Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urknalltheorie und Schöpfungsgeschichte

Urknalltheorie und Schöpfungsgeschichte

13.05.2019 um 15:08
RedBird schrieb:Immer, wenn jemand glaubt anderen ihren Glauben ausreden zu müssen ist er ein Dogmatiker.
Egal, ob Atheist, Christ, Muslim oder sonstwas.
Der Christ stellt sich gerne moralisch über alle, denn erkennt ja den Weg zum Paradis.
Der Atheist hält sich häufig für intellektuell überlegen.
Ja. Ich finde, man sollte im Thema glauben wirklich jedem das seine lassen. es heisst nicht ohne Grund GLAUBEN.

Selbst wenn wir alle das selbe sehen, sehen wir es alle mit unterschiedlichen Augen. Man sollte das berücksichtigen.


melden
Anzeige

Urknalltheorie und Schöpfungsgeschichte

13.05.2019 um 15:21
Lufu schrieb:Auf logischer Ebene?
Du musst ja eine Definition für "Gott" haben. Und dann führst du Operationen damit durch.
Lufu schrieb:Wenn es für einen selbst Gott gibt, gibt es ihn.
Reichst du dir selbt, so ganz allein mit "Gott", um das zu belegen?
Ich habe aber selbst auch keine Lust auf eine formal-logische Debatte zu diesem Thema (hattet Ihr das in Philosophie?).
Lufu schrieb:es heisst nicht ohne Grund GLAUBEN.
...wird aber oft mit "meinen" verwechselt. Und schon sind wir aus der seligen Subjektivität in ein Bezugssystem getreten.

==
RedBird schrieb:Immer, wenn jemand glaubt anderen ihren Glauben ausreden zu müssen ist er ein Dogmatiker.
Das ist ja hier nicht geschehen - oder wo?
Deine Aussage selbst ist aber eine Art Dogma ;)


melden

Urknalltheorie und Schöpfungsgeschichte

13.05.2019 um 15:26
Stephenson schrieb:Reichst du dir selbt, so ganz allein mit "Gott", um das zu belegen?
Ich habe aber selbst auch keine Lust auf eine formal-logische Debatte zu diesem Thema (hattet Ihr das in Philosophie?).
Also, ich glaube nicht an Gott. was nicht heisst, dass es ihn für andere nicht gibt.. falls du das meisnt.

Nein das hatten wir leider nicht in Philosophie :(


melden

Urknalltheorie und Schöpfungsgeschichte

13.05.2019 um 15:31
Stephenson schrieb:Das ist ja hier nicht geschehen - oder wo?
Deine Aussage selbst ist aber eine Art Dogma ;)
The pot calling the kettle black, eh?

Ein Dogma ist ein normativer Glaubensatz.
Würdest du mir die Normativität meiner Aussage bitte erläutern?


melden

Urknalltheorie und Schöpfungsgeschichte

13.05.2019 um 15:40
RedBird schrieb:Würdest du mir die Normativität meiner Aussage bitte erläutern?
Nein.
1. Keine Lust
2. Ist die Definition nicht so klar, wie du meinst
3. Lies jedes Wort. Ich sagte:
Stephenson schrieb:Deine Aussage selbst ist aber eine Art Dogma ;)
Damit habe ich mir die Ausweich-Option schon mit eingebaut ;)


melden

Urknalltheorie und Schöpfungsgeschichte

13.05.2019 um 15:45
Stephenson schrieb:RedBird schrieb:
Würdest du mir die Normativität meiner Aussage bitte erläutern?

Nein.
1. Keine Lust
2. Ist die Definition nicht so klar, wie du meinst
3. Lies jedes Wort. Ich sagte:

Stephenson schrieb:
Deine Aussage selbst ist aber eine Art Dogma ;)

Damit habe ich mir die Ausweich-Option schon mit eingebaut ;)
Welche Art von Dogma wäre das denn?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt