weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

497 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Katastrophe
Hermes77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 16:33
@ noom finde deine Analyse hochinteressant. Geb Dir aber vollgendes zu bedenken: Die Sumerer, Ägypter, Azteken, Inkas...... Alle ware Sie sogennante Hochkulturen alle haben die Religion als höchsten Wert verkauft nur das problem war, dass mit steigendem Wissen der Gõtterkult keinen nährboden unter dem gemeinem(unterdrückt) Volke mehr fand. Was mit Ihnen gescha Wissen wir ja.

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr vertretbar an den Normen fest zu halten darum gibt es ja mehr Atheisten als Gläubige auf der Welt darum haben wir das Geld und die Freie Marktwirtschaft . Diese wird vollbringen was die Religion nie schaffen würde nähmlich die Ausrottung sämtlichen Lebens auf der Erde.


melden
Anzeige

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 16:39
Hermes77 schrieb:In der heutigen Zeit ist es nicht mehr vertretbar an den Normen fest zu halten darum gibt es ja mehr Atheisten als Gläubige auf der Welt
Also das wage ich zu bezweifeln. Allein die 5 großen Weltreligion decken schon mehr als die Hälfte der Bevölkerung ab. Und dazu kommen ja noch zahlreiche kleinere Religionen und Sekten.

Edit: Sogar mehr als zwei Drittel.

Quelle: Wikipedia: Weltreligion
Hermes77 schrieb:darum haben wir das Geld und die Freie Marktwirtschaft
Und das ist eine Ursache des Atheismus? Unsinn.


melden
Hermes77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 16:50
@ Holzer2.0 nenne es wie Du willst doch die breite Masse interessiert mich nicht. Genau wie deine Ansichten sind auch meine nur subjektive Überzeugungen. Deine Wahrheit unterscheidet sich von meiner Realität. Die Christen sind für rund 60 Millionen Tote verantwortlich die Muslime nehmen den Christen nichts an Brutalität weg. Die Buddhisten liesen ihr Volk rackern Sie durften weder lesen noch schreiben... Ach die Liste ginge endlos weiter aber wie gesagt meine Realität ist nicht die deine!

Und ich bin weder Atheist noch Religiös infiziert....


melden

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 16:55
Hermes77 schrieb:nenne es wie Du willst doch die breite Masse interessiert mich nicht. Genau wie deine Ansichten sind auch meine nur subjektive Überzeugungen.
Nur sind deine subjektiven Überzeugungen in diesem Fall objektiv und belegbar falsch. Ich habe lediglich angemerkt, dass deine Zahlen falsch sind.
Hermes77 schrieb:Deine Wahrheit unterscheidet sich von meiner Realität.
Wenn deine Realität nicht der Realität entspricht, bist du auch nicht geeignet die Realität zu bewerten.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:08
@Hermes77
So wie ich Dich bis jetzt verstanden habe denkst Du auch das der Mensch immer perfider wurde in seinem tun. Und somit haben die Inkas und alle die alten Kulturen wohl trotz Götzenglauben ihre Kultur länger aufrecht erhalten als das nun absehbar sein wird. Noch nie war das Zerstörungspotenzial eines Menschen so gross wie Heute.

und ja, man kann ganz viel vergöttern, auch Geld, Erfolg, Besitztum usw usf.

Interessant finde ich doch das Gegenteil von Kultur... nämlich Natur ;)


melden
Hermes77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:13
Und nochmal sag ich das mich die Masse nicht interessiert. Rein Mathematisch gesehn ist meine behauptung falsch doch empfinde ich die Realität als etwas völlig anderes. Alle Weltreligionen bauen auf Lügen auf die alle aufzuzählen fällt mir im Traum nicht ein. Das Resultat ist wichtig alle führen sie zu Ungerechtigkeiten, Kriegen und Tot.

DU scheinst mir nicht die nötige Geistige Kapazität zu besitzen um für mich weiter ein geigneter Gesprächspartner zu sein ich meine das in keiner Weise böse.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:15
Ja, unterm Strich sind immer noch mehr Menschen gläubig statt ungläubig.

Aber was die Konfession der Phillipiner mit dem Unglück zu tun hat, verstehe ich nicht.

Denkt man denn Katholiken seien unsterblich, bekommen nie Schnupfen und die Männer haben bis ins hohe Alter volles Haar?

Oder denkt man die Menschen wären nicht gestorben, wären sie Lutheraner gewesen :ask:


melden
Hermes77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:16
War an Holzer 2.0 adressiert:)


melden
Hermes77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:28
@ noom Jo beim Thema Natur Stimme ich Dir vollkommen zu! In meinem Verständnis die einzig wahre Religion die keine Namen braucht. Ihre Gesetze stehn in keinem Buch weil kein Mensch und kein Lebewesen jeh ihre Wunder verstehen wird.

So einfach und schõn kann Religion sein, der Mensch aber soll auf hõren an ihr zu sündigen. Vll trifft uns die Erkenntnis bevor wir uns auslöschen. Doch daran glauben tun doch Juden, Christen oder Moslems auch nicht mehr oder?:;)


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:33
@Hermes77
aber fairer Weise muss doch irgendwie bemerkt werden das Religion wie Nationalismus nur das Vehikel darstellt dem man sich bedient. ;)

ja die Natur haben auch einige als Religion :)
Hermes77 schrieb:Ihre Gesetze stehn in keinem Buch weil kein Mensch und kein Lebewesen jeh ihre Wunder verstehen wird.
was ja auch wiederum irgendwie dem "Du sollst Dir kein Bildnis machen" entspricht ;)


melden
Hermes77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:37
Die Völker die, die Natur respektieren an Ihr keinen Raubbau betreiben sind leider in der Minderheit. Doch ihr Gewicht wiegt um so mehr da ja Karma auf uns alle wirkt:)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:38
Orbiter... schrieb:@leserin Das sind leider nur Halbwahrheiten. Ein nicht Taifun sicheres Haus ist nicht Schuld am Tod der Bewohner. Diese Galle hab ich schon in einer Tageszeitung nachgelesen.
nein ist es nicht , die Leute werden bei einem Taifun meist Durch umherfliegende Gegenstände umgebracht. Man sieht doch auf den Bildern , wie die Häusschen auseinander genommen sind.
Asche schrieb:Mmmh, nein, aber das liegt daran, dass hier menschliche Fehler vorliegen. Oder willst du uns sagen, dass es die Schuld der Philippiner war, dass sie starben? Irgendwie makaber.
auch wenn es makaber klingt.

Sie leben in einem Gebiet wo es von Taifuns bedroht ist .., Taifuns die auf dem Meer sich bilden, eine enorme Kraft aufbauen und dann auf Land schlagen. Es ist ein Risikogebiet , wie alle Strände. wir leben in 2013 , wieso hat man bis dahin nicht Geld investiert um Sicherheitsgebäude aufzubauen , für solche Notfälle? Wieso sind am Strand entlang lauter Holzhütten ? Oder Hütten , die leicht wegfliegen. Amerika versucht auch Häuser , bestimmte Gebäude Erdbebensicher zu bauen. Hier fliehen Menschen , während dem Taifun und nach dem Taifun.., wieso nicht vorher ?? Ins Landesinnere, wo Häuser aus Beton eng aneinandergereiht sind, da wäre wengistens ein bisschen Schutz gewesen.
Asche schrieb:Ich finde es schwierig, Gott zu entschuldigen, indem man auf einen Radar verweist. Hat Gott an den schon gedacht, als er Eva aus Adams Rippe gerissen hat?
Ich finde es noch schwieriger Gott die Schuld zu zuweisen. Vor allem wo die Menschheit alt genug ist , um mitzudenken, wir sind alle mit Intelligenz ausgestattet . Mittlerweile sollte bei allen Stränden der Erde irgendwo Gebäude aufgebaut sein, wo Menschen etwas Schutz finden, wenn sich solch ein Unwetter naht. Am Geld fehlts nicht , denn die Menschheit hat genug Geld für Kriege. So und da sollte man überlegen , wofür wir Geld hingeben.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:45
Von sämtlichen Ländern fliesst Geld ein , jetzt im Nachhinein.. Das hätte Jahre vorher schon passieren können. Man hätte Gebäude bauen können , wo die Menschen aufsuchen können, bessere Sicherheitsvorhkehrungen. Das Geld dazu ist ja da. Aber nein, jedes Land schön für sich selbst , und immer schön ionvestieren in Waffen.. in Atomwaffen.. aufrüsten, abrüsten, wieder aufrüsten. Wie saudumm und egoistisch ist denn der Mensch ? Würden die Länder sich alle gegenseitig richtig unter die Arme greifen und mal kriegswaffen vergessen , würden nicht soviele Menschen sterben , weder bei Erdbeben , noch bei Stürmen.


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 17:49
Also als bei uns die Naturkatastrophen stattfanden, dachte ich aha... danke Amerika, danke China für Nebenprodukte eures Wirtsschaftsbooms. Dabei ist ganz Europa nur für 10 % des CO2 Ausstosses verantwortlich. Und Urwaldabholzer sind daran nicht weniger Schuld. Was interessiert dabei eine Bauweise eines Hauses, wenn der Sturm vermutlich nicht so stark ausfallen hätte müssen. Du sprichst
nur davan, wie man sich gegen Äusserungen des Klimawandels wappnet und nicht wie man ihn verhindert. @leserin


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 18:03
Der deutsche Bundesnachrichtendienst hat erdacht, dass es Kriege wegen CO2 Emissionen geben wird.
Es wird darum gehen, wer wie viel ausstossen darf und es wird als Kriegsgrund Nummer 1 vom BND angegeben. China scheint dabei immer bedrohlicher zu werden, nicht nur für sich selbst sondern für die ganze Welt. Die Smogberichte von Chinas Großstädten unterstreichen diese Theorie wunderbar, als wäre es eindeutig.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 18:07
@Orbiter...
Orbiter... schrieb:Du sprichst
nur davan, wie man sich gegen Äusserungen des Klimawandels wappnet und nicht wie man ihn verhindert. @leserin
Wie soll man einen Klimawandel verhindern, wenn wir schon mittendrinn sind. Sag mal einem Zahnarzt , er soll das Aufbohren eines Zahnes verhindern, wenn er schon ein Loch gebohrt hat.

Man kann nur sagen , wie man noch grüßere Schäden vermeiden kann. LG Dir..

**ich find deine Denkweise gut**


melden

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 18:11
Orbiter... schrieb:Der deutsche Bundesnachrichtendienst hat erdacht, dass es Kriege wegen CO2 Emissionen geben wird.
Quelle?


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 18:13
@AtheistIII http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article121468668/Geheimdienst-warnt-vor-neuem-Verteilungskampf.html


melden
iku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 18:14
@Orbiter...
Orbiter... schrieb:China scheint dabei immer bedrohlicher zu werden
China hat nur einen Bruchteil an CO2 ausgestossen verglichen mit dem was die USA insgesamt ausgestossen haben^^
Orbiter... schrieb: Dabei ist ganz Europa nur für 10 % des CO2 Ausstosses verantwortlich
Sind fast 14%. Und auch hier wirkt der Ausstoss Chinas eher klein wenn man den gesamten Ausstoss betrachtet


melden
Anzeige
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen: Bitte erklärt mir den Tod von 10.000 kath. Philippinern

13.11.2013 um 18:17
@iku

Wikipedia: Liste_der_größten_Kohlenstoffdioxidemittenten

Die Chineses bauen vier Kohlekraftwerke pro Woche, e.g.....


melden
403 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden