Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

173 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Mensch, Seele, Psyche, Bewusstsein
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 09:59
Gott ist kein Mensch, also kann kein Menschlicher Begriff ihn einordnen...


melden
Anzeige

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 10:18
Der Mensch ist aber ein Teil von Gott. In uns ist göttliche Natur. Folglich können wirdas Wesen Gottes zumindest ansatzweise begreifen...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 10:41
moin

erstaunlich,
dass die existenz gottes hier wieder als gegeben genommenwird

buddel


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 13:15
Träumer, aber nicht in dem Sinne, dass es symbolhaft so betrachtet wird und besondersschön poetisch erscheint, sondern eher auch auf der Vernunftsebene in Einklang mit dennaturwissenschaftlichen Erkenntnissen.

@buddel

In dem Thread geht es jaauch gerade nicht darum, die Existenz Gottes zu beweisen. Um hier antworten zu könnenbedarf es meiner Meinung nach schon einer vorangegangenen Sensibilisierung für dieExistenz Gottes. Ein weiter- und tiefergehendes Ergründen eben. ;)


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 13:23
Noch eine kleine einleuchtendere Ergänzung dazu, (sorry, falls es off topic ist).

Bei einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung kommt ja auch nicht der religiöseGläubige herbeigeeilt der erstmal die Naturwissenschaft, bzw. die Vorgehensweise indieser an sich in Frage stellt. Oder? ;)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 13:44
@ buddel

Erstaunlich, dass die Existenz Gottes hier wieder als gegebengenommen wird.

Ja, nun ich finde das weniger erstaunlich, man muss hin undwieder eben Annahmen machen. :)

Man kann ja eben nun fast „Alles“ inFrage stellen, und als Wahr lässt sich nun auch eigentlich „Nichts“ beweisen. DerThread postuliert nun mal eben mit seiner Frage, die Existenz Gottes.

Ich findedas nicht weiter tragisch, und wenn wir mal schauen wie viele Menschen auf der Welt aneinen Gott glauben, und wie wenige übrig bleiben, welche die Welt für eine reinmechanische Sache halten, also an nichts weiter glauben und eben an einer wie auch immergearteten Existenz eines Gottes zweifeln, dann glaube ich befinden diese sich wohlgewaltig in der Minderheit. Auch können sie die Existenz ihres eigen Seins und ihresGeistes ebenso wenig beweisen, wie die nicht Existenz eines Gottes, so wie die andereneben auch nicht seine Existenz.

Da nun weder der ein, noch der andereirgendwas Beweisen kann, und auch eben nicht wieder legen, sehe ich erstmal keinen Grundeine Gott als nicht existent zu postulieren, und wenn wir da demokratisch rangehen, sehenwohl mehr Menschen dafür, als eben dagegen.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 14:51
Gott ist der Maler (Schöpfer).

Und was heisst hier nur?

Er istperfekt! Er steht über allem!


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 15:00
@ Arikado

Yo und was macht ihr wenn es keinen Gott(maler/denker/schöpfer/künstler/höhers Wessen ) gibt ?

Was wenn ihr eines tagesaufwacht und wisst das es alles nur Zufall war der uns entstehen hat lassen ?

Das die einzige wirkliche Kraft in Universum die des Chaos ist das das ganze Sein sowie wir es kennen nur aus Zufällen besteht als glückliche Fügungen so wenn ihr wollt.

das Gott oder wie immer ihr ihn nennt nicht anders ist als Menschliche Gedanke!

Eine Fantasie gebilde das über Gerationen von Menschen gesponnen wurde umdamit die Welt zu erklären weil sie es sonst nicht verkraften würden ?

Weil siees nicht überleben könnten weil für sie das Leben sonst zu unsicher Wäre ohne Bestimmungohne Schicksal !

Denkt mal Darüber nach vieleicht aber nur vielleicht geht euchein Licht auf und ihr könnt die Bibel den Koran usw zwischen den Zeilen lesen !


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 15:09
Yo und was macht ihr wenn es keinen Gott (maler/denker/schöpfer/künstler/höhers Wessen) gibt ?


Was sollte ich dann schon machen?

Ich glaube daranund bin glücklich... und wenn ich mal krepiert bin und dann nichts mehr kommt, dann hatteich wenigstens einen glücklichen Tod.

Für mich lohnt sich mein Glaube, selbstwenn es keinen Gott geben sollte!

Geil, was?


melden
wereobserved
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 15:14
Ich, wie in dem anderem thead auch schon gesagt, glaube NICHT an gott.
aber auch wennich mir normalerweise keine gedanken über die entstehung oder beendigung des lebensmache, frag ich mich wie "wir" wohl entstanden sind.

dabei denk ich aber daran,wie die ersten "lebewesen" entstanden sind, aus denen wir uns weiterentwickelt haben.

die ersten richtigen lebewesen sind doch wohl aus bazillen oder wie man dasnennt entstanden.ich frag mich ob diese winzigen dinger aus einer chem. (was weiss ich)reaktion entstanden sind.

wobei ich wahrs. total falsch liege ;P


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 15:16
Ist Gott nun für Euch ein Maler, oder ein Träumer?

Ausgehend DeinesPostulates von einer Existenz Gottes nocheinPoet, so würde ich meinen, keines von beiden.

Dies aus dem einfachen Grunde heraus, dass diese Frage weitere ungelöste Fragenimpliziert, welche konkret die Malerutensilien und den Stoff aus dem die Träumesind anbelangen und deren Existenz und deren daraus resultierende Möglichkeiten,einem aus Deinem Postulat existierenden Gott, von irgendwoher zuerst zu dessen Verfügunggestellt worden sein müsste, damit Du die Frage überhaupt stellen kannst, welche Dugestellt hast…

…oder aber, es handelt sich um einen von Dir postuliertenexistierenden Gott, welcher selbst sich zuerst die Malerutensilien und den Stoffaus dem die Träume sind, gerade mal für sich selbst zuerst erschafft und sich dann selbervor die Wahl stellt, entweder das eine zu tun und das andere zu lassen, oder auch geradebeides zusammen… ;)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 15:39
@ Arikado

Gott ist der Maler (Schöpfer). Und was heißt hier nur? Erist perfekt! Er steht über allem!

Ich bin mir nicht sicher, entweder Du hastmeine Post nicht richtig gelesen, oder Du hast ihn nicht verstanden.

Offensichtlich hast Du jedenfalls mein Bild mit dem Träumer nicht nachvollzogen. Auchals Träumer könnte er, wenn ihr es so wollt ein Schöpfer sein. Es gibt nichts, wasdagegen sprechen würde.

Dein Post trägt nun nichts weiter zum Thema des Threadsbei. Ich habe doch darum gebeten, Meinungen auch zu begründen und nicht nur zum Besten zugeben. Das soll hier eben keine Abstimmung sein, nach dem Motto, ich stimme für Maler,oder eben für Träumer. Wenn Du nicht mehr beizutragen hast, kannst Du Dir Deinen Postauch sparen, er bringt in der Form nämlich nichts Konstruktives. Wenn Du Deine Meinungund Deinen Glauben jedoch auch in der Lage bist zu begründen und Argumente vorzubringen,anstatt nur zu verkünden, dann möchte ich Dich bitten, diese auch unter Beweis zustellen.


@ chaoshell

Yo und was macht ihr wenn eskeinen Gott (Maler/Denker/Schöpfer/Künstler/höheres Wessen) gibt?

Was wenn ihreines Tages aufwacht und wisst das es alles nur Zufall war der uns entstehen hat lassen?

Das die einzige wirkliche Kraft in Universum die des Chaos ist das das ganzeSein so wie wir es kennen nur aus Zufällen besteht als glückliche Fügungen so wenn ihrwollt.

das Gott oder wie immer ihr ihn nennt nicht anders ist als menschlicheGedanke!

Auch Du scheinst nicht verstanden zu haben, worum es in diesemThread geht. Hier wird nicht die mögliche Existenz eines Gottes diskutiert oder in fragegestellt, auch dient er nicht dazu um hier irgendwelche Ideologien zum Besten zu geben,also spare Dir Dein Chaos Geschwafel, mache Dir dazu doch einen eigenen Thread, und störehier nicht weiter das Topic, oder trage etwas vernünftiges dazu bei.


@alle

Noch mal, der Thread postuliert als Diskussionsgrundlage eben dieExistenz eines wie auch immer gearteten Gottes. Es geht also nicht um die Frage, ob esnun einen gibt, oder nicht, sondern darum,wie oder was er denn dann ist.

Die Frage ist, steht Gott außerhalb der Schöpfung, oder ist er selber eben dieSubstanz aus dem Alles ist.

Wenn Gott selber außerhalb steht, dann stellt sichaber als nächstes die Frage, aus was besteht Gott, denn es wird dann ja etwas anderesSein, als das aus dem die restliche Welt besteht.

Betrachten wir Gott von seinerSchöpfung getrennt, dann muss es noch etwas Höheres und Größeres als Gott geben, dannnämlich muss Gott sowie das von ihm Geschaffene zusammen in einem übergeordneten Raumsein. Dann gibt es einen Raum, in dem Gott ist und aus was auch immer besteht. Dann hater das genommen, was da wohl noch neben ihm gewesen sein muss, aber von anderer Substanzwar, als er eben selber, und hat geschaffen.

Dann, aber gibt es eben wiebeschrieben etwas was über ihm stehen würde. Auch wenn Gott nun die Substanz mit der erdie Welt geformt hat, selber aus dem Nichts erschaffen haben sollte, würde das nichtsdaran ändern.

Betrachtet man Gott jedoch als ein Träumer, welcher eben die Welterträumt, gibt es eben diese grade beschriebene Trennung nicht. Ich finde dass er alsTräumer der Rolle und Beschreibung viel gerechter wird, als im Bild des Malers. Das istauch der Grund warum ich eben das Bild und die Analogie mit dem Träumer favorisiere.


@Arikado & chaoshell
</b
Und das ist, das was ich hier von Euch undanderen erwarte, eine Meinung und ein Bild zu schildern und dann diese mit Argumenten zubegründen. Ebenso kann man andere Meinungen aufgreifen und versuchen eine andere dagegenzu stellen und dann diese zu begründen. Bin ja mal gespannt, ob Ihr dazu auch in der Lageseid, würde mich aber wirklich freuen. :)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 15:45
@ Coelus

Schöner Post, gute Art zu argumentieren, na das liegt DeinenPost ja eigentlich immer inne. Mir sind natürlich diese Probleme bewusst, ich habe auchdazu ein paar Argumente, aber ich wollte den Thread ja nicht tu einem Monolog machen, undgleich alles im ersten Post abhaken.

Diese Argumente die Du hier ansprichst,betreffen aber nicht nur die Frage nach Gott, sondern die nach allem was ist. :)


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 15:57
Ich stelle mir Gott als allmächtiges und perfektes Wesen vor, welches unsere Weltgeschaffen hat. Und dieses Wesen sehe ich hier nirgends - es hat sich ins Jenseitszurückgezogen und überlies uns diese Welt.

Für mich ist Gott ein einheitlichesWesen und nicht etwas, dass in jedem Lebewesen ein bisschen steckt. So wie wirvoneinander getrennt sind, so sind wir auch von Gott getrennt. Nur der Glaube verbindetuns mit ihm.

Und da ich glaube, dass Gott perfekt und allwissend ist, glaubeich nicht, dass Gott in jedem Lebewesen steckt und sich dadurch selbst erfährt oder wieauch immer, denn dies ist aufgrund seiner Allwissenheit überflüssig.

Ich glaubeauch nicht, dass liebe Menschen unbedingt einen Vorteil gegenüber bösen Menschen haben -ich glaube einfach, man muss erkennen, dass man ohne Gott nichts ist. Man muss seinenStolz überwinden...

Und da Gott in meinen Augen perfekt ist, glaube ich nicht,dass er Alles ist.

Und ist eben perfekt und nicht alles.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 15:58
Das letzte "Und" = Gott.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 16:02
@ Arikado

Na geht doch, so kann man sich doch viel besser unterhalten,und die unterschiedlichen Meinungen und Positionen diskutieren. Somit auch, ein schönerPost von Dir. :)


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 16:04
@ nocheinPoet

Die Frage ist, steht Gott außerhalb der Schöpfung, oder ister selber eben die Substanz aus dem Alles ist.
.
Jo da haben wir einProblem deiner Frage geht davon aus das man an ihn glaubt ! (bei mir nicht der Fall )Sorry ist einfach so !

Aber ich probier mal was anders gehen wir davon aus dasGott gibt
Dann ja muß Er vor der Schöpfung schon bestanden haben, weil er es war derdie Welt erschaffen hatt( Laut religion)

Also muß er über der Schöpfungsmateriestehen und aus etwas anderem sein

Nur das Wirft bei mir die Frage auf wer hatsich Gott ausgedacht ?

Hoffe das die dies Antwort Besser gefällt !

;)


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 16:10
Das Problem bei meiner Ansicht ist jenes, dass man da schnell mal auf den Gedanken kommenkann, dass wir unwichtige und schäbige Kreaturen sind im Angesicht des perfekten Gottes!

Aber wenn man dann wieder daran denkt, dass er uns geschaffen hat, sieht man dasschon wieder ganz anders.

Dann denkt man, dass Gott wollte, dass es uns gibt undsomit sind wir ihm sicher nicht ganz unwichtig.

:)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 16:17
@ chaoshell

Hoffe dass die diese Antwort Besser gefällt!

Ja, tut sie.


Gehen wir davon aus das Gott gibt. Dann ja muss Er vorder Schöpfung schon bestanden haben, weil er es war der die Welt erschaffen hat (LautReligion). Also muss er über der Schöpfungsmaterie stehen und aus etwas anderem sein

Wenn er die Dinge geschaffen hat, stellt sich eben diese Frage. Deswegenglaube ich auch nicht, das es ein davor gibt. Ich glaube, das das was ist, schon immerwar, und auch immer sein wird. Diese „Alles“ ist eben Gott, und er erträumt eben die Weltund uns. Es gibt keine Bewusstheit außerhalb Gottes. In diesem Sinne sind wir eben auchGott.

Die Frage nach der Substanz, stellt sich im Übrigen auch, wenn Du dasUniversum selber erklären möchtest, und auch wenn Du da keinen Gott zu Hilfe nimmst. Esgeht nicht um den Namen um das Schild das man an die Dinge hängt, es ist egal ob wir unsFragen welche Ursache hat das Universum, woher kommt es, was ist der Grund, was seineSubstanz, oder ob wir dieselbe Frage stellen und anstelle Universum Gott sagen. DasProblem vor welchen wir hier stehen ist und bleibt dasselbe.


melden
Anzeige
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

30.09.2006 um 16:26
Irgennd wie raucht grad mein Kopf !

Gedanke wenn Gott über der Schöpfung stehtund Perfekt ist aber aus etwas anderem Besteht muß doch auch dieser Gott von jemandenerdacht worden sein

Ein Gott über Gott so zusagen an dem dieser Gott glaubt(könnt ihr mir noch folgen ich hoffe doch )

Nur würde das dann heißen er wäreSelber nur eine Schöpfung und so mit nicht Perfekt und auch nicht unfehlpaar.

Damit würde es heißen das Gott (unser den ich jetzt meine ) auch nur ein Werkzeugwäre das das Chaosformt nicht mehr únd nicht wenniger also was wäre wenn es so wäre ?

Das würde für mich jetzt heißen Arg ( hirn tilt arg error overwirte systemreboot Hirn )

Versteht ihr jetzt mein Dellema ?


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt