Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 15:11
@John_Atarash
Das Problem mit euch ist, dass ihr eure Ideen verbreitet und kaum gibt es Widerspruch, fühlt ihr euch alle falsch zitiert und falsch verstanden und alle andere sind böse buhuu. 

Niemand reißt hier was aus dem Zusammenhang, deine Intention ist klar und deutlich, die ist nur nicht argumentativ begründet. 
Um mal auf dein Beispiel zu kommen, da lebten ja Christen, sag mal, lebten da seit Menschengedenken Christien oder wie war das? 
Was möchtest du uns erzählen? Die Christen lebten überall friedlich, bis die bösen Moslems kamen? 
Du drückst absichtlich ein Auge auf die Geschichte zu, wo es der passt, DAS ist nämlich Cheryy picking. 

Wir können ja gerne bei der Missionierung anfangen und wie den Leuten in Afrika und co das Christentum gebracht wurde. 
Du willst aber gar nicht argumentieren, sondern wiederholst nur dieselben Phrasen (Jesus war doch ein Lieber), obwohl sie hier zuhauf zerpflückt wurden. 

Behalt deine Ängste für dich und versuch es doch woanders, du siehst doch, dass es hier keinen Anklang findet und das ist auch gut so. 


melden
Anzeige

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 17:32
@John_Atarash
Schon gestern dachte ich mir:
Soll ich dich privat anschreiben und dir sagen, dass es besser wäre nichts zu schreiben.
Und nun logge ich mich ein und du bist schon gesperrt^^

@Roydiga
Roydiga schrieb:Das Problem mit euch ist, dass ihr eure Ideen verbreitet und kaum gibt es Widerspruch, fühlt ihr euch alle falsch zitiert und falsch verstanden und alle andere sind böse buhuu.
Und das Problem mit dir ist, dass du ein jemand bist, der andere immer in Grüppchen schieben möchtest.
Jetzt sag mal an, wer ist "ihr"?
Sag mal die Bezeichnung für "ihr"
Wer sind diese "ihr"?
Roydiga schrieb:sondern wiederholst nur dieselben Phrasen (Jesus war doch ein Lieber), obwohl sie hier zuhauf zerpflückt wurden.
Na das zeig mir jetzt mal bitte, was "Jesus Christus" zu einem Bösen macht?
Roydiga schrieb:Was möchtest du uns erzählen? Die Christen lebten überall friedlich, bis die bösen Moslems kamen?
Also das ist viel zu begrenzt gesehen.
Wenn schon, dann:
Die lieben/friedlichen Menschen lebten überall friedlich, bis die bösen/kriegerischen Menschen kamen.


melden

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 18:47
@Koman
Koman schrieb:Die lieben/friedlichen Menschen lebten überall friedlich, bis die bösen/kriegerischen Menschen kamen.
ne ne,  so nicht, wandel die ausgangssituation nicht um, es wurde von muslimen gesprochen bzw. geschrieben und zwar explesit und es steht auch eindeutig in der threadüberschrift und nichts von menschen die an was auch immer sie glauben.

das thema ist muslimische menschen wollen alle anderen unterdrücken und das ist natürlich wieder hetze gegen 1,2 millionen menschen die diesem glauben angehören.


melden

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 19:30
Ich bin gerade mal auf diesen Thread gestoßen. Komisch, dass der John_Atarash gesperrt wurde, er hat doch viel Wahrheit gesagt. Jahrhunderte vor dem ersten Kreuzug haben die Muslime Christen und Juden verfolgt, getötet, Frauen und Kinder geschändet und versklavt. Die Kreuzzüge waren ja eine Reaktion auf die Verfolgungen. Wenn es nur politisch war, warum haben die Moslems zwangsislamisiert.

Meine Freundinn war eine Jüdin, sie hat einen Türken geheiratet, und er hat sie zum Selbstmord getrieben. Sie hatte ein Kind von ihm. Jetzt erlaubt er nichtmal dem Kind die Oma zu sehen. Ich kenne aber viele solche Beispiele. Viele Molsmes sagen, wenn die moslemischen Männer deutsche Mädchen heiraten, dann ist es gut, aber moslemische Frau soll nicht einen Christen heiraten.

Und was ist mit Ehrenmorden?


melden

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 19:53
@BienchenHerda
Nu pack mal deine Räuberpistölchen ein, Belege kannst du ja wahrscheinlich keine liefern.
Dein Vortrag ist ja noch alberner als der des Threaderstellers.


melden

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 19:55
BienchenHerda schrieb:Und was ist mit Ehrenmorden?
Was ist damit?

