Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Jesus, Bibel

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

09.01.2020 um 18:42
Zitat von T.Rick
T.Rick
schrieb:
Arm = ungesunde Ernährung kann man nicht zwangsläufig gleichsetzen
Für nen demographischen Querschnitt aber schon. Sonst wäre die Erhebung der Probanden auch für'n Anus.
Zitat von T.Rick
T.Rick
schrieb:
Dafür gilt zumindest in Afrika die sehr nährstoffreiche und gesunde Hirse als reine Armenmahlzeit
Und das ist fürn Orcus, eben weils um Afroamerikaner geht. Und zwar nicht um die im liberianischen Exil.



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

09.01.2020 um 18:57
@mam
@Kybela
@Marcianer

Betreffs Hautfarben wären die Mormonen Experten.
Da werden die Lamaniten mit schwarzer Tinte von Gott geschlagen, die Nephiten bleiben weiß.

Wenn meine Karre einen Getriebeschaden hätte, dann brächte ich sie nicht zum Autoschlosser, sondern lieferte sie beim Metzger um die Ecke ab.

Die Bibel ist eine Sammlung theologischer Urkunden und ausgerechnet DIE sollte Antworten biologischer Fragen liefern können?

Dann sollte man doch erst mal klären, inwiefern die Bibel ein Lehrbuch der Biologie wäre!



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

20.01.2020 um 13:50
nicht aus der Bibel, aber wissenschaftlich bewiesen. Nachdem unsere Vorfahren nach Europa ausschwärmten, bildete sich die helle Haut, da nur helle Haut in unseren Breiten genug Vitamin D bilden konnte. Die dunkel Haut ist melaninbedingt und schützt vor der starken Sonneneinstrahlung in den Tropen



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

31.03.2020 um 22:38
Warum beruft man sich bei der Hautfrage ausgerechnet auf das Bibelphantom Salomo, denn es nie gab? Den Beitrag in der Welt schrieb sogar ein Professor für Alttestamentliche Theologie und Archäologie.

Kein Salomo

Also gabs auch keine dritte Gemahlin, die schwarz gewesen sein soll. Von Adam und Eva hat man in großer Zahl nur Werke angefertigt, wo sie mit weißer Haut abgebildet sind. Den alten Meistern in Europa kam nie in den Sinn sie anders zu malen und die Bibel kannten sie ja auch.



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 00:45
@Ninurta

Wo stehtn da jez, daß es Salomo nicht gab? Außer in der Überschrift jenes Artikels, versteht sich. Niemann schreibt da, was schon seit Jahrzehnten in der Forschung sattsam bekannt ist, nämlich daß die Gschichtles um Salomo arg legendarisch und historisch schwer greifbar bis nachweislich inkorrekt sind. Während meines Studiums in den Achtziger Jahren jedenfalls war das bereits ein alter Hut.

Niemann schreibt jedenfalls im Text nicht, daß Salomo nicht existiert hätte, er deutet es nicht einmal an. Anderenorts schreibt er (als Rezensent) jedoch dies: Für ihn "ist ein methodischer Weg zu einem hypothetisch-historischen Salomobild gewonnen. Bewiesen ist der historische Salomo damit nicht, seine Möglichkeit, für die manches spricht, allemal." http://www.thlz.com/artikel/2106/

Daher wage ich mich mal so weit vor zu sagen, daß die Überschrift des Artikels nicht von Niemann stammt, sondern von der Springerpresse "Die Welt".

Über Salomo wird hauptsächlich in den ersten Kapiteln von 1.Könige berichtet. Seine Weisheit und sein Reichtum werden herausgekehrt, vor allem aber ist er der, der den Tempel des HERRN in Jerusalem errichten ließ. Natürlich alles nur laut biblischer Wiedergabe. Dennoch steht Salomo letztlich nur im Schatten seines Vaters David, der in der Bibel eine weit größere Rolle spielt als Salomo. Sämtliche nachfolgenden Herrscher in Jerusalem werden danach bewertet, ob sie wie David waren oder eben nicht wie David. Und als es mit dem Königtum zu Ende war, erhoffte man sich einen neuen David, nicht einen neuen Salomo. David war der Überflieger, nicht Salomo.

Da stellt sich natürlich die Frage, wieso war David dann nicht der, der den Tempel zu Jerusalem errichten ließ? Wäre doch sinniger, wenns die Numero Uno David gemacht hätte und nicht die zweite Geige Salomo. Diese Frage stellten sich die Leute schon recht früh. So wird im 2. Samuelbuch berichtet (Kapitel 7), daß David den Plan hat, Gott ein Haus in Jerusalem zu bauen. Darauf läßt Gott dem David mitteilen (durch den Propheten Nathan), daß Gott stattdessen ihm, dem David, ein Haus bauen werde, sprich: eine Königsdynastie. Und der Nachfolger dann, der werde dann dem HERRN ein Haus bauen dürfen. Hier wird also die sich aufdrängende Frage beantwortet: Doch doch, der David hatte den Tempelbau durchaus vor, wurde dafür von Gott auch belohnt mit nem Nachfolger. Aber Gott selbst hat beschlossen, daß David nicht der Erbauer sein solle.

Immerhin aber durfte David dann noch den späteren Tempelplatz finden und käuflich erwerben (2.Samuel24), er wird also durchaus ein Stückweit an die "Gründung des Tempels" herangerückt. Jahrhunderte später entstanden dann die Chronikbücher, quasi ne Nacherzählung der Samuel- und Königsbücher, aber in aufgemotzter Form. Dort nun (1.Chronik28-29) übergibt David vor seinem Ableben dem Salomo bereits den fertiggestellten Bauplan für den Tempel sowie Gold, Edelsteine und sonstiges zum Bau des Tempels sowie der heiligen Geräte. Auch dies zeigt eines deutlich: eigentlich will jede Generation in Israel, daß David derjenige ist, der den Tempel gebaut hätte.

Aber es zeigt ebenso auch: So gern man es dem David auch angedichtet hätte, den Tempel erbaut zu haben - man konnte es nicht! Man wußte es besser, man konnte es nicht ignorieren, daß dies ein anderer geleistet hat.

Und den nannte man Salomo.

Gerade dieser Versuch, die Leistung des Tempelbaus wenigstens halbwegs dem David zuzuschustern, ohne es völlig hinzubekommen, ist noch der beste Beleg dafür, daß Salomo der tatsächliche Initiator des Jerusalemer JHWH-Tempels war. Daß Salomo also eine historische Gestalt ist.
Zitat von Ninurta
Ninurta
schrieb:
Von Adam und Eva hat man in großer Zahl nur Werke angefertigt, wo sie mit weißer Haut abgebildet sind. Den alten Meistern in Europa kam nie in den Sinn sie anders zu malen und die Bibel kannten sie ja auch.
In der Bibel steht freilich nix von einer Hautfarbe. Und ansonsten würd ich eher sagen, daß Europäer Adam und Eva halt europid dargestellt haben. Bei den Äthiopiern hingegen sehen die auch schon mal so aus:

821df3f4cd998c030a5d218d919d10fc



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 08:01
Zitat von perttivalkonen
perttivalkonen
schrieb:
In der Bibel steht freilich nix von einer Hautfarbe. Und ansonsten würd ich eher sagen, daß Europäer Adam und Eva halt europid dargestellt haben. Bei den Äthiopiern hingegen sehen die auch schon mal so aus:
das "paradies" war doch irgendwo im zweistromland oder nicht ? daher würde ich eher davon ausgehen

das adam und eva eine dunklere haut hatten, hätte es sie denn gegeben



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 09:26
Zitat von sarevok
sarevok
schrieb:
das "paradies" war doch irgendwo im zweistromland oder nicht ?
Man kann es vermuten sofern man es für etwas Ortsgebundenes hält. Aber eine wirkliche Ortsangabe gibts in der Bibel nicht.



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 10:22
Zitat von perttivalkonen
perttivalkonen
schrieb:
Da stellt sich natürlich die Frage, wieso war David dann nicht der, der den Tempel zu Jerusalem errichten ließ?
Salomo gab es nicht und David auch nicht. Es existieren keine gesicherten Belege dafür. Und mit der Hautfarbe wird es in den Religionen schon immer so gehandhabt, dass man alle Schäfchen ansprechen will. Im Mittelalter (alte meister) war der Sichtkreis eben noch überschaubar kleiner, weshalb das Umfeld nur eine weiße Deutung zu ließ. Und in Sachen Afrika marschiert man auf einem ganz dünnen Brett bei der Schwarz-Weiß Diskussion, wenn man dort Weiß ausschließen will. Bei den meisten westafrikanischen Ethnien besaßen ihre Gottheiten ein weiße Hautfarbe und werden noch heute in ihren rituellen Tänzen so dargestellt.



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 10:38
Der Grizzlybär wurde zum Eisbär, der Fuchs zum Polarfuchs und als man die "Eskimos" auch noch "christianisieren" wollte, gab es das Problem, dass jene kein Wort für z.B. Esel hatten, geschweige denn jemals einen gesehen hätten.

Hab da was bei https://www.gotquestions.org/Deutsch/schwarze-menschen-bibel.html gefunden:

Die Bibel identifiziert nicht speziell Personen mit schwarzer Hautfarbe. Die Bibel identifiziert ebenso wenig Personen mit weißer Hautfarbe. Der Hauptteil der Bibel fand im Mittleren Osten statt, in und um Israel. Weder „weiße“ noch „schwarze“ Menschen sind für diese Regionen üblich. Die meisten Menschen in der Bibel waren „semitisch“, hatten hellen bis dunkel braunen Teint. Aber es spielt auch keine Rolle welche Hautfarbe die Menschen in der Bibel hatten. Die Hautfarbe ist in der Botschaft der Bibel bedeutungslos. Wir alle müssen unsere Augen weg vom Aussehen und weg von der Hautfarbe nehmen und uns auf die Seele konzentrieren.

Manche Gelehrte meinen, dass Moses Frau Zippora schwarz gewesen sein könnte, weil sie eine kuschitische Frau war (4.Mose 12,1). Kusch ist ein antiker Name für Afrika. Manche nehmen an, dass Batseba (2.Samuel 11,3) schwarz gewesen sein könnte. Einige glauben, dass die Königin von Saba, die Salomon besuchte (1.Könige 10,1) schwarz war. Der äthiopische Kämmerer in Apostelgeschichte 8,37 könnte schwarz gewesen sein. Äthiopier bzw. Afrikaner werden in der Bibel um die 40 Mal erwähnt und der Prophet Jeremia fragte: „Kann etwa ein Mohr [ein Kuschit] seine Haut wandeln“ (Jeremia 13,23). In Apostelgeschichte 13,1 „Simeon, genannt Niger“ könnte schwarz gewesen sein.

Die Bibel sagt aber nicht explizit, dass diese Menschen schwarz waren. Die meisten Bibellehrer glauben, dass schwarze Menschen Nachfahren von Noahs Sohn Ham (1.Mose 10,6-20) sind, aber wir können uns nicht sicher sein, weil es die Bibel nicht genau sagt. Warum gibt es nicht mehr schwarze Menschen in der Bibel? Der Großteil der Ereignisse in der Bibel fand in Israel statt. Obwohl schwarze Menschen in vielen Regionen um Israel üblich waren, war Israel selbst nie ein Gebiet, wo sich viele schwarze Menschen niederließen



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 11:14
Zitat von Ninurta
Ninurta
schrieb:
Salomo gab es nicht und David auch nicht. Es existieren keine gesicherten Belege dafür.
Das bedeutet aber nicht, dass man sich sicher ist, dass es sie nicht gab.
Für David gibt es zB die Inschrift aus Tel Dan. Das belegt aber natürlich nur die mögliche Existenz, mehr nicht. Ob sie dann so wie in der Bibel waren, ist etwas anderes.



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 11:54
Zitat von Ninurta
Ninurta
schrieb:
Salomo gab es nicht und David auch nicht.
Ich habs versucht. Ehrlich. Habs versucht, unvorbelastet von den übrigen "Diskussionen" zwischen uns in einen neuen Dialog mit Dir einzutreten. Aber schon isses wieder schief gelaufen; und diesmal warte ich nicht so lange mit dem Ausstieg.

* Du behauptest, Salomo gab es nie. Immerhin bringste dafür mal nen Beleg. Einen "Beleg" freilich, der das überhaupt nicht hergibt, daß es Salomo nie gegeben hätte - außer in der Überschrift. Da fragt man sich, ob Du den Artikel wirklich gelesen hast oder nur mal drübergeflogen bist. Manchem reichen ja schon die Überschriften, wozu sich mit Details quälen.

* Dann behauptest Du, es gebe halt nur hellhäutige Adam-und-Eva-Darstellungen. Noch so ne totale Tatsache.

Da bin ich dann drauf eingegangen, hab darauf verwiesen, daß erstens der Niemann das weder in dem Artikel behauptet noch überhaupt so sieht, daß es Salomo nicht gegeben habe, haben könne. Mit Beleg. Und ebenso hab ich nen Beleg dafür erbracht, daß es auch Darstellungen von Adam und Eva mit schwarzafrikanischem Outlook gibt.

Und nun antwortest Du. Und? Gehst Du darauf ein, daß der Niemann gar kein Gewährsmann für Dein "Salomo gips nich" ist? Nein. Bringste irgendnen Ersatzbeleg für? Nein. Äußerste Dich mal dazu, daß Du mit der Absolutheitsaussage von hellhäutigen Adams und Evas falsch gelegen hättest? Nein.

* Was Du tust, das ist das mantraartige Wiederholen "Salomo gips nich". Natürlich ohne Aufweis.

* Naja, so ne "Art" Aufweis bringste ja, "gips keine würglichen Belege für Salomo". Scherzbold - willkommen im Historiker-Alltag. Dieses Beleg-Schicksal teilt Salomo mit 99,9... Prozent der gesamten jemals real gelebt habenden Menschheit. Diese Belegarmut ist unter Garantie kein Beleg für die Nichtexistenz Salomos. Außer natürlich für solche wie Dich...

* Auf mein Argument pro Historizität Salomos biste gleich gar nicht eingegangen. Kommt mir leider nur zu bekannt vor.

* Daß Du jetzt auf irgendwelche weißen Götter schwarzer Menschen verweist (natürlich gleich bei den "meisten", natürlich wie gehabt ohne den Ansatz eines Belegversuches), muß ich wohl als irgendne Art Rettungsversuch "Ich lieg gaaaar nich falsch mit die weißen Adams und Evas" verstehen. Auch wenn Du jetzt gar nicht über weiße Menschen, sondern über weiße Götter sprichst. Vor allem schließt selbst so ein "meist weiß" nicht aus, daß es dennoch dunkelhäutige Dar- bzw. Vorstellungen gibt. Es bleibt also beim erwiesenen "gips nich is nich!", das kriegste so nicht weg.

* Also verlegste Dich aufs Umlügen der Entgegnung des Gesprächsgegenübers, tust so, als ob "man dort Weiß ausschließen will". Habe ich aber überhaupt nicht getan oder versucht. (Hingegen habe ich nur dagegengehalten, als Du "Schwarz ausschließen wolltest".) Auch diese Masche kommt mir bekannt vor.

Bisher habe ich noch jede Diskussion mit Dir abgebrochen ob dieser Deiner Art übereifriger Tatsachenbehauptung, schlechter bis komplett fehlender Belegerbringung, völliger Ignorierung der entgegengehaltenen Argumente und Belege... Hier spar ich es mir gleich ganz. Mir war es nur noch wichtig, just diese Deine Art des Nichtdiskutierens, noch einmal sauber aufzuzeigen; hiermit geschehen.

