaukasus) wurde wie Luzifer ( Erdschlucht )gefangengenommen

Nur Prometheus :Prometheus (altgr. Προμηθεύς; Betonung lat. u. dt. Prométheus, Gen. Προμηθέως (Promēthéōs); übers. „der Vorausdenkende“) ist in der griechischen Mythologie der Freund und Kulturstifter der Menschheit.

Oft wird er auch als Schöpfer der Menschen und Tiere bezeichnet,

so z. B. bei Platon und Ovid[1]. Es lassen sich bei ihm, dem Feuerbringer und Lehrmeister der Menschen, vor allem Gemeinsamkeiten mit Hephaistos, aber auch mit Apollon und Athene entdecken. Von seinen Beinamen sind neben Pyrphoros („Feuerbringer“), u. a. Iapetionides („Sohn des Iapetos“) und Desmotes („Gefesselter“) bekannt.

Prometheus und Enki waren beide irgendwie an der Erschaffung des Menschen beteiligt !

Eine Personifizierung von Quetzacoatl ( "gefiederte Schlange ": Ein Drache (lat. draco, altgriech. δράκων drákōn ‚ Schlange ‘, eigentlich ‚der starr Blickende‘))

war Tlahuizcalpantecuhtli

Herr des MorgensternsPersonifizierung des Morgensterns (Venus)
Für die Schnellchecker Quetzacoatl= Drache = Morgenstern

Na ja aus den Infos lässt sich schließen

Luzifer = Enki= Prometheus = Quetzacoatl

Nebenbei was haben Schlangen und Drachen inder Mythologie und als Symbole mit Reptiloiden ( Schlangen bzw drachenähnliche intelligente Rasse)
Zu tun ?

Da alle Zweifler immer Beweise wollen da habt ihr sie , hoff mal ihr werdet dadurch nicht überfordert

Ehecatl Windgott - andere Erscheinungsform von Quetzalcoatl, der Bruder von Enki war übrigens Enlil = Herr Wind

Sie können aber
nicht beide Q sein oder ( Q war die Rolle Enki und Enlil die Schauspieler !)


Atzekische Schlangengötter
Quetzalcoatl Gefiederte Schlange
Camaxtli, der Gehörnte, Vater von Quetzacoatl
Chicomecoatl Sieben Schlangen
Cihuacoatl Schlangenfrau
Cipactonal Krokodil des Morgens
Coatlicue Die mit dem Schlangenrock
Mixcoatl Wolkenschlange
Nanauatzin Wolkenschlange
Tlaltecutli Erdgottheit - tritt als Seeungeheuer, Schlange oder Krokodil in Erscheinung
Xiuhcoatl Die Feuerschlange
Tlahuizcalpantecuhtli Herr des Morgensterns, Personifizierung von Quetzalcoatl
Ehecatl Windgott ,Personifizierung von Quetzalcoatl

Ägyptische Schlangengötter
Amaunet Eine schlangenartige Göttin der Spätzeit
Apophis Ein Schlangendämon
Chentechtai Als Krokodil, später als Falke, dargestellter Lokalgott aus der Stadt Athribis
Kematef der seine Zeit vollendet hat“. Urform des Amun in Darstellung einer Schlange.
Mafdet Zunächst Himmelspanther, dann Katzengöttin und schließlich löwenköpfige Schlangengottheit.
Mehen Schlangengott aus dem Amduat, Schutzgott.
Qebehut Göttliche Himmelsschlange, die dem verstorbenen König bei der Wiedergeburt zu neuem L eben verhilft.
Sobek Krokodilgott mit vielen Eigenschaften.
Wadjet Schlangengöttin des Deltagebietes mit der Hauptkultstätte Buto.

Neben bei Auch viele Löwen bzw Katzengötter Anmerkung ( Schlitzaugen )

Bei den Griechen Python und Medea( Anmerkung , überall wo Drachen (götter)auftauchten war eine Hochkultur im Norden Europas zb ja eher nicht ! )

Indische Schlangengötter genannt Nagas
Nagagöttin Manasa, besonders verehrt in Bengalen

Naga am Eingang zum Wat Phra Puttha Baht Si Roi, Mae Rim, Provinz Chiang Mai, Nordthailand
Naga (Sanskrit, m., नाग, nāga, Schlange) bezeichnet in der indischen Mythologie ein Schlangenwesen oder eine Schlangengottheit. Es gibt verschiedene Darstellungsformen: Entweder mit vollständiger Schlangengestalt, als Mensch mit Schlangenkopf oder mit menschlichem Körper, der in einer Schlangengestalt ausläuft. Häufig sind auch Darstellungen mit mehrköpfigen Schlangen, beziehungsweise einer mehrköpfigen Kobrahaube.




Nagas in der indischen Mythologie
Nagas sind als Wesen mit magischen Fähigkeiten bekannt und können jederzeit menschliche Gestalt annehmen. Gelegentlich sollen sie ihr Reich verlassen und sich unter die Menschen mischen.
Zwischen schub :
Apokrphon des Johannes:
Jaldabaoth ( Jahwe = Enlil) bereut alles und will es mit einer Flut vernichten. Dies wird Noah aus der Höhe ( von Enki )mitgeteilt, der sich mit vielen anderen Menschen des nichtwankenden Geschlechts in einer Lichtwolke verbirgt.

Jaldabaoth ( Jahwe = Enlil) sendet seine Engel ( nope das waren die gefallenen )zu den Töchtern der Menschen, um Nachkommen zu ihrem Vergnügen zu zeugen. Sie haben keinen Erfolg und schaffen daher einen verachteten Geist ( genannt Luzifer doch den gabs schon ), der den Geist, der herab gestiegen war, imitiert ( Blödsinn ). Die Engel ändern ihr Aussehen entsprechend der Paargenossen der Menschen, um sie mit dem Geist der Finsternis zu füllen. Sie bringen Gold, Silber, Geschenke, Metalle und Gestalten und führen die Menschen, die ihnen folgen, in die Irre.

Die Menschen werden alt, ohne Muße zu haben, sterben, ohne die Wahrheit gefunden zu haben, ohne Gott erkannt zu haben und so wird die ganze Schöpfung versklavt. Die Engel nehmen Frauen und zeugen durch die Finsternis Kinder nach dem Bild ihres Geistes.

Die gefallenen Engel unter Luzifer ( Enki )waren den Menschen freundlich gesonnen , im Gegensatz zu den Göttern (Enlil und Konsorten )



Chinesischerund europäischer Drache ,Allgemein
Erzählungen und Bilder von Drachen sind vielen Kulturen und Epochen bekannt, entsprechend mannigfaltig sind seine Erscheinungsformen. Grundsätzlich handelt es sich um ein Mischwesen, das sich aus mehreren real existierenden Tieren zusammensetzt, doch werden die mehrköpfigen Schlangen der antiken Mythologien ebenfalls als Drachen betitelt. Die Schlangenanteile sind bei den meisten Drachen vorherrschend. Der Körper ist meist geschuppt. Der Kopf – oder die Köpfe, oft sind es drei oder sieben – stammt von einem Krokodil, einem Löwen, einem Panther oder einem Wolf.
Ikonografie


Der antike Drache war vor allem ein Schreckbild und ein Herrschaftssymbol. Das römische Heer übernahm die Dracostandarte als Feldzeichen von den Parthern oder Dakern.
Die purpurne Drachenfahne stand dem Kaiser zu; sie wurde ihm in der Schlacht und bei Feierlichkeiten vorangetragen. Das Mittelalter führte diese Symbolik auf Fahnen, Wappen, Schildern und Helmen fort. Als Kaisertier diente der Drache noch Maximilian I., und mit der Thronbesteigung des Hauses Tudor gelangte der goldene Drache in das Wappen von Wales.

England gründete Amerika ,Australien , beherrscht die halbe Welt ( auch Indien) und ist heute eines der mächtigsten Länder der Welt ( ohne Euro ), David icke ist kein Idiot , denn das alles taten sie unter dem Wappen des Drachen !!!!


Der eigenständige Bildtypus des geflügelten, feuerspeienden Drachen in klarer Abgrenzung von der Schlange setzte sich in Europa erst in der Karolingerzeit durch. In der bildenden Kunst und Emblematik des christlichen Mittelalters erscheint er vor allem als Verkörperung des Teufels oder Dämons. Er dient aber auch als Symbol von Wachsamkeit, Logik, Dialektik, Klugheit und Stärke; in Bauplastik und Buchmalerei finden sich auch rein ornamentale Darstellungen. Ab dem Hochmittelalter ist das vorherrschende Motiv der christlichen Drachendarstellungen der Kampf gegen das Böse und die Erbsünde. Populäre Drachentöter sind der Heilige Georg und Erzengel Michael, manchmal erscheint auch Christus selbst als Sieger über die Bestie. Zuweilen tritt die Schlange aus dem Paradies in Drachengestalt auf, die Bilder des Jüngsten Gerichts zeigen die Hölle als Drachenschlund. Die dämonische Variante ist das Drachenbild, das in der Gegenwart die Fantasy-Kultur übernahm.

Bei den Sumerern
Im Epos Von Kharsag wird Enki sowie auch beim Gott Nergal findet sich die Beschreibung als großer Drache !!!

Ich glaub wir haben jetzt fast die ganze Welt durch ( Amerika nicht ,doch auch dort schickten die Hopi Indianer Schlangen zu den Göttern , ja warum wohl ?)

Die Bruderschaft der Schlange
Die 2 teilung
Gegründet von Enki um seinen Fehler ( Genmanipulation = Beschränkung der göttliche Aspekte des Menschen )wiedergutzumachen !
Sie wurde aber unterwandert und korrumpiert , alles Gute dieser Welt haben wir von ihnen ( Amerika( Land der Freiheit , früher zur Gründungszeit ) , Franz. Revolution( Tja Restauration ) , Humanismus ( wie lange gehalten ?), Rennesaince( wie lange gehalten ? ) Martin Luther ( bibelübersetzung ), Gutenberg , Demokratie ( vor Ewigkeiten Gerecht ), Buddhismus , Christentum ( nicht das dogmatische das der Nächstenliebe ! ), Marxismus ( pervertiert zum Ich klau euch alles Kommunismus !)Ganzheitliche Medizin ( Akupunktur etc). Kritische Musik, Bücher , Das Internet !!!! Der Reinkarnationsglaube wurde vor 1400 jahren aus der Bibel gestrichen , Zufall nein nur die Edlen werden wiedergeboren .
Diese Anhänger Enkis haben sich mit uns vermischt und leben unerkannt unter uns im beständigen Kampf um uns unsere Freiheit zu geben !!! Leider sind sie die meiste Zeit unterlegen , Setzt euch für die Freiheit , Wahrheit und Liebe ein und wir werden sie bekommen !
Wir sind nicht allein ,waren wir nie !!!





Hey Luzifer war der Lichtbringer , will heißen er hat es anderen gebracht !!!

Luzifer ist nicht Satan

Ps: Solange die Liebe regiert sind die Mächte der Finsternis machtlos, doch dazu dürfen die Menschen ihr licht nicht verlöschen lassen.

PPs: Liebe Kritiker durchlesen , denken dann urteilen !!! In dieser Reihenfolge !

Lasset die Liebe Herrschen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

09.11.2013 um 17:31
@Lightwarrior
Starker Post!!!! Vielen Dank!!!!


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

09.11.2013 um 17:37
hm... im Prinzip heißt Luzifer ja Lichtbringer,... was eig. nichts schlechtes ist...

aber allgemein, rächt er sich an Gott, indem er Unheil auf der Erde stiftet, dafür, dass er vom Paradies verbannt wurde...

wobei Luzifer auch nur ein Sündenbock von uns Menschen ist ^^


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

09.11.2013 um 17:47
Luzifer (Morgenstern) , Satan , der Teufel , der Antichrist ,das Tier er hat viele namen einst als reiner Engel wahr sein Name Samael.
Nein, das stimmt nicht.
Samael ist der Tropfen Gift des Gottes Jehova.
Luzifer ist im römischen der Lichtbringer und in der Bibel heißt er Helel, das ist der rote Mond in der Morgendämmerung.
Luzifer, auch Lucifer, ist der lateinische Name des Morgensterns (Venus). Wörtlich übersetzt bedeutet er „Lichtträger“ (zu lat. lux, „Licht“ und ferre, „tragen, bringen“). ---> Wikipedia: Luzifer

Satan ist vor allem der Ankläger im göttlichen Gerichtshof, der die religiöse Integrität von Menschen testet und Sünden anklagt, wie es beispielsweise aus den biblischen Büchern Ijob und Sacharja bekannt ist ----> Wikipedia: Satan
Also spielt er mit Gott quasi auf dem gleichem Rechtsstand und ist somit nicht "böse" ;)

Er spielt in der christlichen und der islamischen Theologie eine besondere Rolle als Personifizierung des Bösen. ----> Wikipedia: Teufel

Das Tier 666 wird auch als Zahl des Tieres oder Zahl des Antichristen bezeichnet. Er ist der Gegenspieler Jesus Christus und nicht mit Satan oder sonstigem gleichzusetzen.

Das sind alles "autonome Personen" :}


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

09.11.2013 um 18:44
Tja, Kinder alles nicht so einfach. Wir wollen doch nur in Frieden leben, und die Götter benutzen uns als Schlachtfeld!


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

09.11.2013 um 20:03
Als 'Lichtbringer' steht Lucifer förmlich in Opposition zu Satan, dem 'Herrn der Finsternis'; so gesehen durchaus zwei Seiten einer Medaille , sie verkörpern jeweils mächtige kosmische Kräfte, so Ahriman (Satan) die Schwerkraft, Lucifer die Fliehkraft...entsprechend ist ihr Wirkkreis: Was beim Einen durch die Fixierung und den Abfall in den Materialismus Verdunkelung und Verwirrung des Geistes
bewirkt, zeigt sich beim Anderen als erdflüchtige Abgehobenheit gleichfalls in Irrglauben und Verderben abtriftent - sofern nicht 'von der Mitte aus' die Waage gehalten wird.
Und die Waage zwischen diesen beiden kosmischen Kräften hat der Mensch zu halten bzw. halten zu lernen; nur wenn er dies nicht tut , kann man davon sprechen, dass jene Kräfte 'böse' werden, so wie wir es in und um uns herum ja ständig erleben

mit lieben Grüßen


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

09.11.2013 um 20:06
Dem Gott muss etwas gegenüber gestellt werden, da seine Größe sonst wuchert. In streng dualistischen Weltanschauungen wird dieses Gegenüber aber gerne nicht als Ausgleich verstanden, sondern als Widersacher, ja sogar als das Böse schlechthin.

Das ist hier natürlich ungünstig. Die beiden müssen jetzt zusammen arbeiten.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden