weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

233 Beiträge, Schlüsselwörter: Teufel, Satan, Hölle
taipan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

28.04.2007 um 17:13
<< Die Kirche hat den Teufel als größten Gegner des Menschen erfunden, umden
Seelen der Schäfchen jederzeit einen potentiellen Feind präsentieren zu könnenund
natürlich zum Machterhalt - mit dem Teufel treibt man die Leute in dieKirchen
>>

Wie soll der Teufel des Menschen größter Gegner sein, wenn esder Mensch
zu Mensch selber ist? Ein Sündenbock muß die Kirche ja als potentiellenFeind
präsentieren, da die Kirche sich kaum selber als Feind betrachtet.

Mitdem Teufel
treibt man die Leute in die Kirche???
"Einst gingen sie im Glauben dahin- dann
trieben sie mit der Herde mit, um nicht das Antlitz zu verlieren!"


melden
Anzeige

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

29.04.2007 um 17:42
Mal christlich argumentiert braucht Gott den Teufel. Nur wenn der Mensch die Möglichkeitdazu hat sich unmittelbar für Gott zu entscheiden, indem ihm ebenso die Möglichkeitgegeben ist sich gegen Gott zu entscheiden, ist seine Zuwendung zu Gott jener Art, wieGott sie wünscht. Zwanglos und das Resultat einer freien Entscheidung, bei verschiedenenOptionen.
In gewisser Weise wird dadurch der Teufel als Mittel zum Zweck degradiert.Als Werkzeug Gottes ;)

Wie gesagt ... - christlich argumentiert ...


melden
taipan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

29.04.2007 um 18:44
Wenn man sich die rückläufigen Zahlen der Anhänger Gottes betrachtet oder die es waren,dann müßte demzufolge Gott als Mittel zum Zweck dekradiert werden. Das wiederum würdeGott zum Werkzeug Satans machen.
Also satanisch argumentiert braucht der Teufel denGott.
Denn keiner kann ohne den anderen sein ;)


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

29.04.2007 um 19:30
Angesichts dieses Problems müsste man nun fragen wer zuerst da war;)
Aber malabgesehen von den Spielereien nun. Ich glaube nicht, dass Satan auch nur einen Beweggrunddafür haben könnte Gott freiwillig neben sich zu dulden (es sei denn Du nennst ihn mirnun). Denn die argumentativ den christlichen Glauben unterstützenden Gründe, die ich obenanführte ("Zwanglos und das Resultat einer freien Entscheidung"), spielen für den Teufelwohl keine Rolle in der Gewinnung einzelner Anhänger.


melden
taipan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

29.04.2007 um 22:17
Angesicht der Wahrheit das ich keiner Religion angehöre (nur Interessehalber mich damitbeschäftige) und weil ich auch als Nichtchristlicher zwanglos eine freie Entscheidungtreffe, argumentiere ich lieber die satanische Seite.
Akzeptiere aber auch die vonder Bibel vorgeschriebene "Rangordnung" der göttlichen Persöhnlichkeiten. Somit klärtsich eigentlich die Frage wer zuerst da war ;) obwohl ich dies auch wiederum bezweifeldas Götter Götter erschaffen können. Sie waren einfach da in der Entstehung desmenschlichen Glaubens.
Ob der Teufel seine Anhängerschaft noch vergrößern wird, daswird sich wohl in den nächsten Jahren noch zeigen.
Wenn man dass so sieht und sichgesellschaftlich umsieht, dann hat Satan im 21. Jahrhundert sein Ziel im Prinzip (fast)schon erreicht, im Glauben der Menschheit.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

31.10.2010 um 16:38
Juhu treadleichenschändung.
Ich zitiere aus der Satanischen Bibel: Satan ist der beste freund der kirche da er sie die ganzen Jahre über am leben gehalten hat.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

31.10.2010 um 16:45
@interrobang
Was macht dein Satan bloß, wenn er feststellen muss, dass es
inzwischen mehr Atheisten als Christen gibt? Dann wird' hart!


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

31.10.2010 um 16:59
@ramisha
Ich glaube die relative Anzahl an Gläubigen ist "Satan" ziemlich egal
Solange es noch genugend Schäfchen gibt die mit kindlichem Glauben in der Welt umherirren...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

31.10.2010 um 17:02
@Thermometer
Wenn Satan auch die dezimierte Anzahl der Schäfchen reicht
- der Kirche nicht. Sie ist auf sie angewiesen, wie auf's Weihwasser.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

31.10.2010 um 18:31
@ramisha
tja is halt der beweis das satan nachlässig is. :D Gott sollte sich seine angestellten besser aussuchen. ;)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

31.10.2010 um 22:07
Atheisten sind doch der grösste Erfolg des Teufels, das will er doch, die Menschen vom Glauben an das Gute abbringen.
Was ist denn sein Ziel?
Er will die Menschen zur Sünde verführen und Atheisten sündigen ständig und zwar ohne schlechtes Gewissen dabei.

Atheismus ist der grösste Sieg des Teufels.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

31.10.2010 um 22:18
@Puschelhasi
nunja im grunde arbeitet der teufel doch für ihre gottheiten.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

31.10.2010 um 22:22
Nein tut er nicht, er ist quasi der Gegenspieler, der Versucher, derjenige der die Menschen von Gott abbringen will.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

01.11.2010 um 06:24
@Puschelhasi
Reine auslegungssache. In der Geschichte ist es soweit ich mich erinnern kann so das Luzifer quasi nen streit mit gott hat weil er die Menschen für schlecht/schwach haltet und gott für zu weich hält. Er fordert härtere strafen womit gott nicht einverstanden ist. Einige Kapitel später ist gott "grosszügiger" mit den strafen. Die haben sich sicher vertragen. :D


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

01.11.2010 um 07:52
Möglicherweise gibt's den Teufel nur als Symbol und die Hölle ist leer. Der Feuersee wird auch als der "zweite Tod" bezeichnet. Wer sündigt, stirbt den körperlichen Tod und danach den seelischen im Feuersee. Keine ewige Qual und kein Teufel mit Hufen, Hörnern und nem Dreizack.
Ist alles nur hypothetisch.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

01.11.2010 um 09:36
Gott ist keine Erfindung, Satan auch nicht, sie existieren beide.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

01.11.2010 um 09:38
Obi2 schrieb:Gott ist keine Erfindung, Satan auch nicht, sie existieren beide.
Aber wohl nur im Glauben/der Fantasie derjenigen, die wirklich an diese Fantasiegeschöpfe glauben wollen!


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

01.11.2010 um 09:40
Nein, ich habe beide schon getroffen, sie sind real. Nicht in der Phantasie, hier im reelen Leben.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

01.11.2010 um 10:54
Hare Krishna

Liebe leser hier im tread.

Satan oder Teufel werden beide mit negation behaftet. Niemad hat Satan oder den Teufel gesehen, sondern nur seine Taten.

Schauen wir uns um , dan sehen wir viele greuliche Taten, gerade jetzt, wenn sie teufelisch oder satanisch sind warum sieht man dann den Teufel odser Satan nicht? Sieht man ihn/sie wirklich nicht? Genau so wie Gott auch weibliche formen animmt, genauso nimmt derTeufel oder Satan auch weibliche form an. Der Teufel ist nicht nur das Princip des Mannes.

Alle diese negativen taten, wurden nicht von Gott verantwortet denn den hat bis jetzt in unserer zeit auch niemand pfysisch gesehen, während alle ihn sehen könnten wenn sie wollten.

Also muss der Teufel etwas sein das Ersichtlich ist und gleichzeitig verdeckt.Da haben wir den menschlichen Geist - sein falsches ego/ich und dessen Sinne - die ewig nach Objekten der Sinnesbefriedigung für den menschlichen Geist auf suche sind.

So ähnlich ist es auch mit Gott. Hier haben wir die Seele im menschlichen Körper die sich vom menschlichen Geist - Bewusstsein Ich bin ........ Mensch, Mann,Frau,Kind, Deutscher, Däne, Amerikaner, Hindu, Christ, Buddhist Moslem, Jude,Professor, Minister, Lehrer,Arbeiter, hat ein-wickeln lassen. Denn von alle dem ist die Seele nichts.
Sie ist reine Tranzendentale antimaterie, allumfassende Liebe , totaler Akzept Gottes und des götlichen Principes, ewig - wissend - glückseelig - und hat form.

Wenn der menschliche Geist mit seinem falschem Ego /ICH und seinen fünf Sinnen, die Seele eingewickelt hat, ist die Seele selbst nicht in der Lage sich aus diesem auszuwickeln. sie bedarf hilfe, sie bekommt oft hilfe durch andere, in erster linie von Eltern die selbt an Gott glauben.Gläubige, Priester,Heilige,sie fühlen sich automatisch zu gott und dem göttlichen hingezogen, doch auch sie ind nicht frei von dem falschen ich/ego--dem menschlichen Geist dem Teufel.Doch in besonderen hardnäckigen fällen sinde es krankheiten - invalidierung - nahtod erlebnisse - und tod der eigenen liebsten in der næchsten umgebung, diese erlebnisse lassen oft die Seele durch kommen und oft auch sich selbst aus sich selbst herraus zu ent - wickeln und sich nach und nach zu erkennen.

Doch ist dieses keine garanti dafür, das das faslche Ich/ego, Gott akceptiert und dadurch den Teufel in sich nicht kennen lernt. Tut das falsche ich/ego- der menschliche Geist es dann doch,ist die Seele das reine ich /ego auf dem wege sich aus dem menschlichen ich bin aus zu wickeln und wird sich als heiliger Geist - Gottes ewiger diener in hingebungsvoller Liebe, selbst realisieren und damit steht sie über dem falschem Ich /Ego dem menschlichen Geist und versucht in freundschaft und zu sammenarbeit in so einem menschlichen Köper die drei - eksistens. Gott reines Oberbewusstsein - das oberste ich - Seele reines ego/ich - reiner göttlicher Geist teil ( gleiche kavlitet) - faslches ich /ego -menschlicher Geist - vergänliche individuelle zwischenzeitliche erscheinung.

Jeder kennt deises bewusst oder unbewusst, op Atesist oder Gläubige, nämlich dessen begleiterscheinung der " Zweifel"

So ist der Teufel/Satan denn jedes mal der Jenige oder die Jenige die dem Trieb - der Lust - dem Begähren zur eigenen oder gruppen zufriedenstellung egal was es kostet nachgibt.

Wo gehobelt wird fallen späne, und die späne sehen wir jeden tag. Solange wir nicht selber dieser Span sind, fällt uns das nicht so auf. Es sind ja andre und nicht ich, so ist des Teufels antwort, wer kennt sie nicht, wenn sein eigener menschlicher Geist - das falsche ego /ich dieses sagt innen drinnen im Kopf, das Herz und die Herzgegend wo die Seele und Gott ihren sitz hat, versucht durch das reine Ich, ( die Seele) wenn sie doch noch nicht volkommen vom falschen Ich/ego -dem menschlichen Geist eingewickelt ist, mit dem Gewissen durchzudringen, Gott selbst ist immer der Seele gegenüber neutral und mischt sich nicht in ihrer angelegenheit so lange sie nicht auf dem wege zur selbstrealisation von ihr selbst und Gottes Liebe ist. ?

So, jeder kann dann den Teufel sehen, wenn er nicht eingrift um zu helfen, um zu retten, seinen eigenen menschlichen Köper zu grunde gehen lässt oder andere. Ihm /Ihr ist es egal im täglichen leben, die anderen tuen es ja auch nicht, ist des Teufels - des menschlichen Geistes - des faslchen Ichs /Egos antwort. Egal, bedeutet, nicht eingreifen, sich heraus halten,keine partei zu ergreifen,nicht wählen müssen, das ist derTeufel, der menschliche Geist, das falsche Ego /Ich mit seinen Sinnnen. Denn jeder kann sehen wenn er/sie etwas angerichtet hat entweder am eigenen Geist und Körper - andrere Köpern und dessen Geist. denn dem Teufel - dem falschem Ego/ich ist es egal ob Tiere für seine Ernährung sterben müssen oder nicht, den das Fleisch anderer lebewesen schmekt dem Teufel gut .ER hat es sehr schwer davon abzu lassen darum ist er auch derTeufel, er bildet es sich selbst ein auch wenn er es wollte.

Der Teufel - der menschliche Geist - Ego/Ich kann es sehr gut leiden wenn andere nach seiner melodi tanzen, tuen sie es nicht ist er/sie bereit sie zu verstossen, es gibt ja genug andre.

Der Köper spielt eine Rolle für das falsche Ego /ich - dem menschlichen Geist, denn wenn dieser nicht mehr funktion tüchtig ist wird es dem Teufel hunde_ angst, dann weiss er/sie das alles vorbei ist und er seine/ihre Macht über diesen menschlichen Köper augenblicklich verliert.dann weiss er /sie das ihre regierungs periode im menschlichen Köper vorbei ist, dann ist dieser Teufel- das falsche ego/ich - der menschliche Geist tod, er wird nicht genauso wieder geboren, sondern muss wieder einmal, im nächsten Körper ganz von vorne anfangen oder er /sie bekommen einen Köper der ihnen die möglichkeit gibt ihre teufelischen satanischen gewonhheiten ohne konsekvens auszuleben und das ist in einm Tierkörper.Denn das Tier darf töten weil sich dessen Bewusstsein mit der tierischen unvernuft, nicht mit dem intelligenten Bewusstsein des menschlichen Köpers, der Metapfysik auf einer stufe stellen kann, das ist der unterschied, daher die Angst oder die Begeisterung zu gewissen Tier arten die im stande sind ohne viel umschweif den menschlichen Köper zu töten und zu fressen.

Da werden die menschlichen Geistteufel neidisch, und erklären das sie selbst vom Tier durch evolution abstammen, weil dann dürfen sie ja das was aus ihren genen kommt. SO EIN SCWACHSINN.

Das ist des falschen Egos/Ichs - des menschlichen Geistes grösstes Armutszeugniss, sich selbst tierisch zu erniedrigen, kein wunder wenn sich bis jetzt niemad mit uns freiwillig aus höhren geistebenen in verbindung setzen will, denn die haben sich realisiert und wissen das das falsche ich besonders das menschlich ich/ego sehr inhabiel ist, man kann ihm nicht 100% vertrauen.

Darum sind andere die genau so frekventiert sind wie das menschliche falsche ich/ego das jede form von Seele oder Gott ablehnt, aus anderen niederen bewusstseins Ebenen, (das ist nicht gleichbedeutent mit weniger intelligens oder niedererTechnik und Mechanik) teilen des Universums, auch die jenigen, die zuerst kontakt zum Menschen auf nehmen werden.
Es ist nicht alles göttlich was vom irdischen Himmel kommt. Es müssen nicht immer engel sein die in Ufos herabkommen.

Es wird oft behauptet das es mehr ateisten als gläubige gibt, das ist spinnerei, angst macherei, manipulation von menschlichen falschen Egos die ohne hin ihren eigenen inneren Teufel ausleben wollen und nicht auf andre lebewesen rücksicht nehmen wollen,die keine übergeordneten Gesetze die nicht von ihnen als menschen selbst gemacht worden sind akzeptiern wollen, ihnen ist es egal, sie wollen nur das sie alles machen dürfen was ihnen einfällt, der Teufel ist nicht dumm sondern nur beschränkt Funktionstüchtig. Eingeschränkt.
Ein jeder hat so seinen eigenen Teufel - Satan.

Jesus gab das Beispiel mit seinem Teufel seinem faslchen menschlichen Ego/Ich, seinem menschlichen Geist. Denn Er wusste wer er ist. Sein falsches ich - sein menschlicher Geist wollte ihn mit der Almacht lokken der mächtigste zu sein hier auf Erden. Dieses währe bestimmt kein problem für Jesus gewesen denn er wusste sehr viel mehr als die meisten anderen zur seiner zeit. Hätte er seinem faslchen ich nachgegeben, dann müsste er auch das tun was das falsch ich der Teufel von ihm wollte, und das wäre sich von Gott loszusagen und dann alle töten die an Gott glauben und ihn daran hindren könnten die Machtherschaft auf Erden zu übernehmen.

So gesehen har Jesus seinen Teufel das faslche ich/ego der menschliche Geist aus sich heraus gelockt, ihn ausgetrikst. Darum sollten alle die ihm folgen(nicht nur die) sich seinem beispiels annehem, und 40 tage so leben als ob man in einer wüste lebt,also fasten und nur mit dem allernotwendigsten askese betreiben, um sein faslches ich/ ego den Teufel ganz heraus zu locken.

Man kann sich ja darin in kürzeren perioden üben, und dann wird sich der Teufel, das falsche ich, der menschliche Geist melden er /sie wird sagen: Hör auf zu spinnen, das bringt nichts , bist du dumm, Gott gibt es nicht, du bist ein idiot,warum machst du das, die anderen machen es nicht so,. du bist ein Einspänner, du bist anders als andre, du verlierts alle deine freunde, du bist allein - ud und und.

Hari Bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

01.11.2010 um 11:09
Obi2 schrieb:Nein, ich habe beide schon getroffen, sie sind real. Nicht in der Phantasie, hier im reelen Leben.
Auf welcher Droge warst du da?
@Obi2


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden