Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

422 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Bewusstsein, Verantwortung, Ziele
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:12
So, nun gehe ich wieder meinen Thread betrachten.... :D

Danke für eure Mitteilungen, danke dass ich hier schreiben durfte, nicht rechtfertigen, das benötige ich nie.
Ist das Hochmut?
Ich sage, dass es mein Selbsbewusstsein ist, was kein Sturm der Welt erschüttern kann, da sind auch meine wahren Freunde einbegriffen.

Haben sie meine Tricks gelernt, werden auch sie jeden Sturm standhalten, oder auch selber bewegen?
:D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:15
@Chenga
Chenga schrieb:Die Erkenntnis der Ursache löst die Folgen auf.
Genau, solange Jemand glaubt das seine Bindungen gleich welcher Art sein universale Ich sind hat er sie verinnerlicht und setzt dadurch immer neue Ursachen. Die Welt ist voll davon und es ist noch ein weiter Weg bis Erkenntnis bis in den letzten Winkel geschieht, weil das innere Licht von all den unbewußten Konditionierungen verdeckt ist.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:20
@Chenga
Kybalion7 schrieb:Konnten die Empfängerwollenden es nicht selber erfahren? Leider nein, weil....
Empfangen wollen ist haben wollen, man kann nicht haben wollen was schon da ist, nur muss man sich fragen, was für den eigenen Weg davon notwendig ist und was nicht und danach entscheiden. Wenn ich etwas Bestimmtes haben will, tue ich Mangel kund, wenn es mein ist brauche ich es nicht haben zu wollen. Bewusst haben wollen trennt vom Sein, weil in ihm schon alles da ist. Und was mein ist, fällt mir zu, deshalb gibt es auch keinen Zufall. Was ich für meinen persönlichen Weg nicht benötige, fällt mir deshalb auch nicht zu und wenn ich es dennoch haben will trickse ich und ignoriere die universale Magie welche in mir ist.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:21
@Kayla
Kayla schrieb:Das würde nur dann für mich wichtig werden, wenn ich am Kartentrick interessiert wäre. Und Tricks sind nunmal keine Magie. Wirkliche Magie geschieht ganz ohne Tricks.:)
Entschuldige Kayla, wenn ich dir hier widerspreche.
In der wahren Magie, gibt es unendliche saubere, nützliche, wichtige Tricks.
Gibt es Tricks nicht auch bei jedem Beruf?
Ein Koch mit sehr viel Wissen und Praxis, hat viele Tricks was viele andere Köche nicht wissen, nicht kennen.
Kayla, vieleicht ist das Wort Tricks hier nicht die richtige Begriffsanwendung? Weist ja, ich lerne immer weiter, was deutschen Wortschatz betrifft, auch anderes logisch. :D

Ich meine, ein Handwerker hat auch gewisse Tricks um etwas besser zu schaffen als andere.
So meine ich das auch in der Magie.

Alsi ich 18 war sprach ich mal mit jemand wegen dem verkaufen der Seele an einen Dämon.
Da wusste ich noch sehr wenig, auch von Bardon nichts.
Aber meine Antwort war damals, ich werde schlauer sein als alle Dämonen, die Person meinte ich sei wohl überheblich.
Ich sagte, mag sein,. aber ich werde sooo viel Wissen und Praxis eines Tages sammeln, dass sich das bewahrheiten wird.
Wir wurden Freunde, heute noch, und er freut sich über meine Tricks.... :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:28
@Kybalion7
Ein Koch mit sehr viel Wissen und Praxis, hat viele Tricks was viele andere Köche nicht wissen, nicht kennen.
Kayla, vieleicht ist das Wort Tricks hier nicht die richtige Begriffsanwendung? Weist ja, ich lerne immer weiter, was deutschen nWortschatz betrifft, auch anderes logisch.
Hier unterscheide ich zwischen Beruf und Berufung, Berufung ist innere Magie, einen Beruf zu erlernen ist dazulernen und kann zum persönlichen Weg gehören, wenn dem dann so ist, wäre es universale Magie welche von innen heraus diesen Weg weist. Um sich zu ernähren braucht man praktisches Wissen, auf der anderen Seite kann man sich auch davon ernähren was in der Natur wächst und es zubereiten lernen, wenn man es nicht kann. Ich schrieb ja schon, es kommt darauf an, was zum eigenen Weg gehört und wenn das dazulernen von praktischen Kenntnissen dazugehört, dann ist es kein Trick. Jedoch, wenn es nicht zum persönlichen Weg gehört und man sich Wissen aneignet das außerhalb dieses Weges liegt, dann trickst man und betrügt dadurch sich selbst und Andere. :)
Kybalion7 schrieb:Wir wurden Freunde, heute noch, und er freut sich über meine Tricks....
Wozu man sich hingezogen fühlt ist Ursache von karmischen inneren Bindungen, welche nicht unbedingt negativ sein müssen, aber dennoch diese inneren Bindungen spiegeln.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:32
Hi Kyba
wieder im Lande
Kayla schrieb:indem der aufmerksame Leser ein Bewusstsein für die Trickserei entwickeln kann. :)
:D


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:32
@Kayla
Nur ein kleines Bsp. von sehr vielen.

Es gab mal eine Situation, wo mich jemand herausforderte zu einem Zweikampf.
Er mit seiner Karate Technick ich mit dem Aikido.
Er hatte etwas wegen dem Aikido, er sagte das sei nur Show.

Ich fragte ihn ob ich im etwas persönliches ins Ohr flüstern darf, er zögerte etwas, dann war er einverstanden.
Ich machte das und er drehte sich um ich auch und gingen unsere Wege und es gab keinen Kampf.
Ein Freund von mir fragte, was war das für ein Trick?

Ja, für gewisse Tricks im Leben, benötigt man außer viel Wissen auch viel, viel Phantasie und die fehlte mir nie, waren wohl Inspiratrionen?


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:35
@Kayla
Kayla schrieb:Jedoch, wenn es nicht zum persönlichen Weg gehört und man sich Wissen aneignet das außerhalb dieses Weges liegt, dann trickst man und betrügt dadurch sich selbst und Andere. :)
Also, dann nenne ich es auf verständlicher Weise, "Wissen"
danke Kayla.


melden
Chenga
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:41
@Kayla
Kybalion7 schrieb:

Konnten die Empfängerwollenden es nicht selber erfahren? Leider nein, weil....

Kayla schrieb:
Empfangen wollen ist haben wollen, man kann nicht haben wollen was schon da ist, nur muss man sich fragen, was für den eigenen Weg davon notwendig ist und was nicht und danach entscheiden. Wenn ich etwas Bestimmtes haben will, tue ich Mangel kund, wenn es mein ist brauche ich es nicht haben zu wollen. Bewusst haben wollen trennt vom Sein, weil in ihm schon alles da ist. Und was mein ist, fällt mir zu, deshalb gibt es auch keinen Zufall. Was ich für meinen persönlichen Weg nicht benötige, fällt mir deshalb auch nicht zu und wenn ich es dennoch haben will trickse ich und ignoriere die universale Magie welche in mir ist.
Deshalb hatte ich diesen Satz von @Kybalion7 auch nicht zitiert..
Kayla schrieb:Empfangen wollen ist haben wollen, man kann nicht haben wollen was schon da ist
Genau deiner Meinung in diesen Punkten.. :)
etwas haben wollen kommt halt aus dem Ego, dem Besitzenwollen..

die, die etwas besitzen wollen, was andere haben, haben nicht begriffen, dass sie es sich selbst zu erarbeiten haben und dass es nichts ist, was man besitzen kann (bestimmte Eigenschaften, ich meine keine materiellen Dinge).
Deshalb ist es blödsinn, jemandem etwas stehlen zu wollen, für was dieser schon seine Opfer gebracht hat. Manche sehen nur das Schöne, nicht aber das Leid, was auf dem Weg lag.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:50
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:Ich machte das und er drehte sich um ich auch und gingen unsere Wege und es gab keinen Kampf.
Hier habt ihr einen inneren Spiegel aufgelöst, nämlich in Konkurrenz zueinander treten zu müssen, die Bindung wurde gelöst.
Kybalion7 schrieb:Ja, für gewisse Tricks im Leben, benötigt man außer viel Wissen auch viel, viel Phantasie und die fehlte mir nie, waren wohl Inspiratrionen?
Der Trickster befindet sich in jeder Psyche, ihm aufzuspüren ist nicht ganz einfach.

Beschreibung:

Trickster (engl. Gauner, Betrüger und Schwindler[1]) werden Figuren in der Mythologie genannt, die mit Hilfe von Tricks die Ordnung im (göttlichen) Universum durcheinanderbringen.
Die Figur des Tricksters handelt in der Mythologie meist aus moralischen Gründen – er fungiert oft als Kulturheros[2], also jemand, der eine große Tat mit fundamentalen gesellschaftlichen Auswirkungen vollbringt, etwa indem er den Menschen den Ackerbau erklärt oder das Feuer bringt.

Die typischen Trickster sind an ihrem zwiespältigen Charakter zu erkennen. Auf der einen Seite brechen sie die Regeln, um den Menschen Gutes zu tun, auf der anderen Seite jedoch auch, um Konflikte (meist zwischen den Göttern) zu provozieren[3].

Je nach Ursprungsmythologie werden sie als Tiergestalt, Halbgötter oder Geister beschrieben.


Charakteristika:

Ich bin der Geist der stets verneint! / Und das mit Recht; denn alles was entsteht / Ist werth daß es zu Grunde geht; / Drum besser wär’s daß nichts entstünde. / So ist denn alles was ihr Sünde, / Zerstörung, kurz das Böse nennt, / Mein eigentliches Element. Mephistopheles

Der Trickster ist eine stark ambivalente Figur. Er verkörpert das Prinzip der Vereinigung von Gegensätzen. Er ist weder gut noch böse, er ist listenreich und zugleich ein Tölpel. In jeder Facette seines Wirkens wird er zu einem Repräsentanten der Vieldeutigkeit des Lebens.

Wikipedia: Trickster#Charakterisierung

Den Weg des Tricksters zu gehen oder gehen zu müssen, weshalb auch immer ist gefährlich und äußerst ambivalent. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 12:52
@Chenga
Chenga schrieb:Manche sehen nur das Schöne, nicht aber das Leid, was auf dem Weg lag.
Das ist eine sehr weise Erkenntnis.:)


melden
makiwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 16:11
Wie findet man heraus was wichtig ist?

Ich denke es beginnt bei der Beobachtung der Gedanken.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 16:46
Jolly03 bb400


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 16:50
In den Kartenspielen, sind alle Geheimnisse des Lebens sichtbar, für jene, welche die Karten sprechen hören.... :D


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 16:54
@Kayla
Kayla schrieb:Den Weg des Tricksters zu gehen oder gehen zu müssen, weshalb auch immer ist gefährlich und äußerst ambivalent. :)
Hast recht, unerfahrene sollen diesen Weg nicht alleine gehen, nur mit jenen, welche ihn ohne Gefahr und ambivalentlos gehen können, weil....


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 17:05
@Kayla
Kayla schrieb:Die typischen Trickster sind an ihrem zwiespältigen Charakter zu erkennen. Auf der einen Seite brechen sie die Regeln, um den Menschen Gutes zu tun, auf der anderen Seite jedoch auch, um Konflikte (meist zwischen den Göttern) zu provozieren[3].
Die tipischen Trickster sind an ihren magischen Gleichgewicht, vieleicht wenn sie es erlauben zu erkennen.
Auf der einen Seite brechen sie die Regeln wann sie wollen, um den Menschen die guten Willens sind den Weg der Freiheit zu zeigen, auf der anderen Seite können sie nie in Konflickt mit den Göttern kommen, da die Götter den Trickster lieben.... :D und dasjenige, oder derjenige was man als Gott bezeichnet, lächelt ihnen immer zu....dashalb sind sie immer fröhlich und voller Humor :D weil....


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 17:17
XMillionen Menschen machen Kartenspiele.

Viele unterhalten sich dabei.
Viele ärgern sich dabei.

Viele lassen ihre Launen aus.
Viele amüsieren sich.

Viele spielen aus Langeweile.
Viele Spielen um zu spielen.

Viele spielen um Geld.
Viele spielen weil sie dabei etwas sehr interessantes sehen.

Das gleiche gilt in allen Lebenslagen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 19:48
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:Hast recht, unerfahrene sollen diesen Weg nicht alleine gehen, nur mit jenen, welche ihn ohne Gefahr und ambivalentlos gehen können, weil....
Niemand ist erfahren genug dafür, denn abgerechnet wird immer am Schluss.:)
Kybalion7 schrieb: um den Menschen die guten Willens sind den Weg der Freiheit zu zeigen
Der Weg der Freiheit ist, sich an keine derartigen Konzepte und vermeintliche magische Kräfte zu binden, wahre Magie kommt von innen und nicht von Konzepten oder Konstruktionen.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 21:18
@Kayla
Kayla schrieb:Der Weg der Freiheit ist, sich an keine derartigen Konzepte und vermeintliche magische Kräfte zu binden, wahre Magie kommt von innen und nicht von Konzepten oder Konstruktionen.
Das ganze Leben ist ein magisches Spiel, was auf unendliche Konstruktionen aufgebaut ist.
Nichts funktioniert ohne Konstruktionen, das beweist die ganze sich entwickelnde Menschheit.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

26.07.2014 um 22:45
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:Das ganze Leben ist ein magisches Spiel, was auf unendliche Konstruktionen aufgebaut ist.
Nichts funktioniert ohne Konstruktionen, das beweist die ganze sich entwickelnde Menschheit.
Richtig, nur die Lösung daraus ist nicht das Tricksen mit Gegenkonzepten, sondern alle Konstruktionen loszulassen und das ist Schwerstarbeit, aber der einzige Weg zur wirklichen Freiheit. Die Welt ist eine Matrix welche dem Denken entspricht, dieses Denken als eben genau das zu erkennen ist Magie. Man muss den freien Fall üben um zur wahren inneren Freiheit zu gelangen.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beschneidung im Islam2.315 Beiträge