Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

765 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Atheismus
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 09:15
@tröti
Nein Zilis verhalten entspricht in etwa dem was die Menschenrechte in Punkt 1. aussagen. Respekt ist sich nicht zu verdienen sondern Menschen haben Grubdsätzlich die Würde des Anderen zu respektieren ohne es dieser sich zu erarbeiten müssen.

Hast Du ein Problem damit?


melden
Anzeige

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 09:28
@wichtelprinz
Du vermischst hier Würde und Respekt, Mensch und Ideologie.
Ist das zielführend?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 09:46
@tröti
Ich vermische gar nichts. Die Würde des Menschen ist zu respektieren ohne wenn und aber.

Die Prämisse war: Respekt habe man sich zu verdienen. Und das bezieht sich auf Menschen ubd bestimmt nicht auf eine Ideologie.


melden

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 09:49
@wichtelprinz
Natürlich nicht, wie dumm von mir.
Welche Bedeutung hat das für das hier diskutierte Thema "Respekt vor Religionen"?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 09:50
@tröti
Nochmals dumm ist es jetzt auf das Threadthema umschwenken zu wollen wenn die Prämisse der Aussage sich auf Menschen bezog. Und es ging um die Aussage.


melden

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 09:55
@wichtelprinz
Natürlich bin ich nicht so clever wie du.
Das dürfte mittlerweile jedem klar geworden sein.
Nicht nötig das ständig zu betonen.
Es sei denn es ist für dich persönlich notwendig, dann ertrage ich das gerne weiter.

Kann man davon ausgehen, dass dir jetzt auch kein tragfähiger Grund einfällt Religionen generell Respekt entgegen zu bringen?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 09:59
@tröti
Kann es sein das Du ausser mimimi bis jetzt noch nichts wirklich etwas zum Thema beigetragen hast welches Du besprochen haben willst.
Grundsätzliche Respektlosigkeit als Prämisse muss begründet werden.


melden

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 10:01
@wichtelprinz
Natürlich hast du wieder recht.
Die sinnvollen Beiträge stammen alle nur von dir.
Mea culpa, mea maxima culpa.
Sei doch so gut und beantworte meine Frage, dass dürfte dir doch nicht wirklich schwer fallen.
Welchen Grund gibt es Religionen generell Respekt entgegen zu bringen?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 10:03
@tröti
Für Generalität bei einem so weitgestreuten Thema wie Religion ist wohl kein Platz so wie es auch bei Ideologien der Fall ist.
Begründe zu erst die Möglichkeit eine Generelle Aussage darüber machen zu können.

PS: Dein Geschafel über mich interessiert mich nicht.


melden

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 10:06
@wichtelprinz
Gut, wir haben Einigkeit erzielt.
Es gibt keinen Grund Religionen generell Respekt entgegen zu bringen.
Siehst du, war doch gar nicht so schwer. :D


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 10:10
@tröti
Schwer scheint nur zu begreifen, dass das eine nicht zwangsweise das andere bedeutet.
Es gibt genausowenig einen Grund Religionen generell keinen Respekt entgegenzubringen und es gibt keinen Grund Menschen nur zu respektieren wenn sie sich diesen bei einer selbsternannten Autoriät erarbeitet haben.


melden

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 10:14
@wichtelprinz
Völlig klar, das Begreifen fällt ja nicht jedem so leicht wie dir.
Du bist da was ganz Besonderes, keine Frage.

Mir gefällt unsere Einigung
Es gibt keinen Grund Religionen generell Respekt entgegen zu bringen.
Du kannst gerne ausarbeiten warum man einigen Religionen Respekt entgegen bringen sollte, aber das überlasse ich ganz dir.

Bis dahin steht unser gemeinsam erarbeitetes Ergebnis.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

06.04.2016 um 10:20
@tröti
Ich merk nur, dass das Problem des Absolutheitsanspruches Theisten wie Atheisten in gleichem Masse betrifft/betreffen kann. Und man kanns hier immer wieder so schön nachlesen.


melden

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

08.04.2016 um 15:45
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb am 04.04.2016:ja dann müsstest Du ja noch ein Quote dazu finden können zu der in Deiner fantasievorkommenden Aussage der Forderung nach uneingeschränktem Respekt (was das auch immer sein soll, sowas wie bedingungslose Liebe, man weiss es nicht)
Du solltest mich nicht fragen, was du willst.
Erklaere uns doch bitte allen, was genau du forderst oder zumindest gerne haettest. Dann wird vielleicht auch mir klar, wie bloede meine Aussage doch gewesen ist ...

Festhalten kann ich bislang nur, dass es heuchlerisch ist, einen Menschen als Mensch und seine Braeuche als Kulturgut zu respektieren, wenn
man nicht die Inhalte der Maerchen respektiert, an die er glaubt.
Also bitte, erklaere mir meinen Denkfehler. Ich waere sehr dankbar.



@Iksman
Iksman schrieb:Buddhismus ist eine Lehre, die ohne Gott auskommt. Er ist daher atheistisch (sich auf keinen Gott beziehend) oder gottfrei.
Koenntest du ein wenig mehr ins Detail gehen? Ich waere insbesondere interessiert daran, wie sich
z.B. die Deva verhalten, wenn sie mit dem Atheismus verheiratet werden bzw. wie sie sich in diesen fuegen.
Vielen Dank schonmal.



Und was die Diskussion hier um Menschenwuerde angeht:
Wikipedia: Menschenwürde
Ist das so schwer? Menschenwuerde nach Art. 1 ist nicht das gleiche wie "Respekt".
Art. 1 zu respektieren heisst nicht, den dadurch geschuetzten Menschen zu respektieren.

Oder will hier irgendeiner ernsthaft erzaehlen, man wuerde gegen das GG verstossen, wenn man
jemanden fuer einen Idioten haelt? Bitte ...

Es ist einfach ermuedend, wie Begriffe zusammengeworfen und durchgeruehrt werden, um daraus dann ein veganes Argument
zu zaubern - also eine Aussage, an der schlicht kein Fleisch dran ist ...


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

08.04.2016 um 15:57
@VirtualOutrage
Hattest Pause oder warum dauerts so lange?
Nochmal quote einfach aus Respekt das was Du hier zu unterstellen versuchst.
Wenn nicht, lass es lieber bleiben.


melden

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

08.04.2016 um 16:10
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Nochmal quote einfach aus Respekt das was Du hier zu unterstellen versuchst.
Wenn nicht, lass es lieber bleiben.
Willst du dich jetzt dahingehend retten, dass du den Begriff nicht benutzt hast? Nett Versuch.

Ist ja auch selbstverstaendlich und klar definiert: Du forderst keinen "uneingeschraenkten" Respekt (logisch, das Wort "uneingeschraenkt" hast du schliesslich nicht benutzt), aber das, was du da vorgefunden hast, war nur geheuchelter Respekt.

Sorry, aber dieser Eiertanz ist jetzt nicht dein Ernst, oder? "Zeig mir ein Quote" -> Bullshit!


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

08.04.2016 um 16:12
@VirtualOutrage
Ok kein Quote und schön das Du zugibst hier mit krudenUnterstellungen zu arbeiten.
Spricht echt sonst niemand mit Dir?

Für mich wars das wohl mit Dir.


melden

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

08.04.2016 um 16:25
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Ok kein Quote und schön das Du zugibst hier mit krudenUnterstellungen zu arbeiten.
Spricht echt sonst niemand mit Dir?
"Krude Unterstellungen"? "Aber Herr Richter, ich habe den Mann zwar totgeschlagen, aber doch nicht getoetet" -> "Krude Unterstellung".
Pardon, du forderst eine diffuse Respektswolke, die du hier nicht abgrenzen, definieren, oder sonst wie beschreiben willst, beschimpfst jeden, der deiner undefinierten Begriffswolke nicht folgt, als Heuchler und ziehst dich nun auf die sonnige "das hab ich doch nicht gesagt"-Insel zurueck.


Und auf die mehrfache Aufforderung, doch zu erklaeren, was du meinst, kommt natuerlich:
wichtelprinz schrieb:Für mich wars das wohl mit Dir.
"Sauber aus der Affaere gezogen", hm?

Unglaublich ...


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

08.04.2016 um 16:47
@VirtualOutrage
VirtualOutrage schrieb:du forderst eine diffuse Respektswolke
immer noch nicht. Passiert Dir das öfter?


melden
Anzeige
Celephaïs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor Religionen, mit welcher Begründung?

08.04.2016 um 16:59
Respektiere die Meinung (Religionen/Einstellungen) anderer genauso, wie Du respektiert werden willst!


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Exorzismus50 Beiträge