weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Die Yoga-Falle"

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum, Yoga
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 19:13
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Yoga wirkt nicht - wenn man selbst damit herumexperimentiert. Weil Yoga bedeutet - anketten - an den höchsten Ursprung Gott.
Jemand der sich an den höchsten Gott kettet, ist wohl gefangen in dem kleinsten seiner und bewirkt damit nichts weiter als ein Gedankenexperiment, aus dem die Behauptung, das Gott existiere, ab absurdum geführt werden kann.

Gedankenexperimente können gesündere Auswirkungen haben, als Gedankengefängnisse.Da wo man prüft, statt anzunehmen, können keine Illusionen herrschen. :)
bhaktaulrich schrieb:Wenn der Guru nicht in der Lage ist seine Schüler ( Deciple ) das zu vermitteln, so das es selbst durch den Schüler gelebt wird - dann ist der Guru kein (echter Guru) sondern ein (pseudo Guru) =spiritueller meister. Der Guru muss alle vorschriften des Yoga = Glaubens selbst einhalten, alle bis an sein Lebens ende, keine Einschränkungen für den Guru = spirituellen Lehrer - Jesus war auch so ein spiritueller meister Lehrer - er hielt sich strikt an das was er vermittelte - das was er vermittelte, war das was Gott sein allmächtiger Vater ihm aufgetragen hat, Wortgetreu den Menschen seiner Zeit vorzutragen, in der Hoffnung, das "SIE" seine Lehre wie er sie selbst lebte in die Zukunft getreu Weiterleiten werden.
Wer auf Gurus reinfällt, der hat es verdient, reingelegt, angekettet zu werden. So wie jemand es verdient hat, in die Hölle zu kommen, der sich an ein Gott ankettet, bindet. Denn dieser verliert die Verantwortung, die einem erlaubt, die eigenen Fragen selbst zu beantworten.

Du versuchst Jesus in einem gutem Licht dastehen zu lassen und vergisst dabei, das durch seine Führung, Millionen starben. Jemand der führt, hat noch nicht verstanden, das es da nichts zu führen gibt. Jemand der sich als Meister aufführt, der muss noch einiges lernen.

Bei Yoga ist es genau so. Jemand der sich durch Yoga führen will, der stolpert. Yoga ist nicht dazu da um etwas zu führen, genau so wenig wie Menschen dazu da sind, um geführt zu werden. Man kann jemand anderen, durch sich selbst, nicht zur Selbstkenntnis führen. Dafür ist das Selbst da. :)
bhaktaulrich schrieb:Doch seine Lehren wurden von wölfen im Schafpelz = selbstsüchtigen dämonisierten Menschen
umgeschrieben und verändert, verwässert, so das es ihnen in ihren Kram passte - Inquisition im Mittelalter - wo unschuldige zur Abschreckung des anders Denkens, auf bestialische weise getötet wurden - so das Könige sehr Reich dabei wurden und ihnen den falschen Propheten ihren Anteil gaben - das machen sie heute immer noch - nur sind die Empfänger Präsidenten deren Lobbyisten -- regierende mitglieder - multinationale Gesellschaften ( die unberechtigt Lizenzen erhalten) und schalten und walten ohne Restriktion des Gesetzgebers, wo andre die das auch machen dafür ins Gefängnis wandern.
Du bist jemand, der das Böse kennt, weil du dich selbst als Gut ansiehst. Wenn du wüsstest, das du das Böse, durch dein Gutes Verhalten, mit erschaffst, wer weiß, ob du dich dann noch gut Verhalten würdest?


Wer das Böse und das Gute kennt und sich für eine dieser beiden hält muss sich mit diesen beiden dingen auch beschäftigen. :)



bhaktaulrich schrieb:Die meisten Gurus aus Indien die nach Amerika gingen, taten das um sich selbst zu bereichern, sie lebten davon. Die schriften der Veden - nach ihrem eigenen Verständnis allen unwissenden zu unterbreiten

Ein Guru = Spiritueller meister/ Lehrer - hat aber nichts, absolut nichts, mit Geld zu tun - ER muss sogar Geschenke zurückweisen wenn sie nicht von seinen Deciplen kommen, das darf er auch nicht - wenn er /sie das Gelübte eines Sanyasi abgelegt hat. Wenn Geld geschenkt wird muss das Geld in die Entwicklung des Yogas investiert werden - so das noch mehr Menschen interessiert werden, auch mittellose Menschen.
Gurus, die selbstlos sind, tun sehr viel für andere. Die Frage ist, warum tun sie das, was sie tun? :)
bhaktaulrich schrieb:Ein Sanyasi ist ein Gottgeweihter der allem materiellen versagt und nur Gott den Ursprung hingebungsvoll liebende dient in dem er/sie die interessiert sind, parat sind - über Gott den Ursprung informiert - wie man das macht und auf welcher weise..
Besteht dein Körper nicht aus Materie? Versagst du deinem Körper? :)
bhaktaulrich schrieb:Jeder Glaube jede Religion wird von einigen dämonisierten Menschen (selbstsüchtigen) missbraucht - unterwandert, umgeschrieben,falsch ausgelegt, so das sie in ihren Kram - nämlich die Materie ohne jegliche Einschränkung und ohne jeglich Verantwortung für die Fehler die dabei auftreten, zu genießen, wie es ihnen passt.
Religionen bestehen nur aus einem Aspekt des Lebens, nämlich dem, des Glaubens.Denkst du etwa jemand, der nur glaubt, erkennt alles? Der erkennt nur das, was er glaubt. So wie ein Atheist nur das erkennen will, was er glaubt, so erkennt auch ein religiöser nur das, was er glaubt. Man besteht aber nicht nur aus dem glauben, nicht nur aus einem Aspekt. :)
bhaktaulrich schrieb:Alle Menschen - die in menschlichen Gesellschaft leben, werden führ ihre Fehler ( taten) belangt durch das Strafgesetzbuch - die irdische schriftliche Repräsentation des göttlichen Himmels - der Halbgötter.
Das heißt, in deinen Augen sind Politiker, Halbgötter? :)
bhaktaulrich schrieb:Das universelle himmlische Gesetzbuch nach dem alle Administratoren ( ausserirdische Halbgötter - Erzengel) und deren Helfer = Engel leben, ist weit aus detaillierter - ich glaube kaum das ein Mensch diese einhalten kann, speziell in dieser spirituellen dunklen Zeit - dem Kali Yuga = Zeitalter - des Streiten und der Heuchelei.
Wenn du wüsstest, wozu der Mensch wirklich fähig ist, dann würdest du wohl auch wissen wozu du fähig bist. Da deine Fähigkeit, zu wissen, sich jedoch nur auf ein Teil deiner beschränkt, weißt du nur so viel, wie du glaubst zu wissen. Und das was daraus resultiert sind dann solche annahmen wie die zitierte. Warum vergisst du mal nicht alles was du bisher gelesen hast und schließt dich mal in ein Zimmer ohne Ablenkungen ein um selbst zu wissen? :)


melden
Anzeige

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 19:29
Hare Krishna

@Symphony


Das kasten System in Indien heißt - Varnasrama-dharma .

Dieses Varnasrama-dharma System bestand aus 4 Gruppierungen.

1. Brahmanas: die Brahmanas hatten die Aufgabe - den regierenden Königen mit Rat und Tat
bei zu stehen - meistens war der Brahmane auch gleichzeitig der Familien Guru sie wurden dafür von den Königen und reichen Leuten belohnt mit Kühen, Kleidung und Schmuck. Der Brahmane war derjenige der Gottes Gesetze auswendig kannte - die Gesetze des Himmels aus wenig kannte.

Es gibt nichts vergleichbares in der westlichen Welt für einen Brahmanen


2 Kshatryrier : sie waren die verteidigende klasse und die öffentliche Service klasse der menschlichen Gemeinschaft. Sie sorgten für die Administration - Minister, Militär, Polizei, Advokaten u.s.w. sie dienten den Brahmanas sowie den Königen.

3 Vaishias : sie waren die selbständigen handelnden und Bauern - sie dienten den Kshatrieryas den Brahmanen dem König - und der Regierung.


4. Shudra . : Die Shudras dienten allen sie waren Handwerker und Arbeiter

5. Mecclas.: Sie waren die unberührbaren - die aussätzigen und rebellierenden. Sie aßen Fleisch und tranken Alkohol cetra. Sie dienten niemanden. Innerhalb des indischen Gesellschaftssystems.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 19:35
@bhaktaulrich
Ist das richtig wenn ich sage das man in diese Kasten hinauf steigen kann ?

Eine Stufe nach der andere ?

Meine Logik:

Wenn man in diese Kasten hinauf steigen kann,
verbessert man sich. Irgendwann sind alle irgendwie eine Kaste besser nach der Inkarnation.
Es geht doch soweit das irgendwann die unteren Kasten verschwinden sollten.
Diese gibt es aber immer noch.

Soll das bedeuten das man auch hinabsteigen kann ?


melden

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 19:56
Oh Mann!!! und ich wollte mir einen Yoga-Kurs von meinem Weihnachtsgeld leisten...


melden

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 20:02
Hare krishna

@Jesussah
Jesussah schrieb:Jemand der sich an den höchsten Gott kettet, ist wohl gefangen in dem kleinsten seiner und bewirkt damit nichts weiter als ein Gedankenexperiment, aus dem die Behauptung, das Gott existiere, ab absurdum geführt werden kann.

Gedankenexperimente können gesündere Auswirkungen haben, als Gedankengefängnisse.Da wo man prüft, statt anzunehmen, können keine Illusionen herrschen. :)
Du weißt gar nicht was Gott de Ursprung eigentlich ist - das ist ganz deutlich in deinem schreiben zu lesen - selbst wenn du die Veden lesen würdest - bin ich mir nicht sicher das du verstehst was da an universellen Informationen geschrieben steht. Du würdest sie dann nach deinem Gutdünken interpretieren und dich nicht an die original texte anlehnen. Für dich ist Gott nur ein Menschliches Gedanken Experiment, warum das ? weil du meinst weit aus intelligenter zu sein als die die an Gott Glauben ist es das ? Ist es solch ein primitives Gedanken verhalten das dich so denken lässt.

Ist ja nichts dabei Millionen denken so . Es gib aber Milliarden die ganz andres denken als du. Sie sind zu mindesten davon überzeugt das es einen Gott Ursprung geben muss der über aus intelligenter als der Mensch ist.

Der Mensch wird hier geboren _alles was ist an Materie ist schon vorhanden -nicht vom Menschen geschaffen - hier hergebracht, sondern schon von Anfang an in den Elementen- Atomen Molekülen, gebunden. Kein Element kein Atom, kein Molekül, die als Basis gelten hat der Mensch erschaffen - nicht ein Mensch hat die Elemente erfunden, nicht ein Mensch hat die Erde erfunden - die wilden Bäume, die wilden Pflanzen - die Tiere, die Sonne die anderen Planeten - die Galaxie u,s,w. Nur hat er sich laufend dieser Quellen bedient und hat dann gesagt er hat das und das Erfunden. Er ist ein Kopist und ein Nachahmer ersten grades. Außerdem stirbt sein Körper innerhalb von 100 Jahren.

Selbst seinen eigenen köpere den kann er nicht außerhalb einer biologischen Gebärmutter Erschaffern er muss den Samen und das ei der Frau gebrauchen sonst geht es nicht. Auch wenn er in Zukunft die Gene gebraucht muss er sie dem Menschen entnehmen und kann sie nicht syntetisch erschaffen .

Dann sagen gewisse Menschen Gott die höchste Intelligenz gibt es nicht das ist nur Gedanken gespinnt von Milliarden armseliger fehlgeleiteter Menschen die an ein Märchen glauben.

Darum will ich auf deinen text zu mir nicht näher eingehen weil dieser immer von solch einem Zynismus und Unwissenheit über den Ursprung geprägt ist. So können wir nicht darüber diskutieren - du solltest schon einiges ¨über Gott und seine Systeme selbst erfahren haben und erlebt haben also zu mindestens erste Hand wissen darüber besitzen. Aber da du Gott schon von vornherein aus schaltest geht das wohl nicht. Nehmen das nicht persönlich ich tue das auch nicht.


melden

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 20:16
Hare Krishna

@GiusAcc


Hier im Westen haben wir auch ein latentes (verdecktes Kastensystem)

Bhramanas: die Akademiker (Universität ausgebildete) - Wissenschaftler - Regierenden

Kshatriyas: die Militärs, Polizei, Richter, Notare,- und der öffentlichen Service Ärzte u.s.w.

Vaishias: Die selbstständigen Handwerker , Selbstständige firmen , Bauern, Industrie Gesellschaften,

Shudras : die ungelernten Arbeiter - Hausfrauen - zeitweilige langzeit arbeitslose -

Mecclas - die obdachlosen Subsistenzlosen und kriminellen.

Es ist schwer von einer Kaste ( sozialen Gesellschaftsform) in die andre ein zuheiraten, doch zwischen durch einmal - genau so wie im Indischen kasten System passiert das..


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 20:25
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Du weißt gar nicht was Gott de Ursprung eigentlich ist
Das muss ich auch gar nicht wissen, denn "Gott den Ursprung" kann es gar nicht wirklich geben.

