Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum ist der christliche Gott so grausam?

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheist, Grausam, Irrational, Barmherzig

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:20
GyatsoJigme schrieb:Also langsam glaube ich, dass du mich auf den Arm nehmen willst. Es steht in Mose geschrieben.

Hier ist kein "Lauf der Dinge", der Mensch erhielt sein Bewusstsein durch das Essen der Frucht. Das weiß ein indoktrinierter 6 Jähriger.
:D Hahahahahaha :D das Menschenkind wird sich selbst im Alter von 2 - 3 Jahren bewußt - das ist ein ganz normaler und natürlicher Verlauf und hat nichts damit zu tun, was das Kind gegessen hat.


melden
Anzeige
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:21
hahahahahhaha danke dir, einmal posten und du schnallst es niselprim wehrt sich seit Tagen....wenn nicht jahren....Und wenn es nur niselprim wäre.... gell @Zilli
- - -
Der Christliche Gott ist halt grausam weil er beide Seite repräsentieren muss


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:22
Niselprim schrieb::D Hahahahahaha :D das Menschenkind wird sich selbst im Alter von 2 - 3 Jahren bewußt - das ist ein ganz normaler und natürlicher Verlauf und hat nichts damit zu tun, was das Kind gegessen hat.
Ja, verlasse ruhig den biblischen Kontext um vom eigentlichen Problem innerhalb der christlichen Theologie abzulenken. Ich habs durchschaut. Ihr habt keine Erklärung dafür. @Niselprim
hahahahahhaha danke dir, einmal posten und du schnallst es niselprim wehrt sich seit Tagen.
Ich versuche ja auch nicht krampfhaft eine widersprüchliche Geschichte aufrechtzuerhalten.  @Sarv


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:23
Ich verlasse den biblischen Kontext nicht @GyatsoJigme du wendest Ihn lediglich falsch an ;)
- Wie es richtig rum zu verstehen ist, das hab ich dir ja schon erklärt.
Aber dass du die Erklärungsversuche dann einfach ignorierst, das ist dein Problem @GyatsoJigme


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:25
Niselprim schrieb:Ich verlasse den biblischen Kontext nicht @GyatsoJigme du wendest Ihn lediglich falsch an
Falsch. Und du weißt das. @Niselprim


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:25
GyatsoJigme schrieb:Ich versuche ja auch nicht krampfhaft eine widersprüchliche Geschichte aufrechtzuerhalten.
Ich auch nicht, das macht es ja schwer mit @Niselprim zu diskutieren.


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:26
Sarv schrieb:Ich auch nicht, das macht es ja schwer mit @Niselprim zu diskutieren.
Das macht es nicht nur schwer, sondern vermutlich auch sinnlos. @Sarv


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:27
@GyatsoJigme
macht trotzdem freude das denken zu erkennen, mann muss mit hardcore bibel gläubige es nicht allzu ernst nehmen.


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:30
Das ist Der Göttliche Schöpfungsplan:
Die Schöpfung: Sechstagewerk.
Kapitel 1
1,1 Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde.

1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

1,3 Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht. 1,4 Und Gott sah das Licht, daß es gut war; und Gott schied das Licht von der Finsternis. 1,5 Und Gott nannte das Licht Tag, und die Finsternis nannte er Nacht. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein Tag.

1,6 Und Gott sprach: Es werde eine Wölbung mitten in den Wassern, und es sei eine Scheidung zwischen den Wassern und den Wassern! 1,7 Und Gott machte die Wölbung und schied die Wasser, die unterhalb der Wölbung von den Wassern, die oberhalb der Wölbung waren. Und es geschah so. 1,8 Und Gott nannte die Wölbung Himmel. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein zweiter Tag.

1,9 Und Gott sprach: Es sollen sich die Wasser unterhalb des Himmels an einen Ort sammeln, und es werde das Trockene sichtbar! Und es geschah so. 1,10 Und Gott nannte das Trockene Erde, und die Ansammlung der Wasser nannte er Meere. Und Gott sah, daß es gut war. 1,11 Und Gott sprach: Die Erde lasse Gras hervorsprossen, Kraut, das Samen hervorbringt, Fruchtbäume, die auf der Erde Früchte tragen nach ihrer Art, in denen ihr Same ist! Und es geschah so. 1,12 Und die Erde brachte Gras hervor, Kraut, das Samen hervorbringt nach seiner Art, und Bäume, die Früchte tragen, in denen ihr Same ist nach ihrer Art. Und Gott sah, daß es gut war. 1,13 Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein dritter Tag.

1,14 Und Gott sprach: Es sollen Lichter an der Wölbung des Himmels werden, um zu scheiden zwischen Tag und Nacht, und sie sollen dienen als Zeichen und [zur Bestimmung von] Zeiten und Tagen und Jahren; 1,15 und sie sollen als Lichter an der Wölbung des Himmels dienen, um auf die Erde zu leuchten! Und es geschah so. 1,16 Und Gott machte die beiden großen Lichter: das größere Licht zur Beherrschung des Tages und das kleinere Licht zur Beherrschung der Nacht und die Sterne. 1,17 Und Gott setzte sie an die Wölbung des Himmels, über die Erde zu leuchten 1,18 und zu herrschen über den Tag und über die Nacht und zwischen dem Licht und der Finsternis zu scheiden. Und Gott sah, daß es gut war. 1,19 Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein vierter Tag.

1,20 Und Gott sprach: Es sollen die Wasser vom Gewimmel lebender Wesen wimmeln, und Vögel sollen über der Erde fliegen unter der Wölbung des Himmels! 1,21 Und Gott schuf die großen Seeungeheuer und alle sich regenden lebenden Wesen, von denen die Wasser wimmeln, nach ihrer Art, und alle geflügelten Vögel nach ihrer Art. Und Gott sah, daß es gut war. 1,22 Und Gott segnete sie und sprach: Seid fruchtbar und vermehrt euch, und füllt das Wasser in den Meeren, und die Vögel sollen sich vermehren auf der Erde! 1,23 Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein fünfter Tag.

1,24 Und Gott sprach: Die Erde bringe lebende Wesen hervor nach ihrer Art: Vieh und kriechende Tiere und [wilde] Tiere der Erde nach ihrer Art! Und es geschah so. 1,25 Und Gott machte die [wilden] Tiere der Erde nach ihrer Art und das Vieh nach seiner Art und alle kriechenden Tiere auf dem Erdboden nach ihrer Art. Und Gott sah, daß es gut war.

1,26 Und Gott sprach: Laßt uns Menschen machen in unserm Bild, uns ähnlich! Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alle kriechenden Tiere, die auf der Erde kriechen! 1,27 Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bild, nach dem Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie. 1,28 Und Gott segnete sie, und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch, und füllt die Erde, und macht sie [euch] untertan; und herrscht über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf der Erde regen! 1,29 Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch alles samentragende Kraut gegeben, das auf der Fläche der ganzen Erde ist, und jeden Baum, an dem samentragende Baumfrucht ist: es soll euch zur Nahrung dienen; 1,30 aber allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was sich auf der Erde regt, in dem eine lebende Seele ist, [habe ich] alles grüne Kraut zur Speise [gegeben]. 1,31 Und es geschah so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der sechste Tag.
Alles was in der Schöpfung nicht so ist, wie Es In Der Göttlichen Ordnung vorgegeben Ist,
ist nicht göttlich, also nicht im Willen Gottes.


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:33
@Niselprim

Und trotzdem hat Gott Adam und Eva die Bewusstwerdung im Garten verwehrt. 


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:40
Niselprim schrieb:Alles was in der Schöpfung nicht so ist, wie Es In Der Göttlichen Ordnung vorgegeben Ist,
ist nicht göttlich, also nicht im Willen Gottes.
Spannend wie sich demfall die Bibel selbst widerspricht, oder bist du es, der einfach sich seine Welt so zurecht spinnt wie es Ihr gefällt...
Sarv schrieb:    es45:7
   Lutherbibel 1912
   der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR, der solches alles tut.

   Textbibel 1899
   der das Licht bildet und Finsternis schafft, der Heil wirkt und Unheil schafft, - ich, Jahwe, bin's, der alles dies bewirkt.


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:41
Sarv schrieb:Spannend wie sich demfall die Bibel selbst widerspricht
Die Bibel ist ein Widerspruch in sich, wird aber gekonnt ignoriert. @Sarv


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:43
GyatsoJigme schrieb:Und trotzdem hat Gott Adam und Eva die Bewusstwerdung im Garten verwehrt.
Dann hat er es sich deiner Meinung nach wohl anders überlegt @GyatsoJigme
Denkst du wirklich, Gott Der Wahrhaftige Schöpfer ist wankelmütig und weiß nicht was er will?
@GyatsoJigme


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:48
Niselprim schrieb:Dann hat er es sich deiner Meinung nach wohl anders überlegt
Er hat sich gar nichts anders überlegt. Satan kam und hats geregelt. Steht alles in der Bibel @Niselprim


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:49
@GyatsoJigme

problem ist, Bibel ist nur ein Buch, von Mensch geschrieben der von sich sagt, er wurde von höherem inspiriert.

sagt auch jeder künstler um bescheiden zu bleiben........
@GyatsoJigme
GyatsoJigme schrieb:Satan kam und hats geregelt. Steht alles in der Bibel
Ne Gott war es vergess dieses zitat nicht;
Sarv schrieb:    es45:7
      Lutherbibel 1912
      der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR, der solches alles tut.

      Textbibel 1899
      der das Licht bildet und Finsternis schafft, der Heil wirkt und Unheil schafft, - ich, Jahwe, bin's, der alles dies bewirkt.


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 19:51
Sarv schrieb:Ne Gott war es vergess dieses zitat nicht;
Die Schlange entschied sich selbst den Menschen zu verführen. Nach deiner Logik hat sich dann Gott für seine eigenen Taten bestraft, als Lucifer vom Himmel fiel. @Sarv


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 20:07
GyatsoJigme schrieb:Die Bibel ist ein Widerspruch in sich, wird aber gekonnt ignoriert.
Nicht, wenn man die Fähigkeit besitzt, gut und böse zu erkennen
und diese Fähigkeit auch richtig einsetzt @GyatsoJigme Warum ignorierst du?
Da du doch die Widersprüche schon selbst erkannt hast, warum nimmst du diese nicht einfach als Widersprüche an und unterscheidest zwischen gut und böse?
GyatsoJigme schrieb:Er hat sich gar nichts anders überlegt. Satan kam und hats geregelt. Steht alles in der Bibel
Satan hat die Dinge nach seinen Maßregeln überschattet; MatthäusEv:
13,24 Ein anderes Gleichnis legte er ihnen vor und sprach: Mit dem Reich der Himmel ist es wie mit einem Menschen, der guten Samen auf seinen Acker säte. 13,25 Während aber die Menschen schliefen, kam sein Feind und säte Unkraut mitten unter den Weizen und ging weg.


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

14.05.2017 um 20:25
GyatsoJigme schrieb:Die Schlange entschied sich selbst den Menschen zu verführen. Nach deiner Logik hat sich dann Gott für seine eigenen Taten bestraft, als Lucifer vom Himmel fiel.
Auch wenn Sie sich selbst entschied ist es Gott gewesen Indirekt.
Da kann man nun kommen er gab jedem einen freien willen aber dies stimmt eben nur bedingt.

Jap ist so. du bestrafts idch auch wenn du nicht folgst sozusagen....


melden
Lunata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist der christliche Gott so grausam?

15.05.2017 um 01:09
@GyatsoJigme 

Hi, hab da kürzlich was zu geschrieben in einem anderen thread:
rosanesEinhorn:Es ist gut möglich, da es auch aus anderen apokryphen Schriften wie dem Judas-evangelium hervorgeht, dass der Gott dieser Welt nicht der Schöpfer von allem ist, dass einerseits der Gott dieser Welt, der hier herrscht, in der Bibel  zur Sprache kommt und andererseits Jesus Vater.

rosanesEinhorn schrieb:
Und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens. Epheser 4:3
Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich. Jesaja 26:3
Die Frucht der Gerechtigkeit aber wird gesät in Frieden für die, die Frieden stiften. Jakobus 3:18
Denn wer das Leben lieben und gute Tage sehen will, der hüte seine Zunge, dass sie nichts Böses rede, und seine Lippen, dass sie nicht betrügen. Er wende sich ab vom Bösen und tue Gutes; er suche Frieden und jage ihm nach. 1 Petrus 3:10-11
Dies habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. Johannes 16:33
Was ihr gelernt und empfangen und gehört und gesehen habt an mir, das tut; so wird der Gott des Friedens mit euch sein. Philipper 4:9

Hier der link für das Judas-evangelium: http://www.kirche-alt-lichtenberg.de/geschichte/judasevangelium.html
Der link hat nichts mit den Zitaten zu tun, aber durch das in dem link wird es klarer, weshalb ich so denke..


melden
Anzeige

Warum ist der christliche Gott so grausam?

15.05.2017 um 06:43
Die Bibel versucht die Realität zu erklären und erfindet Erklärungen für alles Üble.
Wie wird im Christentum die Pest erklärt, welche in Europa https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Pest die Menschheit beinahe auslöschte.

Noch heute sind Menschen trotz mehrerer Epidemien nicht immun gegen epidemische Krankheiten — die Evolutionstheorie vermag also diese Aspekte auch nicht zu erklären, denn offenbar werden nicht alle Immunitäten vererbt.

Redligionen benutzen solche Erlebnisse ganzer Völker zur Bildung von Moral, die Gegensätrzlich zu natürlichen Bedürfnissen Vorschriften erlassen.

Welche anderen Tiere haben ein Bewusstsein fpür Mein und Dein?
Schimpansen scheinen eins zu haben, es gibt einen Film, in dem ein Schimpansenmöädchen einen Apfelö klaut iund dann sichtlich beschämt ist, als es erwioscht wird.


Was es darf und was nicht lernen die meisten Tiere relativ bald, davon hängt die Dressierbarkeit ab. Die ist Voraussetzung für Religionen und Moral.

Naturreligionen gibt es bei den Primitivsten Völkern, zumeist sind da die Ahnen Götter, erst viel später wird ein Universalgott entwickelt.

Dass die Evolution grausam erscheint ist logisch: "Was nicht lebenstauglich ist stirbt" — das wollte der Faschismus ausweiten auf: "Was uns nicht passt hat zu sterben".

Das Mensch versucht in verschiedenen Kulkturen Gott zu spielen bzw. ein Goittr für seine unmenschlichen Bedürfnisse heranzuziehen, das kennen übrigens auch afrikanische und amerikanische Medizinleute, insbesondere in Fragdn, welche das ganze Volk betfreffen.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt