Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

173 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Mensch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

08.07.2007 um 15:19
@ taothustra1

Wenn man Gott so sehr vermenschlicht wie Du es tust, was
bleibt dann noch von Gott übrig ?

Erstmal schön das Du Dir/Mir die Ehre gibst,
Schnuffelhase, sei gegrüßt, Meister der Rhetorik. :)

Ich vermenschliche hier,
(wenn Du mich meinst), nicht mehr als Deine Weggefährtin Sidhe, Träumer oder Maler, macht
hier wohl keinen Unterschied, wenn Doch, sei so gütig und erleuchte mich mit Deinem
Wissen.

Es geht hier, wenn Du es noch nicht bemerkt haben solltest um zwei Bilder,
die gegeneinander gestellt werden, das eine dürftest Du doch selber favorisieren, oder
täusche ich mich nun da?

Du weißt ja im Kern geht es um die Frage, ob Gott
außerhalb seiner Schöpfung steht, oder ob diese selber ein Teil von Ihm ist.



Denkt ihr wirklich er wäre nur ein etwas besserer Mensch ?

War
das jetzt nur rhetorisch, egal, ich sage es mal so, für mich ist der Mensch eh nur ein
Wort, ein Begriff das für etwas steht, was es so real nicht wirklich gibt, sondern nur in
unseren Vorstellungen, auch Besser oder Schlechter sind nur relative Begriffe, die Frage
nach „besserer Mensch“ macht nicht wirklich einen Sinn, und beantworten würde es im
Grunde auch nichts, da wir nur weitere Attribute auf die Schilder der Begriffe pinseln
würden.

Der Mensch ist Mensch, weil er sich so sieht, aber wenn Du es unter dem
Gesichtspunkt unbedingt sehen willst, ist der Mensch ein Teil von Gott, welcher sich
dessen nicht bewusst ist, also nicht weiß das er im Grunde nur ein träumender Gott
ist.

Zu Deinem Gut und Böse, wenn Du im Traum etwas „böses“ tust und erwachst,
hast Du dann wirklich böses getan?

Alldieweil, es gibt nur Veränderung, ein
Zustand entsteht, wird erschaffen, damit einher geht eben die „Zerstörung“ dessen was
Vorher war, beides ist nicht von einander zu trennen, und ob wir den neuen nun besser
oder schlechter finden liegt in uns, den wir sind es die Werten, Gott selber steht
darüber und erfreut sich an dem Fliesen der Dinge selber.


So werdet
ihr nie zu einem Gottesbegriff kommen der ihm auch nur annähernd gerecht wird.


Du bist da also schon weiter, und weißt wie es geht, und wie wir wohin kommen
und wie wir es nicht werden, ich mag diese, Deine selbstlose Art wirklich sehr, diese
unaufdringliche Zurückhaltung die Du immer so an den Tag legst, echt angenehm, nun aber
genug des Süßholzgeraspelns, magst Du uns nicht den Weg sagen, der uns zu einem
Gottesbegriff kommen lässt der Ihm gerechter wird?



melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

08.07.2007 um 17:27
liebernoch einPoet,ich habe deine Worte auf natürliche art des denkens umgesetzt,wäreich wie tao würde ich in jeden Satz den ich lese,das ersehen können was ich wollte,wiejeder andere auch(das negative).Es ging nicht darum Gott einzuordnen,oder zu eineneinheitlich Gott( zu )begreifen.Warum wird Gott vermenschlicht lieber tao?Glaubst du dasGott uns schlecht gesonnen wäre ,weil wir ihn als Träumer oder Maler für einigeaugenblicke sehen würden,diese Dinge sind friedvoll.Da stellt sich mir die Frage,,Wassieht und hört Gott täglich,?


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

08.07.2007 um 18:36
Wenn Gott ein Träumer wäre, dann müsste er sehr viele Albträume haben, bei dem Chaos washier herrscht.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

08.07.2007 um 18:48
Hm - ist ein Maler nicht auch Alles?
Wenn man es wie Peter Altenberg sieht, so istGott wohl kein Maler ;)
Wenn aber Gott ein Maler wäre, so hätte er auch dasschöpferische Chaos erfunden.
Also muss Gott ein Maler sein.
Er dichtet und träumt , und was dabei heraus kommt, könnte ganz schön ausgeschlafen sein, wenn es nichtimmer das wichtigste verpennen würde ;)


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

08.07.2007 um 19:00
:)

Die Frage dahinter ist mehr die ob er Teil seiner Schöpfung ist, einige hier imForum bringen immer das Bild mit dem Maler, der ein Bild malt, erschafft, aber ebenselber nicht Teil dieses ist, also somit außerhalb seiner Schöpfung steht.

Wirkönnen uns ihm auch nur sehr begrenzt nähern, weil wir sonnst von seiner göttlichenStrahlung vernichtet würden.

Um zu zeigen, das ein Bild eben nicht einfach dieWirklichkeit wiedergibt, stelle ich das Bild mit dem Träumer auf, der kann nämlicherschaffen, und er ist dennoch eins mit seiner Schöpfung.

Wenn man irgend eineSicht verkaufen will, findet man schon ein entsprechendes Bild dazu, aber das beweistnicht, das das was man in Bezug zu diesem dann setzt auch wirklich dementspricht.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

08.07.2007 um 20:29
@poet:"Wir können uns ihm auch nur begrenzt nähern, weil wir sonst von seiner göttlichenStrahlung vernichtet würden."

Um im Rahmen der Kunst zu bleiben, - mag es wohlsein, dass z.B.Van Gogh genau dieses passiert ist? Genie und Wahnsinn, nahe beieinander.(Der Astrologe würde sagen: zuviel Uranus;) )

Der Maler:
Er schlüpft hinein insein Bild, durchdringt es und versinkt im Farbenrausch.
Fühlt sich zutiefst verbunden - analog dazu: Gott atmet aus…seine Schöpfung entsteht.
Gott ist IN seiner Schöpfung,er IST seine Schöpfung.

Um sich, ( nun wieder der Betrachter, der Denker) nachdemder ‘Rausch’ nachgelassen hat, objektiv zu vergewissern, was er da ‘angerichtet’ ( ja,prost Mahlzeit;) ) hat, distanziert er sich, hört auf zu träumen, wacht auf und…
atmet manchmal ganz tief ein , weil er sich selbst nicht mehr versteht und , um esmit einem Lied von ‘Deep Purple’ ( gespielt mit dem London SymphonicOrchestra)auszudrücken: “That’s why god is singin’ the blues“…schönen Abend;)


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

08.07.2007 um 20:46
Der Maler:
Er schlüpft hinein in sein Bild, durchdringt es und versinkt imFarbenrausch.
Fühlt sich zutiefst verbunden - analog dazu: Gott atmet aus…seineSchöpfung entsteht.
Gott ist IN seiner Schöpfung, er IST seineSchöpfung.


Ne. In ein Bild kann man nicht schlüpfen.

Ein Malerkann sein Bild jederzeit zerreisen und ein neues machen.

Wenn er aber Teil davonwäre, könnte er das nicht, da er sich ja so selbst zerstören würde.

Da Gott aberallmächtig ist, ist er nicht Teil seiner Schöpfung.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

08.07.2007 um 21:59
Der Maler:
Er schlüpft hinein in sein Bild, durchdringt es und versinkt imFarbenrausch.
Fühlt sich zutiefst verbunden - analog dazu: Gott atmet aus…seineSchöpfung entsteht.
Gott ist IN seiner Schöpfung, er IST seine Schöpfung.

Sehrschön gesagt arikado,
was ich noch denke ist,das Gott uns ein Teil von sich, in unsverwirklicht hat,das gute was in den Menschen vorhanden ist.davon ausgehend nehme ich an,das sich die negativen Eigenschaften sich im laufe der Zeit bei den Menscheneingeschlichen hat und wurzeln gefast hat.Der beste Beweis ist ein neugeborenes Kind,eshat nichts negatives in sich,es ist rein.So wie ich mir auch Gott vorstelle.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

20.10.2007 um 11:40
Neulich hörte ich einen malenden träumer,
der es so besang:


Da ist ein Liebesbrief im Ikeakatalog
für deine durchgestylete Herzkammer
Und ein Piranha auf deinem Passat
Ein Faktor aus Dynamit in deinem Wandkalender
ein Salto Mortale in deinem Kostenüberschlag

Denn Gott ist anders,
er ist anders...
als alles das,
er ist anders
so viel anders als irgendwas

Er ist größer, weiter, höher und dabei dir doch näher als alles das
Er ist tiefer, wunderbarer, und dabei immer klarer als irgendwas

Da ist ein eine Träne in deinem Apokalypse-Szenario
Und ein Lächeln im frommen Zorn
Ein Dorn in deiner Krone
und hinter’m Wasserhahn ein Ozean aus Liebe,
aus Liebe, aus Liebe

Denn Gott ist anders,
er ist anders...
als alles das,
er ist anders
so viel anders als irgendwas

Er ist größer, weiter, höher und dabei dir doch näher als irgendwas
Er ist liebender, gerechter und dabei immer echter als alles das

Denn Gott ist anders,
er ist anders...
als alles das,
er ist anders
so viel anders als irgendwas

Er ist größer, weiter, höher und dabei dir doch näher als alles das
Er ist tiefer, wunderbarer, und dabei immer klarer als irgendwas

Herr der Himmelheere, dir gebührt die Ehre in Ewigkeit.
Deine Weisheit ist unfassbar, Gnade unantastbar für alle Zeit
Gestorben und geschunden trugst Du alle Wunden dieser Welt.
Ich will dir von Herzen singen, dem einen, der mein Leben in Händen hält.
Hast mir am Kreuz vergeben, meine Lieder und mein Leben gehören dir.
Bist Reise und Ankunft, Erwartung, Erfüllung, mein Weg und Ziel.

Preist den Herrn, Preist den Herrn, Preist den Herrn! Halleluja!
Preist den Herrn, Preist den Herrn, Preist den Herrn! Halleluja!
Preist den Herrn, Preist den Herrn, Preist den Herrn! Halleluja!
Preist den Herrn, Preist den Herrn, Preist den Herrn! Halleluja!
Hal-le-lu-ja.
(Allee der Kosmonauten, Gott ist anders)


Möge sein Frieden Euch nicht verschlossen bleiben...
Hal EL u JA


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

20.10.2007 um 17:33
Farbe kommt ins Leben, wo der Meistermaler malt !


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

20.10.2007 um 20:06
Ich finde die Diskussion sehr interessant, aber ich glaube ich habe noch nicht alles verstanden. Deswegen habe ich hier ein paar Fragen und hoffe, dass sie mir jemand beantwortet.

Verfügt Gott über eine Persönlichkeit und damit verbunden über einen Willen, etwas zu schaffen oder/und zu erhalten? Andernfalls wäre ja die Erschaffung der Welt sowie deren Erhalt nur zufallsbedingt, oder?

Besteht oder besitzt er dann eine Art Seele oder zumindest etwas aus dem "Stoff" aus dem Seelen (vorausgesetzt es gibt sie) aufgebaut ist?

Wenn er etwas derartiges wie oben erwähnt besitzt, wie differenziert ist dieser Gott? Kann er demnach Wünsche oder Ängste haben? Oder Zweifel? Vielleicht auch an seiner Schöpfung selbst?


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

21.10.2007 um 12:52
Ich gehe davon aus, dass Gott nicht nur irgend eine Kraft ist, die in der Unendlichkeit herum schlummert, ohne sich dessen selbst bewusst zu sein, sondern dass Gott ein Wesen ist, dass mit einer Persönlichkeit sozusagen beseelt ist, die ein ICH-Bewusstsein haben muss und einen eigenen, freien Willen. - Denn wäre dem nicht so, dann wäre alles was ist, eher durch Zufall entstanden, und das glaube ich nicht.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

21.10.2007 um 17:58
Also kann man sich darauf einigen, dass Gott den Wunsch besaß bzw. besitzt, dass diese Welt existiert.

Dann könnte man aber auch meinen, dass er darüber hinaus noch Wünsche besitzt, was ja - wenn ich das richtig verstanden habe - eher für den Maler spricht. Trotzdem schließt das ja nicht aus, das er auch an seiner Schöpfung teil nimmt/hat. Aber vielleicht nicht als Ganzes in allem, sondern als Teilelement wie jede andere Existenz auch.

Leider führt diese Überlegung wieder zu einer starken Vermenschlichung. Wo ist dann also die Grenze seines Ichs?


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

21.10.2007 um 19:17
Er und der Wunsch sind das selbe.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

22.10.2007 um 11:48
Entschuldigung, aber: Hä?

Könntest du das ein bisschen ausführlicher erklären? Hier streikt mein junges, unerfahrenes Hirn.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

22.10.2007 um 16:47
Annahme -> Wenn ich träume, dann erschaffe ich den Traum, bin der "Schöpfer".

Aus was besteht mein Traum, von welcher Substanz ist er?

Aus was als aus mir selber könnte er denn sein?

Der Traum besteht aus mir, ich bin der mein Traum, mein Traum ist ich. Ich mag mehr sein als nur mein Traum, aber mein Traum ist dennoch aus mir, von meiner Substanz.

Was ist nun mit meinem Wusch, und mit meinem Willen, aus welcher Substanz sind sie?

Aus welcher Substanz kann denn nun der Wusch Gottes sein?


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

22.10.2007 um 17:02
Damit müsste man fragen, aus welchem Stoff Wünschen und Gedanken im Allgemeinen bestehen. Schließlich kann man sie nicht auf elektrische Reize, wie bei den Menschen, reduzieren, denn ich glaube nicht, dass Gott soetwas Organisches wie ein Hirn besitzt.

Kann man überhaupt von soetwas wie einer Substanz sprechen. Bei mir streikt da die Vorstellung, da keine meiner physikalischen Grundkenntnisse über Substanzen und Existenzen auch nur ansatzweise hilfreich wären. Vielleicht sollte man dafür einen neuen Begriff prägen, da ich keinen kennen, der dies wirklich definiert.

Und danke, dass du das noch mal erklärt hast. Ich denke, ich habs begriffen und ich kann dem zustimmen. Ich denke bei uns Menschen ist das genauso.

Hat er eigentlich nur den einen Wunsch die Welt zu erhalten? Es wäre doch nur wahrscheinlich, dass er dann auch noch andere Wünsche hat, oder?


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

22.10.2007 um 18:26
DeathCats

Damit müsste man fragen, aus welchem Stoff Wünschen und Gedanken im Allgemeinen bestehen. Schließlich kann man sie nicht auf elektrische Reize, wie bei den Menschen, reduzieren, denn ich glaube nicht, dass Gott so etwas Organisches wie ein Hirn besitzt.

Es geht erstmal darum zu erkennen, das es nur das Eine und Ganze gibt, und das dieses ohne jede Grenzen ist.

Alle Dinge die sind, die erschaffen wir in uns, in dem wir Kreise und Grenzen ziehen, und den Dingen dann Namen geben. Das ist aber alles von illusionärer Natur, die Dinge selber gibt es nicht wirklich, die Grenzen sind in uns.

Ich habe das in anderen Threads schon detaillierter beschrieben (Schilderpost).

Fragen wie, besitzt Gott ein organisches Gehirn, sind im Grunde völlig Sinn befreit und bringen zu keiner wirklichen Erkenntnis, wenn einem klar ist, was den Dingen eigentlich zu Grunde liegt.


Kann man überhaupt von so etwas wie einer Substanz sprechen. Bei mir streikt da die Vorstellung, da keine meiner physikalischen Grundkenntnisse über Substanzen und Existenzen auch nur ansatzweise hilfreich wären. Vielleicht sollte man dafür einen neuen Begriff prägen, da ich keinen kenne, der dies wirklich definiert.

Nein, neue Wörter erklären auch nicht mehr. :)


Und danke, dass du das noch mal erklärt hast. Ich denke, ich hab es begriffen und ich kann dem zustimmen. Ich denke bei uns Menschen ist das genauso.

Bitte, immer wieder gerne.


Hat er eigentlich nur den einen Wunsch die Welt zu erhalten? Es wäre doch nur wahrscheinlich, dass er dann auch noch andere Wünsche hat, oder?

Er betrachtet sich selbst, er erfährt sich, immer und immer wieder auf ein Neues.



melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

22.10.2007 um 20:16
Vielleicht halten wir für Träumen, was höchste Wachheit ist. Vielleicht ist Gott zu einem gewissen Teil auch Mathematiker, da man das beim Malen gut anwenden kann.


melden

Ist Gott ein Träumer und Alles, oder nur ein Maler?

23.10.2007 um 09:45
@poet

"Fragen wie, besitzt Gott ein organisches Gehirn, sind im Grunde völlig Sinn befreit und bringen zu keiner wirklichen Erkenntnis, wenn einem klar ist, was den Dingen eigentlich zu Grunde liegt."

Ich hab ja auch nicht behauptet, dass er ein Hirn hat. Das hal ich ja selbst für Schwachsinn. Jedoch benutzen wir für beide das Wort Wünsche, also sollten ja doch einige Gemeinsamkeiten vorliegen und die wüsste ich gerne.

Das mit dem neuen Begriff sehe ich ein. Da habe ich nicht richtig nachgedacht.

"Er betrachtet sich selbst, er erfährt sich, immer und immer wieder auf ein Neues."

Dann kennt er keine Langeweile. Warum hat er die dann uns mitgegeben?

@kore

Das würde zumindest erklären auf welche perfide Art und Weise die physikalischen Gesetze zusammen wirken.

(Bist du Maler/Zeichner - als Hobby oder beruflich?)


melden