Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

al-fatir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:11
"Wer könnte den Plan geschrieben haben?"

der Allmächtige

"Wozu?"


das werden wir sicher mal erfahren :D

"Wer würde ihn umsetzen?"


der Allmächtige

"Wo könnte er gespeichert sein? "

alles waswir
machen wird im Kosmos und in unserer Umgebung gespeichert.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:11
Amen ! So sei es und so solle es geschehen...werde die Botschaft verkünden *ggg*...

buddel, wir sindd nur Werkzeuge, Rädchen im Getriebe der Geschichtsschreibung, wennnicht wir überstehen, dann eben eine andere Form von Leben...wir sind ja schon amSchöpfer spielen...der Golem lebt ja schon fast !


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:12
Hm,…

Schöner Gedanke.

Es gibt ja immer welche, die sagen es gibt keinZufall, es ist alles vorher bestimmt, das müsste ja dann im „Plan“ stehen.

DerGedanke mit dem Plan finde ich toll, muss mal in ruhe drüber nachdenken.


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:15
ICh entäusche euch ja ungern, aber......da es einen Zufall UND eine unschärferelationgibt, kann es keinen eindeutigen Plan geben..

l


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:16
moin

sis,
es ist doch vermessen unser kleines geprökel hier auf erden mitirgendwas irgendwie auch nur annähernd gottgleichem zu setzen,
angesichts desuniversums.
und wir sind keine stumpfen rädchen im getriebe mit unseren kleinenleben.
wir alle haben die wahl, aber das kollektiv bestimmt den weg

buddel


melden
al-fatir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:18
"ICh entäusche euch ja ungern, aber......da es einen Zufall UND eine unschärferelationgibt, kann es keinen eindeutigen Plan geben.. "

Zufall und eineunschärferelation gehören sicher auch zum Plan.


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:18
@al-fatir

„der Allmächtige“

Das hilft nicht weiter, ich will nichtirgend was glauben, und wenn das Deine Antwort auf alle Fragen ist, ist das nicht sehrkonstruktiv.

Nicht das ich irgendetwas gegen Deinen Glauben habe, aber wirdiskutieren hier, so mit Argumenten, jemand stellt eine These auf, es folgt Antithese, naso eben wie eine Diskussion eben sein sollte.

Deswegen sind Deine Antworten aufmeine Fragen eben keine Antworten sondern nur Worte.

Man könnte auch „Gott“ oder„die Natur“ sagen, und es würde nicht mehr erklären.


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:19
Wenn allerdings das ganze an sich schon vorherbestimmt ist, hat niemand eine wirklichewahl, weder das Kollektiv, noch sonstwer:)

l


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:19
Ich meinte jetzt auch nur, dass wir zu diesem Komplex Cosmos gehören, ich gehe da vonorganischen Faktoren aus. Wir sind sowas wie ein Stoffwechselprodkt in einerSymbiose...aber ich fürchte jetzt wird´s zu komplex *g*...aber ich versuchs gerne weiterzu erklären wenn gewünscht !


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:20
Ich bin nicht enttäuscht. :)


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:22
Du warst auch nicht gemeinst :)

l


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:23

Wenn allerdings das ganze an sich schon vorherbestimmt ist, hat niemand einewirkliche Wahl.

Könnte doch sein, das wir oder das Kollektiv die Freiheithatte, als der Plan oder das Drehbuch geschrieben wurde, und nun läuft der Film einfachab.

Nur eine Möglichkeit, ist nicht meine Meinung.

:)


melden
al-fatir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:24
@nocheinPoet

die einfachsten Erfindungen sind die besten, so auch dieeinfachsten Worte ;)

Wie löst man ein Konflikt? man kann stunden, tage, wochen,jahre, jahrhundertelang darüber diskutieren und zu keinem gemeinsamen Nenner kommen, dochdie einfachste und bekannteste Antwort: wenn keiner in den Krieg zieht, gibt es keinenKrieg.


melden

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:24
:)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:25
moin

das kollektiv gewährt individuelle freiheiten.

das garantiertvolksgesundheit ;)

buddel


melden
al-fatir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:25
@ lolle

deswegen meine Antwort auf der vorrigen Seite, alles passiert damals,jetzt und in der Zukunft


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:25
Wenn der KOnflikt um Esse geht, heißt dass dann es verhungern beide ? :(

l


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:26
zum thema schicksal, mal was aus matrix:

morpheus: glaubst du an das schicksal,neo?
neo: nein.
morpheus: warum?
neo: mir missfällt der gedanke, mein lebennicht unter kontrolle zu haben.
morpheus: ich weiss genau, was du meinst!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:27
moin

wie wär´s mit teilen ?

buddel


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wissenschaft selbst ist ein Argument für Gott

08.07.2006 um 01:28
Also wir brauchen Bäume und Bäume brauchen die Menschen und so denke ich verhält es sichin gewisser Weise von Mikro bis Makrocosmos im Wechselspiel der Organismen. Der Zufallist ebenfalls gegeben, nämlich gelegendliche Einschläge von Meteoriten, dadurch wird dieUmwelt das Ökosystem gestört.

Das was der Einzelne Mensch als Allmachtsglaubendefiniert und wie er sein Leben gestaltet ist Ergebniss dessen was er für seineSelbstverwirklichung tut, das ist seine Bestimmung, die er frei wählen kann !


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt