Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

trollhammer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 22:47
Nein, wie kommst du jetzt darauf?

eigentlich sollte es mehr oder weniger eine
Anspielung auf die ganzen Dopingfälle sein und die jetzige Tour De France.

Und die
Aussage "Soowas schafft nur Frau am Steuer" sollte nicht ernst gemeint sein.


melden
Anzeige
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 22:55
Zuallererst muss ich sagen, das ich den Text sehr traurig, packend und schön geschriebenfand.../finde...

Man sollte daran glauben.

+++BT+++


melden

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:00
@mondscherbe
ja, deswegen habe ich auch schon lange keinen fernseher mehr und lebesehr gut damit.

bei der aktion von lucia hab ich übrigens auch mitgemacht undeinige zeit davor selbst schon einen termin zu solch einer aktion verkündet.

einige von euch, die hier lustige witze machen und nie themen wie gebet undmeditation in praktische erfahrung gebracht haben, werden auch nie checken, was dabeialles passieren kann. dinge die über den menschen hinausgehen und unglaublich erscheinen,sachen die unabhänig von den personen auftreten und gemeinsamkeiten haben, alsexistierten sie außerhalb unserer gehirne, außerhalb der materie. schade, das ihr solcherwunder nie teilhaben werden. anderen vorwerft blind oder verrückt zu sein, obwohl wirdinge gesehen haben, die euch wohl unbekannt erscheinen.

@Lamm
wenn duwirklich den willen hast und die entscheidung triffst mitzumachen, dann beteiligst dudich auch daran, ohne an dem datum bewusst darauf zu achten.
du könntest auch etztschon damit anfangen und die entscheidung treffen, dass diese energie und kraft, anbesagtem datum ind ie andere einfließt. auf solchen ebenen gibt es keinen begriff, wiezeit. du könntest auch jetzt noch deine energie in die "alten" aktionen einfließenlassen. nichts ist unmöglich im reiche des geistes.

@mondscherbe
du kannstmeditieren, singen, beten, egal was, das wichtige ist, dass du dich und dein herz öffnestund dich "einklingst". dazu reicht es auch, wenn du dich darauf kontentrierst oder es imbewusstsein hältst, während du den etwas anderes machst, wie zum beispiel arbeiten... sowerde ich es übrigens machen und noch dazu versuchen die freude und emotionen der kinderaufzunehmen bzw miteinzuleiten. du kannst auch immer tun, was du für richtig hältst,malen, schreiben, lesen. du must dich nur öffnen und schöpferische kräfte einem gedankenzukommen lassen und der ist die heilung.

ich kann auch lektüren wie eckharttolle, neale donald walsch, jane roberts... etc etc empfehlen. das sind alles bücher, dieeinen automatisch öffnen und einem eine transformierende kraft zukommen lassen. diesekönnte man zum beispiel lesen, während man auf das ereigniss eingestellt ist.


melden

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:04
@trollhammer
Bei Deinem antiquierten Frauenbild könnte mensch meinen, Du wärstTaliban.

Ach so, Du hast es ja nicht ernst gemeint... Freud wohl auch nicht...Jedenfalls sollte mensch rassistisch angehauchten Zynismus auch als solchen kennzeichnen.

Mom, ich scanne mal kurz Dein Gehirn, um Deinen Evolutionsstatus zu checken...

.... .... .... .... .... ....

... Status: in Entwicklung. Eine Frauwird mal Dein Gehirn waschen - das solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

:)


melden
mondscherbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:12
lesslow schrieb:du kannst meditieren, singen, beten, egal was, das wichtige ist, dass du dich unddein herz öffnest und dich "einklingst".
sehr gut. also das was ichpraktisch jeden tag praktiziere.
lesslow schrieb:du kannst auch immer tun, was dufür richtig hältst, malen, schreiben, lesen.
malen wäre für mich eineinteressante alternative weil ich sonst auch künstlerisch tätig bin.

danke fürdeine anregungen.
ich bin ganz deiner meinung was du zum thema "zweifler" gesagthast.
wer meditiert und erfahrungen damit macht, die wirklich sehr schön sind,versteht auch den sinn dieser "aktion".


melden

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:15
im übrigen, wer sich mit terence mckenna und der timewavezero auskennt, der kann malgucken, was nach dem 17.7 passiert ;)


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:19
mondscherbe schrieb:wer meditiert und erfahrungen damit macht, die wirklich sehr schön sind,versteht auch den sinn dieser "aktion".
aber nicht zwingendoder?
;)


melden
mondscherbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:23
alphaomega schrieb:aber nicht zwingend oder?
wer sich vollkommen von zweifeln lösstund nur das positive fliessen lässt wird eine schöne erfahrung machen.
bei meditationgenerell und auch am 17.Juli. ;)


melden

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:27
Gott ich freue mich mit dir zusammen bereits auf den 17. Juli.

An diesem Tag wirstdu den Menschen wieder mal beweisen, dass sie dir nicht gebieten können.

:)


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:35
mondscherbe schrieb:wer sich vollkommen von zweifeln lösst und nur das positive fliessen lässt wirdeine schöne erfahrung machen.
viel zu einseitig gesehen, und deswegen habeich probleme mit diesem positv denken, alles positiv, nichts negatives, negativ istschlecht, kampf dem negativem, auf ins licht (wo auch immer das ist) getue... die absichtist bestimmt nett, geht aber irgendwann schwer nach hintenlos.


melden

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:39
Link: www.allmystery.de (extern)

@mondscherbe
ja, ich habe sogar gesehen, dass mehrere personen unabhängig voneinanderdie gleichen dinge erleben, oder sehen. oder man dinge sieht bzw erfährt, die man garnicht wissen konnte.

zB war ich mal mit einem guten freund auf einer beltane undwir beide haben unabhängig voneinander eine merkabah gesehen, die über dem platzschwebte.
um nur ein beispiel von vielen zu nennen.

hier noch ein thread zumthema:
Diskussion: Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

__________________________________________________

Das Licht, das überall scheint

Es gibt ein HöchstesLicht, das mit Sicherheit immer und stetig leuchtet; dieses Ewige Licht ist Gott, derjede Seele, und alles was es gibt, erleuchtet. Indem Ihr universelle Liebe hegt, EurenGeist vor allem Übel und allen Sünden bewahrt und in heiligen Gedanken verweilt, werdetIhr die grossartige Majestät des Herrn des Lichts erschauen und damit gesegnet sein, einLeben der Heiligkeit, der Glückseligkeit, der Freude und des Gedeihens in dieser Welt derSünde, des Elends und des Mangels zu führen.

Vergesst die Vergangenheit ein fürallemal. Ängstigt Euch nicht um die Zukunft, nehmt nichts vorweg, was das Zeitlichebetrifft, sondern reinigt Euren Geist jetzt durch heilige und reine Gedanken! Führt einungestörtes, ruhiges, geheiligtes Leben! Euer Pfad wird erhellt werden; Ihr werdet einfriedvolles, erfolgreiches, harmonisches Leben inmitten der Unvollkommenheiten und derHast des heutigen Alltags führen können.

Der Charakter ist alles: indem Ihr denuniversalen, moralischen Prinzipien nachlebt und Euer Leben in Übereinstimmung mit denGesetzen der spirituellen Wahrheiten formt, könnt Ihr einen makellosen Charakterbesitzen, um ein erhabenes und ideales Leben von Reinheit und Güte, Wahrheit und Licht zuführen.

Lasst nicht Härte und Mangel an Einfühlungsvermögen Eure Herzen regieren,sondern habt Wohlwollen für alle! Sympathie ist eine heilige Tugend, die Euch das EineLicht und Leben, das in allen Menschen und in der ganzen Schöpfung anwesend ist,offenbart! Erbarmen und universale Liebe werden Euch ins Königreich des Glanzes und derErleuchtung Einlass gewähren. Ein Leben von kluger Demut und voll aufrichtigen Gebetswird Euch mit göttlicher Gnade krönen, die Euch ihrerseits wiederum befähigen wird,überall die leuchtende Glorie Gottes zu erblicken. Auf diese Weise werdet Ihr die Rätselverwirrender Umstände überwinden, über unerwünschtes Geschehen triumphieren, sowie allebedrückenden Probleme des Lebens lösen können. Möget Ihr alle zur Heimat des ewigenLichtes, der Weisheit und der Glückseligkeit gelangen und so den Zweck Eures Lebens aufErden erfüllen! Möge Gott Euch alle segnen, damit Ihr in Seinem Lichte wandeln könnt.Möge Seine Gnade im Überfluss auf Euch alle herabkommen!

SwamiOmkarananda

_____________________________________________________

Leuchtende Wesen
Nach Vorstellung der toltekischen Schamanen, die vor Jahrtausenden in Mexikogelebt haben und aus denen die schamanische Linie von Don Juan und Carlos Castanedahervorgegangen ist, besteht alles im Universum, den menschlichen Körper eingeschlossen,aus reiner Energie. Der menschliche Körper erscheint dem Schamanen, der ihn als Energiewahrnimmt (ein Vorgang der bei Castaneda als Sehen bezeichnet wird), wie ein gewaltigesleuchtendes Ei. Innerhalb dieses leuchtenden Eis befindet sich eine Stelle von nochgrößerer Leuchtkraft, die die Schamanen als Montagepunkt bezeichneten, weil siefeststellten, daß an dieser Stelle unsere Wahrnehmung der Welt zusammengesetzt odermontiert wird. Am Platz des Montagepunktes werden die Energiefasern des Menschenverknüpft mit der unvorstellbar großen Masse der Energiefasern des Universums und andiesen ausgerichtet. Das Resultat dieser Verknüpfung ist Wahrnehmung. Je nachdem, welcheEnergiefasern dabei genutzt werden, ergeben sich unterschiedliche Wahrnehmungen. Bewegtsich daher der Montagepunkt an eine andere Stelle, so führt das dazu, daß eine andereWelt in unserer Wahrnehmung erzeugt wird. Geringfügige Bewegungen des Montagepunkteslassen unsere Alltagswelt noch als solche bestehen, verändern sie jedoch in ihrenStimmungen und Nuancierungen. Werden die Bewegungen größer, so werden die zutagetretenden Phänomene immer fremdartiger, bis sich unsere altbekannte Welt schließlichkomplett auflöst und ihr Platz von einer genauso umfassenden unbekannten neuen Welteingenommen wird. Man kann sich den Montagepunkt also wie die Sendereinstellung einesuniversalen Radios vorstellen. (Leider hat jemand den Knopf versteckt und wir müssen aufewig den Sender unserer Eltern hören!?) Im Falle des Radios werden nur Frequenzenempfangen, zu denen die Resonanzfrequenz der Antenne paßt. Alle anderen Frequenzenscheinen nicht zu existieren und doch ist der Äther voll von ihnen. Mit dem Montagepunktverhält es sich genauso. Carlos Castaneda fragte Don Juan in Das Feuer von Innen, wasgeschehen würde, wenn er seinen Montagepunkt in Bewegung brächte, während er sich auf derStraße, mitten im Verkehrsgewimmel von Los Angeles befände. »Los Angeles wirdverschwinden wie ein Windhauch [...] Aber du wirst bleiben. Das ist das Wunder, das ichdir zu erklären versuchte.[...]«

_________________________________________________________

Der Menschist ein Lichtwesen, das sein Bewusstsein durch verschiedene Bewusstseins-Träger zumAusdruck bringen kann. Einmal im physischen Körper verankert, durchläuft das menschlicheBewusstsein einen Lern- und Bewusstseins-Erweiterungsprozess. Dieser Entfaltungsprozessdauert i. D. Regel viele Dutzend oder Hunderte von Inkarnationen. Dieser Vorgang kannwesentlich durch die Anwendung bestimmter, überwiegend feinstofflicher Techniken verkürztwerden.
Die erste Kriya Yoga Einweihung umfasst verschiedene Übungen, die dazudienen

* Die Chakren zu öffnen und zu reinigen
* Energiekanäle zu öffnen unddurchlässig zu machen
* das Bewusstsein und die Lebenskraft aus dem physischen Körperdurch alle Hüllen (Astral- und Kausalkörper) hindurch in die Seele und zu Gottzurückzuführen
* korrekte und erfolgreiche Kriya Yoga Meditationstechniken zu erlernenund zu praktizieren
* feinstoffliche Körperhüllen zu reinigen und aufzulösen
*Karma in göttlicher Liebe aufzulösen

Das Endziel des Kriya Yoga ist die Befreiungder bewussten Seele vom Kreislauf der Reinkarnation und deine Einheit in Gott. Darausresultiert Heilung des Menschen und somit das Ende des Reinkarnations-Kreislaufs undletztendlich die vollkommene Befreiung der Seele durch Vereinigung mit Gott. Nur durchden physischen "Tod" kommst du zu Gott, durch Kriya Yoga bereitest du dich vor auf MahaSamadhi, den bewussten "Tod" durch Erlösung in göttlicher Liebe. Also keine Flucht,sondern nur durch intensivstes göttliches lieben, versöhnen mit allem und allen und durchauflösen aller Bindungen, allen Karmas erreichst du Freiheit in Liebe - Freiheit in Gott- für den Rest der Ewigkeit.


in sri yoganandas buch "die autobiographie einesyogi"
wird sehr gut unsere beziehung zum licht(-körper) aufgezeigt und beschrieben, eslohnt sich dieses buch einmal zu lesen, wenngleich man dies nicht in diesem kontext tunmuss.
licht scheint in vielen spirituellen traditionen eine große rolle zuspielen
_________________________________________________

ich hab mal einestelle aus einem buch abgetippt, in der es um licht und auch um den lichtkörper geht. dasbuch ist "die autobiographie eines yogi" von paramahansa yogananda, welches ich nurempfehlen kann:

Diese Vorstellung führt uns zu dem Gesetz , das allen Wundernzugrunde liegt.
Meister, welche die Fähigkeit haben, ihren Körper und andereGegenstände zu manifestieren und zu entmaterialisieren, sich mit Lichtgeschwindigkeitfortzubewegen und sich der schöpferischen Lichtstrahlen zu bedienen, um sofortirgendwelche physischen Manifestationen sichtbar zu machen, haben die gesetzmäßigeBedingung erfüllt: ihre Masse ist unendlich.
Das Bewusstsein eines Yogis umfaßtmühelos nicht nur seinen eigenen Körper, sondern den gesamten Kosmos. Die Schwerkraft -ob es sich um das Gravitationsgesetz Newtons oder um das Trägheitsgesetz Einsteinshandelt - ist außerstande, einen Meister zu zwingen, ein bestimmtes Gewicht anzunehmen.Wer sich selbst als allgegenwärtiger GEIST erkannt hat, kann nicht mehr durch die trägeMasse eines in Zeit und Raum lebenden Körpers begrenzt werden; die undurchdringlichenKerkermauern von Zeit und Raum sind dem Zauberspruch "Ich bin Er" gewichen.
"Es werdeLicht! und es ward Licht." (1.Mose 1,3) Zu Beginn der Schöpfung erschuf Gott das zumAufbau notwendige Licht. Auf den Strahlen dieses immateriellen Mediums spielen sich allegöttlichen Manifestationen ab. Gottesmänner aller Zeitalter haben bezeugt, daß Gott ihnenals Flamme und Licht erschienen ist. "Seine Augen waren wie eine Feuerflamme", berichtetJohannes, "...und sein Angesicht leuchtete wie die helle Sonne." (Offenbarung1,14;16)
Ein Yogi dessen Bewusstsein sich in tiefer Meditation mit dem Schöpfervereinigt hat, schaut die Substanz des Kosmos als reines Licht. Für ihn gibt es keinenUnterschied zwischen den Lichtstrahlen, die das Wasser, und den Lichtstrahlen, die dasLand bilden. Frei vom Bewusstsein der Materie, frei von den drei Dimensionen des Raumesund der vierten der Zeit, bewegt ein Meister seinen Lichtkörper mit Lichtgeschwindigkeitdurch die Lichtstrahlen der Erde, des Wassers, des Feuers und der Luft hindurch oder übersie hinweg.
"Wenn dein Auge einfältig ist, so wird dein ganzer Leib licht sein."(Matthäus 6,22) Anhaltende Konzentration auf das befreiende geistige Auge verleiht demYogi die Macht, alle Täuschungen in bezug auf die Materie und deren Schwerkraft zuüberwinden. Er sieht das Universum so, wie Gott es erschaffen hat: als eine imwesentlichen undifferenzierte Masse von Licht.

(...)Jeder Mensch, der aufgrundeigener Verwirklichung erkannt hat, daß das Licht die Substanz der Schöpfung ist, kanndas allen Wundern zugrunde liegende Gesetz anwenden. Ein echter Meister besitzt dieFähigkeit, dieses göttliche Wissen praktisch anzuwenden und die allgegenwärtigenLichtatome jederzeit zu projizieren.

(...)Dieser freie, ungebundeneBewusstseinszustand, den alle Menschen hin und wieder im Traum erleben, ist der ständigeBewusstseinszustand eines in Gott erwachten Meisters. Der Yogi, der frei von allenselbstsüchtigen Motiven ist und die aufrichtige Bitte eines Gläubigen erfüllen will, kannvon seinem gottgegebenen schöpferischen Willen Gebrauch machen und die Lichtatome desKosmos neu ordnen.
"Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das unsgleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmelund über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht."(1.Mose 1,26)

(...)"Herr", betete ich, "bin ich tot oder lebendig?"
Da wurdeder ganze Horizont von einem blendenden Licht übergossen, und eine Schwingung, die wieDonnerrollen klang, formte sich zu folgenden Worten:
"Was haben Leben oder Tod mitLicht zu tun? Im Bild Meines Lichts habe Ich dich erschaffen. Die Relativität von Lebenund Tod gehört zum kosmischen Traum. Erkenne dein traumloses Wesen! Erwache, Mein Kind,erwache!"

Paramahansa Yogananda - "Autobiographie eines Yogi" Kapitel 30, Seite349 - 352



"Ich bin das Licht der Welt.
Wer mir nachfolgt,
wird nichtin der Finsternis wandeln,
sondern er wird das Licht des Lebens haben."
Johannes8,12

"In ihm war Leben,
und das Leben war das Licht der Meschen.
Und dasLicht leuchtet in der Finsternis,
und die Finsternis hat es nichterkannt."
Johannes 1,4-5

"Darin aber besteht das Gericht,
daß das Licht indie Welt gekommen ist,
und die Menschen liebten die Finsternis mehr als dasLicht;
denn ihre Werke waren böse.
Denn jeder, der Böses tut,
haßt das Licht undkommt nicht zum Licht,
damit seine Werke nicht aufgedeckt werden.
Wer aber dieWahrheit tut,
der kommt zum Licht,
damit seine Werke offenbar werden,
daß sie inGott getan sind."
Johannes 3,19-21




inliebe
lesslow


zitate aus dem thread, oben.


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:44
Würde mir Swami Omkarananda auf dem Bürgersteig entgegenkommen, würde ich dieStrassenseite wechseln.


melden
mondscherbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:46
alphaomega schrieb:viel zu einseitig gesehen, und deswegen habe ich probleme mit diesem positvdenken, alles positiv, nichts negatives, negativ ist schlecht, kampf dem negativem, aufins licht (wo auch immer das ist) getue... die absicht ist bestimmt nett, geht aberirgendwann schwer nach hintenlos.
du hast meine worte mißverstanden. abergründlich.


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:51
@mondscherbe

was für eine bedeutung haben deine worte denn?


melden
mondscherbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

11.07.2007 um 23:55
ich bezog mich auf positive gedanken und habe nie verneint dass es negatives gibt oderauch ich davon beeinflusst werde. aber genau das ist der punkt. diesen sprung zu schaffenund seine gedanken nur auf positive gedanken zu lenken, bzw sich frei zu machen von allenlastern und sozusagen gedankenfrei zu meditieren ist das schwierige. nichts anderes habich damit gemeint.
ich bin keine in der gegend wankende hippitussi die allen peacezuruft.
ich fange bei mir selber an.
friede zu finden und mich vom materiellen zulösen.
das glück kommt dann (fast) von allein ;)


melden

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

12.07.2007 um 00:06
>Hallo, ihr Lieben!

Diese Nachricht fand ich im Esoterik-Forum<


Ich liebe es, wenn vorher gewarnt wird :D (das erspart ne menge Zeit)


melden

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

12.07.2007 um 00:11
Anhang: rs37754,1184191886,Eckhart_Tolle_-_Jetzt!_Die_Kraft_der_Gegenwart.pdf

@mondscherbe
da hast du recht:
bzw sich frei zu machen von allen lastern undsozusagen gedankenfrei zu meditieren ist das schwierige. nichts anderes hab ich damitgemeint.
ich bin keine in der gegend wankende hippitussi die allen peacezuruft.
ich fange bei mir selber an.
friede zu finden und mich vom materiellen zulösen.
das glück kommt dann (fast) von allein.

empfehle da folgende lektüre,auch an alphaomega:
siehe anhang


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

12.07.2007 um 00:13
mondscherbe schrieb:diesen sprung zu schaffen und seine gedanken nur auf positive gedanken zulenken, bzw sich frei zu machen von allen lastern und sozusagen gedankenfrei zumeditieren ist das schwierige
dann hoffe ich mal das du es schaffst dichvom frei machen frei zu machen ;)

mondscherbe schrieb:friede zu finden und mich vommateriellen zu lösen.
setzt dich mal auf einen stuhl und 'tue nix'...dafür braucht man sich vom materiellen lösen.


melden
mondscherbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

12.07.2007 um 00:14
vielen dank lesslow für den buchlink.
bei gelegenheit lese ich mich mal ein ;)


melden
Anzeige
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilung der Erde am 17. Juli 2007

12.07.2007 um 00:16
@lesslow

Hab ich mal ein Stück vom Hörbuch gehört.
Das nannte sich aberTorwege zum Jetzt.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Theodizee108 Beiträge