Und damit zieh ich mich auch schon wieder raus hier.

Kleine Krümelkackerei am Rande, zu Deinem
Zitat von Ninurta
Ninurta
schrieb:
Im Mittelalter (alte meister)
Wikipedia: Alte_Meister
Mit dem Begriff alte Meister werden Künstler, vorwiegend Maler des 14. bis 18. Jahrhunderts zusammengefasst.
Auch wenn die frühesten Alten Meister noch während des Mittelalters wirkten, taten sie es als Renaissance-Künstler nicht als Vertreter des Mittelalters, sondern als Vertreter der aufbrechenden Neuzeit. Alte Meister sind also besser mit "frühe Neuzeit" erfaßt.

Das aber nur als Hinweis, nicht etwa als Kritik.



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 14:47
Zitat von perttivalkonen
perttivalkonen
schrieb:
Ich habs versucht. Ehrlich. Habs versucht, unvorbelastet von den übrigen "Diskussionen" zwischen uns in einen neuen Dialog mit Dir einzutreten. Aber schon isses wieder schief gelaufen; und diesmal warte ich nicht so lange mit dem Ausstieg.
Nun sei doch mal nicht so kratzbürstig :)

Wir können auch diese Wiki Passage über den "historischen Salomo" hinzunehmen:
Ob Salomo als historische Person gelten kann, ist wie bei seinem Vater David umstritten. Wäre ihr Reich wirklich so groß gewesen, sollten sich im Kulturraum von Ägypten bis Mesopotamien deutlich mehr Spuren finden lassen als die 1993 entdeckte Tel-Dan-Inschrift, die ein „Haus Davids“ erwähnt. Auf der anderen Seite lässt bereits der Text der Bibel erkennen, dass der Staat Salomos auf die Hilfe des Königs Hiram von Tyros angewiesen war, ohne den weder der Tempel noch die Seefahrt möglich gewesen wären.
Wenn du also Belege hast, die ich noch nicht kennen könnte, immer her damit ;)



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 15:12
Ich dachte das ist allgemein bekannt, dass die höchsten westafrikanischen Gottheiten als weiß überliefert sind.
Zitat von perttivalkonen
perttivalkonen
schrieb:
(natürlich gleich bei den "meisten", natürlich wie gehabt ohne den Ansatz eines Belegversuches
Ich helfen:

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Ọbatala

Steht bei den Yoruba für eine weiße Gottheit, die auch nach Brasilien importiert wurde, per Sklavenhandel.



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 15:35
Zitat von Ninurta
Ninurta
schrieb:
Steht bei den Yoruba für eine weiße Gottheit,
Ọya für purple
Shango für rot und weiß
Oshun für gold und gelb
Yemoja für blau und weiß
Ọrunmila
Eshu
Ogun für rot, grün, blau, schwarz

wobei die Farben Ritual- Symbolfarben sind. Und weiß auch für Licht steht (das gibt es bei mehreren Göttern).
Steht Ogun für rote Hautfarbe?



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 16:24
Und wieder ein Rohrkrepierer!



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 16:48
Wo liegt das Problem? Jedes Volk wird die Protagonisten alter Legenden als Mitglieder ihres eigenen Volkes darstellen, außer sie waren explizit was ganz anderes, zum Beispiel blauhäutige, mehrarmige Götterwesen.
Die "ersten Menschen" der Indianervölker - auch dort gab es bereits vor Einschleppung des Christentums Schöpfungsmythen - waren "selbstverständlich" auch Indianer. Laut irgendeinem mexikanischen Mythos wurden die ersten Menschen von den Göttern aus Maismehl gebacken und daher "goldbraun und schön". Als später die Weißen samt mitgebrachter afrikanischer Sklaven auftauchten, wurde der Mythos erweitert, da waren dann die Weißen die erste Ladung aus dem Götterofen, zu kurz gebacken und daher blass und unfertig, die zweite Ladung blieb zu lang im Ofen und war daher angebrannt - die Afrikaner - und erst die dritte Ofenladung geriet richtig gut, schön goldbraun und knusprig. Woraus sich ergibt, daß der Allererste nicht immer der Allerbeste ist. :)



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 18:01
@perttivalkonen

LOL
Zitat von perttivalkonen
perttivalkonen
schrieb:
Und wieder ein Rohrkrepierer!
Genau das sehe ich mittlerweile bei dir, weil es bei dir je keine Götter gibt, aber du an einen 930 Jahre alten Adam glaubst. Da frag ich mich, wie man zu so einer verqueren Vorstellung kommt, wenn Adam aus Lehm geformt wurde. Und was auch nirgendwo in der Bibel steht, ist das dieser Ort in Afrika lag. Da musst du schon die Vergleichende Mythologie bemühen, um etwas greifbares zu erhalten. Also solche Dinge halt, die dir überhaupt nicht behagen. Die Masche zieht einfach nicht bei Mythologie einen kriminalistisch einwandfreien Beleg einzufordern. Da kann man nur das nehmen was überliefert ist.
Zitat von Kybela
Kybela
schrieb:
Steht Ogun für rote Hautfarbe?
Das ist durchaus möglich, wenn der Orisha Ogoun aus Eisen bestand und für die Metallurgie steht. Ein weitere Hinweis ist ein Ritual, wonach er eine rote Schlange gefressen hätte, wobei die Schlange wieder den weltweiten Schlangenkult untermauert. Er wird zwar als ältester Orisha beschrieben, der auf die Erde kam, als Schmiedegott lässt er sich jedoch nur mit Hephaistos verknüpfen. Auch sein Begleiter der Hund dürfte für eine andere bekannte Gottheit stehen.



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 18:08
Und das nächste Fiasko,
sagt der Gottgläubige, der keinen 930 Jahre alten Adam annimmt und dergleichen auch nirgends behauptet oder angedeutet hat.
In der Tat, wie man nur so verquer anderer Leute Aussagen mistverstehen kann! Immerhin paßt das zu den sonstigen mentalen Mankos, die hier geballt im Diskussionsverhalten auftreten...



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 18:14
Zitat von perttivalkonen
perttivalkonen
schrieb:
Und das nächste Fiasko,sagt der Gottgläubige, der keinen 930 Jahre alten Adam annimmt und dergleichen auch nirgends behauptet oder angedeutet hat.In der Tat, wie man nur so verquer anderer Leute Aussagen mistverstehen kann! Immerhin paßt das zu den sonstigen mentalen Mankos, die hier geballt im Diskussionsverhalten auftreten...
Sehr amüsant :)

Woher willst du denn wissen, als was ich Adam sehe? In keinen meiner Beiträge habe ich darüber etwas geschrieben. Du bist bisher insofern so einzigartig, dass du den mythologischen Adam und seinen Schöpfer in seine Bestandteile zerrissen hast. Wer also nein sagt zum Adam-Schöpfer kann auch keinen Adam voraussetzen. Dafür brauch ich nicht mal die rhetorische Sense rauszuholen. ;)



melden

Wie entstand die weiße Hautfarbe laut Bibel?

01.04.2020 um 18:19
Zitat von Ninurta
Ninurta
schrieb:
Genau das sehe ich mittlerweile bei dir, weil es bei dir je keine Götter gibt, aber du an einen 930 Jahre alten Adam glaubst. Da frag ich mich, wie man zu so einer verqueren Vorstellung kommt, wenn Adam aus Lehm geformt wurde.
Welche Farbe hat Lehm? Meistens gelblich, rötlich, bräunlich. Weißer Lehm (Kaolin), bläulicher Lehm (vulkanisches Verwitterungsprodukt) und sehr dunkle Töne sind eher selten, also wohl nicht gemeint. Die richtige "Hautfarbe" also für jemanden aus dem äthiopischen oder nahöstlichen Raum.



melden