Beziehungsmorde gibt es außerhalb von Muslimen also nicht?


melden
Maestro7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 21:04
Zyklotrop schrieb:Nu pack mal deine Räuberpistölchen ein, Belege kannst du ja wahrscheinlich keine liefern.
Dein Vortrag ist ja noch alberner als der des Threaderstellers.
Was meinst du wer du bist und was erlaubst du dir eigentlich? Du beschimpfst eine Frau als albern und als Räuberin, weil sie einfach ihre Meinung gesagt hat. Gehts eigentlich noch? Nur weil du als Moderator am längeren Hebel sitztst und Leute einfach so bei der ersten besten Gelegenheit wegsperren kannst, wenn dir mal gerade mal die Argumente ausgehen. Wenn du dich ein Bischen bemühen würdest, hättest du hunderte von Belegen gefunden. Lies mal zuerst den Wikipedia Artikel. "Islamische Expansion". Fang mit etwas leichtem an!
Nerok schrieb:Was ist damit?

Beziehungsmorde gibt es außerhalb von Muslimen also nicht?
Natürlich gibt es Beziehungsmorde, aber Ehrenmorde sind religiös motiviert!

@Nerok
@Zyklotrop


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 21:05
Zyklotrop schrieb:Nu pack mal deine Räuberpistölchen ein, Belege kannst du ja wahrscheinlich keine liefern.
Dein Vortrag ist ja noch alberner als der des Threaderstellers.
ich finde den Titel schon unpassend. Ich verstehe nicht , warum der Thread nicht geschlossen wird, anstatt den Diskussionsleiter zu sperren. Christen können mit Muslimen auskommen umgedreht genauso .. das Thema ist  nicht  nötig, es führt automatisch  dazu, dass  User ihren Frust ablassen und sich in die Wolle kriegen.., Pro , kontra. 

LG Euch 


melden
Anzeige

Wie kann man das Christentum vor einer drohenden Islamisierung retten?

09.03.2017 um 21:11
@Koman
Schon gestern dachte ich mir:
Soll ich dich privat anschreiben und dir sagen, dass es besser wäre nichts zu schreiben.
Und nun logge ich mich ein und du bist schon gesperrt^^
Auch typisch für Menschen, die deine und die Haltung des Threaderstellers inne nehmen.
Es so darstellen, als sei man für "die Wahrheit" gesperrt, die ja unerwünscht sei etc.
Nun ist es so, dass da genau steht, wofür der TE gesperrt wurde, ein Klick auf die Begründung hätte doch gereicht.
Und das Problem mit dir ist, dass du ein jemand bist, der andere immer in Grüppchen schieben möchtest.
Jetzt sag mal an, wer ist "ihr"?
Sag mal die Bezeichnung für "ihr"
Wer sind diese "ihr"?
Da ist jemand ja ganz schön allergisch gegen das kleine Wörtchen "ihr". Warum eigentlich?
Ist doch paradox die Meinung des TE zu teilen, der fast zwei Milliarden Menschen unter einem Begriff zusammenfasst und sie sogar zur potenziellen Gefahr erklärt, aber bei einem Wort so ausrasten?
Mit "ihr" meine ich alle, die gegen eine Religion hetzen und Panik verbreiten möchten, ob nun unter dem Deckmantel der Besorgnis oder aus wirklicher Sorge spielt keine Rolle, sich dabei aber als Fundament auf eine andere Relgion, die dassele in Grün ist
, stützen.
Na das zeig mir jetzt mal bitte, was "Jesus Christus" zu einem Bösen macht?
Was du nicht zu verstehen scheinst ist, dass das Wesen eines Jesus Christus völlig unbedeutend ist in der Diskussion, wie Religionen gelebt werden und für eventuelle Machtansprüche und Tyrannei missbraucht werden können.
Der eine Christ wird sagen "Halt die andere Wange hin", der andere widerum wird toben "Auge um Auge...".
Es spiel also absolut keine Rolle, ob Jesus gutmütig war, ob Moses ein Kriegstreiber war, ob Mohammed ein Kriegstreiber war etc.
Auf die Menschen, die die Religionen leben kommt es an.

Es so darzustellen, als sei "das Christentum" das Lamm und "der Islam" der böse Wolf, ist einfach falsch und heuchlerisch. Ob jetzt absichtlich oder nicht, will ich nicht beurteilen.

Wie es übrigens kommt, dass es Länder gibt, wo Christen durch Moslems ersetzt wurden, ist der logischen Tatsache geschuldet, dass der Islam viel später als das Christentum entstanden ist und es nur logisch ist, dass dieser seine Verbreitung erst nach dem Christentum erfahren hat.
Ist auch paradox, dass die Verbreitung des Islams kritisiert wird und als Hauptargument benutzt wird, um Angst und Panik zu schüren, es aber als gottgegeben hinnimmt, dass das Christentum überall verbreitet war, bevor der Islam kam.

Eigentlich muss so viel Unlogik nur bewusst verbreitet werden, anders kann ich mir das nicht erklären.


melden

Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: TE kehrt nicht mehr wieder, beenden wir also seine Hetze und die seiner Reinkarnationen.
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Satanismus?16 Beiträge