Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schachmatt für die Menschheit

800 Beiträge, Schlüsselwörter: Videos Ohne Substanz

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:20
@schlüpperjoe
ja, dachte mir schon, dass es nur ein Scherz war ;)

@mojorisin
mojorisin schrieb:und beim Bauern im Dorf nebenan etwas kaufen.
Wenn es später noch Bauern gibt. Wo ich wohne, werden die von Jahr zu Jahr weniger, weil die Auflagen der EU nicht mehr zu stemmen sind...
mojorisin schrieb:eigenes Gemüse anpflanzen
Das ist doch nun auch nicht jedem gegeben. Es haben nicht Alle ein Grundstück oder Pachtgärten... bzw. nicht das nötige Kleingeld dafür.


melden
Anzeige

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:21
@mojorisin

Im Sommer mache ich das sogar schon grössten Teils, Problem wird aber in Zukunft sein das Dank euer gen Zeugs Kreuzungen entstehen werden die sich Mithilfe von Wind ausbreiten werden. ich weiß dann leider nicht mehr ob es Natürlich ist. Ausserdem wird es dann wohl auch so kommen das man keine Natürlichen Samen mehr zu kaufen bekommt.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:23
@schlüpperjoe
schlüpperjoe schrieb: Ausserdem wird es dann wohl auch so kommen das man keine Natürlichen Samen mehr zu kaufen bekommt.
Die Samen die man derzeit bekommt, taugen jetzt schon nicht mehr so viel wie früher. Das haben mir schon einige Hobby-Gärtner bestätigt


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:24
@Optimist
TeWenn es später noch Bauern gibt. Wo ich wohne, werden die von Jahr zu Jahr weniger, weil die Auflagen der EU nicht mehr zu stemmen sind...xt
Meine Eltern waren Nebenerwerbslandwirte und haben heute noch ein bisschen was.
Weißt du warum wirklich die meisten Kleinbauern aufhören?

Der Verdienst (die Bauern die ich kenne max. ~ 5 Mann Betriebe immer noch sehr gut leben) kann es nicht sein (wobei die Milchpreise teilweise schon sehr niedrig waren. Das leigt aber auch am Verbraucher.

Aber wer will heute schon freiwillig ein kleiner Nebenerwerbslandwirt sein?


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:26
@fiizzytop



Auch wenn du hier nur noch mitliest. Mach dir keine Sorgen. Wenn du nicht gegen etwas kämpfen oder für etwas sein könntest, was sonst würdest du mit deinem Leben anfangen können?

Das heißt nicht das du mit diesem Video unrecht hast. Das heißt nur, das du bei einigen recht und bei einigen anderen unrecht ernten wirst. Und wem nützt dieser Kampf, wenn nicht denen, gegen die du dich auflehnst? :)


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:27
@mojorisin
mojorisin schrieb:Aber wer will heute schon freiwillig ein kleiner Nebenerwerbslandwirt sein?
Eben. Nicht viele wollen es sein. ...
... weil es sich - aufgrund der Rahmenbedingungen - (welche das auch immer sind) - nicht mehr lohnt.
Es lohnt sich nur für sehr große Betriebe. Und ich werde nach wie vor das Gefühl nicht los, dass dies auch genau so gewollt ist (von "oben").


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:28
@Optimist
Optimist schrieb:Die Samen die man derzeit bekommt, taugen jetzt schon nicht mehr so viel wie früher.
Obwohl die ja wohl noch gentechnik frei sind? An was liegt das dann?

@schlüpperjoe
schlüpperjoe schrieb:das Dank euer gen Zeugs Kreuzungen
Wer ist euer?

Hast du dich wenigstens schon mal ein wenig mit Genetik beschäftigt um zu verstehen was Gentechnik bedeutet.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:29
@Optimist

das schlimme ist das wenn man ein gepachteten Garten hat. Darf man nicht mehr natürlich Kompostieren oder düngen. Kartoffeldüngen ist bei uns zsp. verboten wenn du weißt was das ist? Begründung ist: es zieht Tiere an und Stinkt. Lustig ist aber das die Düngung dann meistens Herbst/Winter ist wo es keine Sau stört, weil eh niemand im Garten ist. Also wird man schon gezwungen Chemie einzusetzen.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:31
@mojorisin
Die Samen die man derzeit bekommt, taugen jetzt schon nicht mehr so viel wie früher.

-->
Obwohl die ja wohl noch gentechnik frei sind? An was liegt das dann?
Woher nimmst Du diese Sicherheit?
Mir hat mal so ein Gärtner erzählt, dass sich einige Samen nur einmal verwenden lassen (also aus den Pflanzen kann man die Samen dann nicht mehr verwenden, muss neu kaufen) - Nachtigall ick hör Dir trapsen.

@schlüpperjoe
Darf man nicht mehr natürlich Kompostieren oder düngen....
Also wird man schon gezwungen Chemie einzusetzen.
Ja, wird immer schöner.
Schöne Neue Welt!


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:32
@Optimist
Optimist schrieb:Nicht viele wollen es sein. ...
... weil es sich - aufgrund der Rahmenbedingungen - (welche das auch immer sind)
Die Rahmenbedingungen haben sich geändert das stimmt. Z.B. die gesamte Landmaschinentechnik.

Ein weiterer Riesengrund ist aber das z.B. der kleine Betrieb meiner Elteren auch nur als Nebenerwerb betrieben werden konnte. 50er Jahre bis 2000er Jahre.

Weißt du was dsa bedeutet für den Bewirtschafter?
- Arbeitstage ~12 -14 h 5 Tage die Woche + ~6h Samstag und Sonntag
- Urlaubstage im Jahr = 0

Das weill heute nur niemand mehr machen darum gibts die Betriebe (wie früher) nicht mehr.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:36
@mojorisin

Nein und ich bin auch so ehrlich um die Wahrheit zu sagen. Ich habe mich nur zum Teil damit Beschäftigt wahrscheinlich wie die Mehrheit der deutschen auch. Was ich aber sagen kann ist " ich weiß von wem dieses ganze Zeug Stammt und was es mit der Umwelt anstellt. Schau dir doch nur mal Amerika an wo Monsanto wütett wie sich da alles entwickelt hat. Wenn Gentechnik kommen soll, soll es sich auch Lohnen für die Allgemeinheit und nicht nur für ein paar wenige. Momentan schadet es mehr als es nützt das ist mein Problem.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:36
@Optimist
Optimist schrieb:Woher nimmst Du diese Sicherheit?
Wäre mir neu das Samen für den KLeingärtner gentechnisch verändert sind.
+ EIgene Erfahrung: Kartoffeln nehmen wir immer vom Vorjahr. Bei dem ganzen Gartenzeugs hat sich meine Mutter auch noch nie beschwert das das alles plötzlich so schlecht sein soll. Aölso meine Erfahrungen widersprechn da einfach deinen Erfahrungen.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:36
@mojorisin
mojorisin schrieb:Die Rahmenbedingungen haben sich geändert das stimmt. Z.B. die gesamte Landmaschinentechnik.
Ich kenne noch von den wenigen kleinen Bauern welche, die haben diese Technik auch, also das kann doch nun nicht der Grund sein?
mojorisin schrieb:Ein weiterer Riesengrund ist aber das z.B. der kleine Betrieb meiner Elteren auch nur als Nebenerwerb betrieben werden konnte. 50er Jahre bis 2000er Jahre.
Und warum? Wegen schlechter Rahmenbedingungen.
mojorisin schrieb:Weißt du was dsa bedeutet für den Bewirtschafter?
- Arbeitstage ~12 -14 h 5 Tage die Woche + ~6h Samstag und Sonntag
- Urlaubstage im Jahr = 0

Das weill heute nur niemand mehr machen darum gibts die Betriebe (wie früher) nicht mehr.
Warum gibt es dann noch viele kleine Handwerksbetriebe z.B., wo die Chefs auch so lange schuften müssen und keinen Urlaub nehmen können?
Also das kann dann auch nicht der Hauptgrund sein.
Den Hauptgrund sehe ich im politischen Willen (Unterstützung der Großen)


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:39
@schlüpperjoe
schlüpperjoe schrieb:Nein und ich bin auch so ehrlich um die Wahrheit zu sagen.
Dann mach es mal. Ist ein hochinteressantes Thema uns man kann dann das Thema Gentechnik besser beurteilen.

PS: Ich bin kein Sprecher für Gentechnik aber Pauschalisierung finde ich ganz furchtbar. MAn muss sich zumindest mal über objektiv ein wenig mit Genetik und Gentechnik und deren Vor- und Nachteile auseinander setzten um eine solch abgeschlossene Meinung zu bilden


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:40
@mojorisin
mojorisin schrieb:Also meine Erfahrungen widersprechn da einfach deinen Erfahrungen.
Könnte es vielleicht sein, dass es daran liegt, dass wir in unterschiedlichen Bundesländern wohnen?
Könnte doch sein, dass die Landesregierungen bestimmte Dinge zulassen, was andere nicht machen...
Vielleicht ist ein oder mehrere Bundesländer "Versuchskarnikel"?

Muss ehrlich sagen, der Politik traue ich einiges zu.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:41
@Optimist
Optimist schrieb:Warum gibt es dann noch viele kleine Handwerksbetriebe z.B., wo die Chefs auch so lange schuften müssen und keinen Urlaub nehmen können?
ICh kenne keinen Chef von einem Handwerksbetrieb der nicht zumindest 2-3Wochen im Jahr URlaub und damit meine ich URlaub macht.

Meine Eltern hatten das nie. Den Urlaub vom Bau nutze mein Vater zum Ernten und im Winter zum Holz machen.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:43
@mojorisin
mojorisin schrieb:ICh kenne keinen Chef von einem Handwerksbetrieb der nicht zumindest 2-3Wochen im Jahr URlaub und damit meine ich URlaub macht.
Kann wohl auch wieder nur an unseren unterschiedlichen Bundesländern liegen.
Die Betriebe an welche ich im Moment denke (die ich kenne), haben zu tun, dass sie gerade so über die Runden kommen (aber nicht wegen Unfähigkeit) - nein wegen mangelnder Kaufkraft in unserer Gegend.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:47
@Optimist

Und warum sollte der Staat kleine Bauern zugrunde richten, kleine Handwerksbetriebe nicht? Warum braucht der Staat die kleine Schreinerei, wenn es doch, analog zu den Bauern und Landwirtschaftsbetrieben, auch eine große täte?

Nur mal so zu Anregung: Vieh und Land brauchen Fürsorge - jeden Tag. Fliesen und Holz kann auch mal 2 Wochen am Stück sowie am Wochenende schadlos ohne Meister, Geselle und Lehrling auskommen. Ein Grund warum dies eben viele nicht mehr machen wollen.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:47
@Optimist

Kann auch ein Grund sein:

Also schauen wir mal was Wikipedia sagt:
Die Landwirtschaft in Europa befindet sich seit den 1950er Jahren in einem stetigen Wandlungsprozess zu größeren Betriebseinheiten. Steigende Kosten für Betriebsmittel bei zunehmendem Preisdruck für die Erzeugnisse zwangen viele Landwirte zur Entscheidung "wachsen oder weichen".

Die Gründe für diese Entwicklung sind:[18]

die durchschnittliche Produktivitätssteigerung der Landwirtschaft von 2 % pro Jahr
die erheblich erhöhte Arbeitsproduktivität durch technischen Fortschritt in der Landtechnik
die nur noch geringe Zunahme der Bevölkerungszahl und damit der Nachfrage nach Nahrungsmitteln
die starke Konzentration der Anbieterseite von Produktionshilfsmitteln der Landwirtschaft
die starke Konzentration auf der Abnehmerseite der Landwirtschaft mit hohem Preisdruck (in Europa z. B. stehen rund 3 Millionen Agrarbetriebe etwa 100 Einkaufszentralen gegenüber[19])
Wegfall von Garantiepreisen für Landwirtschaftsprodukte
Administrative Vorschriften und Verschärfung der Umweltauflagen in der Produktion bzw. "EU-Subventionen" für die Landwirtschaft
Wikipedia: Landwirtschaft#Probleme

Vielleicht sind meine Gründe eher subjektiver Natur. Die EU wird hier auch genannt somit hast du nicht ganz unrecht. ABer das ist nur einer von vielen anderen Gründen die nicht politischer Natur sind.


melden
Anzeige

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 23:50
@mojorisin

Nein ich muss mich nicht mit allem 100% auseinander setzen. Ich habe jetzt zum Tema Mais 1507 zbp. gelesen und auch gehört und ja auch in den Mainstream Medien den die meisten hier ja verehren. Was es für folgen für Mensch und Natur haben kann. Also sehe ich in diesem zeug keinen Vorteil das es was besser macht außer das es die Erträge steigert aber im Gegenzug sehr Schädlich für andere Organismen ist, die sehr Wichtig für unser Ökosystem sind. Aber wenn du für mich ein paar Links hast, wo ich mir das auch mal von nem anderen standpunkt ansehen kann wäre ich dir dankbar. Aber meine Meinung wirst du auch damit nicht verändern können.


melden
550 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt