Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum ist der christliche Gott so grausam?

427 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheist, Grausam, Irrational, Barmherzig
stenten
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 20:19
noblearms
schrieb:
Agnostischer Atheist. Der Begriff ist ein Widerspruch in sich.
Beide Begriffe dienen eigentlich nur dazu, Menschen in einem religiösen Glaubenskonstrukt zu halten.
So oder so.
Man muss/soll sich, mit diversen veraltenden, verkrustenden religiösen Strukturen auseinandersetzen.
Ich frag mich warum.
Ich lehne jede Existenz irgendwelcher Güttlichkeiten und religiöen Märchen einfach ab.



melden
happyisla
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 20:52
stenten
schrieb:
Was ja aber auch kein Wunder ist, bezüglich diversem, vollkommen irrealem, religiösem Wahn.
Der uns, die Menschheit, seit jeher begleitet.
Und in Folge dessen, für Elend unt Tot gesorgt hat!
es gibt behauptungen, von denen ich nicht weiss, ob die ernst gemeint sind und ich darauf reagieren soll, oder besser nicht.



melden
stenten
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 20:59
happyisla
schrieb:
es gibt behauptungen, von denen ich nicht weiss, ob die ernst gemeint sind und ich darauf reagieren soll, oder besser nicht.
Das obliegt ganz allein bei Dir.
Argumentativ scheint soviel nicht vorhanden zu sein.



melden
happyisla
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:23
stenten
schrieb:
es gibt behauptungen, von denen ich nicht weiss, ob die ernst gemeint sind und ich darauf reagieren soll, oder besser nicht.
Das obliegt ganz allein bei Dir.
Argumentativ scheint soviel nicht vorhanden zu sein.
auf einen solche pauschale, haessliche absonderungen gibts keine antwort.



melden
stenten
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:28
happyisla
schrieb:
auf einen solche pauschale, haessliche absonderungen gibts keine antwort.
Da frage ich dann, warum Du meine, "Absonderung" dann überhaupt zitierst und kommentierst.
Macht nicht viel Sinn.



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:31
@Kybela
Ein Agnostiker ist jemand der die Existenz eines Gottes weder befürwortet noch verneint natürlich hast du damit recht das es hierbei um Wissen geht jedoch steht ein Agnostiker neutral zu der Thematik und Befürwortet/verneint weder das eine noch das andere.
Er hält sich die Frage offen.


Ein Atheist hingegen lehnt jeden Gottesgedanken ab.
Gott gibt es nicht laut dieser Einstellung.
Ich finde schon das ein sehr großer Unterschied zwischen beiden Anschauungen besteht.



melden
stenten
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:33
noblearms
schrieb:
Ein Agnostiker ist jemand der die Existenz eines Gottes weder befürwortet noch verneint natürlich hast du damit recht das es hierbei um Wissen geht jedoch steht ein Agnostiker neutral zu der Thematik und Befürwortet/verneint weder das eine noch das andere.
Er hält sich die Frage offen.
Ein Atheist hingegen lehnt jeden Gottesgedanken ab.
Gott gibt es nicht laut dieser Einstellung.
Ich finde schon das ein sehr großer Unterschied zwischen beiden Anschauungen besteht.
Um welchen Gott geht es denn genau, bezüglich beider Begriffe?



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:36
@Kybela
Kybela
schrieb:
SpaceDemon schrieb:
viele Gläubige haben ihre Probleme damit zu verstehen, was Atheismus eigentlich ist.

Merkt man.
Ja. Aktuell erlebt man hier gerade wieder so ein Musterbeispiel.



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:41
@stenten
Die Frage kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Wie ich eben schrieb:

Allgemein: Um keinen Speziellen Gott.
Der Atheist verneint wie ich eben schrieb JEDEN Gottesgedanken. Egal ob nun Gott, Allah , Thor oder sämtliche anderen Götter die es geben soll.

Beim Agnostiker und ich denke darauf willst du hinaus
Ist die Frage offensichtlich nicht so leicht zu Beantworten weil ich per se nicht beurteilen kann ob ein (Jeder) Agnostiker Alle Götter für Sich möglich oder nicht möglich hält.

Ich denke aber du verstehst auf was ich hinaus möchte.



melden
stenten
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:41
SpaceDemon
schrieb:
Ja. Aktuell erlebt man hier gerade wieder so ein Musterbeispiel.
Ja, ein Musterbeispiel der Beliebigkeit, bezüglich fantastich literarisch religiüser Literatur!



melden
happyisla
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:48
stenten
schrieb:
auf einen solche pauschale, haessliche absonderungen gibts keine antwort.
Da frage ich dann, warum Du meine, "Absonderung" dann überhaupt zitierst und kommentierst.
Macht nicht viel Sinn.
k
ich dachte dass so ein "besserwisser-kommentar kommt. vorhersehbar, sind immerdie gleichen dummen weil komplett geschichtslosen reaktionen, und ich immer wieder aufs neu ueber soviel religionshass und spei-absonderungen erstaunt bin.
mit einer solchen kleinen reaktion mache ich sogar narren gluecklich (ganz qauschal gesagt...)



melden
stenten
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 21:58
noblearms
schrieb:
Allgemein: Um keinen Speziellen Gott.
Ähm. der Thread Titel lautet:
"Warum ist der christliche Gott so grausam".
noblearms
schrieb:
Der Atheist verneint wie ich eben schrieb JEDEN Gottesgedanken. Egal ob nun Gott, Allah , Thor oder sämtliche anderen Götter die es geben soll.
Nein, nicht gänzlich:
Zum Atheismus im weiteren Sinne zählen einige auch den Agnostizismus (agnostischer Atheismus), nach dem die Existenz von Gott oder Göttern ungeklärt oder nicht klärbar ist.
Quelle:
Wikipedia: Atheismus
noblearms
schrieb:
Beim Agnostiker und ich denke darauf willst du hinaus
Ist die Frage offensichtlich nicht so leicht zu Beantworten weil ich per se nicht beurteilen kann ob ein (Jeder) Agnostiker Alle Götter für Sich möglich oder nicht möglich hält.
Im laufe der Menschheitsgeschichte und ihren Ursprüngen, ist das eigentlich leicht zu beantworten.



melden
stenten
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

01.09.2020 um 22:02
@happyisla
Wie schon gesagt, argumentativ Fehlanzeige.



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

02.09.2020 um 02:13
noblearms
schrieb:
Beim Agnostiker
yep, das stimmt.

Trotzdem gibt es zB auch einen gnostischen und einen agnostischen Theisten:

difference-between-agnostic-and-gnostic

https://www.sawakinome.com/articles/language/difference-between-agnostic-and-gnostic.html



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

02.09.2020 um 11:19
@Koman

Hallo @Koman!
Koman
schrieb:
@KL21
Gottes Ebenbild...
... wie wird dies wohl sein, wenn Gott "Geist" ist?
Sehr gute Frage?Wie also?
Die sollte meiner Vermutung nach an alle gerichtet sein.
Gruss Klaus AAS 7055 Information ist Alles



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

02.09.2020 um 11:44
An Alle!
Gnostiker,Agnostiker,was darf "Gott" eigentlich,was darf er nicht?Ich kenne zwar noch die Begriffs-Definitionen, aber was daranhängt habe ich längst wieder vergessen.
Aber bei der Diskussion hier kommt mir es so vor als ob die "Gottes-Philisophen" hier versuchen den "Bösen Gott" schön zu reden.Dabei spricht das AT eine eindeutige Sprache.
Und ich halte die Bibel für authentisch.
Erklärung:
1) Sintflut im Gilgamesch-Epos.Schon ca 1000 Jahre früher.
2) Manna im Koran. ca 1600 Jahre später
Nicht chronologisch, aber authentisch.
Und noch was.
Beim Gebet: wenns eintrifft hats der HERR gerichtet.
wenns nicht eintrifft sind die Wege des HERRN unerforschlich
Was für eine Logik.
Aber früher gabs für Zweifler sogar eine zuständige Behörde.
Hies glaub ich "Die Heilige Inquisition".
Die hatten schon "Mittel und Wege" einem beizubringen was "Richtig oder Falsch" ist.Die konnten sogar die Seele retten.Die eigene wahrscheinlich nicht.
Gruss Klaus AAS 7055 Information ist Alles



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

02.09.2020 um 12:20
caligae168
schrieb:
Gnostiker,Agnostiker,was darf "Gott" eigentlich,was darf er nicht?
Da wird dir wohl fast jeder etwas Anderes sagen.
Das Gottesbild ist hat sehr unterschiedlich.
Für Vieles was die Götter so im Lauf ihres "Lebens" verbrochen haben käme man heute ins Gefängnis. Die Moral und Ethik, Soziopathen und Co. einmal ausgenommen, hat sich zwar weiterentwickelt (und dürfte der er meisten Götter überlegen sein) aber trotzdem finden sich noch Heiopeis die die Massenmorde an Unschuldigen, Aufrufe zur Vergewaltigung, Plünderung ect. guteheisen und Menschen die in dem Verursachen etwas Anbetungswürdiges sehen.
Manchmal bleibt halt nur "Augen zu und durch" um sich festgefahrene Denkschemata zu erhalten. :)
caligae168
schrieb:
Und ich halte die Bibel für authentisch.
Authentisch heisst in deinen Augen was?



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

02.09.2020 um 15:30
@Zyklotrop

Hallo @Zyklotrop!
Ich habe gerade meine Antwort auf deine frühere Anmerkung, dass du den Film nicht kennst, offline geschchrieben.Als ich es aber reinkopieren wollte, habe ich deinen aktuellen Beitrag zuerst gelesen.Deshalb werde ich beide miteinander abarbeiten.

Hier ein link zu dem erwähnten Film.Als allmy-Diskuteur kann ich ihn dir nur empfehlen.
Ist auch so spannend, da er auf realen Vorgängen beruht.Falls du ihn tatsächlich ansiehst würde mich anschliessend deine Meinung interessieren.Der Titel geht auf einen Bibel-Spruch zurück:
„Wer den Wind sät, wird den Sturm ernten“
Im Kern geht es um eine Gerichtsverhandlung in den USA, die tatsächlich statt gefunden hat.
Streitpunkt: Ein Lehrer hat gegen das dortige Gesetz Darwin unterrichtet.Also lief der Kernstreitpunkt im Prinzip auf: Darwin vs Creationismus hinaus.
Und das in einem der Südstaaten der USA.
Hinzu kommt,dass der Film auf tatsächlichen Vorgängen beruht!
Zwar in schwarz/weiss, aber das tut dem Film keinen Abbruch.Und mit damaliger Starbesetzung.
Gruß Klaus AAS 7055 Information ist Alles

https://de.wikipedia.org/wiki/Wer_den_Wind_sät_(1960

Leider habe ich bis jetzt nur den link zu wiki gefunden.Ich wollte dir noch einen anbieten wo du ihn umsonst sehen kannst, habe aber bis jetzt nur trailer gefunden.
Allerdings habe ich ihn vor ein paar Monaten auf arte gesehen.Ich werde dort mal in der Mediathek suchen.Oder auch woanders.

Nun zum letzten Eintrag:
Das seh ich alles genauso.Und ich bin überhaupt froh hier in einer relativ ruhigen Gegend zu wohnen.
Noch ein Beispiel: meine Schwester lebt seit über 40 Jahren in Akersberga, einer "Trabanten-Stadt" am Rande von Stockholm.Als vor 5 Jahren der Anschlag im Zentrum von Stockholm war, war sie 1h vorher genau an der Stelle an der es passierte.Sie hat also nur Glück gehabt.Andere würden sagen es war Vorsehung.Womit wir fast wieder beim Thema wären.

Ich persönlich bin schon zu dem Schluss gekommen, dass die Evolution nicht mehr auf ihren Grundpfeilern ruht.Stichwort: survival of the fittest.Die "Evolution" beruht meiner Meinung nach inzwischen auf reinem Zufall und hauptsächlich auf Glück.
Ich habe an anderer Stelle darauf hingewiesen, dass der Mensch selber schon Gott spielt, und habe dabei Verwunderung geerntet.Aber wer lässt auf dem Rücken von Mäusen menschliche Ohren wachsen?Wer von USA-Promis(300) hat bei einer Firma schon sein Haustier klonen lassen?
Ein Süd-Koreanischer Konzern hatte Leute nach Sibirien geschickt um Mammut-DNA zur Klonung eines selben zu finden.KI nicht zu vergessen.

Aber diese Argumentation passt mehr zur Prae-Astronautik.Aber wir sind fast selbst schon Götter.Und wenn wir es dann mal voll sind,dann wird es auch gute und böse geben.
Ich hoffe ich bin euch nicht zu weit gegangen?

Noch zur Authentizität: Ich meine damit, dass das was in der Bibel steht kein reine Erfindung ist sondern auf tatsächlichen Vorgängen beruht.Deshalb auch die beiden Beispiele.Diesselben Vorgänge, aber andere Zeit.Zumindest in der Dokumentation.Aus dem inhaltlich-textlichen Zusammenhang kam es mir bei der Bibel machmal so vor als ob etwas verloren gegangen wäre.Aber andererseits fällt doch auf, dass manches wiederholt wird.Und das ist nicht mal so selten.
Ausserdem gehört es ja zum Auftrag von Gott an die Israeliten nichts zu verändern(kein IOTA).
Das Problem dabei ist allerdings wie verlässlich dabei die Beauftragten sind und waren.Und das Kern-Problem Ist nicht vor allem die exakte Überlieferung, sondern die allseits beliebte Interpretion.
ciao @Zyklotrop ich geh jetzt Filmsuchen auf diversen Mediatheken.

Würde mich interessieren ob du das Gilgamesch-Epos kennst??



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

02.09.2020 um 15:49
caligae168
schrieb:
Ich persönlich bin schon zu dem Schluss gekommen, dass die Evolution nicht mehr auf ihren Grundpfeilern ruht.Stichwort: survival of the fittest.Die "Evolution" beruht meiner Meinung nach inzwischen auf reinem Zufall und hauptsächlich auf Glück
Evolution beruht meiner meinung nach nach wie vor auf dem Prinzip "survival of the fittest"
Auf den Menschen selbst wirkt natürlich kein allzu grosser "Evolutionsdruck" mehr, da er viele äussere Bedingungen zu seinem Vorteil verändern kann und verändert hat. Mit Hilfe der Medizin und des sozialen Miteinanders und ungestört von irgendwelchen "Predatoren" können natürlich auch Individuen an der Fortpflanzung teilnehmen, die in freier Wildbahn vielleicht nicht zum Zuge gekommen wären.
caligae168
schrieb:
Als vor 5 Jahren der Anschlag im Zentrum von Stockholm war, war sie 1h vorher genau an der Stelle an der es passierte.
Mach einen Tag draus und aus Stockholm Berlin, dann bin ich auch dabei. Ich war einen Tag vor dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt mit meiner Jüngsten dort. Ich nenne es Glück oder Zufall.
caligae168
schrieb:
Andere würden sagen es war Vorsehung.Womit wir fast wieder beim Thema wären.
Ich würde mir halt nicht einbilden, dass ich für irgendeine allmächtige Entität so wichtig wäre, dass er mir das Attentat ersparen würde. Darn knüpfte sich dann auch die Frage warum die Getöteten ihm nicht so wichtig gewesen sind.
Dazu brauchts meiner Meinung nach schon eine gewisse Hybris.
caligae168
schrieb:
Noch zur Authentizität: Ich meine damit, dass das was in der Bibel steht kein reine Erfindung ist sondern auf tatsächlichen Vorgängen beruht.
In Teilen bestimmt. Aber Einiges erscheint doch arg weit hergeholt bzw. fehlerhaft.

Das Gilgameschepos hab ich vor 20 Jahren etwa gelesen.
Viel ist da wohl schon dem Vergessen anheim gefallen.



melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

02.09.2020 um 16:12
caligae168
schrieb:
auf dem Rücken von Mäusen menschliche Ohren wachsen?
Das waren Knorpelzellen vom Rind, die man in die Form von einem menschlichen Ohr brachte und diese hat man unter die Haut der Nacktmaus (Vacanti Maus) implantiert.
Das war kein menschliches Ohr.
caligae168
schrieb:
inzwischen auf reinem Zufall und hauptsächlich auf Glück.
wie kommst du auf "inzwischen"? wann soll das anders gewesen sein?



melden