Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

447 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

27.09.2009 um 22:10
Das Problem ist, nur ein dummer Muslim verachtet den Gott Abrahms Isak und Ismaels.
Zu sagen es gibt keinen biblischen Gott heißt nämlich zu sagen Abrahams Gott existiert nicht. Damit existiert auch kein Gott Ismaels. Kein Gott hat mit Ismael geredet, und der Koran ist dadurch ohne Wert. Ein Muslim der den Gott Abrahams verachtet, begeht auch eine schwere Sünde gemäß dem Koran. Siehe Quran [29:16-27] der die Verbindung der Religionen zeigt.
Ein Korangelehrter hat da auch ein interessantes schreiben heraus gebracht, welches die Verbindung von Jesus zu Mohamed aufzeigt: http://www.scribd.com/doc/3454852/DER-HEILIGE-QURAN-DAS-EWIGE-WUNDER
Ein wahrer Muslim sollte alle Propheten anerkennen, und Mohamed als letzten und größten Prophet ansehen.

Also Ignoriere wir einen Kufr und machen wir weiter. Den Kulturstreit haltet bitte wo anders ab. Kehren wir zum Thema zurück.


@Fabiano
Zum Thema Dreieinigkeit, nicht nur das dieses Wort niemals in der Bibel vorkommt, es ist unbiblisch. Siehe meinen Kommentar auf Seite 15, und lese die Bibeltexte die dort stehen selbst in der Bibel nach, ob es sich so verhält.


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 09:05
@Darkfleet:

Es ist mir bekannt, dass die Dreieinigkeit in der Bibel nicht vorkommt. Habe ich selber auch schon mehrfach drauf hin gewiesen. Ich verstehe dieses Konstrukt sowieso nicht, es ist mir persönlich aber auch relativ gleich, ob Gott nun dreifaltig sein soll, oder einfaltig oder zehnfaltig, hunderttausendfältig oder vielfältig... Das Wesen Gottes lässt sich nicht ergründen.

"Wie" Gott ist, entzieht sich unserer Kenntnis und das ist auch nicht wichtig. Sondern "Dass" Gott überhaupt ist, das ist meiner Ansicht nach erst mal wichtig zu erkennen und zu glauben.

Dass möglicherweise die eine oder andere Vorstellung von Gott in unseren Glaubenssystemen falsch, unvollkommen, fehlerhaft ist, wovon auszugehen ist, das kann Gott jedem irgendwann, wenn die Zeit dafür reif ist, dann entsprechend richtig stellen. Aber einen Glauben an diesen Gott selbst, kann uns niemand aufdrücken, der muss schon von Innen, aus uns selber kommen.

Nach meiner Überzeugung kommt es daher nicht so sehr darauf an, "wie" man an einen Gott glaubt, also in welcher Weise, mit welchen Vorstellungen usw. - sondern "dass" man erst mal grundsätzlich überhaupt an einen Gott glaubt ! Alles was falsch ist in unserer Vorstellung von und über Gott, kann Gott korrigieren. Aber den Glauben an einen Gott überhaupt, den kann und will uns Gott nicht aufdrücken, aufzwingen, aufoktruieren - der muss von uns selbst kommen und in uns wachsen.

Und du hast insofern Recht, wenn ein Muslim den Gott der Christen als imaginär bezeichnet, also als reines Phantasiegebilde seiner Vorstellungskraft hin stellt - der macht damit eine Aussage, die ebenso auf den Gott Adams, Abrahams, Moses usw... zutreffend wäre und stellt im Grunde damit auch seinen Gott genauso in Frage.

Denn die Ursprünge sind allesamt die gleichen, zumindest in den drei großen Religionen des Judentums, des Christentums und des Islam. Alle beziehen sich auf diesen Gott von Adam angefangen, über Abraham, Noah, Moses usw... nur bei Jesus scheiden sich die Geister. Der ist mal Wanderprediger, mal Prophet, mal Gottessohn... selbst da würde ich mal sagen, kommt es auch nicht so darauf an "was" Jesus wirklich war, sondern darauf, "was" Jesus uns gelehrt hat !

Wenn ich ohne einen Vater aufgewachsen bin und irgendwann in meinem Leben kommt jemand daher, der behauptet, mein Vater zu sein, dann kann niemand erwarten, dass ich das sofort annehme und glaube. Aber ich kann trotzdem mal zuhören, was dieser Mensch mir zu sagen hat und ich kann trotzdem von ihm lernen und mich ihm anvertrauen. Selbst wenn sich später herausstellt, er ist doch nicht wirklich mein Vater gewesen, kann ich sagen: Er war mir "wie" ein Vater und ich habe viel von ihm gelernt, er war mir gut und ich hab ihn in mein Herz geschlossen. Davon habe ich am Ende mehr als wenn ich ihn von vorne herein abgelehnt hätte.


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 16:10
@zaman

Hab ja auch niemand ge zwungen oder?


Ich bin nur einer der euch vor schlimmen bewahren möchte


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 16:28
@Farid
>>Ich bin nur einer der euch vor schlimmen bewahren möchte<<

Die Bibel ist schlimm?
Das kannst du doch gar nicht wissen.. für andere ist der Koran auch schlimm..
Für Christen ist die Bibel toll und für uns Muslime ist der Koran toll.


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 16:33
ein moslem kann nicht sagen, dass die bibel ganz falsch ist, denn für ihn verbirgen sich auch darin einige wahrheiten, nicht alles wurde "verfälscht"/ umgeformt
genauso mit der thora, auch so sollte der respekt gegen andere religionsbücher da sein.

lektion 1 abgeschlossen


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 17:10
Hat je ein Moslem eine Karikatur von Jesus oder Moses gezeichnet?
Oder Jesus oder Moses als Sklavenhalter, Mörder oder "Schweinehund" bezeichnet?
Hat ein Moslem je die Bibel oder die Thora geleugnet, das diese nicht auch Allah worte waren? (lediglich als "halb" verfälscht bezeichnet).
Hat je ein Moslem irgendeinen Propheten das Prophetetum aberkannt oder nicht akzeptiert?

(als Moslem meine ich auch richtige Moslems, nicht Papier-Moslems, Munafiks, Ex-Moslems, etc.)

Aber es gibt Christen, die genau dies alles mit dem Islam und den Propheten tun und taten. Von Juden weiß ich jetzt nicht vieles genau.


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 17:41
@md.teach : Jesus Karikatur von Muslim. Aber Du hast recht, es würde mich wundern, wenn man viel mehr Karikaturen finden würde:
http://gatewaypundit.blogspot.com/2007/08/outrage-over-jesus-cartoons-in-malaysia.html
@zaman
@Farid
Schluss jetzt. Wenn ihr einen Kulturstreit wollt, dann macht den Thread: "Christ oder Muslim,was ist die Wahrheit?" auf. Aber wir wollen hier mit dem Thema weitermachen. Wisst ihr noch, welcher unbekannter Text wir behandelt haben? Die Bibel sagt aus, die Seele stirbt. Jetzt schaut zurück, wie lange nach dem, nur noch beleidigendes Hickhack rauskam. Mus ich zum Mod um Euch zu Vernunft zu bringen?


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 17:46
@Darkfleet
wir streiten uns doch gar nicht,
und außerdem halte ich keine dieser religionen für wahr..
wir glauben zwar daran aber richtig beweisen, dass diese religion wahr ist, kann niemand von uns ;)


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 17:54
@Darkfleet
The BBC reported:


A Malaysian newspaper is facing calls to shut down after it published an image of Jesus holding a cigarette and what appeared to be a can of beer.

Malaysia's Muslim-led government closed two publications last year for carrying controversial cartoons of the Prophet Muhammad.

Now some members of Malaysia's minority religions say they want the same treatment over this latest incident.

Religion is a famously sensitive subject in Malaysia.

So when Tamil-language newspaper, Makkal Osai, published a picture on its front page apparently showing Jesus smoking and drinking it was bound to cause offence.

Christian groups said that although the Jesus of the Bible was a compassionate figure - who turned water into wine, shared a flagon with his disciples at the Last Supper and mixed with tax collectors and prostitutes - action should still be taken.

The paper has since issued an apology, explaining that a graphics editor had mistakenly taken the image from the internet. Most of Malaysia's churches appear to have been appeased.
The newspapaer Makkal Osai said they were sorry to the archbishop over the cartoon.
1. Die Entschuldigen sich wenigsten.
2. Sagt der Grafiker, das er das Bild aus dem Internet hat.


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:04
Ja natürlich, ihr Muslims seid sowieso immer die allerbesten und wir Christen die allerletzten, sowieso :D

Ne, alles klar. Noch Fragen?


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:08
@Fabiano
immer wenn du 'ihr muslime' sagst , regt mich das voll auf ,weil ich mich angesprochen fühle ,denn ich bin nicht so eine die die schuld immer auf andere schiebt ^^


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:10
Ok, aber dieser mr.teach tut so, als wenn alle Muslime der Welt die allerallerbesten wären und alle Christen die allerletzten...

Von daher ergibt sich dann auch der Rest. Ich persönlich kenne auch ganz nette Muslime, aber sie sind mir eigentlich nur und gerade deshalb so sympathisch, weil sie mit mir schonmal einen bechern gehen und es nicht so streng sehen :D


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:22
@Fabiano
Die Bilder, die kämpfende und aufgewiegelte Muslime zeigen, sind insbesondere für das Fernsehen besonders ergiebig. Sie schaffen auf unserer Seite das Gefühl der Bedrohung durch den Islam und der Abwehr der Muslime. Demgegenüber sind friedliche Muslime kein Thema der Medien. Gleichwohl sind diese in der Welt zwischen Nordafrika und Indonesien weitaus in der Mehrheit.


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:25
Ja ja ich weiß, der gleiche Beitrag den du auch in dem Thread gleich unter diesem schon gepostet hast...

Und was willst du damit sagen? Alle Muslime sind doch in der Regel friedlich und gut und die allerbesten der Welt, nur die pösen Christen seien die allerletzten... oder?

@md.teach


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:25
@Fabiano
Komm, tu doch nicht so, ich kritisiere und zeige eure Fehler bezüglich Islam auf, ohne je behauptet zu haben, Muslime wäre die Besten auf dieser Welt. Jeder Mensch (egal welche Religion, Hautfarbe und Land/Kultur) macht nun mal fehler, aber wenn man nicht bereit ist, für z. B. Karikaturen (die ja auch eine Gruppe verletzten können) sich zu entschuldigen und dies mit "Meinungfreiheit" begründen, dann habe ich da keine einsicht. Du weist genau was ich meine (hoffe ich zumindest) :)


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:29
@Fabiano
Es gibt sehr viele Christen, die den Islam so sehen wollen wie sie es gerne sehen, negativ. Du selbst bist doch ein Beispiel, als du den Gott mit Allah verglichen hast, das du bei Gott (Bibel) vieles findest, was du im Islam angeblich nicht findest. Solche vergleiche zeugen doch, das du nie wirklich ernsthaft den Islam aus allen Seiten betrachtest hast, oder? :)


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:29
@md.teach
@Fabiano

Leute bitte..
können wir uns nicht ganz normal unterhalten?
muss es immer solche vorurteile geben..
das nervt langsam.. wie sind alle menschen und glauben NUR an etwas anderes ist das so schrecklich?


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:29
Weißt du, ich bin selber kein Freund von Karikaturen, generell nicht, ob es nun Mohammed ist oder Jesus oder wer auch immer an religiösen Gestalten. - Weil das die religiösen Gefühle der Gläubigen verletzt, deshalb macht man das nicht, ausser man will provozieren.

Ich glaube allerdings auch nicht, dass all diese millionen von Christen heimlich Mohammedkarrikaturen anfertigen. Aber wenn es mal nur ein einziger ist, dann wird gleich so´n Aufstand bei euch gemacht, Fahnen verbrannt, Fatwas erlassen usw...

Und wenn´s mal einen Muslim gibt, der Jesus-Karrikaturen macht, dann ist das halt mal vorgekommen, dann sollen wir uns doch nicht so aufregen, der hat sich ja entschuldigt...

Das ist eine Art Abwiegen mit ungleichen Gewichten ! Und sowas mag ich nicht.

@md.teach


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:32
@Fabiano
OK. Vergessen/Lassen wir diese (langsam dämliche) streitereien (ok, ich sehe es ein, auch ich habe hier einiges falsch gemacht) und fangen neu und diesemal ernsthaft an zu diskutieren. Einverstanden? :)


melden

Bibelstellen, die nur die Wenigsten kennen

28.09.2009 um 18:33
Täusche ich mich da oder geht's im Koran mehr um Ehre als in der Bibel? Anders kann ich mir das Verhalten bei solchen Karrikaturen nicht vorstellen.


melden