weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

233 Beiträge, Schlüsselwörter: Teufel, Satan, Hölle

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

21.09.2013 um 23:13
Namah schrieb:Den Höhepunkt erreichte ein Engel, der in einer einzigen Nacht 182.000 Menschen umbrachte
das kann die menschheit besser, auch ohne einen engel der schlechte laune hatte


melden
Anzeige

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

21.09.2013 um 23:44
domitian schrieb: Zu welcher Garde gehört er nun, nach deiner Meinung?
lol, die Antwort müsstest du aus meinem Post doch rauslesen müssen. :D ...oder kannst du nicht logisch denken?
domitian schrieb: Und ich glaub der Luzifer gehört auch dazu
nimms wie du willst, in der SB ist er ein Kronprinz....
Supervisor1982 schrieb: das kann die menschheit besser, auch ohne einen engel der schlechte laune hatte
natürlich, aber hier geht es ja nur um den Demiurgen und Luzifer. Der Engel hat mit Sicherheit im Auftrag des Demiurgen gehandelt.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

21.09.2013 um 23:57
Das mit dem Engel wundert mich nicht, schließlich hat sich der "Engel" in mir schon oft als Teufel entpuppt. Nehmt es mir nicht übel, aber Engel und Teufel sind bei mir nur zwei Seiten der gleichen Medaille - wo Engel drauf steht, ist auch Teufel drin.
Und Gegenspieler zu Gott ist das "Teuflische" sicher nicht, nein es ist höchstens Gegenspieler zu uns und Gegenspieler des Schöpferischen.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:13
@lernender
lernender schrieb:Und Gegenspieler zu Gott ist das "Teuflische" sicher nicht, nein es ist höchstens Gegenspieler zu uns und Gegenspieler des Schöpferischen.
Es ist eine Erfindung, um Widersprüche in gewissen "geschichtlichen" Aufzeichnungen
zu legitimieren. ;)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:21
@Supervisor1982
@lernender
Supervisor1982 schrieb:Satan ist doch keine Erfindung, eher ein sonderbarer Einzelgänger
Und wie er das ist.
In den hebräischen Schriftrollen (also der Urbibel), gibt es keinen Teufel
und auch keine vergleichbaren Be-/Umschreibungen, die auf diesen Bö-
sewicht schließen lassen.
Erst als die Bibel von der kirche kanonisiert wurde (sprich: für ihre Be-
lange "hingebogen" wurde, führte die Kirche auch einen Teufel mit in die
Geschichte ein.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:34
@der-Ferengi

genau so ist es, aber leider hat die Kirche das verbockt.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:36
@Namah
Namah schrieb:aber leider hat die Kirche das verbockt.
Sowie auch das Behindern an Forschung und Entwicklung.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:36
Nun gut, ich nenne dieses Phänomen in den Menschen auch einen "Geist", der - egal ob er gerade "gut" oder "böse" ist unser Gegenspieler ist. Mal ist er also Engel und mal ist er Teufel.
Und dieser Geist ist dann in der Bibel heilig? Vor Engeln warnt die Bibel jedenfalls schon mal - wie gut.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:39
Wie man schon sieht, gibt es in meiner Weltanschauung "gut" und "böse" nur relativ zu mir.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:41
@lernender
Du bist nun schon rund 2 Jahre hier on board und hast es immer
noch nicht gelernt den Jenigen zu @dden, den Du mit Deinem Bei-
trag ansprechen willst. Recht unhöflich, meinst Du nicht? Denn alle
Anderen können es ja auch, warum Du nicht?


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:43
@der-Ferengi
Das habe ich bewußt nicht getan.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 00:45
@der-Ferengi

also, hat das christentum einen sündenbock gesucht und gefunden in umschreibungen des Hiob 1 und Sacharja 3. aus dem hebräischen wird von einem Ankläger gesprochen, jedoch nicht so symbolisch personifitiert.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:21
Und da Du ja der @lernender bist, hast Du mich jetzt ge@ddet.
Danööö.


@Supervisor1982
Supervisor1982 schrieb:also, hat das christentum einen sündenbock gesucht und gefunden ...
Tja, so ist es, wenn man sich um die Bibel herum beschäftigt
und nicht nur damit, was drinsteht.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:25
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Tja, so ist es, wenn man sich um die Bibel herum beschäftigt
und nicht nur damit, was drinsteht.
selten aber doch...
hier bin ich mit dir einer meinung:)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:34
@Koman
Koman schrieb:hier bin ich mit dir einer meinung
Och - warum denn auch nicht? Auch wenn wir sonst immer arg kontrovers
diskutieren, darf es sogar auch mal passieren, einer meinung zu sein :D


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:41
Unsinn, die Menschen haben schon an böse Geister geglaubt, als noch niemand auf die Idee des Schöpfergottes gekommen ist. In primitiven Gesellschaften wird alles für den Menschen Negative auf das Wirken böser Geister zurückgeführt.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:42
@der-Ferengi

negativbehaftete protagonisten gab es im hebräischen schon immer, nur wurden sie aus dem griechischen anders übersetzt, unterm strich ist es das selbe. unterstellungen deinerseits mir gegenüber bitte ich zu unterlassen.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:45
@fabricius

hier gehts ja in erster linie darum, wo der teufel aus der Bibel herkommen könnte und den Satan selbst aus damaliger und heutiger sicht.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:52
Alle Völker kennen Teufel und böse Geister. Es stimmt aber, dass es den Satan als Ankläger und Staatsanwalt und "Petze bei Gott" erstmals nur in die Bibel gibt. Wer auf diese Idee gekommen ist, weiß man nicht genau. Von daher kann man auch genausogut annehmen, dass es der oder die Schreiber des Buches Hiob waren: Wikipedia: Satan
Was mit germanisch-keltischen Dämonenvorstellungen und heidnischen Einflüssen gemeint sein soll, weiß ich nicht. Der christliche Teufel kommt natürlich aus dem Judentum. Und die jüdische Engelvorstellung ist stark persisch geprägt.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:53
@Supervisor1982
Supervisor1982 schrieb: unterstellungen deinerseits mir gegenüber bitte ich zu unterlassen.
HÄÄÄ? Was ist denn jetzt los. Jetzt versehe ich gar nichts mehr.
wo habe ich Dir denn was unterstellt ???
Ich habe ganz friedlich auf Deine Aussage argumentiert und jetzt DAS?

Verstehe Dich nicht. Echt nicht.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 01:56
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Tja, so ist es, wenn man sich um die Bibel herum beschäftigt
und nicht nur damit, was drinsteht.
damit hast du mir unterstellt, ich kenne nur die Bibel als dokument und nicht, was es noch ist. aber sei es...


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 02:06
@der-Ferengi


um zum kern der sache zu kommen, ist im hebräischen sinne kein bösewicht an sich gemeint, sondern eher reelle ansichten, das der ewige Herr eine gute wie auch böse seite hat. so habe ich es zumindest herrausgelesen. das thema ist doch sehr viel umfangreicher als ich angenommen habe.

also ist es auslegungssache welche ansichten man persönlich wertschätzt als darüber zu streiten, wer unterm strich recht hat. die geschichte hat zu viele aktöre gehabt um genau nachvollziehen zu können, woher welcher ursprünglich ist.

bei diesem konsens bleibe ich


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 02:13
@Supervisor1982
Ich meinte doch nicht explizit Dich !!!
Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, das sich die bibelfesten Leutchen
nicht nur mit dem beschäftigen sollten was IN der Bibel steht, sondern auch
mal überlegen sollten zu welcher Zeit diese geschrieben wurde und das damals
vieles in Methaphern geschrieben wurde, diese heute aber teilweise total miß-
interpretiert werden.
Supervisor1982 schrieb: ist im hebräischen sinne kein bösewicht an sich gemeint, sondern eher reelle ansichten, das der ewige Herr eine gute wie auch böse seite hat. so habe ich es zumindest herrausgelesen. das thema ist doch sehr viel umfangreicher als ich angenommen habe.
Korrekt. Und die Kirche hat diesen Gott dann in einen Gott und einen Widersacher
geteilt, der dem Menschen Böses tut, wenn man nicht an den Gott glaubte.
Und schon hatte die Kirche ihre "Schäfchen" unter Kontrolle.


melden

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 02:18
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Ich meinte doch nicht explizit Dich !!!
ok, da bin ich ja beruhigt. :D

aber wo wir gerade beim thema sind, bei dem gremium wäre ich gern dabei gewesen, welche teile den weg in die Bibel finden und welche man besser weg lässt.


melden
Anzeige
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Teufel - die größte "Erfindung" des Glaubens?!

22.09.2013 um 02:18
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, das sich die bibelfesten Leutchen
nicht nur mit dem beschäftigen sollten was IN der Bibel steht, sondern auch
mal überlegen sollten zu welcher Zeit diese geschrieben wurde und das damals
vieles in Methaphern geschrieben wurde, diese heute aber teilweise total miß-
interpretiert werden.
Welche Bücher oder Schriften würden denn deine Meinung nach noch dazu kommen ?
Oder anders gefragt: Welche Literatur sollte man sich denn als Christ noch reinziehen und von Gott eingegeben betrachten ?


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beschneidung im Islam2.315 Beiträge
Anzeigen ausblenden