Die Frage ist eher, woher weißt du es? Aus einem Buch? :)
bhaktaulrich schrieb:das ist ganz deutlich in deinem schreiben zu lesen - selbst wenn du die Veden lesen würdest - bin ich mir nicht sicher das du verstehst was da an universellen Informationen geschrieben steht. Du würdest sie dann nach deinem Gutdünken interpretieren und dich nicht an die original texte anlehnen. Für dich ist Gott nur ein Menschliches Gedanken Experiment, warum das ? weil du meinst weit aus intelligenter zu sein als die die an Gott Glauben ist es das ? Ist es solch ein primitives Gedanken verhalten das dich so denken lässt.
Ich bin weder intelligenter, noch minder intelligenter als du. Du willst wissen was ich denke? Ich sehe mich nicht anders als du, wenn du das wissen willst. Du willst dich aber anders sehen als ich. :)
bhaktaulrich schrieb:Ist ja nichts dabei Millionen denken so . Es gib aber Milliarden die ganz andres denken als du. Sie sind zu mindesten davon überzeugt das es einen Gott Ursprung geben muss der über aus intelligenter als der Mensch ist.
Ja, gibt es Milliarden Menschen, die anders denken als ich? Oder gibt es nur Milliarden die es lediglich versuchen aber letztendlich in der selben Wirklichkeit enden. :)
bhaktaulrich schrieb:Der Mensch wird hier geboren _alles was ist an Materie ist schon vorhanden -nicht vom Menschen geschaffen - hier hergebracht, sondern schon von Anfang an in den Elementen- Atomen Molekülen, gebunden. Kein Element kein Atom, kein Molekül, die als Basis gelten hat der Mensch erschaffen - nicht ein Mensch hat die Elemente erfunden, nicht ein Mensch hat die Erde erfunden - die wilden Bäume, die wilden Pflanzen - die Tiere, die Sonne die anderen Planeten - die Galaxie u,s,w. Nur hat er sich laufend dieser Quellen bedient und hat dann gesagt er hat das und das Erfunden. Er ist ein Kopist und ein Nachahmer ersten grades. Außerdem stirbt sein Körper innerhalb von 100 Jahren.
Wer sich als Mensch erkennt, ganz so wie er ist, der erkennt, auch das nichts wirklich geschaffen werden kann. Was erschaffst du für eine Welt mit deinen, religiösen, Gedanken? :)
bhaktaulrich schrieb:Selbst seinen eigenen köpere den kann er nicht außerhalb einer biologischen Gebärmutter Erschaffern er muss den Samen und das ei der Frau gebrauchen sonst geht es nicht. Auch wenn er in Zukunft die Gene gebraucht muss er sie dem Menschen entnehmen und kann sie nicht syntetisch erschaffen .
Geburt besteht durch den Tod. Das eine geht ohne das andere nicht. Diesen Prozess leitet nicht ein Gott, sondern teilweise, du. :)
bhaktaulrich schrieb:Dann sagen gewisse Menschen Gott die höchste Intelligenz gibt es nicht das ist nur Gedanken gespinnt von Milliarden armseliger fehlgeleiteter Menschen die an ein Märchen glauben.
Etwas wirkliches kann nicht zu ab absurdum geführt werden. Sehe in den Spiegel und du wirst sehen, was du sehen willst. Erkenne den Spiegel und du wirst darin dich erkennen. Jemand der sich Selbst nicht erkannt hat und deshalb in Wirklichkeit etwas sucht, woraus er bestehen kann, wie einem Gott, der endet nun mal in der Wirklichkeit als etwas unwirkliches.
bhaktaulrich schrieb:Darum will ich auf deinen text zu mir nicht näher eingehen weil dieser immer von solch einem Zynismus und Unwissenheit über den Ursprung geprägt ist.
Woher hast du dein Wissen? Das heißt, du würdest nur darauf eingehen, wenn ich deiner Meinung wäre? :)
bhaktaulrich schrieb:So können wir nicht darüber diskutieren - du solltest schon einiges ¨über Gott und seine Systeme selbst erfahren haben und erlebt haben also zu mindestens erste Hand wissen darüber besitzen. Aber da du Gott schon von vornherein aus schaltest geht das wohl nicht. Nehmen das nicht persönlich ich tue das auch nicht
:D :D


Hältst du mich etwa so naiv wie dich selbst? Ich glaube niemals, ohne vorher geprüft zu haben.Das solltest du deiner willen auch mal tun. Sich einfach so einem Buch hinzugeben könnte fatale folgen für einen Selbst und für die, die man liebt, haben. :)


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 20:38
@FrauKekse
FrauKekse schrieb:Oh Mann!!! und ich wollte mir einen Yoga-Kurs von meinem Weihnachtsgeld leisten...
Das kannst du doch immer noch. Was hält dich davon ab? :)


melden

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 20:44
Hare Krishna


@Jesussah
Hältst du ich etwa so naiv wie dich selbst? Ich glaube niemals, ohne vorher geprüft zu haben.Das solltest du deiner willen auch mal tun. Sich einfach so einem Buch hinzugeben könnte fatale folgen für einen Selbst und für die, die man liebt, haben. :)
]
Was meist du ? ich habe immer alles erst geprüft bevor ich etwas tat von dem ich nichts wusste.

Prüfen heißt, sich in die Sache in den anderen hinein zu versetzen - selbst zu prüfen, nicht nur davon zu lesen.


Wie kann ich mich für naive halten wenn ich wissen über die empirische Wissensschaft und ihr können habe und spirituelles wissen aus religiösen Büchern - Philosophien, Mythologien, den Veden und eigene selbst erlebte Erfahrungen hier aus und meine gesellschaftliche eigene Erfahrung mit vielen Hunderten - tausend oder sogar mehrer tausend von Menschen innerhalb von 64 Jahren. Ich weis nicht warum das alter so der massen als stupide, ja fast krankhaft dement, von den jungen der Westlichen Welt aufgefasst wird

Wenn man 64 Jahre alt ist, hat man wohl auch reichlich mehr an selbst Erlebten - theoretischen Wissen ( letzteres ist Veranlagung - Neugierde und höherer Intelligenz behaftet) in seinem Gedächtnis gespeichert, als wenn man 30 oder 40 geschweige denn grade 18 oder 20 Jahre alt ist, das ist so. Wann erkennt die westliche Jungent das ?

Nur wird das dann oft von jüngeren als arrogant gewertet . Was natürlich keines falls so ist.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 20:51
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Was meist du ? ich habe immer alles erst geprüft bevor ich etwas tat von dem ich nichts wusste.
Wie hast du das gemacht? Wie hast du geprüft, das es Krishna wirklich gibt? :)
bhaktaulrich schrieb:Prüfen heißt, sich in die Sache in den anderen hinein zu versetzen - selbst zu prüfen, nicht nur davon zu lesen.
Du hast dich also in Krishna hineinversetzt, oder wie soll ich das verstehen? :)
bhaktaulrich schrieb:Wie kann ich mich für naive halten wenn ich wissen über die empirische Wissensschaft und ihr können habe und spirituelles wissen aus religiösen Büchern - Philosophien, Mythologien, den Veden und eigene selbst erlebte Erfahrungen hier aus und meine gesellschaftliche eigene Erfahrung mit vielen Hunderten - tausend oder sogar mehrer tausend von Menschen innerhalb von 64 Jahren. Ich weis nicht warum das alter so der massen als stupide, ja fast krankhaft dement, von den jungen der Westlichen Welt aufgefasst wird
Dieses scheinbare Wissen gilt doch nur für dich und deine Anhänger. Nicht wirklich für alle, wie du bei deiner "Mission" ja auch erkennen kannst. Oder irre ich da etwa? :)
bhaktaulrich schrieb:Wenn man 64 Jahre alt ist, hat man wohl auch reichlich mehr an selbst Erlebten - theoretischen Wissen ( letzteres ist Veranlagung - Neugierde und höherer Intelligenz behaftet) in seinem Gedächtnis gespeichert, als wenn man 30 oder 40 geschweige denn grade 18 oder 20 Jahre alt ist, das ist so. Wann erkennt die westliche Jungent das ?
Du machst das erlebte durch eine Zahl abhängig? Es gibt Kinder die weitaus wirklicher leben als du und ich zusammen. Die brauchen so etwas wie Religionen oder Wissenschaften oder etwas anderes nicht um wirklich zu sein. Das kennst du doch aus deiner eigenen Kindheit, oder nicht? :)
bhaktaulrich schrieb:Nur wird das dann oft von jüngeren als arrogant gewertet . Was natürlich keines falls so ist.
Arrogant ist es eher, jemanden so zu bezeichnen, wie er oder sie in Wirklichkeit nicht sein kann, denn dann kommt Verwirrung zutage. Ich bin kein Teil eines Gottes, genau so wenig wie du. Wir sind Menschen. Reicht es dir nicht, Mensch zu sein? Muss du, willst du unbedingt noch mehr, als das sein? :)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 21:01
Jesussah schrieb:Wie hast du das gemacht? Wie hast du geprüft, das es Krishna wirklich gibt? :)
Erkenne Gott in dir.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 21:01
@GiusAcc


Man ist aber nicht Gott. :)


melden

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 21:10
Hare Krishna

@Jesussah

Ich bin kein Mensch sondern ich gebrauche diesen Menschenkörper und sein System ich bin das Bewusste sein - das, das wünscht denkt und will. Ich - die Seele - tue es durch mein
vermenschlichtes egozentrisches Ich Bin Ego, das mir sehr viele Schwierigkeiten in diesem Leben beschert hat. Erst als ich das vermenschlichte ich Ego das begriff was wirklich glücklich ja glückselig sein heißt, begriff ich auch das die Seele es ist die das bewusste sein hier im Körper ist.

Ich die Seele interessiere mich nicht für materielle weltliche Angelegenheiten sondern nur für transzendente göttliche Angelegenheiten damit muss man Arbeiten und es erlernen wie begreifen und greifen, es zu versuchen zu leben..

Ich will hier keinen missionieren, denn das kommt in meinem Verständnis der Manipulation nahe, sondern wie ich in meinem Profil schrieb nur auf den ursprünglichen namen Sri Krishna -Radha(Hare) - Ram aufmerksam machen - weil dieser nicht unterschiedlich von Gott dem Ursprung selbst ist.

Ein jeder hat die Möglichkeit das selbst an zu nehmen oder nicht. Jeder hat ja schließlich eine Intelligenz. Ja gleich 9 multiple laut dem Psychologen von der Harvad Universität Howard Gardner.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 21:17
@bhaktaulrich
Du bist kein Mensch sondern das bewusste Sein ?

Das bewusste Sein bist du selbst, oder ist dein Körper etwa nicht von deiner Mutter gekommen sondern von Marsmännchen ?
Oder ist das bewusste Sein für dich ein Geist,
der bei der Geburt Zufällig oder nicht Zufällig in diesem deinen Körper rein geht ?


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 21:20
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Ich bin kein Mensch sondern ich gebrauche diesen Menschenkörper und sein System
Wer ist ich? :)
bhaktaulrich schrieb:ich bin das Bewusste sein - das, das wünscht denkt und will. Ich - die Seele - tue es durch mein vermenschlichtes egozentrisches Ich Bin Ego, das mir sehr viele Schwierigkeiten in diesem Leben beschert hat. Erst als ich das vermenschlichte ich Ego das begriff was wirklich glücklich ja glückselig sein heißt, begriff ich auch das die Seele es ist die das bewusste sein hier im Körper ist.

Ich die Seele interessiere mich nicht für materielle weltliche Angelegenheiten sondern nur für transzendente göttliche Angelegenheiten damit muss man Arbeiten und es erlernen wie begreifen und greifen, es zu versuchen zu leben..
Also geht es hier nur um dich? So wie bei einem Dämonen? :)
bhaktaulrich schrieb:Ich will hier keinen missionieren, denn das kommt in meinem Verständnis der Manipulation nahe, sondern wie ich in meinem Profil schrieb nur auf den ursprünglichen namen Sri Krishna -Radha(Hare) - Ram aufmerksam machen - weil dieser nicht unterschiedlich von Gott dem Ursprung selbst ist.
Ja, du missionierst nicht. Du buddelst nur eine Grube in der Hoffnung, das jemand reinfällt.Anstatt jedem Selbstkenntnis zu lehren, willst du, dein ich lieber sich in den Vordergrund stellen. Mit gehangen, mitgefangen, nicht? :)
bhaktaulrich schrieb:Ein jeder hat die Möglichkeit das selbst an zu nehmen oder nicht. Jeder hat ja schließlich eine Intelligenz. Ja gleich 9 multiple laut dem Psychologen von der Harvad Universität Howard Gardner.
Warum bist du nicht Christ oder Islamist?


Dein Leben besteht wohl nur aus Informationen, die woanders gefunden werden können. Woran liegt das? Aber missverstehe mich nicht. Ich habe nicht etwas gegen dich. :)


melden

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 21:41
Hare Krishna

@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Das bewusste Sein bist du selbst, oder ist dein Körper etwa nicht von deiner Mutter gekommen sondern von Marsmännchen ?
Oder ist das bewusste Sein für dich ein Geist,
der bei der Geburt Zufällig oder nicht Zufällig in diesem deinen Körper rein geht ?
Die Seele - das bewusst sein ist immateriell ( wenn du willst Antimaterie - darum ist es auch nur zeitweilig an die Materie )an den menschlichen Körper gebunden. Wie Gott selbst,ist die Seele sein winziges Fragment nicht alles umfassend, sondern immer nur umfassend oder fassend.

Der menschliche Körper Endstand nach dem bewussten Plane - der aus erlebten - gedachten, gewünschten, gewollten, und noch zu erlebenden Umständen vom Ingenieur der Mutter des menschlichen Körpers gebaut wird. das bewusste sein wird mit dem Sperma ins ei aufgenommen und teilt sich selbst in alle Zellen bei der Zellteilung, so das es sich über und in jeder Zelle bewusst befindet.

Dieser Körper wird erst vom mir dem bewussten sein - als mein Körper, als mein ich bin - anerkannt, nach dem ungefähr 1½ - 2 Jahre nach der Geburt vergangen sind.


melden

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 21:47
Hare Krishna

@Jesussah


Mach was, aber hör auf zu heulen, es ist doch nicht zum weinen , sei doch froh darüber, das wir über solcherlei Dinge hier schreiben. Anstelle welcher Mensch so und so viel erfolg gerade hat - oder wie der Geschmack einer Leberwurst Sorte ist oder wie der neue Trent der Mode ist, sowas ist ganz weit weg von mir.

Na wir könne morgen weiter schreiben muss jetzt Gottes deinst machen Hari Bol
Wünsch allen eine gute Nacht :)


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 23:46
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Mach was, aber hör auf zu heulen, es ist doch nicht zum weinen , sei doch froh darüber, das wir über solcherlei Dinge hier schreiben. Anstelle welcher Mensch so und so viel erfolg gerade hat - oder wie der Geschmack einer Leberwurst Sorte ist oder wie der neue Trent der Mode ist, sowas ist ganz weit weg von mir.
Warum sollte ich froh darüber sein, wenn jemand sich der Wirklichkeit entziehen will? Heulen tue ich deswegen zwar auch nicht, aber das wir miteinander Diskutieren, ja, das freut mich auch. :)
bhaktaulrich schrieb:Na wir könne morgen weiter schreiben muss jetzt Gottes deinst machen Hari Bol
Wünsch allen eine gute Nacht :)
Hari Bol :)


melden
Symphony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Yoga-Falle"

03.12.2013 um 23:57
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:5. Mecclas.: Sie waren die unberührbaren - die aussätzigen und rebellierenden. Sie aßen Fleisch und tranken Alkohol cetra. Sie dienten niemanden. Innerhalb des indischen Gesellschaftssystems.
Wolltest du mir damit sagen, dass die Unberührbaren es aufgrund ihres Karmas verdient haben in den Slums zu verelenden?

Was ist mit Vergebung im Hinduismus?


melden
Anzeige

"Die Yoga-Falle"

04.12.2013 um 10:02
Hare Krishna

@Symphony


In Indien wird jedem vergeben - der an Gott glaubt da sind so gut wie alle Inder.

Nur das vergehen gegen einen Gottgeweihten - ein Gottgeweihter ist eine Seele die sich selbst als Seele und Gottes Fragment erkannt hat sich und Gottes erkannt hat, solch eine seel vergibt immer und steht unter Gottes dem Ursprung persönlichem Schutz. Das heißt nun nicht das dieser lassen und machen kann was er will , nein ganz und gar nicht , er tut den hingebenden liebenden dienst zu Gott, da Gott in allen lebenden wesen ist, tut dieser auch nur das, was Gott in den anderen erfreut. Doch Gott selbst vergibt in solchen Situationen wo sein Geweihter geschädigt wird nicht, selbst wenn sein geweihter das tut.
Warum tut Gott das nicht - aus dem einfachen Grunde weil es sehr sehr selten ist das eine Seele im Menschen so ein avancierter Gottgeweihter wird, das er /sie direkten Kontakt zu Gott hat.


Mann muss das Karma Gesetz korrekt verstehen, ansonsten läuft man Gefahr dieses sehr schnell miss zu verstehen.

Karma - bedeutet Aktion - Reaktion. Die Seele ist das bewusste sein dahinter-doch sie verbirgt isch hinter dem hohem "ICH BIN EGO" das fein stofflich ist und dieses hält sich im Unterbewusstsein des Menschen auf, die Menschen würden sagen Geist-wesen. Zu guter letzt werden die Seele und das unterbewusste ich bin Ego vom vermenschlichten ich Ego überschattet - das in der Regel Dominant ist, also sich als, Mensch so und so fühlt und das auch Lebt. diese drei plus der Überseele Gott sind alle diejenigen die als ich auftreten - in Gedanken wünschen und wollen. Doch ist das Menschliche ich der Seele alles dominierend - alles überschattend und hat alle die andren Ichs vollkommen vergessen.


Wenn so ein vermenschlichtes ich Ego, nun denkt, wünscht und will, denkt es in der Regel nur an sich und vielleicht seine nächsten wenn überhaupt.

Alles was gedacht - gewünscht und gewollt wird, wird irgend wann auch ausgeführt, also in die tat umgesetzt. Jede Tat - die einem dann selbst weh tut oder andren Lebewesen (Mensch, Tier, Pflanze ) hier auf Erden, wird registriert.

Ja wer registriert denn diese ?

Das tut Gott die Überseele in unserem Körper. denn diese Überseele ist unser individueller Begleiter, seit Anbeginn des Universums vor ca 150 Billionen 35 Milliarden Jahren und wird das auch noch weitere 150 Billionen und 35 Milliarden Jahre lang tun - es sie denn wir haben den Gedanken - Wunsch und Willen - das Universum für immer zu verlassen, laut dem Veden, ergo hat Gott uns nie verlassen. Doch wir vergessen Ihn - egal in welche Form wir (die Seelen) inkarnieren sehr oft.

Jede ausgeführte Tat - die positiv konstruktiv oder negativ destruktiv ist - muss in letzter Konsequenz selbst erlebt werden selbst erfahren werden. Dabei ist die Zeit der alles bestimmende Faktor.

Ein fiktives Beispiel:

Ich lebe in Deutschland auf Grund meiner sagen wir sehr guten Ausbildung wie ein Halbgott habe alles und bin glücklich fast mein ganzes Leben hindurch. Ich bin nur mit meines gleichen zusammen und denke nie an andre die in Slums oder in Deutschland auf der niedrigsten
Existenzstufe leben müssen.Besonders Rio in Südamerika mochte ich als Metropole besuchte aber nie dessen Slums.

Ich denke auch nie daran diesen Menschen irgend wie zu helfen, selbst wenn ich viele Milliarden Euro auf meinem Bankkonto habe - ich sage das es ihre eigene Schuld ist und damit hat es sich - ich kaufe mir alles was ich mir wünsche und will. Ich habe für Millionen Euro Sicherheitsgeräte und Leute eingekauft und einen hohen undurchsichtigen Zaun um meinen Wohnsitz der mehr einem Gigantischen park ähnelt als einem Grundstück in der Einfamilienhaus klasse.

Gott existiert nicht für mich - ich bin selbst Gott - darum wird mein Körper auch eingefroren bis man eine Technik erfunden hat, die mich wieder zum Leben er wecken kann,damit ich weiter hin so leben kann wie jetzt.Ein paar Millionen hat das gekostet.

Das ist der niedrigste Menschentyp den es gibt.

Als der Tod sich meldete und ich meinen Körper verlassen musste, stellte ich fest, das ich gar nicht Tod war, sondern immer noch einen Körper hatte - mit diesem wurde ich in einem Tunnel Gebilde bis zu dem gleißenden Licht gebracht, mir wurde angedeutet das ich durch dieses Menschenähnliche Lichtgebilde hindurch muss, es war angenehm lieblich und verständlich. Mitten im Licht wurde plötzlich ein gigantischer Saal ähnlicher Raum offenbart und die hier anwesenden Personen waren wie das Licht wesen in dem wir uns alle befanden - sie verneigten sich alle vor dem Licht wesen das nun wieder neben mir stand, aber in dem wir alle waren, das verstand ich nicht.Mich kannten sie offenbar nicht, ich der Milliardär das machte mich wütend.

Plötzlich wurde ein riesiger multidimensionaler TV oder Computer-schirm angemacht, der in alle Richtungen offen war und ich konnte mich und alle meine Gedanken und Taten selbst wieder erleben - aber auch die Gefühle der anderen Personen die ich gar nicht kannte, an die ich nie dachte und wie sie dachten und was sie taten, wie sie fühlten, erlebte ich und ich erschrak.

Mir ging auf, das das Licht wesen das neben mir stand das ich es irgend wie kannte. Doch dieser Gedanke streifte mich nur.

Ich sollte jetzt selbst sagen wo und wie ich wieder reinkarnieren wollte - ich sagte ich wollte da geboren werden wo ich hergenommen war. Doch das Lichtwesen und die anderen rundherum kamen nun mit Einwänden.

Jemand sagte : Sie die Seel - zeigt keinerlei Reue obwohl sie wusste das sie den ärmstern helfen konnte - sie hat nur ihr falsches menschliches ich gesehen sonst nichts nur mit seinem Reichtum herum geprotzt um sich andren gegenüber selbst zu erhöhen, sich einbildete selbst Gott zu sein.

Ein anderer sagte : sie war egozentrisch und arrogant kümmerte sich nicht um andere die schwächer waren als sie selbst.

So ging es dann reih um - bis das Licht wesen sagte : du hast nicht verstanden worum es ging als du Milliardär warst - nun - du wirst nicht am gleichen Ort wiedergeboren, sondern in einem ähnlichen Ort, das so wie dein eingezäuntes Getto war in dem du wohntest.Du wirst auch eines deiner führen Familienmitglieder wieder sehen - aber diese wird dich nicht als sein eigenes Familien Mitglied annehmen - du wirst also nicht von diesem adoptiert werden. Du wirst in diesem Slum von Rio aufwachsen und du wirst Gottgläubig werden, aber zum trotze deiner hervorragenden Intelligenz wirst du sie nicht optimal gebrauchen können. Du wirst auch mich erkennen können - der alle Zeit mit dir war und ist. Ich wünsch dir alles gute gelingen..

Da sagte plötzlich das Richter-wesen in der Mitte aller andren - du muss erst einmal auf die Abricht_Planeten der Arroganz - der Widerlichkeit, Unverschämtheit, Abgekochtheit, Kriminalität,

7x die leiden derjenigen durch machen, die sie erlebt haben, während du dein Geld in Dinge investierst hast die ihnen schaden zugefügt haben - erst dann wirst du zur Erde zurückkehren in das Getto das du so gerne magst nur das du dort kein Glück hast mit Geld umzugehen sondern sehr hart dafür arbeiten musst damit du und deines gleichen darin überleben können und dadurch euch selbst erkennt, pass aber auf- den dort sind alle arten von kriminellen zur stelle .

Nach dem ich auf den Abrichte Planeten fertig war wurde ich in Rios grössten slum wiedergeboren und weinte bitterlich als sich ein wenig älter war und träumte Milliardär zu werden.


melden
416 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden